z.B. 03/02/2023
Freitag, 21. Oktober 2022
Infoveranstaltung
Rote Flora

20:00
Geöffnet ab:
19:00

Henstedt-Ulzburg Info-Tresen

Im Oktober jährt sich der Anschlag auf Genoss:innen am Rande einer AfD Veranstaltung in Henstedt Ulzburg zum zweiten Mal. Ein AfD-Sympathisant war mit seinem Auto in eine Gruppe Gegendemonstrant:innen gefahren. Involvierte Genoss:innen berichten über den Anschlag und den aktuellen Stand des Prozesses. Dazu kurzer Film.

Im Rahmen des monatlichen Antifa-Tresen. Soli für die Betroffenen.

Mehr (Antifa-Tresen), Tatort Henstedt-Ulzburg
Film
Metropolis Kino

17:30

Eintritt frei

We DoQ in Hamburg

We DoQ ist ein Projekt von 2 NGOs aus Tunis: Doc House Tunesien und Mawjoudin ("we exist"). Das Projekt will Geschlecht, Sexualität und nicht-normative Identitäten im tunesischen Kontext hinterfragen.. Dazu wurden junge Filmemacher:innen eingeladen sich auszudrücken und Fragen der LGBTQI+-Communitys öffentlich zu machen. Dabei wurden neun Kurzdokus produziert. Mohamed Osman Kilani (Regie), Amina Halloul (Projektkoordination).

Im Programm des "33. Hamburg International Queer Film Festival" (18. - 23. Oktober).

Mehr (LSF), Trailer (Youtube)
Film
Metropolis Kino

22:30

Eintritt frei

Wie Wir Wollen (Choices Voices)

D 2021, 98 min - Doku: 2022 wurde der Paragraph 219a, der Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft verbot, endlich ersatzlos gestrichen. Paragraph 218, der Abtreibungen in D-land unter Strafe stellt, ist mittlerweile seit 150 Jahren im Strafgesetzbuch verankert. In der Doku kommen 50 Personen, die einen Schwangerschaftsabbruch vorgenommen haben, zu Wort. Es sind Frauen, trans* und nicht-binäre Personen, die beschreiben, welche Entscheidungsmöglichkeiten sie hatten und welche Hürden sich ihnen in den Weg gestellt haben.

Im Programm des "33. Hamburg International Queer Film Festival" (18. - 23. Oktober). Der Film wird am Samstag um 14:00 Uhr wiederholt.

Mehr (LSF), Film-Website
Performance
Lichthof Theater

20:15

8€ - 24€

(Save Me) Not

Die Performance der Gruppe "Frauen und Fiktion" stellt sich im Setting eines Computerspiels dem Mythos, dass Frauen das von Natur aus schwächere Geschlecht seien. Auf Basis von Interviews mit (Kampf-)Sportlerinnen, Selbstverteidigungslehrerinnen, Sozialarbeiterinnen und vielen anderen starken Frauen, die Gewalt erlebt und bewältigt haben, entsteht eine Geschichte über wehrhaftes Handeln.

Weitere Aufführungen am Samstag und Sonntag.

Mehr (Lichthof)
Konzert
Komet

20:00

8€ - 10€

Brower + Dr. Sure's Unusual Practice

Brower
Rock & Roll aus New York
Dr. Sure's Unusual Practice
Punk/Devocore aus Melbourne/Australien

FB-Event
Konzert
Gängeviertel

18:00
Einlass:
17:00

Schlachtrufe BRD Tour 2022

Rawside
HC-Punk aus Coburg
The Idiots
Punk/Metal aus Dortmund
A.C.K.
Punk aus Frankfurt am Main, seit 1985 aktiv
Missbrauch
Punk aus München
Cut my Skin
Punk aus Berlin
Brutal Verschimmelt
Punk aus Kempten/Allgäu, 1980-1984

Zusatztermin mit gleichem Lineup am Samstag, dann auch mit Aftershow-Party.

FB-Event
Donnerstag, 20. Oktober 2022
Film
Centro Sociale

20:00
Geöffnet ab:
17:00

Dear Future Children

D/GB/AT 2021, 89 min - Doku über die Herausforderungen und Motivationen des Aktivismus und die verschiedenen Beweggründe der Aktivist:innen. Betrachtet wird dabei auch die Organisation der Protestbewegungen. Der Film Projekt begleitet Aktivist:innen auf den Protesten in Hongkong, Chile, Uganda und auf dem C40 World Mayors Summit 2019 in Kopenhagen.

Im "offenen Centro" mit Kaffee, Tee und veganem Kuchen (jeden 3. Do/Monat ab 17:00 Uhr).

Mehr (Centro), Zum Film (Wiki), Film-Website
Gängeviertel

Fabrique

18:00

Dans-Kunstbar

Tattoos stechen (unter Anleitung) oder sich tätowieren lassen. Dazu Siebdruck und klassische Kunstutensilien zum selber-nutzen, Opendecks (USB-Stick mit Musik mitbringen) und Bar.

Mehr (Insta)
Kundgebung
Sternbrücke

19:30

Sternbrücke 4ever! - Fluppe

Musikalischer Protest gegen den Abriss der historischen Sternbrücke und gegen den Bau der Monsterbrücke. Live: Fluppe.

Fluppe
Indie/New Wave/Punk aus HH

FB-Event, Sternbrücken-Ini
Party
Rote Flora

23:00

Subspace

Techno mit: Ro/ad, Strathy. Soli für Prozesskosten.

FB-Event
Lesung
Semtex

20:00
Einlass:
19:00

Lesung mit Jan Off und Alex Gräbeldinger

Jan Off ("Trash- und Punk-Autor") schreibt in seiner neusten Kurzgeschichtensammlung über Begegnungen mit Polizisten, Nazis und der Waffenlobby (und Erlebnisse im KitKatClub). Alexander Gräbeldinger war Schlagzeuger diverser Punk- und Hardcorebands und schreibt seit 2006 regelmäßig Kolumnen und Kurzgeschichten für das Ox-Fanzine.

FB-Event, Jan Off (Website), Jan Off (Wiki), Alex Gräbeldinger (Website), Alex Gräbeldinger (Wiki)
Kneipe
Jäpa

Wohlwillstr. 22

18:00 - 22:00

Breite Kneipe

Soli für Gefangene.

Dienstag, 18. Oktober 2022
Konzert
Gängeviertel

Druckerei

20:00
Einlass:
19:00

Aquilla + Acid Blade

Aquilla
Heavy Metal aus Warschau
Acid Blade
Heavy Metal aus Dresden

Film
Geschichts-Werkstatt Eimsbüttel

19:00

Ein Kriegsdenkmal in Hamburg

BRD 1978, 75 min - Doku: Hans Waldens Film geht sowohl auf die Entstehungsgeschichte des sog. "Kriegsklotzes" ein, der 1936 am Dammtor übergeben wurde, als auch auf die Geschichte des 76er Infanterieregimentes und ihrer Schlachten im Ersten Weltkrieg. Mit einer Einführung durch Bernadette Ridard (Feministin und Antimilitaristin).

Mehr (Geschichtswerkstatt)
Montag, 17. Oktober 2022
Film
Kölibri

18:00

Jiyan‘s Story: Women‘s Revolution

TR 2017, 80 min - Doku über die YPJ-Kommandantin Jiyan Tolhildan (Salwa Yusuf), die am 22. Juli 2022 in der Nähe von Qamişlo (Nordostsyrien) von einer türkischen Drohne ermordet wurde. Der Film erzählt Jiyan‘s Lebensgeschichte von ihrer Kindheit in einem Dorf in der Nähe von Afrîn bis zur Frauenrevolution in Rojava/Nordostsyrien,zu deren Wegbereiterinnen sie zählte. Sie hatte sich am Aufbau autonomer Frauenstrukturen innerhalb der Volksverteidigungseinheiten (YPG) beteiligt und war YPJ-Kämpferin der ersten Stunde.

Im “gemeinsam kämpfen”- FLINTA-Café. Erst gemeinsames Essen, dann Film.

Mehr (Kölibri), zum Film (Anfdeutsch)
Sonntag, 16. Oktober 2022
Film
Abaton Kino

11:00

Lagerhaus G

D 2022, 102 min - Doku: Das Lagerhaus G am Dessauer Ufer diente in den Jahren 1944/45 als Außenlager des KZ Neuengamme und für Kriegsgefangene. Der persönliche Kontakt zum langjährigen Besitzer des Lagerhauses ist Ausgangspunkt für Regisseur Markus Fiedler, um auf Spurensuche nach Geschichte und Gegenwart des Speichers zu gehen. Zeitzeug:innen und Historiker:innen werfen einen Blick auf die im Hafen unsichtbare Geschichte der Zwangsarbeit.

Mehr (Neuengamme), Lagerhaus G (Wiki)
Konzert
Chemnitzstr. 3-7

19:00

Johnny Campbell + Kent Nielsen

Johnny Campbell
Accoustic Folk Punk aus Huddersfield/GB
Kent Nielsen
Singer/Songwriter aus Lübeck

Samstag, 15. Oktober 2022
Workshop
Werkstatt 3

11:00 - 16:00

Hass gegen alles Weibliche - Ideologie und Formen von Frauenfeindlichkeit

Im Workshop wird zunächst ein Verständnis von (Trans*-)Misogynie erarbeitet und diese intersektional eingeordnet. Bei der Beschäftigung mit verschiedenen Erscheinungsformen können die Teilnehmenden selbst unterschiedliche Schwerpunkte setzen: Gewalt in Beziehungen, im Netz oder als Bestandteil rechten Terrors. Um gestärkt aus dem Webinar zu gehen, wird zum Schluss auf die vielen feministischen Bewegungen weltweit geschaut und gemeinsam eigene Handlungsideen erarbeitet. Mit Sophie Groß (Sozialwissenschaftlerin) und Hanna Krügener (Pädagogin).

Anmeldung erforderlich. Mit FFP2-Masken.

Mehr (W3)
Konzert
LiZ

Karolinenstr. 21

20:00
Geöffnet ab:
16:00

Lizard and the Deer + Paul Geigerzähler

Lizard and the Deer
Singer/Songwriter:innen aus Zürich
Geigerzähler
Liedermacher aus Berlin

Ab 16:00 Uhr ist die anarchistische Bibliothek "Sturmflut" geöffnet. Dort können gemeinsam Briefe an Menschen im Knast geschrieben werden.

Demonstration
Konzert
Bad Segeberg

Marktplatz

14:00

Keine Stadt ohne Freiraum – Keine Soße ohne HAK

Nach dem vor 10 Jahren das selbst verwaltete Jugendkulturzentrum Hotel am Kalkberg (kurz HAK) geräumt und abgerissen wurde, soll mit einer Demo daran erinnert werden, wie wichtig gerade auf
dem Land Orte sind, wo sich Menschen unkommerziell und niedrigschwellig treffen können, um gemeinsam und ehrenamtlich, politische, kulturelle und soziale Angebote zu schaffen.
Ab 17:00 Konzert/Party im Lockschuppen mit: Das Heinrich Manöver, Frevel, Sheldon & Cooper, Habgier und DJs (Drum & Bass).

Das Heinrich Manöver
Hip Hop aus HH
Frevel
HC-Punk aus Bad Segerberg
Sheldon & Cooper
Liedermacher-Duo aus Bad Segeberg
Habgier
Punk aus Neubrandenburg

Mehr (Fcbck)
Konzert
Størte

21:00
Einlass:
20:00

Jalang

Jalang
D-Beat/HC aus Melbourne/Australien

Konzert
Schießplatz

21:00
Einlass:
20:00

A.F.K. + Inferno Personale

Aaargh Fuck Kill
HC/Crust aus HH
Inferno Personale
D-Beat/Raw Punk aus Bremen

Konzert
Lobusch

Einlass:
21:00

Hellknife + Gestörte Zweisamkeit

Hellknife
Crust/D-Beat aus Mannheim
Gestörte Zweisamkeit
Punk aus Berlin/HH

Konzert
Gängeviertel

Einlass:
19:00

Persian Poets Hip-Hop Night

Hip-Hop-Abend von/mit iranischen und afghanischen Rapper:innen im Angesicht der feministischen Proteste gegen das Iranische Regime und in Erinnerung an die humanitäre Notlage in Afghanistan. Zusammengestellt vom Rapfugees-Kollektiv. Mit: Abom (Amsterdam), DayonDal (HH), Ramin6 (Zürich), Shenawande (HH), Xenion Rap Projekt (Berlin), Hosain 0093 (HH), Ehsan Skorp (Wien),
Rapfugees (HH), Rail47 (Frankfurt), Ila Kha (HH), Khalil Kry (HH). Aftershow Party mit kikki_1000 & DJ Jungleboy.

Rapfugees
Hip Hop aus HH, Hosain 0093, Jay Holler, Ma'ness u.v.m.

Mehr (Gängevtl)
Kneipe
Linker Laden

18:00 - 0:00

Heisser Herbst, Heisse Drinks! - Wer-hat-der-gibt-Karaoke-Kneipe

Drinks zu inflationsfesten Preisen + Musik von ABBA bis ACAB. Gratis Punsch für alle, die Plakate abholen kommen und schwören sie zu kleben.

Mehr (Fcbck)
Kneipe
Incito

20:00

Soli-Kneipe

Soli für die anarchistische Initiative.

Konzert
Pudel

Obergeschoss

20:00
Geöffnet ab:
14:00

Big Zis + DJ King Fehler a.k.a. Knarf Rellöm

Mehrere Auftritte mit DJ King Fehler dazwischen.

Big Zis
Rapperin aus Zürich

FB-Event
Freitag, 14. Oktober 2022
Konzert
Rote Flora

22:00
Geöffnet ab:
20:30

Fraupaul + Sempf + For the Love of Dog

Soli für die Flora.

Fraupaul
Punkrock aus HH
For the Love of Dog
Punkrock aus HH

Mehr (Flora)
Konzert
Sauerkrautfabrik

Einlass:
20:00

L.M.I. + Stackhumans

L.M.I.
Stoner Punk/HC aus Pennsylvania/USA
StackHumans
HC-Punk aus Itzehoe

FB-Event
Konzert
Komet

20:00

Rotten Mind + Dunkle Straßen

Rotten Mind
Garage Punk aus Uppsala/Schweden
Dunkle Straßen
Punk aus HH

FB-Event
Performance
Kampnagel

K2

19:30

15€ / erm. 9€

Rébecca Chaillon: Carte Noire Nommée Désir

Regisseurin Rébecca Chaillon stellt das weiße Begehren - und seine häufig rassistische gesellschaftliche Bildsprache - im Kontext von Kolonisierung, Hypersexualisierung und Exotisierung der Körper von Personen of Color ins grelle Rampenlicht. Der Blick auf Körper und Bühne wird in sezierender, poetischer Sprache und bissigem Humor, Milchschaumschlachten und Kakaopulverwolken, in zärtlichen Szene der Fürsorge sowie Akrobatik-Einlagen und Publikumskonfrontation dekonstruiert.

Wiederholung am 15. Oktober.

Mehr (Kampnagel)
Konzert
Kampnagel

kmh

22:00

12€ / erm. 9€

Boy Division - Die ersten 25 Jahre

Mehr (Kampnagel)
Donnerstag, 13. Oktober 2022
Infoveranstaltung
Werkstatt 3

19:00

Let’s talk (again) about… Plurale Ökonomik

Obwohl die Ökonomik eine Vielfalt an Theorien und Methoden bietet, um reale Probleme zu verstehen, beschränkt sich der wissenschaftliche Diskurs meist auf einen einzigen Ansatz – den der Neoklassik. Janina Urban vom Netzwerk Plurale Ökonomik wirft mit ihrem Vortrag einen kritischen Blick auf die Volkswirtschaftslehre, zeigt Kontroversen auf und stellt alternative Denkschulen vor, bei denen nicht der freie Markt, Wachstum und Wettbewerb im Fokus stehen, sondern Kooperation, Verantwortung und Verteilung.

Bitte anmelden. Mit FFP2-Masken.

Mehr (W3)
Film
Centro Sociale

19:00

Der laute Frühling – Gemeinsam aus der Klimakrise

D 2022, 62 min - Doku: In der globalen Klimabewegung setzt sich mehr und mehr die Erkenntnis durch, dass es so nicht weitergehen kann, sondern ein Systemwechsel zwingend ist. Mit Hilfe von animierten Sequenzen blickt der Film in die Zukunft und beschreibt, wie eine solche tiefgreifende gesellschaftliche Transformation aussehen könnte. Dazu Gespräch mit Regisseurin Johanna Schellhagen.

zum Film (Labournet), Mehr (Centro)
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Aşk, Mark ve Ölüm – Liebe, D-Mark und Tod

D 2022, 96 min, OmU - Doku: Anfang der 1960er-Jahre wurden die sogenannten Gastarbeiter:innen aus Anatolien und anderen Gegenden der Türkei angeworben. Über die Jahre entwickelten sich
in D-land eigenständige musikalische Richtungen, die es so im Mutterland nicht gab: Melancholische Musikstile wie die Gurbetçi-Lieder (Lieder aus der Fremde), gesellschaftskritische Lieder, Hip Hop als Sprachrohr der zweiten und dritten Generation.

Mehr (Lichtmeß), Film-Website, zum Film (Wiki)
Kundgebung
Sternbrücke

19:30

Sternbrücke 4ever! - Light The Cannons

Musikalischer Protest gegen den Abriss der historischen Sternbrücke und gegen den Bau der Monsterbrücke. Live: Light The Cannons.

Light The Cannons
Alternative Rock aus HH

FB-Event, Sternbrücken-Ini
Café Knallhart

20:00
Einlass:
19:00

44 Inch Cake

44 Inch Cake (Postpop/Funk/Postrock). Danach DJ Afterset (Disco/Italo). Soli für Ende-Gelände-Repressionskosten.

Konzert
Rote Flora

21:00
Einlass:
20:00

La Casa Fantom + Algara

La Casa Fantom
Noisecore/Sludgecore/Crust aus Norwegen
Algara
Punk aus Barcelona

Dazu Thirstday* Punktresen (wie jeden 3. Do/Monat). Bitte vorher testen.

Mehr (Flora)
Rundgang
Kampnagel

18:00

Eintritt frei

Kampnagel vor 80 Jahren - Geländerundgänge zu Gewalt und Widerstand im Nationalsozialismus

1865 als Maschinenfabrik gegründet, wurde der Kampnagel-Komplex zwischen 1939 und 1945 unter Einsatz von Zwangsarbeit zu Rüstungszwecken umgenutzt. Es gab im traditionell kommunistisch geprägten Barmbek sowie innerhalb der Kampnagel-Fabrik-Belegschaft aber auch besonders ausgeprägte Widerstandsstrukturen, die mit Sabotage der Kriegsmaschinerie entgegenzutreten versuchten. Auf den Rundgängen über das Gelände werden erste tiefergehende Rechercheergebnisse zur Kampnagel-Geschichte im NS dargelegt.

Wiederholung am 15. Oktober. Reservierung möglich.

Mehr (Kampnagel)
Installation
Kampnagel

K1

18:30

12€ / erm. 9€

TÒ SU: Overseas

Während der Covid-19-Pandemie saßen zahlreiche Seeleute aus dem pazifischen Inselatoll Kiribati im Hafen von HH fest. In einer Kollaboration entwickelte das deutsch-italienische Künstler:innenduo TÒ SU gemeinsam mit diesen Seeleuten die immersive Filminstallation Overseas. In einem gefluteten Bühnenraum (Gummistiefel ausleihbar!) tauchen die Zuschauer:innen ein in die Geschichten der Seeleute über Sehnsucht und Trennung, Geld und Anerkennung, Stolz und Gemeinschaft, Umwelt- und Klimarisiken.

Bis zum 15. Oktober. Zeitslots buchbar.

Mehr (Kampnagel)
Konzert
Sauerkrautfabrik

19:00

Laturb + Tankstelle

Laturb
New Wave/Electro/Synthpop aus Bremen
Tankstelle
Punk/NDW aus HH

FB-Event
Film
Kölibri

19:00

Alles ist Eins. Außer der 0

D 2020, 94 min - Doku über die Anfänge des Chaos Computer Club (CCC) und ihren Mitbegründer Wau Holland (1951 - 2001). Wau Holland und der CCC stehen für eine Praxis des ungehinderten sozialen Austauschs mit den Mitteln der Maschine. Digitalisierung ist für sie nicht nur Heilsbringer, sondern eine Regierungstechnik, von der der soziale Zusammenhalt der Gesellschaft abhängt. Danach Diskussion über technische und gesellschaftspolitische Fragen der Digitalisierung mit CCC-Aktivist Dodger.

Mehr (Kölibri), Film-Website
Infoveranstaltung
Rote Flora

19:00

Reise nach Germania

Studentenverbindungen stehen für strenge Hierarchien, exzessiver Trinkzwang und reaktionäre Werte. Fotograf Leon Enrique Montero wollte mehr über diese Szene erfahren, ist selbst in eine studentische Verbindung eingetreten. Nachdem ihn mehrere rechte Burschenschaften aufgrund seiner Hautfarbe ablehnten, wurde er Anwärter in einer katholischen Verbindung und bliebt dort für 10 Monate. Das Ergebnis ist ein intimes Porträt einer konservativen Parallelgesellschaft.

Mehr (Insta), zum Projekt (Website von Leon Enrique Montero)
Mittwoch, 12. Oktober 2022
Buchvorstellung
Talmud-Tora-Schule

Grindelhof 30

19:30

12€ / erm. 5€

Esther Dischereit: Hab keine Angst, erzähl alles! Das Attentat von Halle und die Stimmen der Überlebenden

Am 9. Oktober jährt sich der Anschlag auf die Synagoge in Halle zum dritten Mal. Esther Dischereit hat die Aussagen zahlreicher Betroffener vor Gericht zusammengestellt, mit ihnen Gespräche geführt und sie in Porträts beschrieben. Buchvorstellung und Diskussion mit Esther Dischereit (Autorin), Max Privorozki (Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde zu Halle), İsmet Tekin (führte den Döner-Imbiß, der ein weiteres Anschlagsziel geworden war) und Martin Doerry (Journalist).

Mehr (Jüd. Salon), Anschlag in Halle (Wiki)
Buchvorstellung
Altonaer Museum

18:00

10€ / erm. 5€

"Die Elektrikerin. Mein Überlebensweg als tschechische Jüdin 1939 bis 1945" von Franci Rabinek Epstein

Die Erinnerungen der tschechischen Jüdin Franci Rabinek an ihre Deportation sind ein ungewöhnliches Zeugnis von der Kraft der Resilienz, das nicht zuletzt wegen seiner Direktheit lange unveröffentlicht blieb und jetzt erstmals auf Deutsch erscheint. Ihr Weg führte sie von Theresienstadt über Auschwitz und die Außenlager des KZ Neuengamme bis nach Bergen-Belsen. Siri Keil (Moderatorin) im Gespräch mit Helen Epstein (Autorin, Tochter von Franci Rabinek). Lesung: Nina Petri (Schauspielerin). Gespräch in Englisch.

Mehr (Altonaer Museum), zum Buch (Verlag)
Diskussion
Kampnagel

kmh

18:30

Eintritt frei

Decolonize! Diskussion mit Aktivist*innen zum Dekolonisierungsprozess in Hamburg

Im öffentlichem Raum erinnern zahlreiche Spuren an die Geschichte der imperial ausgreifenden Hafenmetropole, insbesondere zahlreiche Straßennamen, die Kolonialverbrecher würdigen. Mehrere Verbände der Ovaherero und Nama und Selbstorganisationen der Schwarzen Community in HH haben Alternativnamen vorgeschlagen. Diese ehren Opfer aus dem kolonialrassistischen Kontext und antikoloniale Widerstandskämpfer:innen. Mit: Ida Hoffman (Nama Genocide Technical Committee, Namibia) Kavemuii Murangi (OvaHerero, Mbanderu and Nama Genocides Institute ONGI, USA), Mnyaka Sururu Mboro (Berlin Postkolonial) und Sista Oloruntoyin (Black Community Coalition for Justice and Self-defense).

Mehr (Kampnagel)
Dienstag, 11. Oktober 2022
Film
B-Movie

20:00
Geöffnet ab:
18:30

Out of Place

D 2019, 87 min - Doku: Kevin, Dominik und David sind drei von hunderten deutschen Jugendlichen, die in so genannten "Auslandspädagogischen Maßnahmen" leben. Fast gänzlich isoliert von ihrem ursprünglichen Umfeld arbeiten sie in Rumänien auf den Feldern und Höfen der heimischen Bauernfamilien. Die Gleichförmigkeit des Alltags soll sie auf ein angepasstes Leben zurück in D-land vorbereiten. Für ihre Sehnsucht nach persönlicher Freiheit, nach Nähe, nach einer Familie, hat dieses System keinen Platz.

Mehr (Dokfilmsalon), zum FIlm (Produktionsfirma), Film-Stream (3sat)
Montag, 10. Oktober 2022
Film
Rote Flora

20:00

Pizzabrot statt Wohnungsnot - Die Räumung der Pizzeria Anarchia in Wien

AT 2014, 29 min - Doku: Um widerspenstige Altmieter:innen aus dem Haus zu vertreiben, bietet ein Hauseigentümer Punks vorübergehend kostenloses Wohnrecht. Doch der Plan geht schief: Mieter:innen und Punks bleiben. Nach langjährigen Auseinandersetzungen, kam es am 28. Juli 2014 zur Räumung. Die Polizei mobilisierte 1700 Beamte, um die Besetzer:innen aus dem Haus zu holen. Eine ehemalige Bewohnerin der Pizzeria Anarchia ist anwesend.

Mehr (Flora), zur Räumung (FR), Film-Stream (Youtube)
Sonntag, 9. Oktober 2022
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

19:00
Einlass:
18:00

vvk 9,90€ / ak 10€

Deathrite + Hatehug

Deathrite
Black/Death Metal aus Leipzig
Hatehug
HC-Punk aus Berlin

Mehr (Hafenklang)
Samstag, 8. Oktober 2022
Konzert
Linker Laden

20:00
Einlass:
19:00

1323 + Mindslaver + Kleymo

Mindslaver
HC/Metalcore aus HH
Kleymo
HC-Punk/D-Beat aus HH

2G+-Regeln.

Konzert
Lobusch

Einlass:
21:00

C4service + Zombies No

C4service
HC aus Münster
Zombies No
HC Punk aus Paris

Theater
Centro Sociale

19:00

Invasoren

"Los Invasores" des chilenischen Dramatikers Egon Wolff (1963) zeigt die Familie Meyer in ihrem zunehmenden Zerfall angesichts der Besetzung ihrer Villa durch deinen aufständischen Mob der untersten sozialen Schicht der Stadt. Deutsche und chilenische Künstler:innen der "Downstage Theatre Company" aus HH spielen das Stück als Reaktion auf die zivilgesellschaftlichen Massenproteste gegen soziale Ungleichheit 2019 in Chile.

Wiederholungen am 9., 15. und 16. Oktober.

Mehr (Centro), Reservierung
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

The Dead End Kids + Fresse

Aftershowparty mit DJ Tofuwabohu.

The Dead End Kids
Punk aus Leipzig
Fresse
Punkrock aus Münster

Im Rahmen der Tattoo-Convention "Pain(t) for Justice" mit 10 Tätowierer:innen, Piercings, Kunstausstellung, Klamotten und Essen (ab 12:00 Uhr). 2G+-Regeln.

Mehr (Gängevtl), FB-Event Tattoo-Convention
Freitag, 7. Oktober 2022
Konzert
Gängeviertel

20:00
Einlass:
19:00

Soundpresse - Jam-Session mit Open Stage und Band

Erst Band, dann Open Stage.

Star Maker
Blues/Prog Rock aus HH

Mehr (Gängevtl)
Abgesagt
Konzert
Südpol

21:00
Einlass:
20:00

8€ + Spende

Punk am Pol: scheitern.dreitausend + Sparclub + Teddies Kneipe

Dazu DJs Elotrans und Maarty Python. Bitte vorher testen.

scheitern.dreitausend
Punk/Garage/Indie aus Bremen
Teddies Kneipe
Punk aus Bremen

FB-Event
Konzert
Gängeviertel

Fabrique

20:00

Mittekill (Albumrelease) + Knarf Rellöm

Mittekill
Electro/Syntiepop aus Berlin
Knarf Rellöm
Electro/Pop/Punk/Dub aus HH, auch "A Tribe Called Knarf" u.a.

Mehr (Gängevtl)
Buchvorstellung
Kulturschloss Wandsbek

Königsreihe 4

18:00

Eintritt frei

Migrantischer Feminismus in der Frauenbewegung in Deutschland

Encarnación Gutiérrez Rodríguez und Pınar Tuzcu stellen ihr kürzlich erschienenes Buch "Migrantischer Feminismus in der Frauenbewegung in Deutschland (1985-2000)" vor. Anhand von Erzählungen von Zeitzeug:innen und Archivmaterial zeigen sie auf, dass die 1980er und 1990er Jahre den Höhepunkt in der politischen Selbstorganisierung von Migrant:innen, Schwarzen, Sinti:ze und Romn:ja, Exilierten und jüdischen Frauen* in der Bundesrepublik darstellen.

Mehr (Kulturschloss), zum Buch (Verlag)
Party
Gängeviertel

Fabrique

23:00

Rsnzrflxn Selvlove Showcase

BeatzeCutze, eLkRj, LFPD b2b Hifi Schuster, Marie Wilson, Maurice Camplair, Nivrambo, Turbo.

Mehr (Gängevtl)
Kundgebung
Balduintreppe

18:00 - 20:00

Der ungefährliche Ort kommt

Protest und Meinungsaustausch zu Racist Profiling in St. Pauli-Süd und andernorts. Mit der Aktion wird als Raumnahme eines öffentlichen Ortes der Protest gegen die rassistische Erzählung vom "gefährlichen Ort" ausgedrückt. Mit Tischen und Bänken wird ein Ort öffentlicher Vernetzung und Diskussion für Aktivist:innen und Interessierte geschaffen. (Die Polizei definiert Bereiche von "St. Pauli Süd als "Gefährliche Orte", um dort Schwarze Männer zu kontrollieren.)

Mehr
Party
Kampnagel

K6

20:30

ab 5€

Queereeoké - The Decade Dance

Die queere Karaoké-Party feiert ihren 10. Geburtstag auf der großen Bühne. Dresscode: Dekadentes Outfit, das jenes Jahrzehnt repräsentiert, das einem am meisten beeinflusst hat.

Dazu "Ink about it!" - queer-feministische antifaschistische Tattoo-Convention (bis Sonntag).

Mehr (Kampnagel), Ink about it!