z.B. 19/04/2019
Freitag, 12. April 2019
Viertelzimmer

20:00
Einlass:
19:00

Poetry-Slam: Poesie im Viertel-Takt

Anmeldung, Regeln usw. per E-Mail. Jeden 2. Freitag im Monat.

Mehr (Viertelzimmer)
Konzert
Rote Flora

21:00
Einlass:
20:00

Rojava Solidarity Culture: Berri Txarrak + Götz Steeger + Rapfugees + Devo

Berri Txarrak
Metal/Emocore aus dem Baskenland/Spanien
Götz Steeger
Liedermacher aus HH
Rapfugees
Hip Hop aus HH, Hosain 0093, Jay Holler, Ma'ness u.v.m.

Mehr (Flora)
Party
Kampnagel

kmh

22:00

Spende

Dub-ke: Adventures in Arab Techno

In den meisten arabischen Ländern sind Techno und Elektronische Musik ein Underground-Phänomen. Hedonismus, Party, Drogen... all das ist den Ordnungshütern ein Dorn im Auge. Wer noch nie an einem heimlichen Rave in der Wüste teilgenommen hat, kriegt im Kampnagel-Club zumindest einen musikalischen Eindruck.

Im Rahmen des Krass Kultur Crash Festival (4.-14. April).

Mehr (Kampnagel), Krass Kultur Crash Festival
Kongress
Uni Hamburg

VMP 9

16:00

Emanzipatorische Perspektiven unter Druck von Rechts (Tag 1/3)

Da "gewohnte Methoden antifaschistischer Arbeit nicht mehr funktionieren", sucht der Kongress neue Strategien zum Umgang mit mit AfD und weiteren neurechten Akteuren. Heute: 16:00 Vortragspanel "AfD und die Europawahl, AfD und Antifeminismus","Rechte Strukturen der Studentenverbindungen in Hamburg" und "Situation in Österreich", 18:30 Podiumsdiskussion "Aktuelle Situation, Kämpfe und Konflikte" u.a. mit Katharina König.

Mehr (AStA)
Buchvorstellung
Gesundheitszentrum St. Pauli

Seewartenstr. 10, Haus 1

19:00

Das Politische ist persönlich. Tagebuch einer "Abtreibungsärztin"

Kristina Hänels Tagebuch zeigt ihre Motivationen, Gedanken und Gefühle im Kampf für das Recht auf Information zum Schwangerschaftsabbruch. Die in Gießen praktizierende Medizinerin wurde wegen Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft (§ 219a StGB) angeklagt und zu einer Geldstrafe verurteilt.

Mehr (rls), Zum Buch (Verlag), Kristina Hänel (Wiki)
Konzert
Party
Gängeviertel

20:00

Reticulate + Disconfect + Step Into Bass

Erst Bands, danach Party "Step Into Bass" (Drum & Bass) mit DJs: Eightball, BTM, K3u1e, MrMashin.
Mel vinyl

Reticulate
Death Metal/Grind aus Barcelona
Disconfect
Punk/Crust/HC aus Bremen

FB-Event
Party
Café Knallhart

22:00

Keller Rasseln

DJs: Anke (Hip Hop), Rumo (BFTR, DarkDnB), Pony (Techno), Cachaça (Mind Modulation Records), DJ Deadlock (Higher Voltage Records), Nexus A (Higher Voltage Records). Soli für Gegenstrom.

Mehr (Knallhart)
Konzert
Honigfabrik

21:00

VVK 10,45€ / AK 12€

The Hypnotunez

The Hypnotunez
Jazzpunk/Swingcore aus der Ukraine

Mehr (Honigfabrik)
Infoveranstaltung
Rote Flora

19:00

Der letzte Tag des Patriarchats? Streik als Perspektive feministischer Praxis

Diskussion über den Frauen*-Streik und die feministische Bewegung. Wie haben die jeweiligen Strukturen der Bündnisse dazu beigetragen und welche Aspekte sind für die kommenden Kämpfe wichtig im Auge zu behalten? Mit Aktivist*innen aus Berlin, Zürich und HH.

FB-Event
Ausstellung
Film
Mokry M1

15:00

Feier zum Welt-Romatag

15:00 Kaffee & Kuchen. 18:00 Begrüßung und Einführung in die Fotoausstellung "Amaro Mali". 19:00 Film "Möglichst freiwillig" (D 2018, 45 min) - Doku über einen Roma-Jungen, der nach Mazedonien abgeschoben wird. Dazu Gespräch mit Familienangehörigen, Filmemacher*innen und Unterstützer*innen. 21:00 Essen und Konzert

Mehr (Flüchtlingsrat), Zum Film
Demonstration
Hauptbahnhof

Hachmannplatz

10:00

Schulstreik: Verkehrswende jetzt!

Schüler*innen, Auszubildende und Student*innen (und alle anderen) streiken für den Klimaschutz. Abschlusskundgebung ab 11:30 Uhr auf dem Rathausmarkt.

FB-Event
Donnerstag, 11. April 2019
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

18€ / erm. 15€

Arbeit auf See und im Hafen

Seeleute aus aller Welt arbeiten auf Schiffen unter Billigflaggen. Hafenarbeiter*innen in Hongkong, Vancouver und Rotterdam machen die selbe Arbeit – und haben den gleichen Arbeitgeber. Auch die Solidarität unter diesen Menschen ist weltumspannend. Dauer: ca. 2h. Ohne Anmeldung.

Termine 2019: 11. April, 17. Mai, 12. Juli, 22. Aug., 6. Sept., 10. Okt.

Mehr (Hafengruppe)
Konzert
MS Stubnitz

21:00
Einlass:
20:00

5€

Anachronism 1346269: Mashakuri + CFO + JVHasselt.

Live: Mashakuri + CFO + JVHasselt. DJs: Difficult Music.

FB-Event
Konzert
Astra Stube

Einlass:
20:00

VVK 11,50€

Coast To Coast + Coral Tree

Coast to Coast
Emo/Pop Punk aus Birmingham
Coral Tree
Emo/Post-Rock aus HH

FB-Event
Infoveranstaltung
Rote Flora

20:00
Geöffnet ab:
19:30

Datenschmutz statt Repression - Was darf eigentlich der Verfassungsschutz?!

Die Überwachung der linken Szene ist ein häufig gewähltes Mittel staatlicher Repression. Unter welchen Voraussetzungen ist Überwachung rechtmäßig und was können Betroffene gegen eine Datenspeicherung tun? Dazu können gemeinsam Auskunftsanträge zu erstellt werden, um Auskunft bei den zuständigen Behörden über gespeicherte Daten zu erhalten. Orga: Bundesarbeitskreises kritischer Juragruppen (BAKJ).

Im Rahmen des Thirstday* Punktresen (jeden 2. Donnerstag im Monat).

Kneipe
Buttclub

20:00

3 Jahre Breite Kneipe

Mit Musik, Longdrinks und vielleicht auch Kuchen. Soli für Anarchist*innen in Griechenland.

Mittwoch, 10. April 2019
Konzert
MS Hedi

Landungsbrücke 10

20:00

VVK 9,68€ / AK 10€

IDestroy + Fat Flag

IDestroy
Punkrock aus Bristol/GB
Fat Flag
Punk/HC aus HH

Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 14,65€ / AK 18€

Ostinato + Noisepicker + Darsombra

Ostinato
Indierock aus Virginia/USA
Noisepicker
Noise/Doom Rock aus GB
Darsombra
Psych/Prog/Kraut aus Baltimore/USA

Buchvorstellung
Buchhandlung im Schanzenviertel

20:00
Einlass:
19:45

3€

Florian Schubert: Antisemitismus im Fußball – Tradition und Tabubruch

Kennzeichen des modernen Fußballs ist eine Fan- und Kommunikationskultur der Provokation, Beschimpfung und Herabsetzung der gegnerischen Fans. Mit antisemitischen Stereotypen werden seit jeher gegnerische Spieler, Fans und auch Schiedsrichter diskreditiert und beschimpft. Florian Schubert untersucht den Antisemitismus im Umfeld des Fußballs seit den 1980er Jahren.

Mehr (Schanzenbuch), Zum Buch (Verlag)
Konzert
B-Movie

Hörbar

22:00

Ben Bertrand + Jean D.L.

Ben Bertrand
Bass Klarinette/Electronics aus Brüssel
Jean D.L.
Experimental aus Gent/Belgien

Mehr (Hörbar)
Buchvorstellung
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0079

19:00

Nicht nur Mütter waren schwanger - Unerhörte Perspektiven auf die vermeintlich natürlichste Sache der Welt

Der Sammelband vereint persönlich geschilderte Erfahrungen mit Schwangerschaft, die im gesamtgesellschaftlichen Diskurs oft überhört werden: Unerfüllte und lesbische Kinderwünsche, trans-männliche oder alters-untypische Schwangerschaften, Abtreibung und Fehlgeburt, Repro-Medizin, Pränataldiagnostik uvm. Lesung mit Alisa Tretau (Herausgeberin und Autorin) und Johanna Montanari (Autorin).

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen, Zum Buch (Verlag)
Konzert
Astra Stube

Einlass:
20:00

VVK 11,50€

Scraps Of Tape

Scraps Of Tape
Indie/Punkrock aus Malmö

FB-Event
Infoveranstaltung
Centro Sociale

19:00
Vokü/Küfa ab:
18:30

Widerstand. Organisierung. Aufbau.

2 Delegationen sind zurück aus Kurdistan und berichten: “Gemeinsam Kämpfen” besuchte mehrere Monate die Menschen und ihre Projekte in Rojava und Nordostsyrien. Eine andere Delegation war in Bakur/ Nordkurdistan/ Südosttürkei zur Beobachtung der Kommunalwahlen. In den Berichten und der Diskussion geht es um verschiedene Formen von Widerstand und Organisierung auf beiden Seiten der türkisch-syrischen Grenze.

Mehr (Tatort Kurdistan), Reiseblog von “Gemeinsam Kämpfen”
Dienstag, 9. April 2019
Rundgang
Lohsepark

Info-Pavillon

17:30

kostenlos

Ein neuer Erinnerungsort entsteht: das "denk.mal Hannoverscher Bahnhof"

Seit 2017 erinnert der Gedenkort denk.mal Hannoverscher Bahnhof an 8.000 Juden, Sinti und Roma, die zwischen 1940 und 1945 deportiert wurden. Bis 2021 entsteht am Lohsepark ein Dokumentationszentrum mit Dauerausstellung, erarbeitet von der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Die Historikerin Dr. Kristina Vagt erläutert auf einem Rundgang die Hintergründe und gibt Ihnen Einblicke in die weitere Planung des Gedenkorts. Anmeldung möglich.

Mehr (VHS), denk.mal Hannoverscher Bahnhof, Hannoverscher Bahnhof (Wiki)
Infoveranstaltung
Rieckhof

Harburg

19:00

Was tun gegen Rechts?! Erinnerungskultur - direkte Aktion

Genauso verschieden wie das Auftreten von Rechten sind auch die Möglichkeiten darauf zu reagieren oder gar zu intervenieren. Die Veranstaltung bietet einen Überblick: Von symbolischen Aktionen wie Lichter- oder Menschenketten, über Gegendemos und Outings, bis hin zu Blockaden und direkten Aktionen gegen kritische Infrastruktur der Rechten. Dazu Infos zu den Aktivitäten gegen den geplanten AfD-Parteitag am 4./5. Mai in Hittfeld.

Im Rahmen des offenen Stadtteiltreffs gegen Rechts (ca. einmal im Monat).

FB-Event, Mobi-Website gegen den AfD-Parteitag
Vortrag
HAW

Alexanderstr. 1, EG

18:00

Migration im Spannungsfeld von rechtlichen Normen und kulturellen Werten

Der Staat versucht auf die Zuwanderung in zweierlei Weise reagieren: Er regelt die unterschiedlichen Arten der Zuwanderung mit Mitteln des Rechts, und/oder er versucht, durch Wertordnungen eine Regelung zu finden. Zwischen rechtlichen Normen und kulturellen Werten bestehen aber Spannungen; das Recht beansprucht für alle gleich zu gelten, Werte "verpflichten" nur diejenigen, die sich an ihnen orientieren. Mit Prof. em. Dr. George Lohmann (Uni Magdeburg).

Im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung "Migration Macht Gesellschaft" (1/4).

Zur Veranstaltung, Zur Reihe
Film
B-Movie

20:00
Einlass:
18:30

Aus westlichen Richtungen

D 2016, 61 min - Doku: Was macht "den Westen" zu mehr, als eine Himmelsrichtung? Juliane Henrichs Film legt Spuren davon frei, wie sich der Westen als Gesellschaftsmodell in die bundesrepublikanische Nachkriegsgeschichte und -architektur eingeschrieben hat. In Fahrten über Autobahnen, Vorortstraßen und Industriegebiete werden die Schauplätze von Zersiedlung und autogerechter Stadt durchquert.

Im Dokumentarfilmsalon St. Pauli.

Mehr (Dokfilmsalon), Zum Film (Website der Regisseurin)
Kneipe
Gängeviertel

Jupibar

20:00

Eintritt frei

Outcome is Critical

Queer-feministischer Barabend mit Audio Podcast über Pussy Riot (20:00) und DJ Madame Vienetta (21:30).
Outcome is Critical ist jeden 2. Dienstag im Monat.

Mehr (Gängevtl)
Infoveranstaltung
Viertelzimmer

19:00
Geöffnet ab:
18:00

ZoomOUT: Obdachlosigkeit – Was macht das Herz As?

Andreas Bischke stellt die Arbeit des "Herz As" (Tagesaufenthaltstätte für wohnungslose Menschen/Norderstraße) vor, spricht über die Hintergründe der Obdachlosigkeit und beispielhaft über konkrete Handlungsmöglichkeiten. Dazu Diskussion über aktuelle Entwicklungen der Obdachlosenhilfe in HH.

Auftakt zur Veranstaltungsreihe "ZoomOUT" zum Thema Obdachlosigkeit.

Mehr (Viertelzimmer)
Montag, 8. April 2019
Konzert
Hafenklang

20:45
Einlass:
20:00

VVK 14,65€ / AK 16€

Mekons

Mekons
Punkrock aus Leeds, seit 1077 aktiv

FB-Event
Film
Metropolis Kino

19:00

Der Aufstand – La Insurrección

D 1980, 95 min - Spielfilm, der in der Endphase der Nicaraguanischen Revolution 1979 spielt und den Konflikt aus Sicht einer Familie schildert.

Im Rahmen der Romerotage 2019 (17. März - 14. April).

Mehr (Romerotage), Zum Film (Wiki)
Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 15€

Mike Krol

Mike Krol
Garage/Powerpop aus Los Angeles

Konzert
Rote Flora

20:00

Deathcult + Lucifericon

Deathcult
Death Metal aus Zürich
Lucifericon
Black/Death Metal aus Holland

Buchvorstellung
Gängeviertel

Fabrique, Seminarraum

19:30

Ein Leben in Manneszucht - Von Kolonien und Novemberrevolution

Das "Freiwillige Landesjägerkorps" des Generalmajors Georg Maercker zieht Anfang 1919 (nach der Novemberrevolution) im Auftrag der Reichsregierung kreuz und quer durch Mitteldeutschland, um revolutionäre Unruheherde zu bekämpfen. Seine Erfahrungen reichen dabei bis in die deutsche Kolonialgeschichte zurück. Dort nahm er in "Ost"- und "Südwestafrika" an den Kämpfen gegen Herero und Nama teil. Mit Autor Claus Kristen und Silvia Saß.

Mehr (rls), Zum Buch (Verlag)
Sonntag, 7. April 2019
Rundgang
Gedenkstätte Bullenhuser Damm

14:00

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Rundgang durch die Gedenkstätte und den Rosengarten. Nazis ermordeten hier am 20. April 1945 20 jüdische Kinder, die zuvor für medizinische Experimente missbraucht worden waren. Jeden 1. Sonntag im Monat.

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm (Wikipedia)
Rundgang
Ludwigstr. 11

15:00

Reclaim your Vorstadt

Entdeckungsreise zu den unterschiedlichsten Projektbeispielen in Karoviertel, Schanze und Sankt Pauli Nord, die sich gegen die Kommerzialisierung und Gentrifizierung dieser Viertel richten

Orga: St. Pauli Archiv. Termine 2019: 7. April. 16. Juni, 15. Sept.

Mehr (St. Pauli Archiv)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

The Flying Luttenbachers

The Flying Luttenbachers
No Wave/Punk Jazz/Brutal Prog aus Chicago, 1991-2007, 2017-

FB-Event
Hafenklang

Gold. Salon

15:00

Soli-Kunst-Auktion

15:00 Ausstellung mit Werke von lokalen Künstler*innen, Tattoo & Graffiti Artists und anderen Kreativen.
17:00 Auktion zugunsten von Solidarity at Sea. Cash only!

FB-Event, Solidarity at Sea
Rundgang
U-Bahnhof Baumwall

Ausgang Elbphilharmonie

15:00

15€ / erm. 12€

Die Hafencity zwischen kosmopolitischem Flair und kolonialen Echos

Die HafenCity möchte ein weltoffenes, internationales Flair vermitteln. Gleichzeitig vertieft die rückwärtsgewandte Namensgebung von Plätzen, Straßen und Gebäuden die historische Trennung zwischen Norden und Süden.

Rundgänge 2019: 7. April, 8. Sept.

Mehr (HH Postkolonial, PDF)
Konzert
Gängeviertel

Fabrique

19:00

Sängerknaben & Sirenen #89

Reema
Folk-Singer/Songwriterin aus London/Berlin
Anna Wydra
Folk-Singer/Songwriterin aus HH
Bad Temper Joe
Blues/Country-Singer/Songwriter aus Bielefeld
Eastern Rain
Rock aus HH

Mehr (Gängevtl)
Film
Frappant

15:30

Chinafrika mobil

D 2018, 75 min - Doku über den Lebenszyklus eines Mobiltelefons von der "Geburt" in den Minen im Kongo über die Herstellung in chinesischen Fabriken bis hin zur Nutzung und zu seinem "Tod" auf den Märkten und Recycling-Deponien in Nigeria. Gefilmt von Bergleuten, Fabrikangestellten, Händler*innen und Elektroschrott-Sammler*innen an Originalschauplätzen. Regisseur Daniel Kötter ist anwesend.

Im Rahmen der Dokumentarfilmwoche HH (3.- 7. April).

Mehr (Dokfilmwoche), Zum Film (Website des Regisseurs)
Film
Metropolis Kino

15:30

Unas preguntas

D/URY 2018, 237 min, OmU - Doku: In Uruguay verhindert das 1986 erlassene Amnestiegesetz die Aufklärung der während der Diktatur (1973-85) von Militär und Polizei begangenen Menschenrechtsverletzungen und Verbrechen. Kristina Konrad führte von 1987 bis 1989 unzählige Interviews mit Passant*innen auf öffentlichen Plätzen. Aus den Aufnahmen von damals entstand 30 Jahre später dieser Film. Kristina Konrad ist anwesend.

Im Rahmen der Dokumentarfilmwoche HH (3.- 7. April).

Mehr (Dokfilmwoche), Zum Film (Berlinale)
Demonstration
Billwerder/Moorfleet

S-Bahn

14:00 - 16:00

Freiheit für alle G20-Gefangenen! United We Stand!

Start bei S-Bahn Billwerder-Moorfleet, von da aus Demo zum Knast. Christian sitzt dort seine letzten Tage ab und wird dann in den nächsten Wochen entlassen. Letzte Kundgebung in Billwerder am 1. Sonntag im Monat.

Treffpunkt für die gemeinsame Fahrradanreise aus Wilhelmsburg: 12:45 Kreisel vor dem Infoladen.

United We Stand
Brunch
Chemnitzstr. 3-7

13:00 - 18:00

SoliSonntagsBrunch

Veganes Brunch-Buffet mit Kaffee usw. Soli für Repressionskosten.

Film
Rote Flora

16:30

4€

Feminism Inshallah: A History Of Arab Feminism

F 2014, 52 min - Doku über die Geschichte des arabischen Feminismus. Regisseurin Feriel Ben Mahmoud hat Interviews mit Frauen aus verschiedenen Generationen in Ägypten, Marokko, Algerien, Tunesien, Saudi-Arabien und im Libanon geführt. Mit zum Teil unveröffentlichtem Archivmaterial zeigt sie den seit mehr als einem Jahrhundert andauernden Kampf um Frauenrechte in den muslimisch geprägten Gesellschaften.

Im Rahmen des Querfeministischen Cafés (jeden 1. Sonntag im Monat).

Zum Film
Samstag, 6. April 2019
Workshop
VHS

Karolinenstr. 35

18:00

32€ (für 4 Termine)

Als die Bücher brannten

Am Kaiser-Friedrich-Ufer, wo am 15. Mai 1933 NS-Studentenorganisationen und Burschenschaften die Bücher "verfemter" Autoren verbrannten, findet jedes Jahr eine öffentliche Lesung statt. Im VHS-Kurs wird sich an 3 Abenden mit in der NS-Zeit verfemten Autoren und ihren Büchern beschäftigt. Ausgewählte Passagen können dann selbst am Kaiser-Friedrich-Ufer vorgetragen werden.

VHS-Kurs mit 3 Terminen. Anmeldung erbeten.

Mehr (VHS)
Konzert
Menschenzoo

21:00

BoA Band ohne Anspruch

BoA Band ohne Anspruch
Fun Punk aus Hannover

FB-Event
Konzert
Mokry M1

21:00

Dance against Bayer - loving Nature

Live (oben): Makina, The Pissingers, Diaabend bei Zoey, Klubzmer. Unten DJs: Dan Isso (Techno), Sub:District (Dub/Dubstep/Drum´n´Bass, Kardia u.a.). Soli für den March against Bayer am 19. Mai (s.u.).

Makina
Stonerpunk mit türkischen Texten aus Kiel
The Pissingers
Streetpunk aus Rendsburg
Diaabend bei Zoey
Klubzmer
Klezmer/Balkan aus HH

Mehr (Party), March against Bayer
Vortrag
mpz

19:00

Das papierene Erbe von 1968

Die Politisierung um 1968 u.a. die Frage auf, ob Bücher auch anders produziert werden sollten, bessere Verhältnisse im Hier und Jetzt schon vorwegzunehmen seien. Zahlreiche Kleinstverlage und Kollektive, aber auch größere Zusammenschlüsse wie linke Buchhandlungen oder Gegenmessen entstanden. Mit Morten Paul (August-Verlag Berlin) und Katharina Kreuzpaintner (Humboldt-Uni Berlin).

In der Reihe "Das Erbe von 1968ff. Zum Verhältnis von Klassen- und Identitätspolitik".

FB-Event, Zur Reihe
Party
Hafenklang

0:00

10€

Para//e/

Acid-/Industrial-Techno - The Brvtalist (The Brvtalist), Lucinee (Pal/Nackt/Lucid), Roeglin (Berlina für Techno), Sebastian Heinrichs (Flugmodus), kntrt (Kontrast).

FB-Event
Party
Hafenklang

Gold. Salon

23:00

6€

Treasure Sounds Allnighter

Ska/Reggae/Rocksteady - Gast: Mr. Thomas Eiene (Get Ready!, Oslo).

FB-Event
Workshop
Uni Hamburg

ESA West, Raum 221

11:00 - 17:00

Was ist Antiziganismus?

Im Workshop werden zunächst die in der Mehrheitsgesellschaft präsenten antiziganistischen Vorurteile erarbeitet. Dazu spricht Marko Knudsen (Vorsitzender des Europäischen Zentrums für Antiziganismusforschung) über die Ethnie der Roma und Sinti und deren Historie und gibt einen Einblick in die Geschichte des Antiziganismus. Die zweite Hälfte des Workshops ist dem Thema "Antiziganismus in den Medien" und dessen gesellschaftlicher Akzeptanz gewidmet. Anmeldung erforderlich.

Mehr (rls)
Workshop
Gängeviertel

Fabrique, Seminarraum

10:00 - 16:00

Anti-Rassismus-Training

2-Tages-Training zu Rassismus und seinen Verstrickungen in die Gesellschaft und die persönliche Lebenswelt. Wie gehe ich mit meinen eigenen Prägungen um und wie schaffen wir eine Sensibilität in unserem eigenen Verhalten, um eine rassismusssensible politische Kultur und Begegnung zu etablieren? Mit theoretischen Impulsen, Reflexionsmethoden zur kritischen Auseinandersetzung mit der eigenen Biografie und Sozialisation und interaktiven Gruppenarbeiten und Diskussionen im Plenum.

Teilnahme begrenzt. Anmeldung erbeten.

Mehr (Gegenstrom HH)
Konzert
Lobusch

19:00

Mørder + Nuisance of Majority + Them Falls + Kamikaze Klan

Mørder
Crust aus Kiel
Nuisance of Majority
Stoner Metal/Punk aus Kiel
Them Falls
Sludge/Metal aus HH
Kamikaze Klan
Punkrock aus HH

Party
Gängeviertel

22:00

Soliparty fürs War in Your Head Punkfestival

DJs: Tofuwabohu (Punk/HC/Zeckenrap), Awesome Trashley Bierher (Trash).

FB-Event
Performance
Kampnagel

18:00

Roma Protest III: Mercedes Benz

Selma Selman (Roma-Aktivistin und Künstlerin) zerlegt mit ihrem Vater und ihrem Bruder auf der Kampnagel-Piazza einen Mercedes und verkauft die Einzelteile an die Festivalbesucher*innen.

Roma Protest III im Rahmen des Krass Kultur Crash Festival (4.-14. April).

Mehr (Kampnagel), Krass Kultur Crash Festival
Vortrag
Kampnagel

kmh

21:00

Roma Protest III: (Re)Assembly

Vortrag über die Position von Sinti und Roma im aktuellen Europa. Referent: Dzoni Sichelschmidt (Bürgerpreis-Träger der Stadt HH und Bildungsberater der Schulbehörde).

Roma Protest III im Rahmen des Krass Kultur Crash Festival (4.-14. April).

Mehr (Kampnagel), Krass Kultur Crash Festival
Konzert
Kampnagel

kmh

21:30

Roma Protest III: Weinen ist auch ein Lied

Auf den Spuren der jahrhundertealten Musikgeschichte der Roma singen und erzählen die Sängerinnen Vernesa Berbo und Eldina Suljkanovic von den Wunden eines Volkes und der Linderung in Melodien und Geschichten.

Roma Protest III im Rahmen des Krass Kultur Crash Festival (4.-14. April).

Mehr (Kampnagel), Krass Kultur Crash Festival
Film
Metropolis Kino

14:00

27. Februar

A/D/ALG 2018, 43 min, engl. UT - Doku: Das Lager "27. Februar" in der Westsahara, eigentlich als Provisorium gedacht, ist seit der marokkanischen Annexion 1976 zum festen Ort geworden. Etwa 210.000 Sahrauis leben in solchen Lagern und warten auf ein Unabhängigkeitsreferendum. Regisseurin Marie-Thérèse Jakoubek ist anwesend.

Im Rahmen der Dokumentarfilmwoche HH (3.- 7. April).

Mehr (Dokfilmwoche), Zum Film (Verleih), Westsaharakonflikt (Wiki)
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Eiffe for president, alle Ampeln auf gelb

D 1995, 65 min - Doku über (Peter-Ernst) Eiffe (1941-1982), der 1968 als Graffitikünstler berühmt wurde. Er überzog die ganze Stadt mit seinen Sprüchen und beantwortete Klagen mit Gegenrechnungen für seine Kunstwerke. Er schloss sich der Student*innenbewegung an und sprach auf Vollversammlungen und 1.-Mai-Demos. Das Filmteam ist anwesend.

Im Rahmen der Dokumentarfilmwoche HH (3.- 7. April).

Mehr (Dokfilmwoche), Eiffe (Wiki)