z.B. 20/10/2021
Sonntag, 25. Juli 2021
Kraftwerk Bille

Bullerdeich 6

16:00

5-15€

Your Guts Festival

Mittelschwer verdauliche Musik, Performance und klangliche Delikatessen: Isabelle (Possy/DJ, 16:00), Thiem (17:00), Fleurop (18:00), A.K. Klosowski (19:00), Opus Nigrum / Tania Granada & Sara Fernandéz (20:00).

Mehr (Insta)
Samstag, 24. Juli 2021
Radtour
U-Bahn Saarlandstraße

14:00

Antifaschistischer Widerstand – Damals und Heute. Fahrradtour auf den Spuren alter und neuer Nazis

Wo fand antifaschistischer Widerstad statt und wie sah er aus? Welche Firmen und Orte waren wichtig für die Kriegsführung der Nationalsozialisten? Von wem und wo geht heute noch die rechte Gefahr aus? Diesen und weiteren Fragen werden im Rahmen einer Fahrradtour durch Winterhude auf den Grund gegangen.

Mehr
Workshop

11:00 - 14:00

Antirepressions-Workshop

Klimaaktivist:innen sehen sich leider immer härter mit staatlicher aber auch ziviler Repression konfrontiert. Die neuen Polizeigesetze tragen zu dieser Verschärfung bei. Wissen um unsere Rechte und Solidarität sind Grundvoraussetzung für nachhaltigen politischen Aktivismus. Welche Support-Strukturen gibt es, die uns helfen mit Repression umzugehen? Wie bereiten wir uns als Bezugsgruppe auf Repression vor?

Mit Anmeldung.

Mehr (Ende Gelände)
Konzert
Gängeviertel

16:00

Start a Riot + Tramper + Der Wahnsinn

Ab 20:00 Uhr DJs Mr. Rainbow & Oemchen.

Start A Riot
Punk aus HH
Tramper
Folkrock aus HH
Der Wahnsinn
Alternative Rock aus HH

Einlass nur mit aktuellem Test (Impfnachweis reicht nicht)!

Mehr (Gängevtl)
Kundgebung
Park Fiction

13:00 - 15:00

Loud 'n’ Proud! Solidarity Against Racist Violence!

Wir kämpfen gegen Rassismus so lange es eben dauert. Manche sind hier geboren, manche entscheiden sich, hierher zu kommen und manche sind gezwungen, herzukommen. Kommt vorbei um: Gegen Rassismus aufzustehen, nein zu Abschiebung zu sagen, den Unterdrückten eine Stimme zu geben und Gerechtigkeit einzufordern. Musik: Acosua Ina'Mi Aset, Rapfugees, Mighty Howard & Friends.

Rapfugees
Hip Hop aus HH, Hosain 0093, Jay Holler, Ma'ness u.v.m.
Mighty Howard
Reggae/Soul/Funk aus HH

Mehr (Flüchtlingsrat)
Glacischaussee

14:00

Solidarität und Aufklärung statt Verschwörungsideologien

Die Corona-Leugner:innen, Verschwörungsideolog:innen und Rechten der "Freiheitsfahrer" rufen nach langer Pause wieder zu einem Autokorso auf. Deren Treffpunkt 13:15 Uhr Glacischaussee in Richtung Feldstraße.

#coronawatchhh bei Twitter, #nonazishh bei Twitter
Kraftwerk Bille

Bullerdeich 6

15:00 - 22:00

Speculating on Collective Futures

Wir alle produzieren Stadt. Trotzdem gehört die Stadt nicht uns allen. Sie gehört vor allem Pensionsfonds, Investor*innen und Aktieneigentümer*innen. Es ist an der Zeit gemeinsam auf gerechtere urbane und planetarische Zukünfte zu spekulieren! Im Rahmen performativer, diskursiver und musikalischer Momente fordern wir die kollektive Teilhabe an städtischen Gestaltungsprozessen ein. Mit Performativem Opening (15:00), Versammlung und Diskussion (16:00 + 19:30), kollaborativem Designprozess (19:30) und Musik.

FB-Event
Seeveplatz

Harburg

10:00

Wir wollen keine AfD in Harburg

Gegen den angekündigten AfD-Propaganda-Stand auf dem Seeveplatz (vor Ex-Marktkauf)! Die Hetze gegen Nachbar:innen, Freund:innen und Familien soll nicht unwidersprochen bleiben! Plakate und Banner mitbringen!

Antifa-Treffpunkt: 10:00 Uhr Seeveplatz (vor Ex-Marktkauf)

Mehr (Twitter)
Gedenken
Kiwittsmoorpark

Langenhorn

15:00

Wir gedenken Mehmet Kaymakçı! Mehmet Kaymakçı’yı anıyoruz!

Mehmet Kaymakçı besuchte am 24. Juli 1985 die Eckkneipe "Bei Ronnie" im Norden Langehorns. Als Mehmet Kaymakçı sich auf seinem Weg nach Hause machte, folgten ihm die drei Neonazis, fielen an der Straße Hohe Liedt über ihn her und erschlugen ihn mit einem 94 kg schweren Betonklotz. Das Landgericht verurteilte zwei der Täter zu acht und einen zu sieben Jahren Haft. Von einem gemeinschaftlich begangenen heimtückischen, rassistischen Mord war im Urteil nicht die Rede. Der Richter ignorierte die Verbindung der Angeklagten zu Nazigruppen und Neonazikadern. Gedenken zusammen mit den Angerhörigen und Einweihung eines Gedenksteins.

Aufruf, Mehr (Mopo)
Konzert
Pudel

Garten

16:00

Cosmic Cars

Cosmic Cars + DJ Snow.

Cosmic Cars
Experimental aus HH

Freitag, 23. Juli 2021
Film
Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe

Kaltehofe Hauptdeich 6-7

19:00

Why We Cycle

NL 2020, 57 min - Doku über die Auswirkungen des Radfahrens auf die Menschen, die Gesellschaft und die Organisation der Städte. Der Film ist eine Hommage an, und ein Appell für fahrradfreundliche Städte.
Davor Vortrag "Utopia for Bicyclists" von Jan Kamensky (in dessen Animationen sich von Autos dominierte Straßen in menschenfreundliche Orte verwandeln) und Gespräch mit Marco te Brömmelstroet (Stadtplaner, Urban Cycling Institute Amsterdam).

Im "Fahrradkino Kaltehofe"(22. Juli - 1. August). Bitte reservieren!

FB-Event, Film-Website
Kundgebung
Stübenplatz

16:00

Open the borders - close the camps - stop all deportations!

Kundgebung anlässlich des Besuchs der Bustour von Women in Exile (Berlin/Brandenburg) in HH. Solidarität mit allen Menschen, die durch die aktuellen Grenzregime und rassistischen Strukturen unterdrückt und diskriminiert werden! Gegen Grenzschließungen, Lagerbedingungen, zunehmenden Rassismus, sexuelle Gewalt und Belästigung sowie alle Abschiebungen! Mit offenem Mikrofon für Nachbar:innen und Verbündete, um ihre Geschichten und Kämpfe zu teilen.

Mehr (Fcbck)
Konzert
Gängeviertel

17:00

Keine Knete trotzdem Fete zu Gast im Gängeviertel

17:00 DJ Maes, 18:00 Ei Jeans Boys, 19:30 Las Flores Doradas, 21:00 Crass Defected Character.

Ei Jeans Boys
Comedy aus HH
Las Flores Doradas
Disco/Experimental Rock aus HH
Crass Defected Character
HC-Punk aus HH

Einlass nur mit aktuellem Test (Impfnachweis reicht nicht)!

Mehr (Gängevtl)
Vokü/Küfa
LiZ

19:00 - 21:00

Take Away Vokü

Veganes Gyros im Fladenbrot gegen Spende.

Donnerstag, 22. Juli 2021
Diskussion
Rote Flora

19:00
Einlass:
18:00

Die Idealisierung der Unterdrückten? - zur Formulierung von und zum Umgang mit Kritik in linken Räumen

Ist jede Kritik, nur weil sie aus der Betroffenen-Perspektive formuliert wird, unanfechtbar ist oder unbestreitbar? Wie kann eine Kommunikation geübt und gepflegt werden, in der ein Dialog und ein gegenseitiger Austausch möglich ist? Woran scheitert die Aufarbeitung der Kritik? Warum verharren u.a. linke Räume & Personen zunehmend in einer Starre der politischen Handlungsunfähigkeit? Diskussion mit Lima Sayed (Autorin, Referentin, Coach und Trainerin zum Thema Rassismus), Bertold Scharf (Historiker, Gender und Queer Studies, Disability Studies) und Dr. Patsy l'Amour laLove (Geschlechterforscherin und Polit-Tunte).

Im Politischen Salon im Flora Garten.

Mehr (Flora)
Lesung
Pudel

Open Air

19:30
Geöffnet ab:
16:30

Jens Rachut & Thomas Wenzel: Ohrenreinigungsspirale oder Bewusstseinsfeintuningschalter

Jens Rachut (Oma Hans, Dackelblut u.v.m.) liest und wird musikalisch begleitet von Thomas Wenzel (Sterne, Goldene Zitronen).

Ab 16:30 Uhr DJ Knoppers (und VVK für die Lesung).

Mehr (Barboncino), Jens Rachut (Wiki), Thomas Wenzel (Wiki)
Kundgebung
Rahlstedt

Bargkoppelstieg 14

15:00 - 17:00

Kundgebung bei der ZEA Rahlstedt mit Women in Exile

Women in Exile und Leute von NINA FraueN IN Aktion fahren zur ZEA Rahlstedt und reden mit den Menschen, die dort sein müssen, informieren und bieten Support an. Ein Mikrofon für Redebeiträge steht bereit. Alle sind herzlich eingeladen!

Mehr (Fcbck)
Montag, 19. Juli 2021
Infoveranstaltung
Rote Flora

Garten

19:30

Köpi Platz Infotour

Am 10. Juni hat der Wagenplatz der Köpi in Berlin einen Räumungstitel erhalten. Dagegen wurde Berufung eingelegt - dennoch ist der Platz akut räumungsbedroht. Update zur aktuellen Situation und Gelegenheit, sich über Möglichkeiten der aktiven Unterstützung zu informieren.

Mehr (Flora), Zur Infotur
Sonntag, 18. Juli 2021
Lesung
Pudel

Open Air

18:00
Geöffnet ab:
15:00

Knarf Rellöm & DJ Patex: Wir müssen die Vergangenheit endlich Hitler uns lassen.

DJ Patex und Knarf Rellöm aus ihrem 2019 erschienenem Buch "Wir müssen die Vergangenheit endlich Hitler uns lassen“ mit Texten, Biografien, Porträts, Manifesten und Außerirdischen. "Move Your Ass And Your Mind Will Follow".

Ab 15:00 Uhr DJ Patex und Tillamanda (und VVK für die Lesung).

Mehr (Barboncino), Zum Buch (Ventil Verlag)
Jüdischer Friedhof Ohlsdorf

Ilandkoppel 68

12:00

Trauerfeier für Esther Bejarano

Am frühen Morgen des 10. Juli 2021 ist Esther Bejarano im Alter von 96 Jahren von uns gegangen. Die Trauerfeier in der Kapelle wird in den Außenbereich übertragen. Anschließend Beisetzung neben ihrem geliebten Ehemann Nissim Bejarano, der 1999 verstorben ist.
"Nie mehr schweigen, wenn Unrecht geschieht. Seid solidarisch! Helft einander! Achtet auf die Schwächsten! Bleibt mutig! Ich vertraue auf die Jugend, ich vertraue auf euch! Nie wieder Faschismus – nie wieder Krieg!"

Esther hätte es gefreut, wenn möglichst viele Leute ihr das Geleit geben. Bitte rechtzeitig da sein (gerne 60-90 min vor Beginn). Männer mit Kopfbedeckung. In den näher an der Kapelle gelegenen Bereichen müssen die Adressdaten erfasst werden. Dazu Gedenk-Kundgebung auf der Fuhlsbüttler Str. 11:00 - 14:00 Uhr. Bringt Banner und Plakate mit.

Gedenkseite für Esther Bejarano
Gedenken
Volksdorf

Mahnmal für die Weiße Rose

15:00

Erinnern an den Widerstandskämpfer Hans Leipelt

Nach der Hinrichtung der Geschwister Hans und Sophie Scholl und ihres Freundes Christoph Probst brachte Hans Leipelt das 6. Flugblatt der "Weißen Rose" nach HH, wo es vervielfältigt und verbreitet wurde. Hans Leipelt wurde denunziert, vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt und am 29. Januar 1945 hingerichtet. Er wäre heute 100 Jahre alt geworden.

Ausstellung bis zum 5. Feb.

Mehr (VVN), Hans Leipelt (Wiki), Digitale Spurensuche "Wer ist Hans" in Wilhelmsburg
Samstag, 17. Juli 2021
Konzert
Molotow

Backyard

19:00
18:00

vvk 6€

Lassie + The Inserts

Lassie
Garage/Powerpop aus Leipzig
The Inserts
77er Garage-Punk aus Berlin

FB-Event
Demonstration
Henstedt-Ulzburg

Bahnhof

14:00

Henstedt-Ulzburg war kein Unfall! Solidarität mit den Betroffenen!

Am 17. Oktober 2020 fuhr ein AfD-Sympathisant mit einem Pick-up gezielt mehrere Antifaschist:innen um. 4 Personen wurden dabei verletzt. Die Antifas hatten gegen eine AfD-Veranstaltung mit Jörg Meuthen protestiert, die im Bürgerhaus statt fand. Den rechten Terror stoppen! Keine Räume! Keine Stimme für die rechtsextremistische AfD!

Treffpunkt in HH: 12:15 Uhr Hauptbahnhof Reisezentrum.

Mehr (Antifa United)
Rundgang
S-Bahn Sternschanze

14:00

7-12€

Weder Fisch noch Fleisch - Ein Rundgang zu Migration und (Stadt)Entwicklung im bewegten Schanzenviertel.

Was haben Fisch, Fleisch und Gemüse mit Migration zu tun? Was haben die Schlachtindustrie und Gewürzketchup mit Stadtentwicklung zu tun? Das Schanzenviertel hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Statt Metzgerei und Schusterei säumen nun Modeketten und Cafés die Straßen. Welche Ereignisse führen zu einer solchen Veränderung? Wer sind die Gewinner*innen und Verlierer*innen solcher Prozesse?

Mit Anmeldung.

Mehr (Grenzgänger)
Demonstration
Steindamm

17:00

Bring Back The Tent!

Die "Gruppe Lampedusa in HH" kämpft seit dem Frühjahr 2013 für das Recht, in HH zu bleiben. Das Symbol dieses Kampfes wurde das Informationszelt am Steindamm. Es wurde am 26. März 2020 nach einer gewaltsamen Polizeirazzia unter dem Vorwand der Vorbeugung gegen die Ausbreitung des Corona-Virus abgeräumt.

Mehr (Fcbck)
Konzert
Gängeviertel

19:00
Einlass:
18:00

Melting Palms + Blackbird Mantra

Melting Palms
Psych. Rock/Dark Wave aus HH
Blackbird Mantra
Psychedelic/Rock/Folk/Blues aus HH

Einlass nur mit negativem Test (Impfnachweis reicht nicht!).

Mehr (Gängevtl)
Freitag, 16. Juli 2021
Film
Studio Kino

18:45

Homo Communis - Wir für alle

D 2020, 97 min - Doku über Menschen, die sich gemeinsam für einen Systemwandel stark machen – ziviler Ungehorsam nicht ausgeschlossen. Eine Mega-Kooperative in Venezuela, Solidarische Landwirtschaft, ein Denk-Netz, Geburtsvorbereitung und Sterbebegleitung, tatkräftiger Protest im Rheinland, eine Utopiastadt im urbanen Raum ... Regisseurin Carmen Eckhardt ist anwesend.

Mehr (Studio Kino), Film-Website
Baustelle
online

19:00

Warum Pressefreiheit? Pressefreiheit in der Türkei - Mainstream und alternative Angebote

Heute jährt sich die Verurteilung von Deniz Yücel am 16. Juli 2020. 3 türkischsprachige Journalisten sprechen über die Bedeutung der Pressefreiheit: Doğan Özgüden (arbeitet seit 1974 im Exil in Brüssel), Aykan Sever (Belgrad), İrfan Uçar (Ankara). Moderation: İrfan Cüre (HH).

Mehr (RLS), Doğan Özgüden (Wiki en)
Film
Pudel

Open Air

21:30
Geöffnet ab:
18:00

Park Fiction – Die Wünsche werden die Wohnung verlassen und auf die Straße gehen

D 1999, 60 min - Doku/Filmcollage über den Planungsprozess für den Park am Pinnasberg. Regisseurin Margit Czenki zeigt den geschickt aus einer Position der Unterlegenheit heraus geführten Kampf für einen Park am Hafenrand, den St.Paulianer:innen gegen ein millionenschweres Bauvorhaben durchsetzen.

Ab 18:00 Uhr DJ Jeanette Trèsbien (und VVK für den Film). Als Zugabe läuft "Media Night – Wir sind die Bauherren" (D 2001, 3,5 min).

Mehr (Barboncino), Zum Film
Kneipe
Rote Flora

19:00

Free Lina Sekt-Bar

Seit dem 5. November 2020 sitzt die Antifaschistin Lina in Untersuchungshaft. Ihr wird die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung (§129 StGB) und die Teilnahme an 5 Angriffen auf Rechte vorgeworfen. Lina wird von Ermittlungsbehörden und rechter Presse als Beleg für die Gültigkeit ihrer Hufeisentheorie inszeniert (U-Haft, Hubschrauberflüge, Vergleiche mit Beate Zschäpe). Die antifaschistische Bewegung soll de-legitimiert und eingeschüchtert werden. Getroffen hat es eine, gemeint sind wir alle. Free Lina!

Mehr (Antifa-Tresen), Freiheit für Lina, Zum Fall (taz)
Film
Balduintreppe

22:00

The Justice Project - A Collective Hallucination on Justice and Jurisdiction

In der Video-Arbeit des Medienkollektivs "The Justice Project" dreht sich alles um die Justiz und Gerechtigkeit. Es beginnt mit einer alltäglichen Szene in einem Hamburger Strafgericht: Ein gambischer Geflüchteter sitzt auf der Anklagebank - es geht um gewerbsmäßigen Vertrieb von Suchtmitteln. Die Menge, um die es geht, ist lächerlich gering. Aber Richter, Staatsanwaltschaft und Hamburger Polizei wollen Härte zeigen.

Zum FIlm (Kampnagel), Mehr (Twitter)
Donnerstag, 15. Juli 2021
Film
Schanzenpark

Open-Air

21:00
Einlass:
19:00

Wildes Herz

D 2017, 90 min - Doku über die Band Feine Sahne Fischfilet aus Mecklenburg-Vorpommern und ihren Sänger Jan Gorkow (Monchi).

Vorprogramm: Henri Parker and the Lowered Lids (Konzert).

Mehr (3001), Zum Film (Wiki)
Kundgebung
Sternbrücke

19:30

Sternbrücke 4ever! - Sequoia

Musikalischer Protest gegen den Abriss der historischen Sternbrücke und gegen den Bau der Monsterbrücke. Live: Sequoia.

Sequoia
Indierock aus HH

FB-Event, Sternbrücken-Ini
Mittwoch, 14. Juli 2021
Infoveranstaltung
Geschichtsort Stadthaus

18:00

Die Familie Wächter aus Hamburg – ausgegrenzt, verfolgt, emigriert und deportiert. Die Recherchen eines Enkels zu seiner Familie

Die jüdische Familie Wächter lebte in Eimsbüttel. Mit dem Machtantritt der Nazis 1933 wurde Obersteuerinspektor Gustav Wächter aus dem öffentlichen Dienst entlassen. Zwei Söhne wurden wegen ihrer Beteiligung am Widerstand von der Gestapo verfolgt, sie blieben 15 Monate bzw. 3 Jahre in Haft.Allen drei Söhnen gelang kurz vor Kriegsbeginn die Ausreise nach Argentinien, Brasilien und Schweden. Die Eltern wurden 1941 nach Riga deportiert und ermordet. Enkel Torkel S Wächter berichtet von seinen Recherchen zu seiner Familiengeschichte und liest aus seinen Publikationen.

Mit Anmeldung.

Mehr (Neuengamme)
Rundgang
Innenstadt

18:00

5€

Sündig, delinquent, unkontrollierbar - Die Frau im patriarchalen Recht

Der Rundgang vermittelt einen Überblick über die Situation von Frauen im patriarchalen Recht. Ein Schauplatz ist die Gesetzbuch-Allegorie am Justizforum - 150 Jahre (Reichs-)Strafgesetzbuch bedeutet auch 150 Jahre §218 und der Kampf dagegen. Mit Wiebke Johannsen (Historikerin).

Anmeldung erforderlich. Kopfhörer mit 3,5 mm Klinke mitbringen.

Mehr (RLS)
Montag, 12. Juli 2021
Film
Schanzenpark

Open-Air

21:30

Bis die Gestapo kam... "Das Chinesenviertel“ in St. Pauli

D 2020, 60 min - Doku: In der Schmuckstraße hatten sich nach dem 1. Weltkrieg einige chinesische Männer, meist ehemalige Seeleute, niedergelassen, mit kleinen Läden, Wäschereien und Gaststätten im Souterrain. Am 13. Mai 1944 führte die Gestapo die "Chinesenaktion" durch, bei der sie 129 chinesische Staatsangehörige festnahm und im "Arbeitserziehungslager" Wilhelmsburg und anderen KZs internierte. Bertram Rotermund und Rudolf Simon gehen auf Spurensuche und sprechen mit vielen Zeitzeug*innen.

Regisseure Bertram Rotermund und Rudolf Simon sind anwesend.

Mehr (3001), "Chinesenaktion" (Wiki)
Sonntag, 11. Juli 2021
Buchvorstellung
Buttclub

draußen

18:00

Public Happiness: Komm auf den Teppich mit Oliver Marchart

In seinem neuesten Buch "Conflictual Aesthetics" stellt Oliver Marchart (politischer Philosoph und Soziologe aus Wien) die Frage nach künstlerisch-performativen und politischen Praktiken der experimentellen Wiedergewinnung von Zukunft, Öffentlichkeit und Repräsentation. Marchart beschreibt Praktiken künstlerischer und politischer Intervention, die bereits in ihren Aktionen utopische Momente dessen verwirklichen, was mensch politisch eigentlich als Fernziel erreichen will.

Mehr (Park Fiction), Zum Buch, Oliver Marchart (Wiki)
Samstag, 10. Juli 2021
Demonstration
Radtour
S-Bahn Veddel

15:00

Abrissparty in Moorburg – Kohlekraftwerk stillgelegt!

Am 7. Juli wird das Kohlekraftwerk Moorburg offiziell abgeschaltet (vom Netz genommen wurde es bereits Ende 2020). Dass dieses unsinnige Kraftwerk (das von den Grünen genehmigt wurde) nach nur wenigen Jahren Betrieb wieder vom Netz genommen wird, ist ein Erfolg der Protestbewegung gegen Kohle und die Verbrennung fossiler Rohstoffe in HH und darüber hinaus. Vor Ort sollen die vielfältigen Widerstandsgeschichten ein wenig aufgelebt werden. Dazu wird getanzt und gefeiert.

15:00 Start bei S-Veddel, 16:00 Kundgebung am Kraftwerk.

Film
Schanzenpark

Open-Air

21:30

Und morgen die ganze Welt

D 2020, 111 min - Spielfilm über eine Jurastudentin aus einer wohlhabenden Familie, die sich einer Antifa-Gruppe anschließt.

Mehr (3001), Fim-Website, Zum Film (Wiki)
Freitag, 9. Juli 2021
Radtour
Bahnhof Bergedorf

Ausgang Weidenbaumsweg

14:00

5€ / erm. 3€

Fahrradfahrt zur KZ-Gedenkstätte Neuengamme

In den Vier- und Marschlanden sind noch heute Verbindungen zwischen dem ehemaligen KZ und seiner Umgebung sichtbar. Mit dem Fahrrad werden diese Geschichtszeugnisse aufgesucht und fachkundig erklärt. Darunter der Bahnhof Curslack, an dem die Häftlinge ankamen oder die Dove-Elbe, die von Häftlingen unter mörderischen Bedingungen zu einem schiffbaren Wasserweg ausgebaut wurde. 10km Rdtour und 1,5h Rundgang durch die Gedenkstätte.

Mehr (Neuengamme), Flyer (PDF)
Film
Balduintreppe

22:00

The Justice Project - A Collective Hallucination on Justice and Jurisdiction

In der Video-Arbeit des Medienkollektivs "The Justice Project" dreht sich alles um die Justiz und Gerechtigkeit. Es beginnt mit einer alltäglichen Szene in einem Hamburger Strafgericht: Ein gambischer Geflüchteter sitzt auf der Anklagebank - es geht um gewerbsmäßigen Vertrieb von Suchtmitteln. Die Menge, um die es geht, ist lächerlich gering. Aber Richter, Staatsanwaltschaft und Hamburger Polizei wollen Härte zeigen.

Zum FIlm (Kampnagel), Mehr (Twitter)
Donnerstag, 8. Juli 2021
Buchvorstellung
online

18:30

Konformistische Rebellen - Zur Aktualität des autoritären Charakters

Weltweit feiern Populisten Erfolge. Viele Menschen rebellieren und unterwerfen sich zugleich irrationalen Autoritäten. Woher aber stammt dieses Bedürfnis? Die Suche nach Antworten führt zur Theorie des autoritären Charakters, die vom Institut für Sozialforschung entwickelt wurde, um die psychologischen Aspekte der Empfänglichkeit der Massen für den Faschismus zu erhellen. Andreas Stahl (Mit-Herausgeber) und Jan Weyand (Autor) präsentieren einen Sammelband zum Thema.

Anmeldung bis zum 6. Juli.

Mehr (Masch), Zum Buch (Verbrecher Verlag)
Kundgebung
Sternbrücke

19:30

Sternbrücke 4ever! - Clara Brauer

Musikalischer Protest gegen den Abriß der historischen Sternbrücke und gegen den Bau der Monsterbrücke. Live: Clara Brauer.

Clara Brauer
Singer/Songwriterin aus HH

FB-Event, Sternbrücken-Ini
Mittwoch, 7. Juli 2021
Kneipe

19:00

G20 vom Rande betrachtet

Flora-Gartenkneipe-Kino mit G20-Jahrestags-Schau. Mit ungesehenen Filmen und “G20 vom Rande betrachtet” plus Blick über den Tellerrand zu den Kämpfen in Hong-Kong mit Ai Wei Wei's Kunstdoku “Cockroach”.

Mehr (Flora), Cockroach (Vimeo)
Dienstag, 6. Juli 2021
Innenbehörde

Johanniswall 4

15:00 - 17:00

Abschiebung tötet - Abschiebestopp jetzt sofort!

Die Abschiebung eines afghanischen Geflüchteten im Februar 2021 aus HH wurde für diesen zum Todesurteil. Die Abschiebungen sollen trotzdem weitergehen - bereits heute (6. Juni) oder morgen (7. Juli) findet die nächste Sammelabschiebung nach Afghanistan statt. Zwei in HH lebende Geflüchtete wurden bereits in Abschiebegewahrsam am Flughafen genommen. Das darf so nicht weitergehen! Für einen sofortigen Stopp der verantwortungslosen Abschiebepraxis des rot/grünen Senats!

Aufruf (PDF)
Montag, 5. Juli 2021
Workshop
Gängeviertel

10:00 - 18:00

kostenlos (Spende)

DJ-Workshop

Beigebracht werden die Grundwerkzeuge des Auflegens. Dazu wird am Ende eine eigene Veranstaltung mit eigenem DJ-Auftritt ermöglicht. 4 Termine jeweils Mo/Di 10-18:00 Uhr. Anmeldung bis zum 30. Juni.

Mehr (Gängevtl)
Diskussion
Zinnschmelze

+ online

19:00

Wer zahlt für die Krise?

Die Pandemie hat politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Schwachstellen wie unter einem Brennglas sichtbar gemacht. Gehaltseinbußen haben gerade die Einkommensschwachen zu verzeichnen. Diskussion mit Katja Karger (Vorsitzende des DGB HH), Jens Jeep (Mitbegründer der Bucerius Law School) und Ludger Vollmer (Komponist und Vorsitzender des Landesmusikrats HH).

Vor Ort nur mit Anmeldung. Stream über Twitch, Youtube und Facebook.

Mehr (Zinnschmelze)
Sonntag, 4. Juli 2021
Kundgebung
Rahlstedt

Bargkoppelstieg 14

13:30

ZEA Rahlstedt schließen - Wohnungen für Alle!

Protest dagegen, dass Geflüchtete in der ZEA in Kompartments ohne Decke untergebracht werden, die sich in großen Sälen befinden. Auch in anderen Sammelunterkünften müssen Geflüchtete nahezu immer in Mehrbettzimmern leben. Gegen eine Politik, die Geflüchteten weniger Rechte zugesteht! Mit der Kundgebung in Rahlstedt wird ihnen Solidarität gezeigt und die Isolation durchbrochen.

Jeden 1. Sonntag im Monat.

Mehr (Flüchtlingsrat)
Rundgang
Balduintreppe

15:00

Welcome to the Danger Zone - Gemeinsames Cornern gegen rassistische Polizeigewalt

St. Pauli gilt seit 2016 als "gefährlicher Ort" (davor war es ein "Gefahrengebiet"). Polizeiliche Einsatzkräfte haben außerordentliche Befugnisse und können Personen ohne Anfangsverdacht kontrollieren. Besonders betroffen von diesen Maßnahmen sind Schwarze Menschen und People of Color. Nehmen wir uns diesen "gefährlichen" Ort wieder zurück! Beim gemeinsamen Cornern kann auch nochmal der Audiowalk angehört werden.

Mehr (Twitter), Audiowalk-Website
Samstag, 3. Juli 2021
Rundgang
Fabrik

14:00

Der NSU in Hamburg: 20 Jahre Mord an Süleyman Taşköprü

Am 27. Juni 2001 ermordeten die Neonazis des Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) den jungen Familienvater Süleyman Taşköprü. Bis zum heutigen Tag verhindert der Senat einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss und damit die vollständige Aufklärung des Mordes. Die Teilnehmer:innen des Rundgangs bfolgen den Spuren der Tat: An verschiedenen Stationen werden rassistische Kontinuitäten und gesellschaftliche Strukturen beluchtet, aus denen bis heute rechter Terror erwächst. Im Zentrum des Rundgangs steht die Perspektive Betroffener rechter Gewalt und die Frage nach antifaschistischen Handlungsmöglichkeiten.

Zum Rundgang, Süleyman Taşköprü (Wiki)
Film
B-Movie

22:00

Cocktail für eine Leiche

USA 1948, 80 min - Spielfilm: Zwei junge Männer erdrosseln in ihrem Apartment einen ehemaligen Klassenkameraden. Sie sehen den perfekten Mord als eine intellektuelle Herausforderung und veranstalten sie als "Krönung" eine Party mit den ahnungslosen Angehörigen des Opfers. Das im verfilmten Theaterstück verdeutlichte schwule Verhältnis der beiden Studenten ist der Zensur zum Opfer gefallen.

In der Q-Movie-Bar.

Mehr (Q-Movie-Bar), Zum Film (Wiki)
Workshop
Gängeviertel

16:00 - 21:00

Spende

Kunst und Kultur im Kontext der Selbstverwaltung in Rojava, Nordsyrien

Die nordsyrische Gesellschaft befindet sich seit Beginn der Syrien-Krise in einem Umbruch: Eine Überwindung patriarchalisch-hierarchischer Verhältnisse wird versucht und neue Prozesse eingeleitet. Im Workshop wir Kulturerzeugnisse (Musik &Video) aus Rojava betrachtet und ihre Rolle bei der gesellschaftlichen Vermittlung von Theorie und Praxis des feministisch-demokratischen Wandels analysiert.

Mit Anmeldung.

Mehr (Gängevtl)
Konzert
online

Youtube

20:00

Never Mind the Fusion Festival - Antirepressionssoli

Prozesskostensoli: Es ist mittlerweile 10 Jahre her, dass ein Freund für eine Tat belangt wurde die er nicht begangen hat. Nachdem sich durch alle Instanzen gekämpft wurde, stehen jetzt die finalen Forderungen an. Mit: 1312, Kid Knorke & BettyBluesreen und Daffy (Drum & Bass Live Set, HH).

Kid Knorke
8-Bit/Electropunk aus HH

Livestream (Youtube)
Workshop
online

Zoom

14:00 - 18:00

Zusammen lesen: Michel Foucault

Michel Foucault ist ein poststrukturalistischer Theoretiker, der vor allem für seine Analysen von Macht, Diskursen und Gouvernementalität bekannt ist. Seit den 1970er Jahren haben seine Arbeiten großen Einfluss auf soziale Bewegungen. Im Workshop wird der Frage nachgegangen, wie sich Macht mit Foucault verstehen lässt. Was bedeutet es, Widerstände zum Ausgangspunkt der Analyse von Macht zu machen? Mit Moritz Rinn und Lisa Carstensen.

Anmeldung bis zum 1. Juli.

Mehr (RLS)
Freitag, 2. Juli 2021
Hafencity

Brooktorpromenade

17:00

Klima-Abstands-Cornern in der Hafencity

Zur Vorbereitung auf die diesjährige Ende Gelände Aktion (29.7 – 2.8. gegen das geplante Flüssiggas-Terminal in Brunsbüttel) soll der in Brunsbüttel beteiligten Marquard & Bahls AG mit Firmensitz in der Koreastraße 7 auf den Schlips getreten werden. Im Gespräch mit dem argentinischen Wissenschaftler und Klima-Aktivisten
Esteban Servat wird Frackinggas und die damit einhergehende koloniale Ausbeutung und Zerstörung im Globalen Süden in den Blick genommen.

Mehr (IL)
Donnerstag, 1. Juli 2021
Radtour
Altona

18:00

5€

Bye-Bye Bahnhof Altona?

Fahrradtour mit der Initiative Prellbock Altona rund um den Bahnhof Altona und den geplanten Bahnhof Diebsteich. Das freiwerdende Gleisfeld des Bahnhofs Altona hat die Stadt für rund 40 Mio. Euro gekauft und will es voraussichtlich ab 2030 profitabel an Investoren für den zweiten Bauabschnitt des Quartiers Mitte Altona verkaufen. Wie ist der aktuelle Planungsstand? Wie sehen die konkreten Quartierspläne aus? Was sind die Kritikpunkte der Initiative Prellbock? Warum bleibt diese bei ihrer Forderung: "Unser Bahnhof bleibt, wo er ist"?

Mit Anmeldung. Eigene Kopfhörer mit 3,5 mm Klinke mitbringen.

Mehr (RLS), Prellbock Altona
Sonntag, 27. Juni 2021
Film
Metropolis Kino

17:00

Komm und sieh

UdSSR 1985, 146 min, OmU - Spielfilm über einen 14-jährigen Jungen aus Belarus, der sich im 2. Weltkrieg den Partisan:innen anschließt und erlebt, wie die Deutschen grausame Vergeltung an Dorfbewohner:innen üben (alle in eine Scheune sperren und anzünden - wie z.B. in Chatyn und über 600 weiteren Dörfern). Mit Einführung von Hannes Heer (Historiker, Kurator der Wehrmachtausstellung).

In der Reihe "Täter - Opfer - Widerstand" des VVN.

Mehr (Metropolis), Zum Film (Wiki), Massaker von Chatyn (Wiki)
Flohmarkt
Gängeviertel

10:00 - 18:00

Flohmarkt im Gängeviertel

Flohmarkt mit Getränken und Musik. Aufbau ab 9:00 Uhr (mit Anmeldung). Einlass mit aktuellem Test.

Mehr (Gängevtl)
Samstag, 26. Juni 2021
Kundgebung
S-Bahn Sternschanze

Kehre

16:00 - 20:00

Loud 'N’ Proud! Solidarity Against Racist Violence!

Wir kämpfen gegen Rassismus so lange es eben dauert. Manche sind hier geboren, manche entscheiden sich, hierher zu kommen und manche sind gezwungen, herzukommen. Kommt vorbei um: Gegen Rassismus aufzustehen, nein zu Abschiebung zu sagen, den Unterdrückten eine Stimme zu geben und Gerechtigkeit einzufordern. Musik: Marion Campbell, Rapfugees, Mighty Howard, Laminator, DJ Pattern Empire Sound.

Getränke, Snacks und Klos im Schwarzmarkt.

Mehr (Twitter)
Vokü/Küfa
Sauerkrautfabrik

14:00 - 22:00

Karrottdogs gegen Repressio

Vokü/Küfa-to-go für Prozesskosten. Vorbestellung möglich.

Mehr (SKF)