z.B. 18/02/2019
Freitag, 8. Februar 2019
Party
LiZ

19:00

Feminist And Queer goes Cocktailabend im LIZ für einen feministischen 8. März

Mit Input zum 8. März und dem feministischen Streik (19:00).

Viertelzimmer

20:00
Einlass:
19:00

Poetry-Slam: Poesie im Viertel-Takt

Anmeldung, Regeln usw. per E-Mail. Ab jetzt jeden 2. Freitag im Monat.

Mehr (Viertelzimmer)
Infoveranstaltung
Minitopia

Georg-Wilhelm-Str. 322

18:00

Solawi in Wilhelmsburg: Bald beginnt das nächste Gemüsejahr

Die Solidarische Landwirtschaft Nordheide-Wilhelmsburg hat wieder Gemüse-Anteile zu vergeben. In der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) tragen eine Vielzahl von privaten Haushalten die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebs, wofür sie im Gegenzug dessen Ernteertrag erhalten. Jedes Mitglied holt seinen Gemüseanteil wöchentlich bei einer der Verteilerstationen ab.

Solawi Wilhelmsbg
Konzert
Gängeviertel

Fabrique

20:30
Einlass:
20:00

feel.jazz Festival Vol. III (Tag 1/2)

Live: HKSKK plays David Bowie (Jazz/Pop), Uebertribe, Operation Grand Slam. DJ: Secret DJ-Set #frischausdemitalienurlaub, JazzLab-DJ-Set.

Uebertribe
Funk/Afro/Rock aus HH
Operation Grand Slam
Big Band/Soundtrack/Cinematic aus HH

Mehr (Gängevtl)
Donnerstag, 7. Februar 2019
Ausstellung
Rundgang
Rathaus

17:00

Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945

Die Ausstellungsmacherinnen Alyn Beßmann und Lisa Herbst (beide KZ-Gedenkstätte Neuengamme) stellen den umfangreichen Einsatz von Häftlingen des KZ Neuengamme im Zentrum der Stadt vor und nennen verschiedene Akteure, die diesen Einsatz initiierten und davon profitierten.

Ausstellung bis zum zum 10. Februar. Rundgänge am 22. Jan. und 7. Feb., in DGS am 29. Jan. und 8. Feb.

Zur Ausstellung
Infoveranstaltung
Werkstatt 3

19:00

Kämpfe gegen Google oder wie wir eine gerechte Digitalisierung gewinnen

Wie gefährdet der Datenwerbekonzern Google Unternehmen, Verbraucher*innen, Demokratie und Menschenrechte? "Goliathwatch" und das Netzwerk "Konzernmacht begrenzen" kämpfen für ein Kartellrecht, dass Märkte weltweit sozial-ökologisch entmachten soll (was auch immer das heißen soll). Mit Thomas Dürmeier (Goliathwatch), Konstantin Sergiou und Annekathrin Müller (beide vom NoGoogleCampus-Bündnis Berlin).

In der Reihe "Technopolitics - Globale Gerechtigkeit im Zeitalter des Digitalen".

Mehr (W3), Goliathwatch
Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 13,60€ / AK 15€

BC Camplight

BC Camplight
Singer/Songwriter aus Philadelphia/USA

Performance
Kampnagel

K1

20:00

15€ / erm. 9€

Who moves?! - Eine performative Montage der Beweggründe

Feministischer Blick auf das Thema Migration. Ausgehend von einer gemeinsamen Bildbetrachtung setzt sich das Kollektiv Swoosh Lieu aus Frankfurt an den Montagetisch der Beweggründe und stellt dabei die Frage nach der Macht der Bilder und dem Privileg des Blicks. In Deutsch und Englisch.

Wiederholung am 8. und 9. Februar.

Mehr (Kampnagel), Zum Stück (Swoosh Lieu)
Konzert
Menschenzoo

21:00

Speedbuggy

Speedbuggy USA
Country Punk aus Los ANgeles

FB-Event
Film
Geschichtswerkstatt Barmbek

Wiesendamm 25

18:30

Hamburg, das war die Wende

D 1999/2002, 110 min - Doku: Margit Herrmannová, Edith Kraus und Dagmar Lieblová wurden 1942 in das Ghetto Theresienstadt deportiert, im Dezember 1943 dann nach Auschwitz und im Sommer 1944 in das Außenlager des KZ Neuengamme am Dessauer Ufer. Danach kamen sie nach Neugraben und Tiefstack und vor Kriegsende noch nach Bergen-Belsen.

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Zum Film, Woche des Gedenkens
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Der Klang der Stimme

CH 2018, 82 min, OmU - Doku über vier Menschen, die die Grenzen der menschlichen Stimme neu ausloten: Jazz-Sänger, Sopranistin, Stimmtherapeutin und Stimmforscher.

Mehr (Lichtmeß), Film-Website
Konzert
Sauerkrautfabrik

Einlass:
19:00

Bust The Silence #01: Baits + Charlie & the lesbians

Baits
Garage/Grunge aus WIen
Charlie & the lesbians
Garagepunk aus Eindhoven/NL

FB-Event
Kampnagel

18:00

Spende

Queer B-Cademy: B-ing Is B-lieving (3 Tage)

Performance-Art-Festival über queere Utopien, futuristische Praxis und intersektionale Perspektiven. Mit Workshops, Talks, Performances u.a., die i.r.R. mehrfach stattfinden. Heute: "Gamechangers" - Queerer Spieleparcours mit Tucké Royale und Dancing Sven (19:00, auch Fr/Sa), Queer Talk mit Carlton Morgan und Danny Banany (21,30, auch Fr/Sa), Konzert von Black Cracker (22:00) und DJ-Set von Tutku (23:00).

Black Cracker
Rap/Pop/Electro aus Berlin

Mehr (Kampnagel)
Infoveranstaltung
Buttclub

Geöffnet ab:
19:00

Klimawandel & Klasse

Die Gelbwesten gehen in Frankreich gegen Macrons Klimapolitik auf die Straßen, Gewerkschaften mobilisieren in D-land gegen einen schnellen Kohleausstieg und in den USA wählten die Working Classes im Rust Belt den Klimaleugner Trump. Steht Klassenpolitik also einer ambitionierten Klimapolitik im Weg?

In der "Bechern gegen Baggern" Solikneipe für Klimagerechtigkeit.

Mehr (Gegenstrom HH)
Kneipe
Mokry

20:00

Cumbia Soli-Barabend zum 8. März

Zusammensein und Austauschen zum 8. März Streik mit Getränken und Cumbia.

FB-Event
Mittwoch, 6. Februar 2019
Konzert
Gaußplatz

19:00

Anti-Clockwise

Anti-Clockwise
HC-Punk aus Frankreich

Dienstag, 5. Februar 2019
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

12€

Steve Shelley/Ernie Brooks/Matthew Mottel + Swearing At Motorists

Steve Shelley (Schlagzeuger bei Sonic Youth), Ernie Brooks (Bassist bei The Modern Lovers), Matthew Mottel (Keyboards und Rap bei Talibam!).

Steve Shelley
Swearing At Motorists
Indierock aus HH

Montag, 4. Februar 2019
Vortrag
Istituto Italiano di Cultura

Hansastr. 6

19:00

Gino Signori und Hana Ehrlich – die Geschichte einer außergewöhnlichen Rettung

Mindestens 12.500 italienische Militärinternierte waren nach dem Sturz Mussolinis in HH zur Zwangsarbeit eingesetzt. Das Lager der italienischen Militärinternierten war in unmittelbarer Nachbarschaft zum KZ-Außenlager Hamburg-Veddel. Gino Signori schmuggelte Essen und Medikamente und rettete so u.a. das Leben der tschechoslowakischen Jüdin Hana Tomesova. Referent: Enrico Iozzelli (Museo e Centro di Documentazione della Deportazione e Resistenza, Prato).

Rahmenprogramm zur Ausstellung "Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945" (bis zum zum 10. Februar im Rathaus).

Zur Ausstellung, Gino Signori (Yad Vashem, en)
Konzert
Rote Flora

20:00

Kælan Mikla + Some Ember

Kælan Mikla
Darkwave/Synthpunk aus Reykjavík/Island
Some Ember
Darkwave/Synthpop aus Berlin

Mehr (Flora)
Film
Gedenkstätte Ernst Thälmann

16:00

Nackt unter Wölfen

DDR 1963, 116 min - Spielfilm über eine aus Kommunisten bestehende Widerstandsgruppe im KZ Buchenwald, die ein Kind versteckt und dafür große Risiken eingeht. DEFA-Verfilmung des gleichnamigen Romans von Bruno Apitz.

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Zum Film (Wiki), Woche des Gedenkens
Lesung
Stavenhagenhaus

Frustbergstr. 4

20:00

Alma

Dagmar Fohl liest aus ihrem Roman über einen jüdischen Musikalienhändler und Cellisten, der 1939 D-land ohne seine Tochter verlassen muss. Er findet in keinem Land sichere Aufnahme und gerät in die Fänge der Nazis. Nach leidvollen Erfahrungen als Schiffsflüchtling und Lagermusiker kehrt er schließlich nach HH zurück und macht sich auf die Suche nach seiner Tochter. Musik: Manuel Gera (Klavier) und Sven Forsberg (Cello).

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Zum Buch (Verlag), Woche des Gedenkens
Konzert
Astra Stube

21:00
Einlass:
20:00

VVK 12,55€

Koji + Nervus

Koji
Punk-Singer/Songwriter aus Pennsylvania/USA
Nervus
Punkrock aus Watford/GB

FB-Event
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

20:00

Hundred Year Old Man + Uraño + Hamre

Hundred Year Old Man
Post Metal/Doom aus Leeds
Uraño
Experimental/Nerdcore/Noise aus Kopenhagen
Hamre
Noise/Jazz/Impro aus Bergen/Norwegen

FB-Event
Sonntag, 3. Februar 2019
Film
Abaton Kino

11:00

Nachlass

D 2017, 108 min, OmU - Doku: Menschen erzählen vom Umgang mit dem Generationenwechsel in der Erinnerung an den Holocaust: Sie sind Kinder und Enkel*innen von Tätern und Opfern, die einer vermachten Schuld und deren Folgen begegnen. Als Historikerin oder Künstler, als Psychologin, Filmemacher und in Gesprächskreisen. Die Protagonist*innen Barbara Brix und Ulrich Gantz sind anwesend.

Rahmenprogramm zur Ausstellung "Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945" (bis zum zum 10. Februar im Rathaus).

Zur Ausstellung
Hafen

16:00

"Und dann haben wir Eisenstücke aus den Trümmern holen müssen und Maschinen irgendwohin getragen."

Autor und Lichtkünstler Michael Batz erinnert mit Zitaten aus Häftlingsberichten und Bildern, die an die Fassade des Gebäudes projiziert werden, an die NS-Geschichte des "Lagerhaus G". Ort: Dessauer Straße 2-4.

Rahmenprogramm zur Ausstellung "Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945" (bis zum zum 10. Februar im Rathaus).

Zur Ausstellung
Rundgang
Gedenkstätte Bullenhuser Damm

14:00

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Rundgang durch die Gedenkstätte und den Rosengarten. Nazis ermordeten hier am 20. April 1945 20 jüdische Kinder, die zuvor für medizinische Experimente missbraucht worden waren. Jeden 1. Sonntag im Monat.

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm (Wikipedia)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 10,45€ / AK 12€

Za! + Pranke

Za!
Afronoise aus Barcelona
Pranke
Experimental Rock/Pop aus Berlin

Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

8€

Thee Irma & Louise

Thee Irma & Louise
Garagepunk/Surf/Blues aus Bern/Schweiz

Lesung
Goldbekhaus

16:00

8€ / erm. 5€

Igal Avidan: Mod Helmy - Wie ein arabischer Arzt in Berlin Juden vor der Gestapo rettete

Der Arzt Mod (Mohamed) Helmy wurde als "Nichtarier" diskriminiert und als Ägypter inhaftiert. Trotzdem half er jahrelang einer jüdischen Familie, sich vor der Gestapo zu verstecken. Mitten in Berlin gelang es ihm sogar, eine Jüdin als Muslima in Sicherheit zu bringen. Autor Igal Avidan fand Helmys ehemalige Patienten, besuchte seine Verstecke und zeichnet seine Geschichte nach.

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Mehr (Goldbekhaus), Zum Buch, Mohamed Helmy (Wiki), Woche des Gedenkens
Rundgang
Wilhelm-Raabe-Weg 23

beim Flughafen

14:00 - 17:00

Zwangsarbeiterbaracken in Fuhlsbüttel

Rundgänge durch die letzten weitgehend im Originalzustand erhaltenen Zwangsarbeiterbaracken in Fuhlsbüttel.

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Informationszentrum NS-Zwangsarbeit (Wiki), Woche des Gedenkens
Infoveranstaltung
Geschichtsgruppe Dulsberg

Dithmarscher Str. 44

15:00

Junge Verfolgte im Nationalsozialismus

Orga: Geschichtsgruppe Dulsberg e.V.

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Woche des Gedenkens
Konzert
Gängeviertel

Fabrique

19:00

Sängerknaben & Sirenen #87

Quinell
Folk-Singer/Songwriter aus USA
Liv Summer
Folk-Pop-Singer/Songwriterin aus Zürich/Berlin
Jennifer Berning
Folk-Singer/Songwriterin aus Berlin
Martin Oberleitner
Singer/Songwriter aus Österreich/HH

Mehr (Gängevtl)
Rote Flora

13:00 - 19:00

Das queerfeministische Café wird zwei Jahre alt

Mit Heiß- und Kaltgetränken, Kuchen, Häppchen und Musik (erst 80er/Pop, dann Techno).

Mehr (Flora)
Demonstration
Billwerder/Moorfleet

S-Bahn

14:00 - 16:00

Freiheit für alle G20-Gefangenen! United We Stand!

Start bei S-Bahn Billwerder-Moorfleet, von da aus Demo zum Knast. Mit Redebeiträgen und Musik für die G20-Gefangenen Christian, Tamaş und Mohammed. Für Kaffee & Essen ist wie immer gesorgt.

Flohmarkt
Gängeviertel

Fabrique

11:00 - 17:00

Flohmarkt im Gängeviertel

Mit Essen, Getränken, Musik und Siebdruck.

Mehr (Gängevtl)
Demonstration
Gedenken
Bahnhof Altona

und St. Pauli Museum

12:00

Gedenken an Şîyar Gabar (Jakob Riemer)

Am 9. Juli 2018 ist Şîyar Gabar (Jakob Riemer, geb. am 10. Oktober 1994 in HH) in der Region Carçella in Gever (Kurdistan/Türkei) durch einen Luftangriff ums Leben gekommen. Er hatte D-land 2013 verlassen und sich der PKK angeschlossen. Gedenkmarsch 12:00 Bahnhof Altona, Gedenkveranstaltung 14:00 FC St. Pauli-Museum/Millerntorstadion.

Mehr (Buko)
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

20:00
Einlass:
19:00

The Star Pillow + h.s.hammerbrook

The Star Pillow
Ambient/Drone aus Italien
Helge S. Hammerbrook
Post-Industrial aus HH

FB-Event
Samstag, 2. Februar 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Damniam

Damniam
Punkrock aus Münster

FB-Event
Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

5€

Küken + Jivestreet Revival

Küken
Punk aus HH
Jivestreet Revival
Bluespunk aus Berlin

Party
Kampnagel

kmh

22:00

Pay as you feel

Oriental Karaoke

Karaoke mit Hits aus Damaskus und Beirut. Mit Live-Musiker*innen.

Mehr (Kampnagel)
Konzert
Südpol

21:00
Einlass:
20:00

5€

Punk am Südpol: Front + Brutale Gruppe 5000 + Oironie + Aus dem Raster

Front
Punk aus Wiesbaden
Brutale Gruppe 5000
Punk aus HH
Oi!ronie
Oi! Punk aus Berlin
Aus dem Raster
Punkrock aus Norderstedt

Danach Punkrock vom Plattenteller, Tischtennis, Kicker usw.

Konzert
Astra Stube

21:00
Einlass:
20:00

Swan Songs + Oatumn

Swan Songs
Indie-Punk aus Münster
Oatumn
Dark Indie/Folk/Punk aus Münster

FB-Event
Abgesagt
Konzert
Linker Laden

20:00
Einlass:
18:00

Birth Struggle Death + Demersal + Kanisterkopf

Davor ab 19:00 Infoveranstaltung zur aktuellen Lage im Lager Horst. Soli fürs Café Exil.

Birth Struggle Death
HC/Beatdown aus HH
Demersal
Blackened HC/Metal aus Odense/DK
Kanisterkopf
HC-Punk/Metal aus HH

Villa Dunkelbunt

12:00 - 18:00

DIY Musik/Plattenbörse

Für kleine Label und Leute, die sich von Platten/MCs/CDs trennen wollen. Dazu Beats vom Plattenteller, veganes Essen und Getränke. Stände bitte anmelden (Platz begrenzt). Danach Kneipenabend.

FB-Event
Film
B-Movie

22:00

Spa Night

USA 2016, 93 min, OmU - Spielfilm über den 18-jährigen Sohn koreanischer Einwanderer in Los Angeles. Um sein Studium zu finanzieren, arbeitet er in einem koreanischen Badehaus und wird dabei mit schwulem Sex konfrontiert - und entdeckt seine eigene schwule Sexualität.

In der Q-Movie-Bar.

Mehr (Q-Movie-Bar), Zum Film (Wiki en)
Konzert
Gängeviertel

21:00

Mono Lüüd + Dervjani

Mono Lüüd
Psychedelische Akustik-Folklore aus HH
Dervjani
Gypsy-Ska aus dem Wendland

Abgesagt
Demonstration
Mönckebergstr

bei Saturn

10:30

Gemeinsam solidarisch gegen Rechte Hetze!

Die rechte "Merkel muss weg!"-Kundgebung ist ABGESAGT. Die vom HBgR angemeldete Gegendemo startet um 10:30 bei Hauptbahnhof/Saturn und führt über Mönckebergstr., Jungfernstieg, Gänsemarkt bis zum Kriegsklotz. Thematischer Schwerpunkt der Redebeiträge: Bildungspolitik der extremen Rechten. Musik: Rapfugees.

Mehr (HBgR), FB-Event
Party
Rote Flora

23:00

Dubbin´ Down The Borders

I-Livity I-Fi Soundsystem. Soli für das Café Exil.

Mehr (Flora)
Party
MS Stubnitz

23:00

10€

An Bord: WobWob! + Urban Wildlife + Groovement + Step into bass

Laderaum 4: Altum (Urban Wildlife), Eightball (Urban Wildlife), I-double m-o (Step Into Bass), Mc Urbano (WobWob!), Mr. Mashin (Step Into Bass), Phokus (WobWob!), The Next (WobWob!), Tweakz (Urban Wildlife), Soraya (Urban Wildlife), Xenon (Urban Wildlife).
Laderaum 1: Mad Brother (Groovement), Mitch & Bruno (Groovement), Nauthic (Groovement), Phineo (Groovement).

Mehr (Stubnitz)
Centro Sociale

19:00 - 0:00

Lange Nacht der Bücher

Bücherbasar (Verkauf gespendeter Bücher, Soli für's Centro), Lesungen, Performace "Einhörner kotzen Regenbögen" von Katharsis A24 (22:30), Quiz und Open Mic.

"Mehr" (Centro), Katharsis A24
Open Stage
Mokry

20:30
Einlass:
19:30

Queere Open Stage

Songs über das queere Leben, Drag-Performance oder Poetry-Slam-Einlage, Redebeitrag oder ganz was anderes - ob eher künstlerisch oder rein politisch - hier ist der Raum dafür. Anmeldung per E-Mail oder spontan vor Ort. Aftershow-Party mit DJs (Trashpop/queer-feminist Hip Hop/Avantgarde).

Mehr (Q-Tipp)
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

20:00

Himmelrum + Lukas David Schultz

Himmelrum
Ambiet/Instrumental/Krautrock aus Kopenhagen
Lukas David Schultz
Indiefolk-Singer/Songwriter aus HH

FB-Event
Infoveranstaltung
Millerntor Stadion

Museum

19:00

Amedspor - Geschichte eines kurdischen Fußballvereins

Gespräch mit Fans des Vereins Amedspor aus Amed/Diyarbakir. Der basisdemokratisch organisierte Verein wurde 2014 nach dem kurdischen Namen der Stadt Diyarbakir in Amedspor umbenannt. Die nach dem Putschversuch 2016 von der unter Erdogan in Diyarbakir installierten Stadthalter*innen strichen die Unterstützung des Vereins. Zudem wurde er wegen Stadiongesänge seiner kurdischen Anhänger*innen vom Verband zu einer Geldstrafe von 150.000 € verurteilt.

FB-Event, Amed SK (Wiki)
Freitag, 1. Februar 2019
Konzert
Lesung
Museum der Arbeit

19:00

5€

Esther Bejarano & Microphone Mafia

Esther Bejarano (überlebte Auschwitz als Musikerin im Häftlingsorchester) liest aus ihren Erinnerungen. Danach Konzert gemeinsam mit Microphone Mafia. Vorband: Rapfugees. VVK im Museum.

Bejaranos & Microphone Mafia
Esther und Joram Bejarano gemeinsam mit der Microphone Mafia (Rapper aus Köln).
Rapfugees
Hip Hop aus HH, Hosain 0093, Jay Holler, Ma'ness u.v.m.

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Mehr (Museum der Arbeit), Woche des Gedenkens
Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

5€

Shiny Darkly

Shiny Darkly
Garage/Post-Punk/Wave aus Kopenhagen

Party
Hafenklang

0:00

12€

Somnium

Annett Gapstream, Barnabass, Falke, Klaus Störtebretter, Lonschmuzik, Paul Paavo, Sarah Kreis, Tony Casanova, Rakko.

FB-Event
Party
Turtur

0:00

6-8€

8. März Streik Soliparty

Seda (la double vie, Techno-Pop), Noëlia (Downtempo), Mira (Techno), SmallfieldT (Techno), Frederik* & K-Pop (Trash).

FB-Event, 8M-Streik-Bündnis (Fcbck)
Kundgebung
Rathausmarkt

15:00

Kohleausstieg sofort!

Am 1. Februar will die Kohlekommission ihren Abschlussbericht vorstellen und versuchen, diesen als Konsens darzustellen, das die gesellschaftliche Auseinandersetzung um Kohle beenden soll. Das Ergebnis wird jedoch nicht ausreichen, um das 1,5°-Ziel einhalten zu können und eine Klimakatastrophe zu verhinder. Nach Möglichkeit weiße Schutzanzüge und Kopflampen mitbringen.

Im Rahmen einer bundesweiten Aktionswoche zum Ergebnis der Kohlekommission.

FB-Event, Aktionswoche
Infoveranstaltung
Kneipe
Centro Sociale

20:00
Geöffnet ab:
19:00

Frauen*streik am 8. März

2 Genossinnen geben einen Rückblick auf den Frauen*streik in Spanien und stellen Perspektiven für dieses Jahr vor. Dazu gibt es Info- und Mobimaterial. Danach Kneipe.

FB-Event
Film
Rote Flora

20:00
Geöffnet ab:
19:00

Der Frauenstreik geht weiter

Polen 2018, 49 min, OmU - Doku über Frauen, die in kommunalen Kinderkrippen und -gärten in Poznań/Polen arbeiten und für existenzsichernde Löhne und bessere Bedingungen für sich und die Kinder kämpfen. Seit 2011 sind die Frauen gewerkschaftlich organisiert und sie haben im Laufe der Zeit wirksam Druck auf ihre Arbeitgeber ausgeübt und auch andere Arbeiter*innen in ihren Kämpfen unterstützt.

Im Rahmen des "Roten Abends" (jeden 1. Freitag im Monat).

Mehr (PRP), Zum Film (Labournet)