z.B. 19/04/2019
Donnerstag, 18. April 2019
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

T-Killas + Defenders of the Universe + In Scherben

T-Killas
Ska/2 Tone aus Aschaffenburg
Defenders of the Universe
Streetpunk/Rap aus Schwäbisch Gmünd
in Scherben
Punkrock aus HH

FB-Event
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 9,40€ / AK 10€

The Cold (Plattenrelease) + King Apathy + A Secret Revealed + Clear X Cut

The Cold
Punk/HC aus HH
King Apathy
Black Metal/Crust/HC aus HH/München, ehem. Thränenkind
A Secret Revealed
Post Black Metal aus Würzburg
Clear X Cut
Punk/HC/Metalcore aus D-land

Konzert
Astra Stube

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€

The Bland + Martin Baltser

The Bland
Folkpop/Americana aus Stockholm
Martin Baltser
Pop-Singer/Songwriter aus Aarhus

FB-Event
Konzert
Gaußplatz

19:30

Arrotzak

Arrotzak
Postpunk aus San Sebastián/Spanien

Party
Astra Stube

23:30

Eintritt frei

AfroStube - African & Tropical SuperDisco

Afrobeat/Soukous/Disco/Soca/Zouk - DJ Mune_Ra (African Funk/Mojo), Martin Moritz (Kalakuta/Golem).

Infoveranstaltung
Infoladen Wilhelmsburg

20:00

Infos zum Landesparteitag der AfD-Niedersachsen am 4./5. Mai in Hittfeld

Am 4. und 5. Mai will der niedersächsische Landesverband der AfD seinen Landesparteitag in der "Burg Seevetal" (Am Göhlenbach 11) durchführen. Veranstaltung mit Infos zur AfD Niedersachsen, zur AfD im Landkreis Harburg und zu den Protesten gegen den Parteitag. Dazu kleiner Block zum Thema "Demo 1x1" vom EA HH. Danach Vokü/Küfa.

Mobi-Website
Party
Rote Flora

23:00

Subspace

Techno - Arthur Andersen, Ira & I, Felix Lorusso. Soli für antifaschistische Arbeit.

FB-Event
Prozess
Amtsgericht St. Georg

Lübeckertordamm 4

9:00

Prozess gegen KoZe-Aktivistinnen

Am 27. April 2015 stürmte die Polizei das KoZe-Gelände, um Bauarbeiten auf einem nicht angemieteten Teil des Grundstücks zu ermöglichen. Dabei wurden mindestens 4 Leute verletzt. Vor Gericht stehen jetzt 3 Aktivistinnen, denen Widerstand, Nötigung und versuchte Körperverletzung vorgeworfen wird.

Zum Prozess (FB), Zum Vorfall von 2015
Mittwoch, 17. April 2019
Konzert
Hafenklang

20:45
Einlass:
20:00

VVK 13€ / AK 16€

Guitar Gangsters + Violent Instinct

Guitar Gangsters
Punk aus London
Violent Instinct
Punk aus HH

Vortrag
Kampnagel

kmh

20:00

Eintritt frei

Vortragsreihe Institutioneller Rassismus, Teil 2: Schule

Zahlreiche andere Studien haben gezeigt, dass Lehrer*innen tendenziell niedrigere Erwartungen an Schüler*innen haben, die nicht als weiß gelesen werden oder aus Migrationsfamilien kommen. Schulbücher und Lehrpläne vermitteln ein eurozentristisches, einseitiges Bild, das weit entfernt von der gesellschaftlichen Realität ist. Saraya Gomis ist Lehrerin und Antidiskriminierungsbeauftragte in einem Pilotprojekt der Berliner Senatsverwaltung für Bildung.

Mehr (Kampnagel)
Konzert
B-Movie

Hörbar

Einlass:
21:00

Das synthetische Mischgewebe + Jetzmann

Das synthetische Mischgewebe
Elektro-Akustik/Minimal aus D-land/Frankreich, seit den 80ern aktiv
Jetzmann
Loops/Effekte aus HH

Konzert
Lesung
Performance
Kampnagel

K6

20:00

26€ / erm. 12€

Sybille Berg: GRM - Brainfuck

Performance zum neuen Roman von Sybille Berg, der in einer nahen, von Algorithmen beherrschten Zukunft spielt. Vier Kinder aus einer englischen Kleinstadt brechen nach London auf und versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Dabei hören sie Grime. Mit T.Roadz (GB), Price Rapid & Slix (Ruff Squad, GB), Sibille Berg, Otti Engelhardt, Antonije Stanovic u.a.

Mehr (Kampnagel), Zum Buch (Verlag)
Lesung
Rote Flora

19:00

Bettina Wilpert: Nichts, was uns passiert

Anna sagt, sie wurde vergewaltigt. Jonas sagt, es war einvernehmlicher Geschlechtsverkehr. Aussage steht gegen Aussage. Nach zwei Monaten nah an der Verzweiflung zeigt Anna Jonas schließlich an, doch im Freundeskreis hängt bald das Wort "Falschbeschuldigung" in der Luft. Bettina Wilpert lies aus ihrem Debutroman, für den sie mit Preisen überhäuft wurde.

In der Kantine 3000 (monatliches Kulturgedöns).

FB-Event, Zum Buch (Verlag), Bettina Wilpert (Wiki)
Konzert
Astra Stube

Einlass:
20:00

VVK 11,50€

Brother Grimm + Hightech Hammurabi

Brother Grimm
Dark Indie/Blues/Folk/Ambient aus Berlin
Hightech Hammurabi
Folk-Singer/Songwriter aus HH

FB-Event
Dienstag, 16. April 2019
Buchvorstellung
Centro Sociale

19:30

Kampf um Rojava, Kampf um die Türkei

Autor*innen und Gäste analysieren die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Türkei - mit besonderem Fokus auf die Frauenbewegung. Zudem wird die Perspektive auf die andere Seite der nationalstaatlichen Grenze der Türkei gerichtet werden: Nach Rojava in Nordsyrien. Hier wird zum einen danach gefragt, ob Rojava eine Alternative zum Nationalstaat darstellt. Zum anderen werden die Folgen des Afrin-Krieges sowohl für Rojava als auch für die Türkei selbst betrachtet.

Mehr (RLS), Zum Buch (Verlag)
Vortrag
Mahnmal St. Nikolai

19:00

Eintritt frei

Vergessen gemachte Opfer des NS-Regimes. Was wurde in der Bundesrepublik aus ihnen?

Hunderttausende Opfer des NS-Regimes wurden nach 1945 nicht als NS-Verfolgte anerkannt und entschädigt. Zu diesen vergessen gemachten Opfern zählen Wehrdienstverweigerer und Deserteure, Menschen mit Behinderungen, Swing-Jugendliche, Zwangsarbeiter*innen, Sinti und Roma, Homosexuelle, Arbeitslose und Bettler. Hamburg richtete vor 30 Jahren die Stiftung Hilfe für NS-Verfolgte ein. Mehr als 2000 betroffene erhielten Beihilfen. Stefan Romey (Vorsitzender der Stiftung) berichtet.

Mehr (Mahnmal)
Film
Filmraum

Müggenkampstr. 45

18:00

Eintritt frei

"Ich war 'rassisch halb'"

BRD 1989, 32 min - Doku über 2 Leute aus Eimsbüttel, die als jugendliche "Halbjuden" die NS-Zeit überlebt hatten. Sie litten unter der stärker werdenden Diskriminierung und unter der Verfolgung ihrer Eltern. In den 1940er-Jahren zog sich die Schlinge noch fester zu: Während die jüdische Mutter des einen Zeitzeugen Zwangsarbeit leistete, war der jüdische Vater der anderen Zeitzeugin bereits nach Auschwitz deportiert und ermordet worden. Regisseurin Beate Meyer ist anwesend.

Mehr (Geschichtswerkstatt)
Diskussion
Betahaus

Eifflerstr. 43

19:00

Das Netz in der Stadt. Zwischen Plattform-Kapitalismus und digitaler Emanzipation?

Plattformbasierte Geschäftsmodelle breiten sich aus - ob Unterbringung (AirBnB), Mobilität (Car2go) oder Dienstleistungen (Foodora). In welche Logiken sind diese Modelle eingebettet und was sind ihre Begleiterscheinungen? Welche Muster räumlicher In- und Exklusion werden generiert? Welche Möglichkeiten bieten sich für eine emanzipatorische Nutzung der "digitalen Stadt"? Mit Prof. Dr. Sybille Bauriedl (Uni Flensburg), Jeanne Charlotte Vogt (A/D/A-Festival), Anne Widder (Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten).

Mehr (Böll Stiftung)
Film
Uni Hamburg

Queer Referat, VMP 5 Raum 0039

19:30

Die Misandristinnen

D 2017, 91 min - Spielfilm über eine queer-feministischen Terrorstinnen-Zelle, die "irgendwo in Ger(wo)many" hinter der Fassade eines katholischen Mädcheninternats den Umsturz des Patriarchats vorbereitet. Regie: Bruce LaBruce.

In der "Queer Grrrls"-Programm des Queer-Referats. Nur für Frauen*, Lesben*, Inter-*, Trans-*, Bisexuellen* und Queers*.

Zum Film (Sissy Mag)
Montag, 15. April 2019
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

Spende

Nyos

Nyos
Doom/Math Rock aus Finnland

Ab 22:00 Tischtennis-Runde "Punkerstammtisch" wie jeden Montag.

Infoveranstaltung
Infoladen Wilhelmsburg

19:00

Die Organisierung der zapatistischen Frauen

Die Organisierung der Frauen bildet einen zentralen Bestandteil des zapatistischen Widerstands, der von Anfang gegen Kapitalismus und Patriarchat gerichtet war. Wie sieht der Widerstand und die Organisation der zapatistischen Frauen aus und wie hat sich ihr Leben seit dem Aufstand von 1994 verändert? Wie lässt sich ihr Widerstand mit den Kämpfen der Frauen hier verbinden? Infoveranstaltung für alle Gender, Diskussion für Frauen, Trans, Inter*.

In der Reihe "Zapatistas. 25 Jahre Aufstand und Autonomie".

Mehr (rls)
Infoveranstaltung
Curiohaus

19:00

Inklusive Bildung in der Schule - Von der Unkenntnis über die Unkenntlichkeit zur Aversion?

Prof. Dr. Andreas Hinz zeichnet kurz die Geschichte Inklusiver Bildung nach, um ihre menschenrechtliche Basis und die ihr wenig entsprechende, sehr kritisch zu sehende Umsetzung in D-land aufzuzeigen. Dabei steht die Notwendigkeit transformatorischer Prozesse in einer widersprüchlichen Grundsituation – Inklusion in einem selektiven Schul- und Gesellschaftssystem – im Vordergrund.

Mehr (rls)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

Imperial Triumphant + Mord'a'Stigmata

Imperial Triumphant
Avantgarde Black Metal aus New York
Mord'a'Stigmata
Avantgarde Post-Black-Metal aus Bochnia/Polen

Konzert
Rote Flora

Einlass:
20:00

Better Off Dead + Boston Curtis

Better Off Dead
Punkrock aus Angers/Paris
Boston Curtis
Powerviolence/HC aus HH

FB-Event
Film
Kölibri

19:00
Vokü/Küfa ab:
18:00

Commander Arian

D/Spanien/Syrien 2018, 80 min - Doku über eine hier kurdische Kommandeurin der "Women’s Protection Unit" (YPJ) im Kampf gegen ISIS.

Im monatlichen FLTI*-Café der Kampagne "Gemeinsam Kämpfen". Nur für FLTI*.

Mehr (Kölibri), Zum Film (Website der Regisseurin)
Sonntag, 14. April 2019
Rundgang
Spielbudenplatz

Eingang Operettenhaus

14:00

Umstrittene Orte

Rundgang zu unbequemen Denkmalen, wie Esso-Häuser, Bismarck-Denkmal, Schiller-Oper und Bunker an der Feldstr. Dazu wird die aktuelle Diskussion um sie vorgestellt: Was haben sie für eine Geschichte? Welche Bedeutung hatten sie beim Bau und welche haben sie heute? Wer streitet um sie? Wie ist der Stand - sollen sie saniert, umgenutzt oder abgerissen werden?

Orga: St. Pauli Archiv. Termine 2019: 14. April, 13. Okt.

Mehr (St. Pauli Archiv)
Konzert
Menschenzoo

21:00

Nosebleed

Nosebleed
Punk/Garage aus Leeds/GB

FB-Event
Konzert
Rote Flora

Einlass:
17:00

Hexis + Laudare + Dieselpest

Soli für die Rote Hilfe.

Hexis
HC/Black Metal aus Kopenhagen
Laudare
Post Metal/Post-HC aus Leipzig
Laster Kadaver
Sludge/Doom/Stoner

FB-Event
Kongress
Uni Hamburg

VMP 9

12:00

Emanzipatorische Perspektiven unter Druck von Rechts (Tag 3/3)

Da "gewohnte Methoden antifaschistischer Arbeit nicht mehr funktionieren", sucht der Kongress neue Strategien zum Umgang mit mit AfD und weiteren neurechten Akteuren. Heute: 12:00 Workshops "Grafitti selber machen", "Sichere Kommunikation & Anonymisierung im Netz"und "Selbstverteidigung". Ab 14:00 Gegendemo zur angekündigten "Merkel muss weg"-Demo.

Mehr (AStA)
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

20:00

The Cakekitchen + Adrie

The Cakekitchen
Indierock aus Wellington/NZ
Adrie
Country Punk aus HH

FB-Event
Film
3001 Kino

12:00

Kaminos de Leche I Miel – Sephardisches Leben in Istanbul

D 2017, 100 min - Doku über die jüdische Gemeinde in Istanbul, die größtenteils aus Sephard*innen besteht. Deren Vorfahren waren 1492 aus Spanien vertrieben worden und waren einer Einladung des Sultans ins Osmanische Reich gefolgt. Die alte spanische Sprache (Ladino) wird teilweise noch heute gesprochen. Die Protagonist*innen des Films wecken u.a. ein Verständnis dafür, wie die Koexistenz in einem muslimischen Land über so viele Jahre funktioniert hat. Regisseurin Ainhoa Montoya Arteabaro ist anwesend.

Mehr (3001), Sephardim (Wiki)
Kundgebung
Bahnhof Dammtor

11:00

Gemeinsam gegen rechte Hetze – Für eine solidarische Gesellschaft!

Die Rechten Organisator*innen der "Merkel muss weg"-Kundgebungen mobilisieren erneut zum Dagmar-Hammarskjöld-Platz hinter dem Dammtor-Bahnhof. Diesmal unter dem Motto "Michel, wach' endlich auf!". Geplanter Start der rechten Kundgebung: 13:00. Angemeldete Gegenkundgebung des HBgR: 11:00 Hachmannplatz, Antifa-Mobilisierung: 12:00 Dammtor-Bahnhof.

Mehr (HBgR)
Hafenklang

Gold. Salon

16:00
Einlass:
15:30

8€

Puschen Club

Swingkränzchen mit Marey Burns' Orchestra. 16:00 Swingtanz Schnupperkurs, 17:00 Livemusik mit Marey Burns und ihrem Orchester, 19:00 DJ Chris Cutwell.

Marey Burns
Swing aus HH

FB-Event
Konzert
Gaußplatz

19:30

The Pathogens + The Invasion

The Pathogens
Punkrock aus Oakland/USA
The Invasion B&P
Punk aus Darmstadt

Rundgang
U-Bahn St. Pauli

11:00

15€ / erm. 7,50€

Widerstand und Verfolgung auf St. Pauli

In den Straßen St. Paulis erinnern zahlreiche Gedenktafeln und Stolpersteine an den Terror zur Zeit des Nationalsozialismus. Ebenso präsent aber ist auch das Spektrum der Gegenwehr vom Arbeiter*innenwiderstand über mutiges Verhalten von Wehrmachtdeserteuren bis hin zu den unangepassten Aktivitäten der Swing-Jugend. Anmeldung möglich.

Mehr (Kurverwaltung)
Viertelzimmer

Rosenallee 11

12:00 - 20:00

Sterile Kneipe, die zweite

Sich gegen Spende tätowieren lassen. Dazu Kuchen, Getränke und Musik.

Mehr (Viertelzimmer)
Demonstration
Henstedt-Ulzburg

Bürgerhaus

15:00

Kein Platz für Rechte Hetze!

Unter dem Titel "Europa am Scheideweg" plant die AfD eine Veranstaltung im Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg und hat dazu u.a. Beatrix von Storch eingeladen (Einlass 15:30, Beginn 16:00). Dagegen wird ab 15:00 protestiert.

Treffpunkt S-Sternschanze: 13:15.

FB-Event
Samstag, 13. April 2019
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

19:00

Grimény + Grundeis

Grimény
Mathrock/Postrock aus Berlin/Köln/Dresden
Grundeis
Lo-Fi/Psych aus HH

FB-Event
Konzert
Rote Flora

20:00

Boneflower + Watching Tides

Boneflower
Post-Rock/Screamo aus Madrid
Watching Tides
Emopunk/Post-HC aus Berlin

FB-Event
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Sleep Kit + Kontrolle

Sleep Kit
Emo/Indie aus Aachen
Kontrolle
Postpunk/Wave aus NRW

Rundgang
Rathaus

vor dem Haupteingang

13:00

15€ / erm. 12€

Branntwein, Bibeln und Bananen

Keine andere deutsche Stadt hat von der Europäischen Kolonialexpansion so stark profitiert wie Hamburg, das "Tor zur Welt". Hamburger Kaufleute und Reedereien verdienten viel Geld mit versklavten Menschen, mit Palmöl, Schnaps und Baumwolle. Die Spuren aus der Zeit des Überseehandels und der Kolonialmetropole sind noch heute zu finden.

Rundgänge 2019: 13. April, 23. Juni, 11. Juli, 13. Sept.

Mehr (HH Postkolonial, PDF)
Rundgang
S-Bahn Wilhelmsburg

auf der Brücke

15:00

9€ / erm. 5€

Menschen ohne Papiere

Leben zwischen Alltag und der Angst vor Entdeckung. Der Rundgang informiert über die Lebenssituationen von Menschen ohne Papiere angesichts der europäischen Migrationspolitik und klärt über Mythen und Stereotype auf. Und er bietet die Gelegenheit, unterstützende Netzwerke und Organisationen von und für Menschen ohne Papiere näher kennenzulernen.

Termine 2019: 13. April, 10. August.

Mehr (HH Postkolonial, PDF)
Party
Hafenklang

23:00

WobWob! presents: Taiko

Taiko (White Peach/Infernal Sounds, Sheffield) + Crew: The Next, Phokus, Der Vinylizer, MC Urbano.

WobWob
Performance
Kampnagel

P1

19:00

5€

Tendaguru Museum

Performance über den kolonialen Raubzug der Europäer und die Schwierigkeit, zurück zu geben, was einem nie gehört hat. Ausgangspunkt für das Stück ist die Zeit des Maji-Maji-Aufstandes, das blutigste Gemetzel der deutschen Truppen von 1905 bis 1907 im heutigen Tansania. Die Deutschen transportierten damals Schiffsladungen an Köpfen und Dinosaurier-Fossilen nach HH.

Im Rahmen des Krass Kultur Crash Festival (4.-14. April).

Mehr (Kampnagel), Krass Kultur Crash Festival, Maji-Maji-Aufstand (Wiki)
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Saturday's Heroes + Lastkaj14

Saturday's Heroes
Punkrock aus Schweden
Lastkaj 14
Melodic Punk aus Schweden

FB-Event
Kongress
Uni Hamburg

VMP 9

12:00

Emanzipatorische Perspektiven unter Druck von Rechts (Tag 2/3)

Da "gewohnte Methoden antifaschistischer Arbeit nicht mehr funktionieren", sucht der Kongress neue Strategien zum Umgang mit mit AfD und weiteren neurechten Akteuren. Heute: 12:00 Workshops "AfD und die soziale Frage", "Grundlagen der Nationalismuskritik" und "Nationalismus und Patriotismus", 19:00 Podiumsdiskussion "Strategien gegen Rechts" mit IL, Jusos (!) und Nika.

Mehr (AStA)
Kundgebung
Planten un Blomen

Jungiusbrücke am Knast

14:00

Unsere Solidarität gegen ihren Knast!

Nachdem Can und Halil freigelassen wurden, sitzt Loic als einziger Angeklagter im Elbchausse-Prozess weiterhin in U-Haft. Dazu sitzen hier auch 2 Gefangene aufgrund von §129b-Anklagen (PKK und DHKP-C). Sie sollen nicht alleine gelassen werden!

United We Stand
Konzert
Astra Stube

Einlass:
20:00

The Cakekitchen + The Soda Stream

The Cakekitchen
Indierock aus Wellington/NZ
The Soda Stream
Indie/Psych Pop aus HH/München

The Cakekitchen spielen auch am 14. April auf der Schute (s.u.).

FB-Event
Konzert
Südpol

20:00

Rapfugees & Friends

Rapfugees + Malsha & Dods + Säye Skye + Lia Sahin + Trust Ya + DJs: Jungleboy (HH/Miami), B2b crew (HH/Berlin).

Rapfugees
Hip Hop aus HH, Hosain 0093, Jay Holler, Ma'ness u.v.m.
Malsha
Rapperin aus HH
Dods.
Trap/Hip Hop/Electronic aus HH
Säye Skye
Rapper aus Teheran/Toronto/Berlin
Trust Ya
Rapper aus HH

FB-Event
Party
Gängeviertel

Fabrique

0:00

Vinka Katt

Valura b2b kntrt (Kontrast/Elements/OkW), all change please (Vinka Katt) & Haiko Nahm (Vinka Katt/OkW), Lifka (Vinka Katt/Lucid/OkW), Oiko (Vinka Katt). Soli für das Gängeviertel.

Mehr (Gängevtl)
Konzert
Mokry M1

21:00

Gall + Strick

Gall
Powerviolence/Noise aus Potsdam
Strick
Blackened Grind aus München

FB-Event
Konzert
Honigfabrik

21:00

VVK 7,30€ / AK 8€

Nixda + Die Fliesenleger + Psypirinha

Die Fliesenleger
Punkrock aus Ostfriesland
Psypirinha
Deutschrock aus HH

Mehr (Honigfabrik)
Zeitzeug*innengespräch
Centro Sociale

18:00
Einlass:
17:00

Zeitzeugin-Gespräch mit Esther Bejarano

Esther Bejerano (geb. 1924) überlebte das KZ Auschwitz als Musikerin in einem Mädchenorchester. Zeitlebens hat sie gegen das Vergessen der Gräueltaten des NS-Regimes gekämpft. Sie liest aus ihrem Buch "Wir leben trotzdem" und erzählt aus ihren Erinnerungen.

Mehr (Lelka & Mania), Esther Bejarano (Wiki)
Kneipe
Fährstraße 105

20:00

Solikneipe für Kan Kilin

Mit Dart-Turnier. Die Kan Kilin Gruppe möchte einen selbstorganisierten Raum der Solidarität im "gefährlichen Ort" St. Pauli schaffen.

Zu Kan Kilin
Konzert
Viertelzimmer

Rosenallee 11

19:00

Eintritt frei

Viertel-Takt

Singer-Songwriter-Abend mit: Seasoul, Reineke Fuchs, Toni & Adéquat und Michael.

Mehr (Viertelzimmer)
Party
Gängeviertel

Jupibar

20:00

Urban Beat Flo

Elektronische afrikanische und orientalische Tanzmusik. Mit: Mrs. Afronaut, Hardy (Otaku Records), Maxie (Percussion).

Freitag, 12. April 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Die Wut + Borderpaki + Sorb

Die Wut
Punk aus Gelsenkirchen
Borderpaki
Punk aus Neumünster
Sorb
Punk aus HH

FB-Event
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Von Schatzkisten und Pfeffersäcken - Der Hamburger Hafen im ungleichen Welthandel

Woher stammt unser Kaffee, wo verbirgt sich das weltweit größte Lager für Orientteppiche und wieso hat das bitterarme Liberia eine der größten Handelsflotten? Über die Hintergründe des Welthandels mit Afrika, Asien und Lateinamerika. Dauer: 1,5h. Ohne Anmeldung

Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober.

Mehr (Hafengruppe)
Film
Hafenvokü

20:00

Deckname Jenny

D 2018, 108 min - Spielfilm über eine Aktivistin in der linken Szene Berlins. Der Film entstand innerhalb der Szene. Danach Diskussion mit eine*r der Filmemacher*innen.

Film-Website, Zum Film (ND)
Vortrag
Buttclub

Hafenstr.

21:00

The heat of disco

Linke Leute haben sich mit Disco oft schwer getan. Eskapismus und Belanglosigkeit war das Urteil. Für queere, schwule, migrantische und schwarze Subkulturen waren die Tanzflächen Orte der Freiheit und Entfaltung, bevor die BeeGees die gefährlichen Orte einhegen wollten.

In der Reihe "Ready to battle??? Reanimation von zerstörten öffentlichen Räumen" (2/4) mit Platten, Kurzvorstellungen, Zwischenrufen und Diskussionen.