z.B. 24/08/2019
Freitag, 21. Juni 2019
Diskussion
Werkstatt 3

18:00

Historische Verflechtungen: Rassismen und Antisemitismus im (nach-)kolonialen und nationalsozialistischen Deutschland

Welche Verbindungen lassen sich zwischen Kolonialismus und Nationalsozialismus ausmachen? Welche Bedeutung hatten koloniales und rassistisches Denken und Handeln im (nach-)kolonialen und im nationalsozialistischen D-land, und in welchem Verhältnis standen sie zum Antisemitismus? Diskussion mit: Dr. Felix Axster (TU Berlin), Dr. Manuela Bauche (FU Berlin), Dr. Susann Lewerenz (KZ-Gedenkstätte Neuengamme) und Dr. Stefan Petke (Historiker, Berlin). Mit Anmeldung.

Mehr (Neuengamme)
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 11, Hörsaal

14:00

"Werden Sie nicht so normativ...!" Zur Kritik an der Kritik der Rassismuskritik im Hochschulkontext

Prof. Dr. Karim Fereidooni (Uni Bochum) reagiert auf Kritik an seiner Dissertation "Diskriminierungs- und Rassismuserfahrungen im Schulwesen. Eine Studie zu Ungleichheitspraktiken im Berufskontext", in deren Rahmen wurden 159 Referendar*innen und Lehrer*innen "mit Migrationshintergrund" über ihre Diskriminierungs- und Rassismuserfahrungen im Berufskontext Schule und Studienseminar befragt wurden.

In der Reihe "Bildung - Macht - Rassismus" (6/12 Terminen bis zum 10. Juli).

FB-Event, Zur Dissertation
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

20:00

Schanell + Gilb

Schanell
Wave Punk aus Dresden
Gilb
HC-Punk aus Berlin

FB-Event
Workshop

16:00 - 20:00

10€

Politisches Empowerment für Frauen

Workshop, der darauf vorbereitet, bei rassistischen oder diskriminierenden Sprüchen oder Handlungen souverän zu reagieren und mit gutem Gefühl die eigene Meinung zu vertreten. Gemeinsam werden praktische Beispiele und eigene Erfahrungen unter die Lupe genommen. Mit Anna Stiede (Politologin und politische Bildnerin und Kommunikationstrainerin, Berlin). Für Schülerinnen kostenlos. Mit Anmeldung.

Mehr (rls)
Demonstration
Mönckebergstr

beim HBF

10:00

FFF Klimastreik Aachen/Hamburg

Schüler*innen, Auszubildende und Student*innen (und alle anderen) streiken für den Klimaschutz. In Aachen findet gleichzeitig ein zentraler europäischer Klimastreik statt.

FB-Event, Fridays for Future
Buttclub

Hafenstr.

20:00

Migrantpolitan Solicasino

Puzzeln, Pokern und Bingo mit dem Boy Division Ensemble, Dr. Bibber, Dancing Svensation, Tombola u.a. Soli für Illegalisierte.

FB-Event
Konzert
MS Stubnitz

21:00
Einlass:
20:00

VVK 8€ / AK 10€

Ariadne

Ariadne
Electronic/Experimental/Avant-Garde aus Brooklyn/NY

Mehr (Stubnitz)
Party
MS Stubnitz

23:00

6€

Together in Electric Dreams

Synthpop/New Romantic/ Italo Disco/Electropop.

Mehr (Stubnitz)
Donnerstag, 20. Juni 2019
Vortrag
Werkstatt 3

18:30

Nachhaltige Bildung mit Open Education

Mit Blick auf die globale Bewegung einer Open Education (Stichworte Open Educational Ressource-OER und Open Educational Practices - OEP) wird aufgezeigt, welche Chancen und Herausforderungen mit dem Ideal einer offenen, frei zugänglichen Bildung für alle bestehen. Mit Dr. Kerstin Mayrberger (Uni HH).

Mehr (W3)
Party
Rote Flora

23:00

Subspace

Techno - Oskar. (F4F/Pal) & Louis Kreye (hh elektronisch), Ira & I, Felix Lorusso. Soli für antifaschistische Arbeit.

FB-Event
Buchvorstellung
Centro Sociale

19:00
Einlass:
18:30

Gewalt. Macht. Widerstand.

Beim G20-Gipfel in HH waren es die Bilder des Protestes, die die öffentliche Wirkung des Treffens bestimmt haben. Militante Aktionsformen spielten dabei eine wichtige Rolle. Waren diese Ereignisse Vorboten eines kommenden Aufstandes oder Strohfeuer einer Revolte, die sich in der bloßen Konfrontation mit der Polizei erschöpft hat? Andreas Blechschmidt analysiert in seinem Buch die Ereignisse des Juli 2017 mit Blick auf die militanten Aktionsformen.

Mehr (Centro), Zum Buch (Verlag)
Infoveranstaltung
Rote Flora

19:30
Einlass:
19:00

Eskalierte Ordnung – normale Αusnahme

Vor 2 Jahren gastierte der G20 Gipfel in HH. Sowohl die Vielfalt des Protests als auch der entsicherte Polizeistaat ermöglichen einen Blick in die Zukunft, wie Protest sich artikulieren kann oder will. Der öffentliche Raum im Ausnahmezustand scheint in Europa immer mehr zu einer gemeinsamen Erfahrung zu werden, die soziale Bewegungen als auch
den Alltag der Menschen prägt. Mit Niels Boeing.

Konzert
Rote Flora

20:30
Einlass:
20:00

Stöj Snak

Stöj Snak
Folk/Punk-Screamer/Songwriter aus Aalborg

Ab 23:00 Party "SubSpace" (s.u.).

Mehr (Flora)
Mittwoch, 19. Juni 2019
Infoveranstaltung
Gängeviertel

Fabrique

19:30

Die Neue Rechte - Strategien und Diskurse

Ausgehend von den Identitären stellt Andreas Speit (Journalist und Autor aus HH) Diskurse und Mobilisierungsformen der Neuen Rechten vor. Die neue Rechte wird dabei sowohl als Bewegungsform als auch anhand ihrer Institutionen und publizistischen Organe untersucht.

Mehr (Gängevtl)
Lesung
Rote Flora

19:00

"König der verkrachten Existenzen" - Der Boxer-Poet Arthur Cravan

Arthur Cravan (geb. 1887 in Lausanne), Hochstapler, Schlangenbeschwörer, Neffe Oscar Wildes und Preisboxer, war zu Beginn des 20. Jhs in Paris ein bekannter Herumtreiber und Herausgeber seiner Subkultur-Zeitschrift. Zu Beginn des 1. Weltkriegs ging er als Deserteur zunächst nach Spanien, wo er ein legendäres Boxduell durch K.O. verlor, dann weiter nach New York, Kanada und Mexiko, bevor sich seine Spur 1918 auf einem Segelboot vor der Küste Mexikos verlor. Mit Jörg Pohl (Thalia-Theater, Lesung), HF Coltello (E-Gitarre und Gesang) und Hanna Mittelstädt (Dramaturgie und Idee).

FB-Event, Arthur Cravan (Wiki)
Abgesagt
Infoveranstaltung
Infoladen Wilhelmsburg

20:00

Nicaragua libre - Geflüchtete aus Nicaragua berichten

Der ehemalige Sandinistische Revolutionär Daniel Ortega regiert das Land zunehmend autoritär. Ab April 2018 kam es zu landesweiten Protesten, die die Regierung blutig niederschlagen ließ - mit hunderten Toten, politischen Gefangene und tausenden Menschen auf der Flucht. Einige von ihnen berichten über die aktuelle Situation in Nicaragua und ihre Situation als Geflüchtete in D-land.

Treffen
Café Nova

20:00

Offenes Terffen der Initiative Dessauer Ufer

Mit Infos zum aktuellen Stand und den weiteren Planungen.

Initiative Dessauer Ufer
Dienstag, 18. Juni 2019
Infoveranstaltung
Gedenkstätte Kola-Fu

20:00

Socken, Zwieback und Goethe: Briefe aus dem "Kolafu"

Corinna da Fonseca-Wollheim (New York) und Dr. Friedrich da Fonseca-Wollheim (HH) berichten aus dem Leben des Großvaters bzw. Vaters, des Arztes Dr. Hermann da Fonseca-Wollheim (1893-1944). Dieser war ab August 1943 im KZ Fuhlsbüttel inhaftiert und starb im KZ Buchenwald. Grundlage ist der Briefwechsel zwischen Hermann da Fonseca-Wollheim und seiner Frau Käthe.

Mehr (Neuengamme)
Diskussion
Werkstatt 3

19:00

Neue Stimmen – Perspektiven von BIPOC Podcaster*innen

BIPOC (Black and Indigenous People/Person(s) of Color) Podcaster*innen nutzen niedrigschwelligere Plattformen, um neue Formate zu entwickeln. Podcasts, in denen sie ihre eigenen Perspektiven und Erfahrungen nicht erst erklären müssen, sondern als Ausgangspunkt nehmen und damit ein neues Publikum erreichen. Mit Alice Hasters (Feuer & Brot), Sina (Diaspor.Asia) und Paul Dziedzic (Matatu).

Mehr (W3), Feuer & Brot (Soundcloud), Diaspor.Asia (Mixcloud), Matatu (Podigee)
Infoveranstaltung
Centro Sociale

20:00

I Wanna Dance With Somebody - Organizing als Methode der Betriebs- und Stadtteilarbeit

Wie schaffen wir es, nicht mehr länger nur zuzuschauen, wie Politik und Kapital unsere Leben verwalten und planen? Ein Weg zur kollektiven Selbstermächtigung nennt sich Organizing: Eine Form der Organisationsarbeit, die Menschen zusammenbringt und dabei unterstützt, handlungsmächtig zu werden. Was ist das für ein Konzept? Welche Methoden stehen dahinter? Was unterscheidet Stadtteil- vom gewerkschaftlichen Organizing? Mit N.N. (Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus), Steffen Jörg (GWA St. Pauli) und Anda Nicolae-Vladu (Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg).

In der Reihe "Linke Klassenpolitik – Wie kämpfen im Job und Stadtteil?" (5/5).

Mehr (Linke Klassenpolitik)
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 9

19:00

Ansätze und Grenzen ökologischer Klassenpolitik. – Oder: "Das Einfache / Das schwer zu machen ist"

Alles deutet darauf hin, dass die Wachstumsdynamik des fossilen Kapitalismus an Schranken stößt und einen sozialistisch-ökologischen Umbau der Produktions- und Lebensweise erzwingt, ökologische Klassenpolitik also erforderlich macht. Welche Lehren lassen sich für eine Konversionspolitik bzw. eine ökologische Klassenpolitik heute ziehen? Referent: Bernd Röttger (Redakteur des Historisch-kritischen Wörterbuchs des Marxismus u. der Zeitschrift Das Argument).

Mehr (rls)
Infoveranstaltung
Uni Hamburg

VMP 9, Raum S29

19:30

Letzte Infos zur Ende-Gelände-Massenaktion

Letzte Infos zur jährlichen Ende Gelände Aktion vom 19.-24. Juni im Rheinland. Gemeinsam wird an die Orte der Zerstörung gegangen und die Kohleinfrastruktur blockiert. Niemand soll mehr wegen Kohleverstromung enteignet und zwangsumgesiedelt werden.

Mehr (Ende Gelände)
Ausstellung
Infoveranstaltung
Schule Rothestraße

Rothestraße 22, Ottensen

19:00
Geöffnet ab:
18:15

Reunite us now! Familien haben ein Recht auf gemeinsames Leben

Wie deutsche Migrationspolitik Familien getrennt hält. Mit Doku, Berichten Betroffener, Vorträge von Salinia Stroux (Welcome to Europe, Refugee Support Aegean) und Reimer
Dohrn (Familientherapeut), Podiumsgespräche und Diskussion über Möglichkeiten für humanitäre Hilfe und politischen Druck.

Mehr (PDF)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,20€

Kanaan + Комвуиат яовотяои

Kanaan
Kraut/Psych/Jazz aus Norwegen
Комвуиат яовотяои
Krautrock aus Kiel

Montag, 17. Juni 2019
Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 13,60€

Stonefield

Stonefield
Garage/Psych Rock aus Melbourne/Australien

Film
Polittbüro

20:00

15€ / erm. 10€

Im Vorhof der Geschichte - Celebrating Marx

D 2019, 94 min - Doku/Episodenfilm über die unterschiedlichsten Facetten der Marx-Aneignung im Jubiläumsjahr 2018 und die Relevanz und Bedeutung seines Schaffens. Mit Beiträgen u. a. von Felix Bartels, Michael Hüther, Reinhard Kardinal Marx und Lars Rensmann.

Mehr (Polittbüro), Zum Film
Infoveranstaltung
Kölibri

19:00
Vokü/Küfa ab:
18:00

Die Organisierung zapatistischer Frauen

Die Organisierung der Frauen bildet einen zentralen Bestandteil des zapatistischen Widerstands. Wie sehen Widerstand und Organisation der zapatistischen Frauen aus und wie hat sich ihr Leben seit dem Aufstand von 1994 verändert. Durch die Politik der neuen Regierung unter Präsident Andrés Manuel Lopez Obrador sehen sich die Frauen heftigen Angriffen augesetzt: Wie gehen sie damit um? Nur FLTI*.

Mehr (Kölibri)
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

20:30
Einlass:
20:00

Spende

Axe Rash + Hag

Axe Rash
HC-Punk aus Stockholm/Uppsala
Hag
Punk/HC aus Malmö

Ab 22:00 Tischtennisrunde "Punkerstammtisch" (wie jeden Montag).

Buchvorstellung
Diskussion
Workshop
Uni Hamburg

Geomatikum, Raum 740

18:00

Eintritt frei

Dekoloniale "Revolutionen des Alltags"

Denkanstöße und Austausch mit Aktivist*innen, Künstler*innen und Wissenschaftler*innen über die Möglichkeitend er Dekolonialisierung unseres Lebens, unseres Wissens und der Uni. Buchvorstellungen mit: Xochitl Leyva Solano (Territorium-Körper-Erde, Mexiko/Chiapas) & Patricia Botero (Revolutionen des alltäglichen Lebens, Kolumbien). In Englisch und Spanisch mit Übersetzung.

Mehr (Uni HH)
Demonstration
Rote Flora

20:00

Stoppt die rechte Gewalt!

2 Wochen nach dem Mord am Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke wurde nun ein 45-Jähriger Neonazi festgenommen, der dringend tatverdächtig ist. Genug ist genug! Gegen die steigende Zahl rechter Schlägerbanden und Terrorzellen müssen wir uns organisieren. Lasst uns laut werden gegen den Rechtsruck und für unsere Vorstellung einer solidarischen Gesellschaft ohne Hass und Ausgrenzung demonstrieren.

Mehr (Indy)
Sonntag, 16. Juni 2019
Rundgang
Ludwigstr. 11

15:00

Reclaim your Vorstadt

Entdeckungsreise zu den unterschiedlichsten Projektbeispielen in Karoviertel, Schanze und Sankt Pauli Nord, die sich gegen die Kommerzialisierung und Gentrifizierung dieser Viertel richten

Orga: St. Pauli Archiv. Termine 2019: 7. April. 16. Juni, 15. Sept.

Mehr (St. Pauli Archiv)
Rundgang
S-Bahn Bahrenfeld

15:00

4€ - 8€

Von deutscher Kultur und deutschen Kamaraden

Rundgang zur Kolonialgeschichte vom Friesenweg bis zur Lutherhöhe. Treffpunkt: Friesenweg/Johann Mohr Weg. Ohne Anmeldung.

Mehr (Stadtteilarchiv)
Sport

Fahrradsternfahrt

Für eine fahrradfreundliche und klimaschützende Verkehrsentwicklung. Auf 12 Routen zum Rathausmarkt. Ein Route führt über die Köhlbrandbrücke (seltene Gelegenheit, da mit dem Fahrrad rüber zu dürfen, Treffpunkt 12:30 Vollhöfner Weiden). Das "Tempo" ist auch für Kinder auf Dreirädern kein Problem.

Routenplan
Workshop
Fanräume

Millerntor

11:00

Ende Gelände Aktionstraining

Für alle, die an der Ende Gelände Massenaktion gegen den Braunkohletagebau im Rheinland (19. - 24. Juni) teilnehmen oder die schon immer mal eine Idee von Zivilem Ungehorsam und Blockaden bekommen wollen. Inhalte: Bezugsgruppen organisieren, Polizeiketten durchfließen, Sitzblockaden machen und schnelle
Entscheidungen in der Gruppe fällen. Dazu Infos zur geplanten Aktion und zu Anreisemöglichkeiten ab HH.

Davor ab 10:00 FLTI* Treffen: Austausch, Info und Kennenlernen für alle, die sich in FrauenLesbenTransInter*-Zusammenhängen bewegen möchten.

Mehr (Ende Gelände)
Konzert
Schute

19:00
Einlass:
18:00

Shithätt + Obscene Revenge + Spitting Nails

Shithätt
Post-Punk aus Irland
Obscene Revenge
Punk aus Italien
Spitting Nails
HC-Punk aus HH

FB-Event
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 13€

The Pinheads

The Pinheads
Garage Punk aus Australien

Samstag, 15. Juni 2019
Rundgang
Chilehaus

Innenhof

15:00

9€ / erm. 5€

Galão und Salpeter - Auf den Spuren von Spanien, Portugal und lateinamerikanischen Ländern in Hamburg

Gezeigt werden die Verbindung zwischen sephardischen Netzwerken, kolonialem Handel und aktuellen Beziehungen HHs zu verschiedenen Gebäuden und Personen. Der Rundgang verknüpft die Geschichte der Migration und des Handels mit aktuellen Einrichtungen wie der Europäischen Union-Lateinamerika/Karibik-Stiftung.

Termine 2019: 18. Mai, 15 Juni.

Mehr (HH Postkolonial, PDF)
Konzert
Party
Schröderstift

13:00

Schröderstift Sommerfest 2019

13:00 - Kinderfest, Kaffee & Kuchen, Infomarkt von Wohn- und Stadtteilinitiativen (Bernie etc.), Grill, Burger & Pommes, Tresen.
17:00 - Konzert: Tuten & Blasen, Kapelle Herrenweide, Narcolaptic, Rantanplan.
22:30 - DJs: Hein Boogie und Ben Jones

Tuten & Blasen
Blaskapelle aus HH.
Kapelle Herrenweide
Polka/Punk/Folk aus HH
Narcolaptic
Punkrock aus HH
Rantanplan
Skapunk aus HH

FB-Event
Party
Kampnagel

kmh

22:00

Pay as you feel

This is not Queereeoké

Queeres Mitsing-Empowerment für alle. Mit Danny Banany, Missy Lopes, Dancing Sven und Renate Stahl. Dreckscode: My favourite piece of art.

Mehr (Kampnagel)
Sport
Norderstedt

Moorbek-Schule

11:00

Antira Turnier Norderstedt 2019

Teams mit 7 Mitspieler*innen (6 Feld / 1 Tor) ab 10 Jahre. Startgeld: 5€/Team. Anmeldung bis zum 5. Juni. Dazu Infostände, Essen und Getränke.

Mehr (SZ)
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

20:00

Spaze Warlords

Spaze Warlords
Emocore/Skate-Jazz aus Berlin

FB-Event
Konzert
Gängeviertel

Einlass:
19:00

The Suicided + Deadly Habit + Spielothek

The Suicided
Punk/Metal/Rock aus HH
Deadly Habit
Punkrock aus Berlin
Spielothek
Punk/HC aus Neuseeland/Berlin

FB-Event
Kundgebung
Planten un Blomen

Jungiusbrücke am Knast

14:00

Loïc muss raus!

Seit dem 18. Dez. 2018 läuft der sog. "Elbchausseeprozeß" gegen 4 Leute aus Frankfurt/Offenbach und Loic aus Frankreich, der als einziger der G20-Repression noch immer im Knast ist (seit 9 Monaten). Dazu sitzen hier auch 2 Gefangene aufgrund von §129b-Anklagen (PKK und DHKP-C). Sie sollen nicht alleine gelassen werden!

Mehr (United We Stand)
Konzert
Altona

Bei der Reitbahn 4

21:30

Caval Kollektiv

Caval Kollektiv
Hip Hop aus HH

W3-Bühne auf der Altonale, Bei der Reitbahn 4.

Mehr (Altonale)
Freitag, 14. Juni 2019
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

10€

Nasser Hund (Plattenrelease) + Sixteen Again (Buzzcocks-Cover)

Ausstellung
Konzert
Atelier Ritter

Kleine Rainstr. 30a

19:00

BeatGenerator

Ausstellung von Andrea Preysing (Fotos aus der Riot-Grrrl- und feministischen Punkszene) und Michael Torneden (Ölbilder von Musiker*innen). Live: Finna + BoykottOne. DJs: We hate Cars, Monsieur Schneider.

Finna
Rap/Soul/Poetry
Boykottone
Hip Hop aus Wilhelmshaven

Mehr (Q-Tipp)
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

20:00

Благо\Blago

Благо\Blago
Punk/Crust aus Sankt Petersburg

FB-Event
Konzert
FSK Studio

Gängevtl.

20:00

TBC_Czepoks + Ansgar Wilken

TBC_Czepoks
Experimental/Impro/Noise aus HH
Ansgar Wilken
Minimalmusik/Großstadt-Ethno aus Berlin

Mehr (FSK)
Infoveranstaltung
Rote Flora

20:00
Einlass:
19:00

Kaltland nicht aufgeben

Sachsen ist dabei seit Jahren zum Symbol des staatlichen Rechtsrucks und der rassistischen Eskalation geworden. Doch hat Sachsen auch eine andere Seite: doch stehen dort allen, sowohl in emanzipatorischen als auch in Abwehrkämpfen, schwere Zeiten bevor. Critique’n’act, ein Zusammenschluss linksradikaler Gruppen aus Dresdenstellen ihr Thesenpapier vor und diskutieren darüber, was ihr Widerstand benötigt und wie die Aktivist*innen vor Ort unterstützt werden können.

FB-Event, Kaltland nicht aufgeben (Critique’n’act)
Vortrag
Hafentreppe

20:00

Hoffnung im Herz + Semra Ertan

2 Filme: "Hoffnung im Herz" (D 1997, 27 min) - Doku über die Künstlerin, Wissenschaftlerin und Schwarze Aktivistin May Ayim. Ein besonderes Augenmerk liegt auf ihrem dichterischem Werk.
"Semra Ertan" (7 min) - Doku über die Dichtern Semra Ertan, die sich 1982 an der Kreuzung Simon-von-Utrecht-Str./Detlef-Bremer-Str. aus Protest gegen den zunehmenden Rassismus öffentlich verbrannte. Die Künstlerin Cana Bilir-Meier (Semra Ertans Nichte) hat Erstans Geschichte in einem Film aufgegriffen, um ihre Erfahrungen als Teil einer kollektiven Erinnerung und Geschichte zu verorten.

Orga: Filmclub Moderne Zeiten. Bei schlechtem Wetter in der Hafenvokü.

May Ayim, Semra Ertan (Wiki)
Film
mpz

19:30

Landraub

AT 2015, 95 min - Doku über die Praxis von Agrar-Konzernen, die Regierungen in der dritten Welt mit unsauberen Methoden riesige Agrarflächen abkaufen und die ansässigen Bauern mit illegalen Mitteln vertreiben, um schließlich im großen Stil Zuckerrohr oder Mais anzubauen, aus dem dann Ethanol fürs Benzin hergestellt wird.

Mehr (mpz), Film-Website
Party
Rote Flora

23:00

Lucid

Tim Niwo (UKW – Kraftwerk Rostock), Alva (Ismus), Lifka (Vinka Katt/Eradys Records/Lucid), Lucinee (PAL/Nackt/Lucid).

Mehr (Flora)
Konzert
MS Stubnitz

20:00
Geöffnet ab:
16:00

5-10€

Punk Ship Vol. 5: Disaster Jacks + Matrone + Missratene Töchte + Busæxus feat. Kazehito Sekir

Disaster Jacks
Punk/HC aus Barcelona
Matrone
HC/Sludge aus HH
Missratene Töchter
Anarcho-Schlager aus HH
Cholera Tarantula
D-Punk aus Vechta

Ab 16:00 Pool, Barbeque, Umsonst-Flohmarkt, Siebdruck usw. Ab 20:0 Konzert. Danach Party (Techno).

Mehr (Stubnitz)
Party
MS Stubnitz

0:00

5-10€

Nischen-Tekkno statt Schneckno

Laderaum 4: Dance Against The Machine, Anek Artwork, Orange and Mountains, The Wrong Minibeast, Placid, Grapes & BustDat, Junk Fruit, Togi.
Laderaum 1: Stubnitz Allstars, 50% Basylon Terror Corps, Coost Cardy Cake, Rhô, HΞLIX, Unreal le Stick, Terrorrythmus.

Mehr (Stubnitz)
Demonstration
Gänsemarkt

10:30

FFF Klimastreik Hamburg Jubiläum

Schüler*innen, Auszubildende und Student*innen (und alle anderen) streiken für den Klimaschutz - 6 Monate nach der ersten Demo am 14. Dez. 2018.

FB-Event, Fridays for Future
Donnerstag, 13. Juni 2019
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 10€ / AK 13€

K-Town Hardcore Fest 2019 Warm Up: Fredag den 13:e + Loose Nukes + Amenazas + Abuso + Machine Gun

Fredag den 13:e
Punk/Crust aus Göteborg
Loose Nukes
HC-Punk aus Houston/Texas
Amenazas
D-Beat/Punk aus Bogotá/Kolumbien
Abuso
Punk/D-Beat aus Bogotá/Kolumbien
Machine Gun
HC-Punk aus Philadelphia/USA

FB-Event
Vortrag
Gewerkschaftshaus

Besenbinderhof 59

19:00

Deutsche Schuld - Deutsche Sühne?

Am 10. Juni 1943 wurde das griechische Dorf Distomo zum Schauplatz eines schrecklichen Massakers. Ein Regiment der Waffen-SS tötete mehr als 200 Menschen, darunter 38 Kinder. Distomo ist kein Einzelfall, sondern eins von über 100 griechischen Märtyererdörfern. Überlebende und Angehörige der Opfer fordern Entschädigungszahlungen von der deutschen Bundesregierung, doch diese sieht Reparationsfragen als "abgeschlossen". Mit Prof. Dr. Christoph U. Schminck-Gustavus (Rechtshistoriker).

Mehr (rls), Massaker von Distomo (Wiki), Verbrechen von Wehrmacht und SS in Griechenland (Wiki)
Rundgang
Lampedusa Infozelt

18:30

Refugee Struggles in Hamburg

Der Rundgang zeigt HH aus der Perspektive von Geflüchteten. 2 Aktivist*innen aus unterschiedlichen Gruppen und Netzwerken geben Einblick in ihre Erfahrungen mit politischer Organisierung, Unterstützungsstrukturen und dem Senat. In Englisch. Übersetzung möglich. Bitte anmelden.

Im Rahmenprogramm zur Ausstellung "Düşler Ülkesi" von Cana Bilir-Meier im Kunstverein

Mehr (Kunstverein), Zur Ausstellung
Konzert
Rote Flora

21:00
Einlass:
20:00

Disaster Jacks + Loser Youth + Scooter Kids must Die

Disaster Jacks
Punk/HC aus Barcelona
Loser Youth
Punk/HC aus HH
Scooter Kids Must Die
Punkrock/HC aus HH

Dazu Thirstday* Punktresen wie jeden 2. Donnerstag im Monat.

FB-Event
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Von Bienen und Blumen

D 2018, 96 min - Doku: Gemeinsam mit ihrer Familie ist die Regisseurin Lola Randl aus Berlin in die Uckermark gezogen, um ein ursprünglicheres Leben zu führen. Wie definiert mensch auf dem Land Arbeit und Liebe? Was verändert sich in den Beziehungen? Lola Randl ist anwesend.

Mehr (Lichtmeß), Film-Website