Samstag, 24. August 2019
Party
Gängeviertel

21:00
Geöffnet ab:
20:00

10 Jahre Gängeviertel - Punkabend

No Sugar
Punkrock aus Kiel
Tanzpalast Eden
Punkrock aus Köln
Chopstick Killer
Melodic Post-HC aus HH
Captain Capgras
Punkrock aus Darmstadt

FB-Event
Konzert
Hafenklang

22:00
Einlass:
20:30

VVK 13,60€ / AK 14€

Dr. Bontempi's Snake Oil Company

DJs: Hank McFly, Hank Strummer.

Dr. Bontempi's Snake Oil Company
Hillbilly aus Kassel

FB-Event
Sonntag, 25. August 2019
Rundgang
Ottensen

Ottenser Marktplatz

15:00

4-8€

Mitten durch Ottensen – Die Bahrenfelder Straße

Spaziergang zum Wandel der Bahrenfelder Straße, zu Industrialisierung, Nationalsozialismus, Nachkriegsplanung und Gentrifizierung.

Mehr (Stadtteilarchiv Ottensen)
Gedenken
Billwerder/Moorfleet

Halskestr. 72

16:00

39 Jahre nach den rassistischen Morden – Gedenken an Nguyễn Ngọc Châu und Đỗ Anh Lân!

In der Nacht vom 21. auf den 22.08.1980 verübte ein Trio der neonazistischen "Deutschen Aktionsgruppen" einen Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in HH-Billwerder. 2 Menschen starben: Der 22-jährige Ngoc Nguyên und der 18-jährige Anh Lân Dô. Gemeinsam mit Angehörigen und Überlebenden des rechtsterroristischen Mordanschlags wird einen Gedenkort in der Halskestraße zu schaffen. Gerne Blumen mitbringen.

Mehr
Konzert
MS Stubnitz

19:00
Einlass:
18:00

8€

Mischpoke

Soli für den Erhalt der Stubnitz.

Mischpoke
Klezmer aus HH

Mehr (Stubnitz)
Montag, 26. August 2019
Infoveranstaltung
Gängeviertel

Fabrique

19:00

33. FemA Treffen: Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland

Infos zum derzeitigen Stand von Schwangerschaftsabbrüchen in D-land. Was steht in den §§ 218 und 219a StGB, welche Entwicklungen gab es in den letzten Jahrzehnten und welche realen Auswirkungen hat das alles heute? Offen für alle.

FB-Event
Dienstag, 27. August 2019
Konzert
MS Stubnitz

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€

Kollaps + Ecstasphere

Kollaps
Gothic/Post-Industrial aus Melbourne
Ecstasphere
Darkstep/Experimental aus HH

Mehr (Stubnitz)
Mittwoch, 28. August 2019
Rundgang
Lohsepark

18:00

kostenlos

denk.mal Hannoverscher Bahnhof – Erkundung eines historischen Ortes

Im Frühjahr 2017 wurde der neue Gedenkort "denk.mal Hannoverscher Bahnhof" eingeweiht. Mit ihm erinnert die Stadt an über 8.000 Juden, Sinti und Rom, die zwischen 1940 und 1945 mit 20 Zügen in Ghettos und Vernichtungslager deportiert wurden. Ohne Anmeldung.

Treffpunkt: Info-Pavillion.

Rundgänge, denk.mal Hannoverscher Bahnhof, Hannoverscher Bahnhof (Wiki)
Infoveranstaltung
Semtex

ehem. Menschenzoo

20:00
Einlass:
19:00

Noch nicht komplett im Knast

Kapitän Dariush spricht über die Seenotrettung und berichtet von seinen Erlebnissen an Bord und der Solidarität, die daraus entstanden ist.

FB-Event
Donnerstag, 29. August 2019
Infoveranstaltung
Sauerkrautfabrik

19:00

Grauzone Deutschrock: Heimatliebe oder Nationalismus?

Der Band Frei.Wild wird vorgeworfen, in ihren Liedern völkische und andere rechte Weltbilder zu bedienen und damit ein rechtes subkulturelles Milieu zu erreichen. Nils Raupach widmet sich Anhand von Liedtexten und Zitaten mit den Argumenten und Inhalten der Protagonist*iInnen der Deutschrockszene.

Mehr (SKF)
Gedenken
Wandsbek

Zugang über die Nordmarkstr.

18:00

Vor 75 Jahren: Ein KZ mitten in Wandsbek

Im KZ Wandsbek (einem von über 85 Außenlagern des KZ Neuengamme) arbeiteten von Juni 1944 bis Mai 1945 mehr als 500 Frauen unter katastrophalen Bedingungen für die Lübecker Drägerwerk AG. Sie wurden von der SS bewacht. Am 29. August 1944 wurde Raja Ilinauk vor allen Häflingen erhängt, weil ihr eine schwere Gussform heruntergefallen war. Gedenkveranstaltung mit Ansprachen, Schweigeminute und Musik. Bitte eine Rose mitbringen.

Einladung (PDF)
Konzert
MS Hedi

19:30

VVK 11,78€ / AK 12€

Horst With No Name Orchestra

Horst With No Name
Rockabilly-1-Mann-Gruppe aus HH

Infoveranstaltung
Fanräume

Millerntor

20:00
Einlass:
19:30

Smartphones & Apps veranwortungsvoll im politischen (fußball-) Alltag nutzen

Orga: Fanclub Frau Dörte Becker.

Freitag, 30. August 2019
Konzert
Party
Soziales Zentrum Norderstedt

17:00

Sommerfest 2019 (Tag 1/2): Absturtz + Überwachungsmodul + MyTerror + Der Feine Herr Soundso + ContraReal

Erst Konzert, danach SZ-Punkerdisko.

Absturtz
D-Punk aus Warwerort
Überwachungsmodul
Deutschpunk aus HH.
MyTerror
HC aus Düsseldorf
Der Feine Herr Soundso
Punkrock aus HH
ContraReal
Deutschpunk aus HH
Rumba Santa
Latin/Ska aus Lübeck

Mehr (SZ)
Kneipe
Schwarze Katze

19:00

Libertäre Bücherkneipe

Überschüssige Bücher und Zeitschriften können für eine Spende in freiwilliger Höhe erworben werden. Die Einnahmen werden zu 100% für Neuanschaffungen und Veranstaltungen der Libertären Bibliothek verwendet.

Mehr
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Von Schatzkisten und Pfeffersäcken - Der Hamburger Hafen im ungleichen Welthandel

Woher stammt unser Kaffee, wo verbirgt sich das weltweit größte Lager für Orientteppiche und wieso hat das bitterarme Liberia eine der größten Handelsflotten? Über die Hintergründe des Welthandels mit Afrika, Asien und Lateinamerika. Dauer: 1,5h. Ohne Anmeldung

Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober.

Mehr (Hafengruppe)
Samstag, 31. August 2019
Party
MS Stubnitz

23:00

10€

Ghostship

Gothic, Wave, EBM, Industrial, Electro auf 3 Decks.

Mehr (Stubnitz)
Festival
Moorburg

14:00

Swamp!

Durch regenerative Energien betriebenes Musik- und Kunstfestival. Mit Kinderprogramm, Siebdruck, Bobbycar-Rennbahn, Essen usw. Musik: UKW Band mit Kinderprogramm
Marlo Grosshardt, Valentine & The True Believers, Mellow Mark, Turbolenzen, Brass Rio, Estrellas de Carla. Dazu Electro Chillout-Floor von desolat.

Valentine & The True Believers
Folkpop aus HH/Berlin
Turbolenzen
Punkrock aus HH
Estrellas de Carla
Latin Music im Garagepunk-Style aus HH

Mehr
Konzert
Party
Soziales Zentrum Norderstedt

14:00

Sommerfest 2019 (Tag 2/2): Arrested Denial + Case 39 + Chopstick Killer + Gloomster + Crass Defected Character + Brutale Gruppe 5000

Infostände, Punker-Tombola, Vortrag und Klettertraining vom Hambacher Forst, Cocktailstand vom Wagenplatz Norderstedt, Vegane Vokü /Küfa von, Kuschel-Ecke, Kicker. Ab 17:00 Konzert. Danach DJ mit Punkrock-Klassikern.

Arrested Denial
Punk aus HH
Case 39
Melodic Punkrock/Rock & Roll aus Lübeck
Chopstick Killer
Melodic Post-HC aus HH
Gloomster
Punk/Crust aus Eisenach
Crass Defected Character
HC-Punk aus HH
Brutale Gruppe 5000
Punk aus HH
Unfinished Business
Punkrock aus HH
Eat the Bitch
Punkrock aus HH/Pinneberg

Mehr (SZ)
Konzert
Pudel

Open Air

15:00

Pudel Garden Live XVII: Nika Son + Rosaceae

+ DJ Anika.

Nika Son
Manipulated Field Recordings aus HH
Rosaceae
Noise/Industrial aus HH

FB-Event
Party
Centro Sociale

18:00

Jugendobdachlosigkeit

Zurzeit leben in D-land 37.000 Jugendliche im Alter bis 26 Jahre in Wohnungslosigkeit. Jährlich kommen 300 Minderjährige dazu, die dauerhaft Obdachlos werden. Der Staat nimmt seine Pflichten nicht wahr. Infos zur Situation und möglichen Lösungen.

FB-Event
Konzert
Rote Flora

21:00

Früchte des Zorns

Früchte des Zorns
Kleinkunst-Emo aus Berlin

Mehr (Flora)
Party
Rote Flora

22:00

Dance la Autonomia

DJs: Dancy Dance Explosion (80er/Punk), Lehmann et al. Soli für den "Viva la Autonomia"-Kongress zu Perspektiven der Selbstverwaltung vom 11.-13. Oktober in der Roten Flora.

Mehr
Sonntag, 1. September 2019
Kundgebung
Deserteursdenkmal

11:00 - 13:00

Antikriegstag 2019 am Deserteursdenkmal

Gedichte, Ansprachen und Theater gegen die Kriege von heute. Die Theatergruppe "Antikriegsambulanz" führt gemeinsam mit dem Tanzensemble "teatro mobile" das neue Stück "Carl Bergens zeitgemäße Wirrungen" auf.

Mehr (Deserteursdenkmal Bündnis)
Film
Abaton Kino

11:00

Sonderghetto

BY 2018, 52 min, OmU - Doku: Im November 1941 wurden über 1.400 Jüd*innen aus HH nach Minsk und ins dortige Sonderghetto verschleppt. Etwa 7.000 weitere Jüdinnen und Juden aus Deutschland, Österreich und Tschechien mussten folgen. Kaum jemand überlebte. Besondere Aufmerksamkeit legt das Filmteam aus Belarus auf heutige Erinnerungsinitiativen in deutschen und österreichischen Städten. Danach Gespräch mit Michael Rosenberg, dessen Mutter nach Minsk deportiert wurde.

Mehr, Film-Stream (Youtube), Ghetto Minsk (Wiki)
Rundgang
Gedenkstätte Bullenhuser Damm

14:00

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Rundgang durch die Gedenkstätte und den Rosengarten. Nazis ermordeten hier am 20. April 1945 20 jüdische Kinder, die zuvor für medizinische Experimente missbraucht worden waren. Jeden 1. Sonntag im Monat.

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm (Wikipedia)
Rundgang
Altonaer Rathaus

15:00

4€ - 8€

Stolpersteine in Ottensen

Zur Erinnerung an die Opfer der NS-Zeit. Treffpunkt: Haupteingang. Ohne Anmeldung.

Mehr (Stadtteilarchiv), Stolpersteine in HH
Infoveranstaltung
Rote Flora

16:30

Geschlechtersensible Pädagogik - mit Genderkompetenz gegen Geschlechterklischees

Wie kann eine Pädagogik gelingen, die ohne die Reproduktion stereotyper und heteronormativer Geschlechterrollen(-bilder) auskommt, aber die permanente Präsenz von Gender berücksichtigt? Wie geschlechtsneutral kann Erziehung in einer zweigeschlechtlichen Gesellschaft sein? Mit Fabienne Fröhlich (Referentin und Sozialpädagogin).

Im Queerfeministischen Café (jeden 1. Sonntag im Monat).

Mehr (Hysterie & Sabotage)
Donnerstag, 5. September 2019
Diskussion
Werkstatt 3

19:00

No Future? Das Potential der Utopie

Sind Utopien ein Realitätsverlust oder ein Möglichkeitsgewinn? Welches Potential steckt in utopischem Denken? Was ist Afrofuturismus und wie können queere Utopien bestehende Strukturen überwinden? Welche Utopien sind vielleicht schon Realität geworden und wie können wir an sie anknüpfen? Und wie bauen wir als Gemeinschaft an der Utopie von morgen? Mit María do Mar Castro Varela (Alice-Salomon-Hochschule Berlin) und SchwarzRund (Blogger*in/Akedemiker*in/Aktivist*in).

Im Rahmen des 40 jährigen Jubiläums der W3.

Mehr (W3)
Konzert
MS Hedi

Landungsbrücke 10

19:30

VVK 11,78€ / AK 12€

Restmensch (Abschiedskonzert) + Vladimir Harkonnen

Restmensch
Punkrock aus HH, Ex-Neue Katastrophen
Vladimir Harkonnen
Thrashpunk/HC aus Kiel.

Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 8€ / AK 10€

Big Joanie

Big Joanie
Black Feminist Punk aus London

Freitag, 6. September 2019
Konzert
MS Stubnitz

20:00
Einlass:
19:00

VVK 9,92€ / AK 10-15€

Ostpunk auf der Stubnitz: Küchenspione + Ugly Hurons + Wrackspurts

DJs: Speiche (Berlin), AgentX (Berlin), Stinkoelektro (Berlin).

Küchenspione
Punkrock aus Weimar
Ugly Hurons
Punkrock/Ska aus Hermsdorf/Thüringen
Wrackspurts
Grunge aus Leipzig

Mehr (Stubnitz)
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

18€ / erm. 15€

Arbeit auf See und im Hafen

Seeleute aus aller Welt arbeiten auf Schiffen unter Billigflaggen. Hafenarbeiter*innen in Hongkong, Vancouver und Rotterdam machen die selbe Arbeit – und haben den gleichen Arbeitgeber. Auch die Solidarität unter diesen Menschen ist weltumspannend. Dauer: ca. 2h. Ohne Anmeldung.

Termine 2019: 11. April, 17. Mai, 12. Juli, 22. Aug., 6. Sept., 10. Okt.

Mehr (Hafengruppe)
Konzert
Knust

21:00

VVK 12,30€

EA80

EA80
Punkrock aus Mönchengladbach, seit 1979 aktiv

Mehr (Knust)
Samstag, 7. September 2019
Hauptbahnhof

8:00

20€ / erm. 12€

Exkursion zur Gedenkstätte Gardelegen

Als mehrere in Gardelegen zusammengetroffene "Todesmärsche" wegen der nahenden Front nicht fortgesetzt werden konnten, wurden am 13. April 1945 über 1000 Deportierte in eine Feldscheune gebracht und diese in Brand gesetzt. 1016 Menschen starben. In Begleitung des Gedenkstättenleiters Andreas Froese setzen sich die Teilnehmenden mit dem Tatort und dem erinnerungskulturellen Umgang auseinander und gedenken gemeinsam. Exkursion der Arbeitsgemeinschaft Neuengamme.

Anmeldeschluss: 17. August.

Mehr (AGN), Gedenkstätte Gardelegen (offizielle Website), Gedenkstätte Gardelegen (Wiki)
Buchvorstellung
Kölibri

20:00

Bruchlinien. Drei Episoden zum NSU

Der NSU-Prozess lässt wie unter einem Brennglas Bruchlinien sichtbar werden, die sich durch D-land ziehen. Das Buch rekonstruiert mit den Mitteln des Comics Episoden, die fotografisch nicht dokumentiert sind und Begebenheiten, die in dem Prozess unter den Tisch fielen.

Mehr (Strips & Stories), Zum Buch
Konzert
Fanräume

Millerntor

20:00

Kaput Krauts + Don Kanaille

Kaput Krauts
(Anti-) Punk aus Berlin.
DonKanaille
Punk aus Gadebusch/Meckpomm

FB-Event
Party
Hafenklang

Gold. Salon

23:00

5€

Damaged Goods

Post Punk/New Wave/Minimal Electronics/Synthpop/Batcave. DJs: Herr_Brandt, Reklovski, M. Flöß.

FB-Event
Sonntag, 8. September 2019
Rundgang
U/S Ohlsdorf

Ausgang Friedhof

10:00 - 13:00

5€ / erm. 3€

Literarischer Spaziergang über den Ohlsdorfer Friedhof 1933-1945

Der Spaziergang führt zu Gräbern von Künstler*innen, die im Nationalsozialismus lebten. Deren Situation in den Jahren 1933 bis 1945 wird thematisiert und aus ihren Erzählungen, Gedichten, Berichten und letzten Briefen gelesen. Inhaltliche Begleitung: Herbert Diercks, Katja Hertz-Eichenrode. Mit Anmeldung.

Termine 2019: 23. Juni, 8. Sept.

Mehr (Neuengamme)
Rundgang
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Bushaltestelle Klinkerwerk

14:00

Schattenseiten der Moderne

Welche Pläne hatte die Stadt für die Bebauung des Elbufers und inwieweit war sie bei der Errichtung des KZs beteiligt? Besprochen werden auch die Arbeits- und Lebensbedingungen der Häftlinge im KZ. Der Rundgang führt auch in sonst nicht zugängliche Teile des ehemaligen Klinkerwerks. Mit Dr. Iris Groschek (KZ-Gedenkstätte Neuengamme), Hanno Billerbeck (Kirchliche Gedenkstättenarbeit (was auch immer das sein soll)).

Mehr (Neuengamme)
Flohmarkt
Kaffee + Kuchen
Konzert
Centro Sociale

14:00 - 23:00

Umsonstfest

Mit Kaffee-, Kuchen- und Essensstand, Mitmachaktionen, Straßenpiraten, Verschenkstand, Repair-Cafe, Infoständen. Bands: Hawaiian Toasties, Lipom3, 3 Barrio, Circus Genard und Hirnsaite.

Circus Genard
Gypsy-Beat/Reggae/Ragga aus HH

Mehr
Rundgang
U-Bahnhof Baumwall

Ausgang Elbphilharmonie

15:00

15€ / erm. 12€

Die Hafencity zwischen kosmopolitischem Flair und kolonialen Echos

Die HafenCity möchte ein weltoffenes, internationales Flair vermitteln. Gleichzeitig vertieft die rückwärtsgewandte Namensgebung von Plätzen, Straßen und Gebäuden die historische Trennung zwischen Norden und Süden.

Rundgänge 2019: 7. April, 8. Sept.

Mehr (HH Postkolonial, PDF)
Performance
Lagerhaus G

Dessauer Str. 2-4

20:30

Ist es weit von Auschwitz nach Hamburg?

Im Juli vor 75 Jahren wurde in einem Lagergebäude im Freihafen das erste Außenlager des KZ Neuengamme für weibliche Häftlinge errichtet. 1500 jüdische Frauen mussten Aufräumungsarbeiten leisten. Der Autor und Lichtkünstler Michael Batzerinnert in einer Ton-Bild-Collage mit Zitaten aus Häftlingsberichten und Bildern, die an die Fassade des Gebäudes projiziert werden, an die NS-Geschichte des "Lagerhaus G".

Mehr (Neuengamme)
Freitag, 13. September 2019
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Von Schatzkisten und Pfeffersäcken - Der Hamburger Hafen im ungleichen Welthandel

Woher stammt unser Kaffee, wo verbirgt sich das weltweit größte Lager für Orientteppiche und wieso hat das bitterarme Liberia eine der größten Handelsflotten? Über die Hintergründe des Welthandels mit Afrika, Asien und Lateinamerika. Dauer: 1,5h. Ohne Anmeldung

Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober.

Mehr (Hafengruppe)
Rundgang
Rathaus

vor dem Haupteingang

17:00

15€ / erm. 12€

Branntwein, Bibeln und Bananen

Keine andere deutsche Stadt hat von der Europäischen Kolonialexpansion so stark profitiert wie Hamburg, das "Tor zur Welt". Hamburger Kaufleute und Reedereien verdienten viel Geld mit versklavten Menschen, mit Palmöl, Schnaps und Baumwolle. Die Spuren aus der Zeit des Überseehandels und der Kolonialmetropole sind noch heute zu finden.

Rundgänge 2019: 13. April, 23. Juni, 11. Juli, 13. Sept.

Mehr (HH Postkolonial, PDF)
Hafenvokü

20:00

Learning to Milk a Cow - Lernen eine Kuh zu melken"

D/Kanada 2016, 64 min - Doku über die Großmutter der Regisseurin J. Saragosa, die als 19-jährige aus der Ukraine nach Bayern deportiert wurde und dort Zwangsarbeitind er Landwirtschaft leisten musste.

Bei schönem Wetter auf der Balduintreppe.

Zum Film (Website der Regisseurin)
Lesung
Schwarze Katze

20:00
Geöffnet ab:
19:00

Hanna Mittelstädt liest Emma Goldman

Die "Rote Emma" war zu ihren Lebzeiten eine verehrte und gefürchtete Symbolfigur des Anarchismus. Sie wurde bekannt durch ihre Reden für die Rechte der Arbeiter*innen, für Geburtenkontrolle, gegen die Wehrpflicht. 1886 war sie im Alter von 17 Jahren aus Russland in die USA emigriert, wurde da mehrfach inhaftiert und 1919 nach Russland abgeschoben. SIe nahm am spanischen Bürgerkrieg teil und starb 1940 in Toronto. Hanna Mittelstädt ist Autonin und Mitgründerin und Verlegerin der Edition Nautilus.

Mehr (Katze), Emma Goldman (Wiki), Emma Goldman Autobiografie (Edition Nautilus), Hanna Mittelstädt (Wiki)
Samstag, 14. September 2019
Konzert
Workshop
Rote Flora

12:00

Spit on Cops

Workshops: Smartphone-Sicherheit, First Aid für die politische Praxis, Selbstverteidigung von Frauen für FLTI*, Sprayen, Verflixt und selbstgenäht, Siebdruck, Zauberei & Zirkus-Artistik für Kinder. Open Space: Brunch & Küfa, AntiRep-Stände, Kidsspace, Kinderdisco, Quiz, Kino, Tattoo. Dazu Konzert und Party: kuto quilla (global bass), goodfella (DnB).

Teryky
Atmospheric Black Metal aus HH
Rauchen
Punk/Powerviolence aus HH
Apropokalypse
Punkrock aus Norderstedt

Mehr (Flora)
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Кальк + XSchmutziger MenschX

Кальк
HC aus Kiel
xSchmutziger Menschx
HC-Punk aus HH

Sonntag, 15. September 2019
Rundgang
Ludwigstr. 11

15:00

Reclaim your Vorstadt

Entdeckungsreise zu den unterschiedlichsten Projektbeispielen in Karoviertel, Schanze und Sankt Pauli Nord, die sich gegen die Kommerzialisierung und Gentrifizierung dieser Viertel richten

Orga: St. Pauli Archiv. Termine 2019: 7. April. 16. Juni, 15. Sept.

Mehr (St. Pauli Archiv)
Rundgang
Christuskirche / Wandsbeker Markt

13:00

12€ / erm. 7€

Wandsbek postkolonial

Nach heftigen Protesten wurde die Büste des Heinrich Carl Graf von Schimmelmann nach knapp 2 Jahren abgebaut. Der Bezirk Wandsbek hatte sie 2006 aufgestellt. Es war ein weiterer Versuch des Ausblendens, Verdrängens und Vergessens eines unerfreulichen Aspektes der Stadtteilgeschichte. Wie funktionierte der transatlantische Handel mit versklavten Menschen, der Schimmelmann sehr reich und Wandsbek zu einem florierenden Marktplatz für Baumwolle, Schnaps und Schokolade machte?

Termine 2019: 31. März, 19. Mai, 15. Sept.

Mehr (HH Postkolonial, PDF)
Dienstag, 17. September 2019
Buchvorstellung
Gedenkstätte Kola-Fu

18:00

Die Strafanstalten in Fuhlsbüttel

Herbert Diercks, Hans-Kai Möller und Jörg Schilling stellen das 2018 erschienene "hamburger bauheft" Nr. 26 vor. Sie beschreiben die Geschichte der Korrektionsanstalt und der Strafanstalten Fuhlsbüttel, ihre Bedeutung und um Leerstand, Umnutzungs- und Wohnungsbaupläne heute.

Mehr (Neuengamme), Zum Buch
Konzert
Gängeviertel

19:30

Earsnail 耳蜗 + Cavinu

Earsnail 耳蜗
experimental Electronic aus Peking
Cavinu
Ambient/Post Synth aus HH

FB-Event
Donnerstag, 19. September 2019
Buchvorstellung
Mahnmal St. Nikolai

19:00

Dimensionen der Mittäterschaft. Die europäische Kollaboration mit dem Dritten Reich

Klaus Kellmann untersucht zu allen 24 von der deutschen Wehrmacht besetzten Staaten Formen der Kollaboration mit dem nationalsozialistischen D-land und sieht in der Aufarbeitung dieses Themas eine der wesentlichen Grundlagen für eine gemeinsame europäische Erinnerungskultur.

Mehr (Neuengamme), Zum Buch (Verlag)
Freitag, 20. September 2019
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Die Alternative Hafenrundfahrt

Zur Umweltpolitik in Hamburg, Hafenerweiterung, Elbvertiefung und Gewässerverschmutzung. Am Beispiel Hafen werden die Wechselwirkungen von Ökologie, Wirtschaftsweise, Standort-, und Sozialpolitik aufgezeigt. Dauer: 1,5h. Alle 4 Wochen bis Ende Oktober.

Mehr (Rettet die Elbe)
Samstag, 21. September 2019
Konzert
Südpol

Einlass:
20:00

10€

Punk am Pol: 100blumen + DiskoCrunch + Kid Knorke

100blumen
Punk/Drum & Bass/HC aus Düsseldorf
DiskoCrunch
Electropunk aus HH
Kid Knorke
8-Bit/Electropunk aus HH

FB-Event
Workshop
Gängeviertel

Fabrique, Seminarraum

10:00 - 18:00

10€

Poulantzas lesen – Eine Einführung in materialistische Staatstheorie

Nicos Poulantzas (1936–1979) ist einer der bekanntesten kritischen Staatstheoretiker. Seine Formulierung, der Staat sei die "materielle Verdichtung eines Kräfteverhältnisses zwischen Klassen und Klassenfraktionen" hat in den letzten Jahrzehnten entscheidend dazu beigetragen, in der Linken ein dynamisches Verständnis von gesellschaftlichen Kämpfen und politischer Veränderung zu fördern. Leitung: Fabian Georgi (Marburg/Berlin) und Nikolai Huke (HH). Mit Anmeldung.

Mehr (rls), Nicos Poulantzas (Wiki), Zur Reihe "Zusammen lesen"
Rundgang
Hauptbahnhof

Bahnhofsmission

11:00

10€ / erm. 7€

Refugee Struggles in Hamburg

Der Rundgang zeigt HH aus der Perspektive von Geflüchteten. 2 Aktivist*innen aus unterschiedlichen Gruppen und Netzwerken geben Einblick in ihre Erfahrungen mit politischer Organisierung, Unterstützungsstrukturen und dem Senat. In Englisch. Übersetzung möglich.

Rundgänge 2019: 4. Mai, 29. Juni, 21. Sept.

Mehr (HH Postkolonial, PDF)
Sonntag, 22. September 2019
Rundgang
S-Bahn Sternschanze

Ausgang Schanzenstr.

15:00

9€ / erm. 5€

... und abends in die Flora

Rundgang zum Strukturwandel im Schanzenviertel, den Auseinandersetzungen um den Erhalt der Roten Flora und zur Geschichte des Wasserturms und seiner heutigen Nutzung als Nobelhotel.

Orga: St. Pauli Archiv. Termine 2019: 5. Mai, 22. Sept., 20. Okt.

Mehr (St. Pauli Archiv)
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

16:00

18€ / erm. 15€

Gegen den Strom! Eine energiepolitische Hafenrundfahrt

Der Hamburger Hafen besitzt eine national und international bedeutende energiepolitische Infrastruktur: Urantransporte, Teile der strategischen Ölreserve, D-lands größte Raffinerie für Agro-Sprit, D-lands größter Kohlehafen und das Kohlekraftwerk Moorburg. Dauer: 2h.

Termine 2019: 5. Mai, 23. Juni, 11. Aug., 22. Sept.,

Mehr (Hafengruppe)