Samstag, 17. November 2018
Kongress
Uni Hamburg

VMP 9

10:00

Anarchistische Perspektiven auf Wissenschaft (Tag 2/3)

10:00 Vortrag zu Premium-Cola.
12:00 und 15:00 Workshops (insg. 7).
17:30 Vortrag "Die Antinomie des Denkens des Pierre Joseph Proudhon" von Werner Portmann.
19:30 Vortrag "Feministische Potentiale revolutionär-syndikalistischer Wirtschaftsbegriffe am Beispiel der Internationalen Arbeiter-Assoziation (seit 1922)" von Theresa Adamski.

Mehr
Flohmarkt
Gängeviertel

Fabrique

11:00 - 17:00

Flohmarkt im Gängeviertel

Mit Essen, Getränken und Musik.

Mehr (Gängevtl)
Rundgang
Heimfeld

S-Bahn

15:00

Antifaschistischer Stadtteilrundgang zu historischen Orten mit Geocaching

Gemeinsam und mit Hilfe von GPS-Koordinaten werden die Spuren der Geschichte des antifaschistischen Widerstandes, der Verfolgung und des Gedenkens in Harburg erkundet. An ausgewählten Stationen werden Informationen bereitgehalten. Smartphone mit GPS-App mitbringen (ein paar GPS-Empfänger sind vorhanden). Dauer: 2h.

Im Rahmen der Harburger Gedenktage 2018.

Harburger Gedenktage
Party
Villa Dunkelbunt

20:00

Bingo + Pony Tyler + Naomi Sample

Bingoziehung (20:00), Pony Tyler (Goldsprint & Massenkaraoke, 23:30) und DJ Naomi Sample (2:00).

FB-Event
Konzert
Fanräume

Millerntor

20:00

G20 einreißen VI: Cut my Skin + Stockkampf + Helmut Cool

Cut my Skin
Punk aus Berlin
Stockkampf
Punkrock aus Innsbruck
Helmut Cool
Deutschpunk aus Stuttgart

Danach DJ MPunkTMesser.

FB-Event
Konzert
Gängeviertel

Einlass:
20:00

Solikonzert aus Gründen II

Eat the Bitch
Punkrock aus HH/Pinneberg
Crass Defected Character
HC-Punk aus HH
SchlübberSchiss
Aus dem Raster
Punkrock aus Norderstedt
Apropokalypse
Punkrock aus Norderstedt

Soli für die Rote Hilfe.

FB-Event
Party
Gängeviertel

Jupibar

20:00

Urban Beat Flo

Elektronische afrikanische und orientalische Tanzmusik. DJs: Mrs. Afronaut, Hardy (Otaku Records), Andxy Ohmsen.

Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

20:45
Einlass:
20:00

12€

Tides Denied (LP-Release) + Spark + Schwach

Tides Denied
HC aus dem Hochsauerland
Spark
HC aus D-land
Schwach
HC-Punk aus Berlin

Konzert
Treibeis

21:00

Testbunker

Testbunker
Deutschpunk aus HH

Konzert
VFL Hammonia

gegenüber S-Sternschanze

21:00

Wrackspurts + Grüner Star

Wrackspurts
Grunge aus Leipzig
Grüner Star
Indie/Punk aus HH

Konzert
Lobusch

21:00

Pisscharge + Wirrsal + Schrotz

Pisscharge
Punk/D-Beat aus Hannover
Wirrsal
Punkrock aus Lübeck.
Schrotz
Punk aus Rostock

Party
Buttclub

Hafenstr.

21:00

Wiuwiu down the danger zone

CopwatchHH Soliparty - DJs: Deprestogen, Gizzel (B2b crew), Hir.Se, Kran, Popsicles.

FB-Event
Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

5€

Mankind

Mankind
Garage aus Stockholm

Party
Hafenklang

23:00

Drumbule 15 Years feat. Trei

Trei (Viper Rec./NZ) + Drumbule Crew (DJ Fu, Zpt Cine, S/Acht, Benni Bo, Toomassive).
Oben: Debmaster (live - france), Toomassive.

FB-Event
Sonntag, 18. November 2018
Film
Performance
Rote Flora

17:00

Futur – Festival für Performance und Film

Filme: "Welcome To Hell - Skills" - Dokumentarische Konzert-Performance. Vermummung lässt uniformierte Gruppe wie Panzer erscheinen.
Video-Ausschnitt der Performance "Frau auf dem Panzer" (beim G20-Gipfel 2017) der Gruppe "Theater X" aus Bern.
Performance: "Dauernd dazwischen - eine Fortsetzung" - Bruno, Daniel und Sinan leben in HH und planen einen Spielfilm. Die Dreharbeiten geraten ins Stocken. Kein Geld und kein gesicherter Aufenthalt. Zwei Erzählungen verschränken sich: die Spielfilmidee und die Biografien der jungen Roma und ihrer Familien.

Mehr (Futur Festival)
Film
3001 Kino

17:00

Eintritt frei

The Cleaners – Im Schatten der Netzwelt

D 2018, 88 min, OmU - Doku über den weltweit größten Outsourcing-Standort für Content Moderation in Manila. Dort löschen zehntausende Menschen in 10h-Schichten im Auftrag von Facebook, YouTube, Twitter & Co belastende Fotos und Videos. Komplexe Entscheidungen über Zensur oder Sichtbarkeit von Inhalten werden so an die "Content Moderatoren" outgesourced.

Im Rahmen eines Kinoabends zu Meinungs- und Informationsfreiheit von Amnesty Digital.

Mehr (3001), Film-Website, Zum Kinoabend (AI digital)
Film
3001 Kino

19:30

Eintritt frei

Inside Wikileaks – Die fünfte Gewalt

USA 2013, 124 min - Doku über die Enthüllungsplattform WikiLeaks - von den ersten Leaks bis hin zur Abschaltung der Wikileaks-Server im Jahr 2010 aufgrund der Veröffentlichung geheimer US-Militärdokumente. Die Filmhandlung basiert schwerpunktmäßig auf der autobiografisch gefärbten Veröffentlichung Inside WikiLeaks von Daniel Domscheit-Berg.

Im Rahmen eines Kinoabends zu Meinungs- und Informationsfreiheit von Amnesty Digital.

Mehr (3001), Zum Film (Wiki), Zum Kinoabend (AI digital)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

The Limiñanas + Fuzzy Vox

The Limiñanas
Garage Pop aus Perpignan/F
Fuzzy Vox
Powerpop/Garage aus Paris

Montag, 19. November 2018
Infoveranstaltung
Kölibri

18:30
Vokü/Küfa ab:
18:00

Ni una menos - Berichte von Frauen aus Lateinamerika

Frauen aus verschiedenen lateinamerikanischen Ländern berichten von den feministischen Kämpfen.

Im Rahmen des feministischen Cafés "Gemeinsam kämpfen" (FLTI*).

FB-Event
Infoveranstaltung
Fanräume

Millerntor

19:00

Jugendlicher Widerstand in Hamburg 1933–1945

Über attraktive Freizeitangebote wurden Kinder und Jugendliche ab 1933 in die Hitlerjugend gelockt, später war dieser "Dienst" verpflichtend. Trotzdem entwickelten sich alternative jugendliche Subkulturen und politischer Widerstand. Herbert Diercks (KZ-Gedenkstätte Neuengamme) skizziert in seinem Vortrag die Entwicklungen in HH und kommt besonders auf jene Kinder und Jugendlichen zu sprechen, deren Eltern sich am Arbeiterwiderstand beteiligten und verfolgt wurden.

Mehr (Fanladen)
Film
3001 Kino

19:00

9€ / erm. 6€

Rojo Amanecer – Roter Morgen

Mexiko 1990, 96 min, OmU - Doku über das Massaker von Tlatelolco (in Mexico City). 10 Tage vor Eröffnung der Olympischen Spiele am 2. Oktober 1969 ließ Präsident Gustavo Díaz Ordaz eine Studierenden-Demo durch Militärpanzer und Geheimpolizei blutig niederschlagen. Dabei starben 200 - 300 friedlich demonstrierenden Studirende. Die Hintergründe wurden lange vertuscht, erst 1998 wurden offizielle Untersuchungen durchgeführt.

Im Rahmen der Lateinamerikatage (11. Okt. - 19. Nov.).

Mehr, Zum Film (Wiki en), Massaker von Tlatelolco (Wiki), Lateinamerikatage
Dienstag, 20. November 2018
Film
Lichtmeß Kino

19:30

Memorial del Saqueo – Chronik einer Plünderung

ARG 2004, 118 min, OmU - Doku über die "Plünderung" Argentiniens seit der Etablierung der Militärdiktatur unter Jorge Videla 1976, womit Regisseur Fernando Solanas die Verschuldung und die Privatisierungen unter Menem und anderen korrupten Regierungen meint. Dem Film wird u.a. ein ausgeprägter Nationalismus vorgeworfen und dass als "Experten" ausschließlich Männer interviewt werden. Vorführung mit Diskussion, Snacks und Getränken.

Mehr (PDF), Zum Film (Wiki)
Diskussion
Film
3001 Kino

17:00

9€ / erm. 6€

Ausgrenzung oder Selbstisolation – Linke SchriftstellerInnen und Widerstand Anfang der 1970er Jahre

Wie schrieben sich Christian Geissler und Gisela Elsner in die politischen Auseinandersetzungen Anfang der 1970er Jahre ein? Was sagen ihre politischen Positionierungen über den Zeitkontext, was darüber hinaus aus? Diskussion mit Christine Künzel (TU Dresden, Internat. Gisela-Elsner-Gesellschaft), Ingo Meyer (Uni Bielefeld, Christian-Geissler-Gesellschaft) und Axel Schildt (FZH). Davor Film "Altersgenossen" (BRD 1969, 82 min) über die Annäherung eines Arbeiters und eines SDS-Genossen (Buch: Christian Geissler).

Mehr (Christian Geissler Gesellschaft), Zum Film (3001), Christian Geissler (Wiki), Gisela Elsner (Wiki)
Infoveranstaltung
Café Knallhart

18:30

Kritik des Antisemitismus heute: Eine Einführung

Soll der Antisemitismus nicht als bloßes Vorurteil verharmlost, sondern im Sinne einer Kritik an der "antisemitischen Gesellschaft" dechiffriert werden, muss der antijüdische Hass in Beziehung zur grundsätzlichen Verfasstheit dieser Gesellschaft gesetzt werden. Mit Stephan Grigat (Politikwissenschaftler, Uni Wien).

Im Rahmen der Reihe "SchnödeNeueWelt II" zur Einführung in verschiedene Grundbegriffe der Gesellschaftskritik.

FB-Event
Infoveranstaltung
Weltladen Harburg

Hölertwiete 5

18:30

Wir sind doch keine Rassisten

Wo erleben wir Rassismus vor Ort und wie erkennen wir ihn? Wie gehen wir mit rassistischem Denken und Handeln um? Referent: Dennis Röder (Geschichtslehrer im Stader Athenaeum und Mitarbeiter des Projektes Bildungsmaterialien zu kolonialen und rassistischen Verflechtungen).

Im Rahmen der Harburger Gedenktage 2018.

Harburger Gedenktage
Gedenken
Mahnwache
Ida-Ehre-Platz

19:00

Transgender Day of Remembrance

Der bis heute nicht aufgeklärte Mord an Rita Hester in den USA im November 1998 ist der Ursprung für den Transgender Day of Remembrance, der seit dem, jedes Jahr am 20. November zum Gedenken an alle ermordeten Transgender-Personen weltweit begangen wird.

Mehr (Queeramnesty), Rita Hester (Wiki)
Lesung
Geschichts-Werkstatt Eimsbüttel

19:30

3€

Exiltexte - Geflüchtete erzählen ihre Geschichte

Der Schriftstellerverband VS Hamburg veröffentlichte eine Anthologie mit den literarischen Stimmen von 22 Autor*innen. Dissiden*innten und Bürgerkriegsflüchtlinge aus Kolumbien, Bangladesch, Afghanistan, Bosnien, Kosovo, Syrien, Iran und Saudi-Arabien kommen zu Wort.

Mehr (Geschichtswerkstatt), Zum Buch (ver.di)
Mittwoch, 21. November 2018
Kampnagel

Migrapolitan

15:00

Deutsch mich voll - Sprachkurs

Deutsch-Sprachkurs mit Danny Banany (Queereeoké). Alle Levels sind willkommen und jede*r darf mitmachen. Jeden Mittwoch Nachmittag bis zum 19. Dez.

Mehr (Kampnagel)
Rundgang
U-Bahn St. Pauli

17:15

kostenlos

Homosexuelle Geschichte St. Paulis

Rundgang zu Orten, an denen queere Geschichte geschrieben wurde: Cruisingtreffpunkte, Stricherbars, Kneipen für "Damenimitaroren" u.a. Mit Gottfried Lorenz.

FB-Event
Film
HAW

Kontrabar (R 0.15) Alexanderstr. 1

18:30

Eintritt frei

Der marktgerechte Patient

D 2018, 82 min - Doku über die Folgen der Fallpauschalen an Krankenhäusern. Diese gefährden nicht nur die Existenz kleinerer, breit aufgestellter kommunaler Krankenhäuser, die eine Rundum-Versorgung anbieten, sondern im Extremfall auch das Leben von Patienten. Mit einem Input von Meike Saerbeck vom Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus.

Film-Website, Zum Film (MDR)
Vortrag
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0079

19:00

Recht auf Trauer?! Klassismuskritische und queere Perspektiven auf Bestattungs- und Trauerpraktiken in Deutschland

Referent*in: Francis Seeck, Kulturanthropolog*in, Lehrbeauftragte*r und Trainer*in, Berlin.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
Infoveranstaltung
Südpol

20:00

Morgenröte einer anderen Welt? 100 Jahre Novemberrevolution

Infos über die Ereignisse im November 1918 und die Errungenschaften der Revolution - aber auch über ihr uneingelöstes Versprechen: eine solidarische Welt der Freien und Gleichen jenseits des Kapitalismus. Mit Dr. Florian Wilde (Historiker, Autor "Revolution als Realpolitik. Ernst Meyer (1887-1930) – Biographie eines KPD-Vorsitzenden").

FB-Event, Novemberrevolution (Wiki)
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 13€

Pardans

Pardans
Post-Punk/No Wave aus Kopenhagen

Donnerstag, 22. November 2018
Infoveranstaltung
Café Knallhart

18:30

Racial Profiling

Zu rassistischen Polizeikontrollen in St. Pauli und St. Georg. Mit Input der Anwoner*inneninitiative Balduintreppe und Copwatch HH.

In der Reihe "'Wie Pitbulls auf Speed' - kritische Veranstaltungen zu Polizeigewalt" (1. Nov. - 24. Jan.)

Zur Reihe (Knallhart), Anwohner*innen Initiative Balduintreppe
Diskussion
Mokry

18:30

Aus der Krankheit eine Waffe machen

Debattenabend. Welche Rolle spielt die gesellschaftliche Definition von Krankheit und Gesundheit bzw. "Normalität" in Herrschaftsverhältnissen und welche in unseren Alltagserfahrungen? Wie kann kollektiver Umgang mit Krankheit uns als Gemeinschaften ermächtigen? Wie können wie kollektiv widerständiger werden? Wie können Krankmeldungen nicht länger als einziger Ausweg aus konflikthaften Situationen erscheinen? Zur Vorbereitung sollen 2 Texte gelesen werden.

Mehr (Wilhelmsbg. solidarisch)
Buchvorstellung
Uni Hamburg

ESA 1, Hörsaal H

19:00

Eintritt frei

"Rücksichten auf den Einzelnen haben zurückzutreten" - Hamburg und die Wehrmachtjustiz im Zweiten Weltkrieg

Der Sammelband vereint Beiträge zur Topographie der Wehrmachtjustiz in HH, zu den Verurteilten der Hamburger Kriegsgerichte sowie zu den Richtern und ihrer Urteilspraxis. Weitere Aufsätze thematisieren die Kontinuitäten in der Justiz nach 1945 und das damit zusammenhängende Ausbleiben von Entschädigungen für Überlebende und Angehörige.

Mehr (Neuengamme)
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Why are we creative?

D 2018, 82 min, OmU - Doku über die verschiedenen Facetten der Kreativität: künstlerisch, intellektuell, philosophisch und wissenschaftlich. Regisseur Hermann Vaske hat in 30 Jahren Kreativgespräche mit über 50 Nobel- und Oscarpreisträgern geführt, mit Künstler*innen, Musiker*innen und Modemacher*innen. Was treibt sie an, woher nehmen sie ihre Ideen?

Mehr (Lichtmeß), Zum Film (Website des Regisseurs)
Konzert
Villa Dunkelbunt

20:00

Chuck SJ + Luna Neptune

Chuck SJ
Queer Folk Punk aus Brighton/GB

Dazu Vokü/Küfa und Kneipe.

FB-Event
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 8€ / AK 12€

Interrobang‽ + Twisk

Interrobang‽
Punk aus Leeds, Leute von Chumbawamba
Twisk
Indiepop aus HH

 
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 12,50€

Canshaker Pi

Canshaker Pi
Garage Rock aus Amsterdam

Konzert
MS Stubnitz

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,78€ / AK 12€

Gnod R&D + Jerk In The Can + THDN

Gnod
Krautrock aus Salford/GB
Jerk In The Can
Experimental/Industrial/Synth Punk aus Vancouver/Kanada
THDN
Noise/Electronics aus HH

Mehr (Stubnitz)
Freitag, 23. November 2018
Diskussion
Bürgersaal Wandsbek

Schloßstr. 60

13:00 - 18:00

Eintritt frei

Die Zukunft, die wir wollen – das Hamburg, das wir brauchen!

Nach einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Alexander Bassen widmet sich der 5. Hamburger Ratschlag in zwei Workshops den Themen soziale Teilhabe, Armutsbekämpfung sowie Arbeit und Beschäftigung. Wie und wo soll die Umsetzung erfolgen? Wie ist der aktuelle Stand in HH?

Mehr (W3)
Konzert
Party
Gängeviertel

20:00

Born Tour Be Riot

Live: Docnest, Babsi Tollwut, Feiwel, LPP 143, Presslufthanna, Pyro One, Boogie Dan (DJ, Berlin).
Danach DJs: Debbie Derbysiegerin (80/90er), Lunatic Sound (Glitchhop/DnB), ForsterCtrl (Bass).
Soli für Repressionskosten.

Docnest
Hip Hop aus HH, Sleiwas und Nesthocker
Babsi Tollwut
Queer Rap aus Berlin
Feiwel
Rap aHH
LPP 143
Hip Hop aus Kiel
Presslufthanna
Rap aus Kiel
Pyro One
Zeckenrap aus Berlin

FB-Event
Konzert
Kampnagel

kmh

20:00

VVK 12€ / AK 14€

Der Plan

Der Plan
Experimental Pop aus Berlin, gegr. 1979

Mehr (Kampnagel)
Konzert
Menschenzoo

21:00

Der Feine Herr Soundso + Die Bilanz

Der Feine Herr Soundso
Punkrock aus HH
Die Bilanz
Punkrock aus Hannover

FB-Event
Konzert
Hafenklang

21:30
Einlass:
20:30

VVK 14,65€

Chefdenker + Inwiefern + Edgar Allan Pogen

Chefdenker
Punkrock aus Köln
Inwiefern
Deutschpunk aus Strausberg/Brandenburg
Edgar Allan Pogen
Punkrock aus HH

Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Kackschlacht + Schimmel + Apropokalypse

Kackschlacht
Punk aus Braunschweig
Schimmel
Punk/Garage aus Essen
Apropokalypse
Punkrock aus Norderstedt

Party
Hafenklang

Gold. Salon

22:00

8€

1 Jahr Opāru

ina (Aparent) , David Lenk b2b Noël (LeiSURE&Opāru), Taller & Manolito (Opāru/Wazourú).

FB-Event
Samstag, 24. November 2018
Infoveranstaltung
El Brujito

20:00
Geöffnet ab:
19:00

100 Jahre Novemberrevolution

Ralf Iden (Linkspartei Glinde) spricht über Geschichte, Erbe und Aktualität der Novemberrevolution.

Im Rahmen des Kneipenabends der Antifa Altona Ost.

FB-Event, Novemberrevolution (Wiki)
Konzert
Gängeviertel

Jupibar

20:00

ZRN + Hye-Eun Kim + David Wallraf

ZRN
Dark Ambient/Doom/Low-Core aus Aarhus
Hye-Eun Kim
Impro/Avant-Garde/Loops aus HH
David Wallraf
Harsh Noise aus HH.

+ Rosh Zeeba (Film) + DJs: Fleurop (Kammerpop/Teenitus/Papiripar), Louise Vind Nielsen (Radikal Unsichtbar/Umuligt Instrument).

Mehr (Gängevtl)
Party
Linker Laden

21:00

Mal à la tête

Wave/Punk/Goth/Indie/80s - DJs: Frank & Unbekannter Affe. Soli für Women in Exile.

Konzert
Menschenzoo

21:00

Boykottone + Chaoze One

Chaoze One
Rapper asu Mannheim
Boykottone
Hip Hop aus Wilhelmshaven

FB-Event
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

22:00

6€

Bang Bang Coverabend

Bands covern ihre Lieblingssongs zum Thema "Metal & Trash". Dazu DJs.

FB-Event
Party
Komet

Keller

22:00

Tante Paul

Schwulesbitchqueerkiez - DJs: Lola Phroaig & Gevatter Stock (Punk/Schlager/Electro/Country).

Mehr (Q-Tipp)
Abgesagt
Party
Hafenklang

23:00

3€

Mash Up Di Bass

Grime/Dubstep/Jungle/Bassmusik - Bandulera, The Next, MC Urbano, David Garage, Toomassive.

FB-Event
Party
MS Stubnitz

23:00

10€

Ghostship

Gothic, Wave, EBM, Industrial, Electro auf 3 Decks.

Mehr (Stubnitz)
Konzert
Molotow

Einlass:
23:00

5€

Rome Is Not A Town

Im Rahmen der Motorbooty-Party.

Rome Is Not A Town
Indie-/Noiserock aus Göteborg

Infoveranstaltung
Helms-Museum

8:30 - 17:00

17€ / erm. 12€

Busexkursion zur Gedenkstätte Bergen-Belsen

Im KZ Bergen-Belsen starben mindestens 52.000 Menschen aufgrund der Haftbedingungen, darunter 3.500 Kinder und auch Anne Frank. Für Tausende war es eine Durchgangsstation in Vernichtungslager. Die britischen Truppen fanden 60.000 ausgezehrte Häftlinge, unbestattete Leichen und zum Skelett abgemagerte, todkranke Menschen vor (von denen noch 14.000 starben).

Im Rahmen der Harburger Gedenktage 2018. Karten gibt es bei den anderen Veranstaltungen.

Harburger Gedenktage , KZ Bergen-Belsen (Wiki), Gedenkstätte Bergen-Belsen
Kundgebung
Vor dem U-Knast

Holstenglacis

12:00

Unsere Solidarität gegen ihren Knast!

Seit dem 26. Juni sitzen 2 leute aus Frankfurt und Offenbach aufgrund der NoG20-Ermittlungen in U-Haft hier in HH. Ihr Prozess wird am 18. Dez. beginnen. Loic wurde am 18. August in Frankreich verhaftet und vor kurzem ausgeliefert. Sie sollen nicht allein gelassen werden.

Mehr (United We Stand)
Workshop
Café Knallhart

13:00 - 18:00

Was tun…? – bei rassistischen Polizeikontrollen

Thematisiert wird das System rassistischer Polizeigewalt und der alltägliche Ausnahmezustand für die Betroffenen. Ausgehend von ihren Perspektiven werden gemeinsam Schritte praktischer Solidarität entwickelt. Mit KOP Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt Kiel (KOP Kiel). Für (Potenzielle) Zeug*innen, (potenzielle) Betroffene und Interessierte. Anmeldung erbeten (Teilnahme begrenzt).

In der Reihe "'Wie Pitbulls auf Speed' - kritische Veranstaltungen zu Polizeigewalt" (1. Nov. - 24. Jan.)

Zur Reihe (Knallhart), KOP Kiel