Sonntag, 19. August 2018
Rundgang
Rathaus

vor dem Haupteingang

13:00

7€ / erm. 5€

Branntwein, Bibeln und Bananen

Keine andere deutsche Stadt hat von der Europäischen Kolonialexpansion so stark profitiert wie Hamburg, das "Tor zur Welt". Hamburger Kaufleute und Reedereien verdienten viel Geld mit versklavten Menschen, mit Palmöl, Schnaps und Baumwolle. Die Spuren aus der Zeit des Überseehandels und der Kolonialmetropole sind noch heute zu finden.

Rundgänge 2018: 17. Juni, 19. August.

Mehr (HH Postkolonial, PDF)
Montag, 20. August 2018
Kundgebung
Lombardsbrücke

18:00

Alster-Flashmob für Seenotrettung

Schafft sichere Häfen für alle! Am Montag wird HH zum sicheren Hafen gemacht: Orange tragen, Transpis, Schlauch- und Papierboote mitbringen.

FB-Event
Konzert
Rote Flora

21:00

Svalbard

Svalbard
Black Metal/Crust/Emo aus Bristol/GB

FB-Event
Dienstag, 21. August 2018
Vortrag
Centro Sociale

19:00

Demokratie kaputt? Der hilflose Antipopulismus und die Krise der Demokratie

Warum ist der Populismus gegenwärtig erfolgreich und ist er ein Symptom einer Krise der Demokratie? Warum ist der liberale Antipopulismus so erfolglos und stellt der Linkspopulismus eine wünschbare Alternative dar? Referent: Dr. Veith Selk, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Uni Darmstadt.

Mehr (rls)
Konzert
Hammerbrook

Vera-Brittain-Ufer

20:00

Floaty and the Waterboard Experience: Ella John

Konzert auf einem pedalbetriebenen Floß.

Ella John
Folk-Singer-Songwriter-Duo aus Berlin

FB-Event
Konzert
Menschenzoo

21:00

Defiance + Psych Out

Defiance
Anarcho Streetpunk aus Portland/USA
Psych Out
Fastcore aus HH

FB-Event
Mittwoch, 22. August 2018
Rundgang
Lohsepark

18:00

kostenlos

denk.mal Hannoverscher Bahnhof – Erkundung eines historischen Ortes

Im Frühjahr 2017 wurde der neue Gedenkort "denk.mal Hannoverscher Bahnhof" eingeweiht. Mit ihm erinnert die Stadt an über 8.000 Juden, Sinti und Rom, die zwischen 1940 und 1945 mit 20 Zügen in Ghettos und Vernichtungslager deportiert wurden.

Treffpunkt: Info-Pavillion. Termine 2018: 23. Mai, 27. Juni, 25. Juli, 22. Aug., 26. Sept., 24. Okt. Ohne Anmeldung.

Rundgänge, denk.mal Hannoverscher Bahnhof, Hannoverscher Bahnhof (Wiki)
Konzert
Hafentreppe

19:00

Caval Kollektiv

Caval Kollektiv
Hip Hop aus HH

Konzert
Kampnagel

kmh

22:00

VVK 14€ / AK 16€

Michaela Melián + Barbara Morgenstern

Michaela Melián
Künstlerin und Musikerin aus Müchen, Mitbegründerin von F.S.K. und HfbK-Professorin
Barbara Morgenstern
Electronica/Pop aus Hagen

Im Rahmen des Kampnagel-Sommerfestivals (8. - 26. August).

Mehr (Kampnagel), Sommerfestival
Donnerstag, 23. August 2018
Konzert
MS Claudia

Landungsbrücke 10

19:30

VVK 8€ / AK 10€

Razors + Restmensch

Razors
Uralt-Punks aus HH
Restmensch
Punkrock aus HH, Ex-Neue Katastrophen

Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

20:00

Suicidal Furniture

Suicidal Furniture
Avant-Rock-Duo aus Tel Aviv

FB-Event
Konzert
Rote Flora

21:00
Einlass:
20:00

Procrastinate

Procrastinate
Crust Punk/HC aus Karditsa/Griechenland

FB-Event
Konzert
Menschenzoo

21:00

LAK + Fast Sluts

LAK
Punkrock aus Aschaffenburg
Fast Sluts
Oi!-Punk aus HH

FB-Event
Party
Kampnagel

kmh

22:00

VVK 8€ / AK 10€

Gabber Eleganza / Terrorrythmus

Gabber-Party mit: Gabber Eleganza (Berlin/Mailand), Terrorrythmus (Bremen), Pelle Buys (DJ-Support, HH).

Im Rahmen des Kampnagel-Sommerfestivals (8. - 26. August).

Mehr (Kampnagel), Sommerfestival
Freitag, 24. August 2018
Konzert
Party
Soziales Zentrum Norderstedt

17:00

Sommerfest (Tag 1/2)

17:00 Vokü/Küfa + Cocktailstand, 18:00 Konzert, danach SZ-Punkerdisko mit DJ A-Lou (Punk bis Trash).

Affenmesserkampf
Punk aus Kiel
Borderpaki
Punk aus Neumünster
Postford
Postpunk/Emo aus Bremen
Dystopian Destruction
HC/Crust Punk aus Lübeck
C4service
HC aus Münster
HC Baxxter
Technopunk aus Hannover

FB-Event
Infoveranstaltung
LiZ

19:00

Rigaer Straße, Repression und Perspektiven unserer Kämpfe

Rebellischer Kiez, Gefahrengebiet, "linksextremer Terror": Die Rigaer Straße in Berlin ist ein Ort des autonomen Kampfes. Seit einem Jahr sitzt Nero in den Knästen Berlins, weil er einen Bullenheli über der Rigaer Straße geblendet haben soll. Isa, ein Bewohner der Rigaer 94, saß knapp 4 Monate in Untersuchungshaft. Bericht von der Rigaer Straße und kämpfenden Gemeinschaften, von Selbstorganisierung und radikaler Praxis.

Verfahrengebiet Kampagne, Free Nero, Rigaer 94
Lesung
Menschenzoo

21:00

Sören Kohlhuber: Nach dem Sturm

2016 dokumentierte Sören Kohlhuber mehr als 50 rechte Versammlungen, darunter einen Großteil in Ostdeutschland. Der Pegida-Hype von 2015 konnte sich zwar nicht halten, bei Wahlen 2016 konnte die AfD ihren Einfluss in der politischen Landschaft jedoch festigen. Verbale Tabus werden gebrochen, rassistisch motivierte Straftaten bleiben konstant hoch und staatliche Strukturen reagieren mit Restriktionen.

FB-Event, Zum Buch
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

7€

Suicidal Furniture + Helgoland

Suicidal Furniture
Avant-Rock-Duo aus Tel Aviv
Helgoland
Indie/Primzahlenjazz aus HH

Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Die Alternative Hafenrundfahrt

Zur Umweltpolitik in Hamburg, Hafenerweiterung, Elbvertiefung und Gewässerverschmutzung. Am Beispiel Hafen werden die Wechselwirkungen von Ökologie, Wirtschaftsweise, Standort-, und Sozialpolitik aufgezeigt. Dauer: 1,5h. Alle 4 Wochen bis Ende Oktober.

Mehr (Rettet die Elbe)
Samstag, 25. August 2018
Seminar
Werkstatt 3

10:00 - 20:00

10€ - 25€ inkl. Essen

Transgenerationale Perspektiven auf Flucht und Migration

Auch die Nachgeborenen durchleben die Erfahrungen und Traumata ihrer geflüchteten Eltern. Das Konzept des Transgenerationalen Lernens beschäftigt sich mit dem Phänomen, dass eine Generation der nächsten ihre Vorstellungen, Verhaltensweisen und auch materiellen und kulturellen Wertevorstellungen vererben kann. Durch den Austausch unserer individuellen Perspektiven auf Flucht und Migration soll der eigene Horizont um die Vererbung soziokultureller und generationaler Erfahrungen erweitert werden. Mit Dr. Ali Fathi.

2 Termine: 25. und 26. August. Mit Anmeldung.

Mehr (W3)
 
Konzert
Party
Soziales Zentrum Norderstedt

14:00

Sommerfest (Tag 2/2)

14:00 Infostände, 15:00 Kinderprogramm, Kreativwerkstatt, Cocktailstand, Vokü/Küfa, 18:00 Konzert, danach DJ (Punkrock).

Blut Hirn Schranke
HC-Punk aus Düsseldorf
Psych Out
Fastcore aus HH
Unnormed
Crossover/Metalcore aus HH
James First
Punkrock/HC aus Lübeck
Zeitbombe Armut
Folk-Liedermacher aus Bad Segeberg
Fuck0€
Streetpunk aus Nordhessen
Koll­mar­lib­re
Skapunk aus Glückstadt/HH

FB-Event
Kundgebung
Vor dem U-Knast

Holstenglacis

14:00

Drinnen wie Draußen: Alles Scheiße, außer alle. Niemand allein!

Seit 26. Juni sitzen 2 Leute aus Frankfurt/Offenbach wegen NoG20-Ermittlungen in U-Haft hier in HH. Ihr Prozess ist noch nicht absehbar.

Mehr (United We Stand)
Party
Kampnagel

kmh

22:00

VVK 8€ / AK 10€

Abschlussparty des Sommerfestivals

Disco Illusion Soundsystem pres. Red Greg.

Im Rahmen des Kampnagel-Sommerfestivals (8. - 26. August).

Mehr (Kampnagel), Sommerfestival
Sonntag, 26. August 2018
Rundgang
Alte Königstr. 5

14:00

7€ / erm. 5€

... aus Baltimore Toback, aus Surinam Kaffee, aus Afrika Gummi

Auf Altonas kolonialen Spuren - mit einem prüfenden Blick auf Warenströme und Handelsbilanzen ebenso wie auf die Biographien zwischen hochtönenden Revolutionsideen hier und skrupellosen Geschäftspraktiken in Übersee. Und zu den Schicksalen derjenigen, die dabei kolonisiert wurden.

Termine 2018: 24. Juni, 26. Aug., 9. Sept.

Mehr (HH Postkolonial, PDF)
Rundgang
Innenstadt

Altstädter Twiete 1-5

15:00

Hamburger Nebenschauplätze

Harald und Chris zeigen die Innenstadt aus der Sicht von Wohnungslosen: Wohnheim, Tages-Aufenthaltsstätte, Drogenberatungsstelle usw. Beide kennen das Leben auf der Straße aus eigener Erfahrung und kennen die Anlauf­stellen, Schlafplätze und Gefah­ren in der Innenstadt.

Jeden 2. Sonntag.

Mehr (Hinz & Kunzt)
Film
Metropolis Kino

17:00

Unruhige Nacht

BRD 1958, 95 min - Antikriegs-Spielfilm über einen Deserteur, der hingerichtet werden soll. Ein Militärpfarrer leistet geistlichen Beistand und gewährleistet durch seine Mitmenschlichkeit eine reibungslose Exekution.

In der Reihe "Täter - Opfer - Widerstand" des VVN.

Mehr (Metropolis), Zum Film (Filmportal.de)
Konzert
Astra Stube

21:00
Einlass:
20:00

Hexis + Lifesick + Castigator

Hexis
HC/Black Metal aus Kopenhagen
Lifesick
Blck Metal/HC aus Fredericia/DK
Castigator
Death/Thrash Metal aus HH

FB-Event
Rundgang
Spielbudenplatz

Eingang Operettenhaus

14:00

Umstrittene Orte

Rundgang zu unbequemen Denkmalen, wie Esso-Häuser, Bismarck-Denkmal, Schiller-Oper und Bunker an der Feldstr. Dazu wird die aktuelle Diskussion um sie vorgestellt: Was haben sie für eine Geschichte? Welche Bedeutung hatten sie beim Bau und welche haben sie heute? Wer streitet um sie? Wie ist der Stand - sollen sie saniert, umgenutzt oder abgerissen werden?

Orga: St. Pauli Archiv. Termine 2018: 27. Mai, 26. Aug.

Mehr (St. Pauli Archiv)
Montag, 27. August 2018
Infoveranstaltung
Katholische Akademie

19:00

6€

Mädchenkram und Männersache

Was für einen Einfluss haben die Sozialen Medien beim Thema Geschlechterklischees? Was kann dagegen getan werden? Wie kann über Geschlechterverhältnisse gesprochen werden, ohne in Klischees zu verfallen? Mit Anne Wizorek, Autorin und Initiatorin der #aufschrei-Debatte. Anmeldung möglich.

Mehr (Böll Stiftung)
Dienstag, 28. August 2018
Ausstellung
Altonaer Rathaus

18:00

Deserteure und andere Verfolgte der NS-Militärjustiz: Die Wehrmachtgerichtsbarkeit in Hamburg

Während des Zweiten Weltkriegs führten in HH 11 Gerichte sowie weitere zentrale Dienststellen der Wehrmachtjustiz Zehntausende von Verfahren durch und zeichneten für Hunderte Todesurteile verantwortlich. Im UG Holstenglacis und am Standortschießplatz Höltigbaum (Rahlstedt) wurden mindestens 206 Todesurteile vollstreckt. Die Ausstellung dokumentiert die Wehrmachtgerichtsbarkeit in HHmit dem Schwerpunkt auf Biografien. Eröffnung mit Vortrag von Prof. Dr. Maria Fritsche (Uni Trondheim).

Ausstellung bis zum 21. Sept.

Zur Ausstellung, Zur Eröffnung
Infoveranstaltung
Bürgerhaus in Barmbek

19:00

Solidarische Stadt Hamburg - Wie geht das und was heißt das?

Was würde es bedeuten, in einer solidarischen Stadt zu leben? Was brauchen wir in unserer Stadt? Wie verhindern wir Ausgrenzung und Ungerechtigkeiten? Welche solidarischen Räume und Netzwerke gibt es schon? Wie können wir uns gegenseitig unterstützen? Wie schaffen wir es, dass alle Menschen die gleichen Rechte bekommen?

Mehr (rls)
Mittwoch, 29. August 2018
Lesung
Gedenkstätte Plattenhaus Poppenbüttel

18:00

Fatima Massaquoi und Richard Heydorn. Ein Paar zwischen Hamburg und Liberia (1929-1943)

Richard Heydorn, Sohn eines ehemaligen Pastors, und Fatima Massaquoi, Tochter des liberianischen Generalkonsuls in HH, zogen 1932 in eine gemeinsame Wohnung in Blankenese. Aus bisher unveröffentlichten Quellen erzählt das Buch von Prof. Rainer Hering (Landesarchiv Schleswig-Holstein) und Dr. Iris Groschek (KZ-Gedenkstätte Neuengamme) von den Schwierigkeiten des Zusammenlebens von Afrikaner*innen und Deutschen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Mehr, Zum Buch
Konzert
MS Claudia

Landungsbrücke 10

19:30
Einlass:

VVK 11,78€ / AK 12€

Astpai + No Sugar

Astpai
melodischer Punk/HC aus Wiener Neustadt
No Sugar
Punkrock aus Kiel

Gedenken
Wandsbek

Zugang über die Nordmarkstr.

18:00

Vor 74 Jahren: Ein KZ mitten in Wandsbek

Im KZ Wandsbek (einem von über 85 Außenlagern des KZ Neuengamme) arbeiteten on Juni 1944 bis Mai 1945 mehr als 500 Frauen unter katastrophalen Bedingungen für die Lübecker Drägerwerk AG. Sie wurden von der SS bewacht. Am 29. August 1944 wurde Raja Ilinauk vor allen Häflingen erhängt, weil sie in eine schwere Gussform gefallen war. Gedenkveranstaltung mit Ansprachen, Schweigeminute und Musik. Bitte eine Rose mitbringen.

Film
Metropolis Kino

19:00

Decision Before Dawn

USA 1951, 111 min, engl. OF - Spielfilm: Der Wehrmachtssoldat Karl Maurer gerät in den letzten Kriegswochen in amerikanische Kriegsgefangenschaft und erklärt sich freiwillig bereit, einer Einheit des militärischen Geheimdienstes beizutreten. Der Film des Emigranten Anatole Litvak zeigt die Deutschen zwischen Resignation und Regimetreue bei Kriegsende. Einführung: Prof. Maria Fritsche (Uni Trondheim).

Begleitprogramm zur Ausstellung "Deserteure und andere Verfolgte der NS-Militärjustiz: Die Wehrmachtgerichtsbarkeit in Hamburg" im Rathaus Altona.

Mehr, Zum Film (Wiki), Zur Ausstellung
Donnerstag, 30. August 2018
Film
Infoveranstaltung
mpz

19:30

Wohnraum Schaffen selbst in die Hand nehmen

Film: "Das ist unser Haus!" (D 2016, 65 min) - Doku über das Mietshäuser Syndikat, das Hausprojekte unterstützt. Im Film werden das Modell der kollektiven Raumaneignung und vielseitige Projekte in unterschiedlichen räumlichen Kontexten gezeigt. Dazu Diskussion mit Leuten von Mietshäuser Syndikat, Wohnprojekt Rialto, Schanze e.G. Drachenbau und MS Malwine.

Mehr (mpz), Film-Website, Mietshäuser Syndikat (Website), Mietshäuser Syndikat (Wiki)
Film
Südpol

20:00

Hamburger Gitter - Der G20 Gipfel als "Schaufenster moderner Polizeiarbeit"

D 2018, 76 min - Doku: Auch ein Jahr nach dem G20-Gipfel sucht die Polizei noch mit allen Mitteln nach hunderten Verdächtigen und die Gerichte leisten Folge. 17 Interviewpartner*innen aus Polizei, Medien, Wissenschaft, Justiz und Aktivismus ziehen in diesem Film Bilanz. Welche Freiheitsrechte konnten in HH dem Druck standhalten? War dieser Ausnahmezustand der Startschuss für eine neue sicherheitspolitische Normalität? Mit Gästen.

FB-Event, Film-Website
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 9€ / AK 13€

Leto

Leto
Post-Punk aus HH

Freitag, 31. August 2018
Diskussion
Uni Hamburg

VMP 3

19:00

Umgang mit Massenverbrechen in Familie und Gesellschaft – Argentinien, Spanien und Deutschland im Vergleich

In Argentinien haben Kinder von Tätern der argentinischen Militärdiktatur im vergangenen Jahr die Gruppe "Historias Desobedientes" ("Ungehorsame Geschichten") gegründet, um das Schweigen in der Gesellschaft und in den Familien zu brechen. Unter ihnen ist Liliana Furió, Tochter eines Folterers. In D-land gibt es vergleichbare Bemühungen von Nachfahren von NS-TäterInnen – zu ihnen gehören Barbara Brix, Tochter eines NS-Täters, und Dieprand von Richthofen. Mit ihnen spricht Oliver von Wrochem (KZ-Gedenkstätte Neuengamme) .

Mit Anmeldung.

Mehr
Konzert
Rote Flora

21:00

Sunken + Shiftshifter +

Sunken
Atmospheric Black Metal aus Aarhus/DK
Shiftshifter
Black Metal/Doom aus Bielefeld
Tremor Hex
Drone/Noise aus HH

Mehr (Flora)
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Criminal Body

Criminal Body
Punk/Indie/Wave aus Münster

Party

22:00

Vinka Katt

At.avem b2b Lucinee, Lifka, HaikoNahm, All Change Please, /\3\/1/, Booty-Buster, Matvrak, aitch, DJ Memory Card. Soli für's Gängeviertel.

Mehr (Gängevtl)
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Von Schatzkisten und Pfeffersäcken - Der Hamburger Hafen im ungleichen Welthandel

Woher stammt unser Kaffee, wo verbirgt sich das weltweit größte Lager für Orientteppiche und wieso hat das bitterarme Liberia eine der größten Handelsflotten? Über die Hintergründe des Welthandels mit Afrika, Asien und Lateinamerika. Dauer: 1,5h. Ohne Anmeldung

Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober. In Englisch am 7. Juli.

Mehr (Hafengruppe)
Film
Lesung
Centro Sociale

19:30

"Ich dachte Du machst nur was mit Holz"

Butches-Abend mit Lesung und Film.
20:15 Lesung "Butches – Begehrt und bewundert" mit Herausgeberin Pia Thalmann und anderen.
21:15 Film "Gender Troubles: The Butches" (USA 2016, 55 min) - Doku mit Porträts von 5 Butches.

Mehr (Q-Tipp), Zum Buch, Zum Film
Kneipe
Rote Flora

20:00

Queer Flora Bar

Mit dem Chor der Sankt Pauli Perlen und DJ "We hate cars".

Mehr (Q-Tipp)
Samstag, 1. September 2018
Demonstration
Mönckebergstr

bei Saturn

12:00

Schluss mit Escadas Pelzverkauf

Nach heftigen Protesten nahm Escada 2011 Pelze aus dem Programm. Aktuell nimmt das Unternehmen jedoch wieder Pelze in seine Kollektion auf. Dagegen wird demonstriert. Route: Über Mönckebergstr. und Jungfernstieg zu Escada, Große Bleichen 23-27 (Abschluss ca. 14:30)..

Mehr (Tierbefreihung HH)
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

20:00

Elspeth Anne + Vordemfall

Elspeth Anne
Weird Folk aus GB
Vordemfall
Indie/Noiserock aus Berlin

Fcbck
Party
MS Stubnitz

21:00

VVK 13€ / AK 15€

Katharsis

Live: Kiew (Experimental Electro-Industrial ), Meta Meat (Tribal Electro-Industrial), S.K.E.T. (Political Rhythm Industrial), Zan Lyons (Live A/V and strings), Noire Antidote (Post-Industrial/Witch House ), Ecstasphere (Ambient), Chaotalion (Electronic Soundscapes).
DJs: Thedi (Kiew), A/ONA (Drone, Berlin), Supersimmetria (Hands/Monolith Rec.), Akoasma (Mondmaler), Lunaxine (Katharsis), Ophelia The Suffering (Katharsis).

Mehr (Stubnitz)
Film
B-Movie

22:00

Verfolgt

D 2006, 87 min - Spielfilm über die sadomasochistische Amour fou der Bewährungshelferin Elsa und ihres sechzehnjährigen Klienten Jan.

In der Q-Movie-Bar.

Mehr (Q-Movie-Bar), Zum Film (Wiki)
Sonntag, 2. September 2018
Demonstration
Billwerder/Moorfleet

S-Bahn

14:00 - 16:00

Freiheit für alle G20-Gefangenen! United We Stand!

Start bei S-Bahn Billwerder-Moorfleet, von da aus Demo zum Knast. Für Kaffee & Essen ist wie immer gesorgt.

Mehr (United we stand)
Rundgang
Gedenkstätte Bullenhuser Damm

14:00

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Rundgang durch die Gedenkstätte und den Rosengarten. Nazis ermordeten hier am 20. April 1945 20 jüdische Kinder, die zuvor für medizinische Experimente missbraucht worden waren.

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm (Wikipedia)
Demonstration
Landungsbrücken

14:30

Seebrücke - Hamburg zum Sicheren Hafen!

Barcelona, Palermo, Berlin sind schon mit gutem Beispiel vorangegangen. Der Senat der Stadt HH wird aufgefordert, die Tore für Schutzsuchende weit zu öffnen und HH zum Sicheren Hafen für Gerettete aus dem Mittelmeer zu erklären, allen Rettungsschiffen freies An- und Ablegen zu garantieren und die Aufnahme von Geflüchteten aus dem Mittelmeer in Hamburg anzubieten.

Route: Über das Millerntor-Stadion zum Rathausmarkt.

FB-Event
Rundgang
U-Bahn Kellinghusenstr.

Ausgang Park

15:00

6€

Jüdische Spuren in Eppendorf

Nach Eppendorf sind Anfang des 20. Jahrhunderts viele junge liberale jüdische Familien gezogen, die hier ihre Spuren hinterlassen haben. Der Rundgang bringt die Nachbarn näher, die während des Nationalsozialismus verfolgt und ermordet wurden. Orga: Stadtteilarchiv Eppendorf.

Mehr (Stadtteilarchiv)
Infoveranstaltung
Centro Sociale

18:30

Animal Rights Activism in Mexico

Gerardo Tristan / Wotko berichtet über die Geschichte, die Herausforderungen und Erfolge der Tierrechtsbewegung in Mexico. In Englisch.

FB-Event
Konzert
Gängeviertel

19:00
Einlass:
18:00

Bayoné + Shakers

Bayoné
Post-Punk/Pop Punk/Emo aus Sheffield/GB
Shakers
Post-HC/Screamo aus Wiesbaden

Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 14,65€ / AK 16€

Primitive Man + 16

Primitive Man
Death Sludge/Domm aus Denver/USA
16
HC/Sludge/Metal aus Los Angeles

Dienstag, 4. September 2018
Vortrag
Altonaer Rathaus

Raum 124

18:00

Eintritt frei

Die ehemalige Viktoria-Kaserne in Altona-Nord. Militär und Polizei als prägende Elemente eines Stadtteils?

Der Vortrag von Frank Omland (HH) beschäftigt sich mit der Nutzungsgeschichte der Viktoria-Kaserne durch das preußische Militär, die Altonaer und die Hamburger Polizei, die Sozialbehörde sowie aktuell die Mitglieder einer kreativen und politischen Genossenschaft.

Mehr
Mittwoch, 5. September 2018
Demonstration
Hachmannplatz

17:30

Rechter Hetze entgegentreten! Kein Platz für Nazis und Rassist*innen

Die Nazis und Mitläufer*innen versuchen einen neuen Anlauf mit ihren "Merkel muss weg"-Kundgebungen. Diese sollen jetzt jeden 1. Mittwoch im Monat ab 19:00 auf dem Gänsemarkt stattfinden (im Dez wieder beim Dammtor). Dagegen wird selbstverständlich wieder demonstriert. Route der Gegendemo: Hachmannplatz - Saturn - Rathaus - Jungfernstieg. Mit Redebeiträgen und Musik (Rapfugees).

Mehr (HBgR)
Infoveranstaltung
Werkstatt 3

19:00

Nach dem Brexit: Die Labour Party als Motor gesellschaftlicher Transformation?

In Großbritannien sind die Fronten nach dem Ringen um den Austrittsvertrag verhärtet - und zwar auch innerhalb der Konservativen Partei und der Labour Party. Zugleich hat es in der Labour Party in den letzten drei Jahren seit der Wahl Jeremy Corbyns zum Parteivorsitzenden einen organisatorischen und programmatischen Aufbruch gegebenen. Mit Hinrich Kuhls, Sozialwissenschaftler.

.

Mehr (rls)
Freitag, 7. September 2018
Konzert
Rote Flora

21:30
Einlass:
20:30

Camp Cope + Caves

Camp Cope
Indierock aus Melbourne/Australien
Caves
Pop Punk aus Bristol/GB

FB-Event, Fcbck