Samstag, 30. November 2019
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Gewaltbereit + Bronco Libre

Gewaltbereit
Punk aus Leipzig
Bronco Libre
Punk aus Leipzig

Sonntag, 1. Dezember 2019
Rundgang
Gedenkstätte Bullenhuser Damm

14:00

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Rundgang durch die Gedenkstätte und den Rosengarten. Nazis ermordeten hier am 20. April 1945 20 jüdische Kinder, die zuvor für medizinische Experimente missbraucht worden waren. Jeden 1. Sonntag im Monat.

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm (Wikipedia)
Infoveranstaltung
Mokry M1

19:00
Einlass:
18:00

Toxische Männlichkeit? - über die Zusammenhänge von Männlichkeit und sexualisierter Gewalt

Was genau ist Männlichkeit? Welche negativen Konsequenzen hat es, wenn Männer immer männlich sein müssen? Bilke Schnibbe (Psychologin/Journalistin, Berlin) thematisiert in ihrem Vortrage neben diesen beiden Fragen den problematischen Zusammenhang von sexualisierter Gewalt und Männlichkeit.

FB-Event
Montag, 2. Dezember 2019
Infoveranstaltung
Centro Sociale

19:00

Nach dem Urteil aus Karlsruhe zu den Sanktionen - Was traut sich Hamburg gegen Hartz IV?!

Harald Thomé (Tacheles e.V. Wuppertal) stellt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 5. November zu den Sanktionen im SGB II vor. In der Diskussion geht es um die Perspektiven, welche Schritte zur Überwindung von Hartz IV heute schon unternommen werden können und welche Bedeutung das Urteil des Bundesverfassungsgerichts dabei hat.

Mehr (Centro)
Vortrag
Stadthaus

18:00

Das Konzentrationslager Neuengamme in der Erinnerung der ansässigen Dorfbevölkerung

Kulturwissenschaftlerin Gesa Trojan fragt in ihrem Vortrag nach den Erinnerungen an die Zeit, in der es in Neuengamme ein Konzentrationslager gab. Was bewegt Dorfbewohner*innen heute dazu, sich zu erinnern? Woran erinnern sie sich? Oder erstarren sie und erinnern sich lieber nicht? Wie geben sie ihre Erinnerungen und Nicht-Erinnerungen weiter an nachfolgende Generationen? Mit Anmeldung.

Begleitprogramm zur Ausstellung "Einige waren Nachbarn" (bis zum 12. Januar in Neuengamme).

Ausstellung (Neuengamme), Begleitprogramm (PDF)
Dienstag, 3. Dezember 2019
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Together Apart

Philippinen/Zypern 2018, 57 min, engl. UT - Doku/Familienporträt über transnationale Mutterschaft und die emotionalen Auswirkungen von Arbeitsmigration. Nach Jahren der Trennung verlässt Guil Ann ihr Heimatdorf in den Philippinen und folgt ihrer Mutter nach Zypern, wo sie als Nanny arbeitet, um die eigene Familie zu versorgen. Regisseurin Maren Wickwire ist anwesend.

Mehr (W3), Zum Film (Regisseurin), Zum Film(Verleiher)
Mittwoch, 4. Dezember 2019
Konzert
B-Movie

21:00

Sonopol: Peter Strickmann + Tzii + C_C

Peter Strickmann
Experimental aus Berlin
Tzii
Noise aus Belgien
C_C
Experimental/Techno, aka Eduardo Ribuyo

Mehr (vamh)
Donnerstag, 5. Dezember 2019
Vortrag
Uni Hamburg

T-Stube, Pferdestall AP1

18:00

Zum Ende der DDR

Was war eigentlich sozialistisch an der DDR und warum? Und welchen Anteil hatte ihre Bevölkerung an ihrem Geschick, welche Rolle spielten internationale Konstellationen und vor allem die BRD? Daniel Kulla rekonstruiert zeitliche Abläufe, stellt Verbindungen her und bricht Legenden auf.

In "Schnöde neue Welt" - Kritische Einführungswochen im Wintersemester 2019.

FB-Event
Infoveranstaltung
Café Knallhart

19:00

Das Persönliche ist politisch

NINA ist eine feministische Gruppe von geflüchteten Frauen*, Frauen* mit Migrationserfahrung und Freund*innen in HH, die sich gemeinsam selbst-organisieren. Sie stellen die Gruppe und ihre Arbeit vor. Der Fokus des Vortrags liegt darauf, wie wichtig es ist, das Persönliche als politisch zu verstehen. Daraus ergibt sich das Ziel, den Einzelnen die politische Arbeit in einer selbstorganisierten Gruppe zu ermöglichen – z.B. durch Kinderbetreuung, Übersetzungen, Essen.

In der Reihe "Feminismus im Alltag" - jeden 2. Donnerstag bis zum 23. Januar 2020.

FB-Event
Freitag, 6. Dezember 2019
Party
Südpol

0:00

Muster

DJs: Peter van Hoesen (Center 9/Time To Express), Marie Lung (Possy/ill), Matthias Mann (Raw).

FB-Event
Samstag, 7. Dezember 2019
Workshop
Werkstatt 3

10:00 - 18:00

15-45€

Nachhaltiger Aktivismus: Politisch aktiv sein und bleiben (2 Tage)

Die politischen und persönlichen Herausforderungen nehmen für engagierte Menschen ständig zu. Wie können wir mit diesen Umständen umgehen, ohne auszubrennen? Wie finden wir die feine Balance zwischen individueller Selbstverwirklichung und kollektiver Befreiung? In diesem Begegnungsseminar steht der generationsübergreifende Austausch im Fokus: Sind bestimmte Politikstile an bestimmte Lebensphasen gebunden? Wie sieht es aus mit der transgenerationalen Weitergabe von Wissen und Erfahrung? Mit Anmeldung

Mehr (W3)
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Absturtz + Die KellerRatten + Donkanaille

Absturtz
D-Punk aus Warwerort
Die KellerRatten
DonKanaille
Punk aus Gadebusch/Meckpomm

FB-Event
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 14,65€ / AK 16€

Chefdenker + Detlef

Chefdenker
Punkrock aus Köln
Detlef
Punkrock aus Köln

Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

22:00

Bang Bang Coverabend

Bands covern ihre Lieblingssongs zum Thema "Glamour & Glitter against Fascism". Dazu DJs.

Mehr (Q-Tipp)
Sonntag, 8. Dezember 2019
Party
Südpol

8:00 - 22:00

Verbimmelt an der Bille

DJs: Commander Love, Dramasquad, Marek Chinaski, Moritz Butschek, Vareli.

FB-Event
Montag, 9. Dezember 2019
Konzert
Gängeviertel

20:00
Einlass:
19:00

Physique + Urin

Physique
D-Beat/Punk aus Olympia/USA, Leute von G.L.O.S.S.
Urin
Punk aus Berlin

FB-Event
Donnerstag, 12. Dezember 2019
Vortrag
Uni Hamburg

T-Stube, Pferdestall AP1

18:00

Warum dein Leben auch mit Arbeit scheiße ist - Eine Einführung in die Kapitalismuskritik

Das Beste, was uns passieren kann, ist, dass uns jemand acht Stunden am Tag sagt, was wir zu tun haben. Vom selbstbestimmten Leben ohne ständiger Zukunftsangst, erdrückender Langeweile und entfremdeter sozialer Beziehungen, das uns der Kapitalismus verspricht, kann nicht die Rede sein. Warum das so ist, fragt sich die Gruppe in Erwägung in ihrer Einführung in die Kapitalismuskritik.

In "Schnöde neue Welt" - Kritische Einführungswochen im Wintersemester 2019.

FB-Event
Diskussion
Julius-Leber-Forum

Rathausmarkt 5

18:00

"Dein Großvater, mein Vater, du und ich" - Der Umgang von Familien mit der NS-Vergangenheit

Guy Altmann (Paris) und Gabriele Palm-Funke (Leipzig) sprechen über die Folgen der NS-Vergangenheit für ihre Familien. Guy Altmann überlebte als Kind die Shoah in Frankreich, zum Teil versteckt. Im Bucb seines Vaters (der 3 KZS überlebte) wird der Großvater von Gabriele Palm-Funke erwähnt, der Aufseher eines Zwangsarbeitslagers war. Die Enkeltochter wusste lange Zeit nichts von der Nazi-Vergangenheit des Großvaters. Mit Anmeldung.

Begleitprogramm zur Ausstellung "Einige waren Nachbarn" (bis zum 12. Januar in Neuengamme).

Mehr (Ebert Stiftung), Ausstellung (Neuengamme), Begleitprogramm (PDF)
Infoveranstaltung
Rote Flora

19:00
Einlass:
18:30

Ein Krieg nur unter Männern? Geschlechterbilder und -rollen im deutschen und internationalen Rechtsterrorismus

Geschlechterrollen, Feindbilder und Taten des Rechtsterrorismus stehen in einem engen Wechselverhältnis. Krieg, Politik und Gewalt sind in der rechten Ideologie eine reine Männersache. Doch Terroristinnen wie Beate Zschäpeauch konnten zuschlagen. Anders Breivik erklärte in seinem Manifest, warum es notwendig sei, auch Feminist*innen, zu ermorden. Und auch der Rechtsterrorist von Christchurch hat seinen Massenmord mit dem Appell an weiße Frauen, mehr Kinder zu bekommen, verknüpft. Mit Eike Sanders, apabiz (Berlin) und NSU-Watch.

In der Reihe "Rechter Terror – Name it, Face it!" über Geschichte und Gegenwart rechten Terrors in D-land (3/4).

FB-Event, Zur Reihe (FB-Event)
Freitag, 13. Dezember 2019
Konzert
Rote Flora

20:30
Einlass:
19:00

In Scherben (EP-Release) + Arrested Denial + Der Wahnsinn

Danach DJs: DJ-Team Wir sind nur wegen dem Freibier hier, Sistaz Feministaz.

in Scherben
Punkrock aus HH
Arrested Denial
Punk aus HH
Der Wahnsinn
Alternative Rock aus HH

FB-Event
Samstag, 14. Dezember 2019
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 12€

15 Jahre Mondo Bizarro: Akne Kid Joe + Alte Sau + Always Wanted War

Danach DJ Aelfe (Bash!boy).

Akne Kid Joe
Punk aus Nürnberg
Alte Sau
Electro/Punk aus HH, Rebecca Oehms: Orgel, Raoul Doré: Schlagzeug, Jens Rachut: Gesang
Always Wanted War
Screamopunk aus Cuxhaven

Mondo Bizarro (Radiosendung auf FSK)
Sonntag, 15. Dezember 2019
Rundgang
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

14:00

Vor 81 Jahren: Das KZ Neuengamme wurde eingerichtet

Am 13. Dezember 1938 brachte die SS 100 Häftlinge aus dem KZ Sachsenhausen nach Neuengamme und richtete in einer stillgelegten Ziegelei ein Konzentrationslager ein. Wer waren die ersten Häftlinge? Was haben sie erlebt? Für den Rundgang werden Berichte der ersten Häftlinge herangezogen. Referent: Alexis Werner. Ohne Anmeldung.

Mehr (KZ Gedenkst. Neuengamme)
Freitag, 20. Dezember 2019
Konzert
Semtex

19:00

Damniam + Gordon Shumway

Damniam
Punkrock aus Münster
Gordon Shumway
Punk aus Kiel

FB-Event
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Linksvortritt + Überwachungsmodul

Linksvortritt
Punk aus Bad Ragaz/Schweiz
Überwachungsmodul
Deutschpunk aus HH.

FB-Event
Samstag, 21. Dezember 2019
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Popperklopper + KV12 + 1323 + Gloomster

Popperklopper
Deutschpunk aus Trier
KV 12
Punkrock aus HH, ex Ichsucht
1323
Punkrock aus HH
Gloomster
Punk/Crust aus Eisenach

FB-Event
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Captain Planet

Captain Planet
Emo-Punk-Pop aus HH.

Freitag, 27. Dezember 2019
Konzert
Semtex

21:00

Maleducazione Alcolica

Maleducazione Alcolica
Reggae/Ska/Punk aus Rom

FB-Event
Montag, 30. Dezember 2019
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Rainbow Dash + Work Life Balance + Bug Attack

Rainbow Dash
HC-Punk aus Köln
Work Life Balance
HC-Punk aus dem Ruhrpott
Bug Attack
1-Mann-Thrash-Punk aus Rendsburg

Donnerstag, 9. Januar 2020
Vortrag
Uni Hamburg

T-Stube, Pferdestall AP1

18:00

Zum Kulturbegriff der Neuen Rechten

Theater und andere Kultureinrichtungen werden zu Zielscheiben der extremen Rechten, deren Eskalationsstrategie darauf abzielt, die gesellschaftliche Dialogfähigkeit zu zerstören. Politikwissenschaftlerin Carina Book fokussiert sich bei diesem Vortrag auf den Kulturbegriff der Neuen Rechten und analysiert dessen Konsequenzen.

In "Schnöde neue Welt" - Kritische Einführungswochen im Wintersemester 2019.

FB-Event
Infoveranstaltung
Werkstatt 3

19:00

Rechte Netzwerke in Polizei und Bundeswehr

2017 wurde der Bundeswehrsoldat Franco A. festgenommen, weil er rechtsterroristische Anschläge geplant haben soll. Ausgehend von seinen Plänen und Feindeslisten wurden im deutschsprachigen Raum Teile eines rechten Netzwerks in Polizei und Bundeswehr aufgedeckt. Medial wird darüber unter den Stichworten "Nordkreuz", "Hannibal" und "Uniter" berichtet. Mit Martina Renner, Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag.

In der Reihe "Rechter Terror – Name it, Face it!" über Geschichte und Gegenwart rechten Terrors in D-land (4/4).

FB-Event, Zur Reihe (FB-Event)
Infoveranstaltung
Café Knallhart

19:00

F*Gendernorms und Elternschaftskunstruktion. Geschlechtlichkeit im Verhältnis zu Kindern, Einrichtungen und Erziehung

Was sind Rollenbilder in Familien, wie kann man Mutter-Vater-Kind Stereotype aufbrechen, funktionieren Co-Elternschaften und welche Geschlechterrollen kommen in Schulen und Kitas zum Tragen? Sven beschäftigt sich mit Normen des Konstrukts Familie in unserer Gesellschaft. Er untersucht die Binarität von Geschlechtskonstruktion und ihre Auswirkung im Verhältnis zu Kindern und Elternschaft.

In der Reihe "Feminismus im Alltag" - jeden 2. Donnerstag bis zum 23. Januar 2020.

FB-Event
Donnerstag, 23. Januar 2020
Lesung
Uni Hamburg

T-Stube, Pferdestall AP1

18:00

Lesung aus dem Lexikon der Leistungsgesellschaft

Der Streifzug durch alltägliche Begriffe der "Leistungsgesellschaft" erkundet die vorherrschende Ideologie des flexiblen Kapitalismus. Die neoliberale Ideologie prägt unsere Persönlichkeit, unser Denken, unser Handeln. Mit Sebastian Friedrich.

In "Schnöde neue Welt" - Kritische Einführungswochen im Wintersemester 2019.

FB-Event, Zum Buch
Infoveranstaltung
Café Knallhart

19:00

"Ich wollte doch nur flirten!" - Antisexistische Arbeit im Nachtleben.

Sexualisierte Übergriffe gehören – vor allem, aber nicht nur für Frauen – leider zur Party dazu. Wie gehen wir damit um? Wie können wir Betroffene schützen und welche Möglichkeiten gibt es, unbeschwerte Nächte für alle zu schaffen? Alia und Leo vom Safe Night e.V. stellen euch das Konzept der Awareness vor und möchten ins Gespräch darüber kommen, wie wir alle für ein saferes Nachtleben sorgen können.

In der Reihe "Feminismus im Alltag" - jeden 2. Donnerstag bis zum 23. Januar 2020.

FB-Event
Donnerstag, 30. Januar 2020
Lesung
Uni Hamburg

T-Stube, Pferdestall AP1

18:00

You Are So Agressive! Über die unkritische Haltung gegenüber rassistischer und kolonialer Gewalt im akademischen Kontext

Frantz Fanon's politisches Denken bietet eine Definition von Gewalt an, welche die Geschichte der Versklavung als zentrale Komponente des modernen und eurozentrischen Nationalstaates erklärt. Dadurch formuliert Fanon ein viel umfassenderes politisches Denken über Gewalt sowie über die Geschichte der Gewalt als beispielsweise Max Weber, Hannah Arendt und Michel Foucault es tun. Doch seine Schriften finden kaum Platz in der Wissenschaft. Warum ist das so? Mit Tania Mancheno.

In "Schnöde neue Welt" - Kritische Einführungswochen im Wintersemester 2019.

FB-Event, Frantz Fanon (Wiki)