Freitag, 29. März 2019
Party
Centro Sociale

21:00
Einlass:
20:00

Schön Tanzen!

Frühtanzveranstaltung ohne Leistungsdruck und Dresscode. Mit DJ Schwester Polyester (Swing/Punk).

Mehr (Centro)
Konzert
Gängeviertel

21:00

Black Sachbak + Vladimir Harkonnen

Black Sachbak
Thrash Metal aus Tel Aviv
Vladimir Harkonnen
Thrashpunk/HC aus Kiel.

FB-Event
Konzert
Party
Gängeviertel

Fabrique

21:00

OffTheRadar & Possy in Hip Hop

E-Turn (US/ Fake Four Inc.), Arcee Rapper (NZ), Douniah & Highjohn, Cäptin Yolo // DJ Monamour, Jada, Windowsmami (Possy).

E-Turn
Rapperin aus Orlando/USA
Arcee
Rapperin aus Neuseeland
Cäptin Yolo
Rapperin aus HH

FB-Event
Konzert
Menschenzoo

21:00

Exat + Dead Shepherd + Kamikaze Klan

Exat
Punk & Roll aus Lüneburg
Dead Shepherd
Punkrock/Folk aus Kattendorf/SH
Kamikaze Klan
Punkrock aus HH

FB-Event
Party
Gängeviertel

Jupibar

21:00

Colectivo Futuro meets For the Soul

Tropical/Soul/Funk/Latin/Disco... mit Miguel Colmenares (Colectivo Futuro), Jona Gold & Burda Pellet(for the soul), Kalamarek.

FB-Event
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:30
Einlass:
20:30

VVK 8€ / AK 10€

Fazi / 法兹乐队

Fazi / 法兹乐队
Post-Punk/Indie aus China

FB-Event
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 14,65€

Cleopatrick

Cleopatrick
Rock-Duo aus Ontario/Kanada

Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
18:00

VVK 15€ / AK 16€

Pointed Sticks + Sheep On A Tree

Pointed Sticks
Punk/New Wave aus Vancouver/Kanada, 1978-81, 2006-2012, 2015-
Sheep On A Tree
Punk aus HH, gegr. 1989

Samstag, 30. März 2019
Workshop
Gängeviertel

Fabrique, Seminarraum

10:00 - 18:00

10€

Federici lesen – Materialistischer Feminismus

Silvia Federici (* 1942) ist materialistische Feministin und beschäftigt sich seit den 70er Jahren mit den Zusammenhängen zwischen Produktions- und Reproduktionsverhältnissen. Der Workshop folgt historisch dem Werk und Wirken von Federici Dabei spielt neben dem Nachvollzug ihrer Argumentation stets auch die Reflexion auf die eigene politische Praxis und Lebensrealität eine wichtige Rolle. Leitung: Anna Köster-Eiserfunke und Nikolai Huke. Bitte anmelden.

Mehr (rls), Silvia Federici (Wiki), Zur Reihe "Zusammen lesen"
Kaffee + Kuchen
Konzert
Party
Mokry M1

12:00

Zurück zum Beton(gold) | GoMokry*

Seit Februar ist GoMokry* Hausbesitzer*in! Mietshäuser Syndikat sei dank. Das wird gefeiert:
12:00 Straßengespräch
15:00 Käsekuchenkontest mit Kids Space & DJ Keule Minouge
19:00 Konzert: Melima + Jannis + Thordis M. Meyer
22:00 Party: DJ Fred Pferd, Taller (opāru/vor-land), Willi Bonkers (Das magische Theater), Marek Chinaski (Live), Dancen & Partner, DJ Goodfella, Gwen Wayne, Dingz-Inferno-2000-Hits-plasterten-ihren-Weg (kann denn Liebe Synthie sein?) , Mad Lane. Ab 8:00 Frühclub (s.u.).

GoMokry*
Rundgang
Steindamm 1

vor dem Hotel Graf Moltke

15:00

9€ / erm. 5€

Migrantische Communities in St. Georg: Identität, Religion und migrantische Ökonomie

Die Tour widmet sich den vielschichtigen Identitäten und hinterfragt gängige und gleichförmige Bilder von "migrantischen Communities". Der Islam als Projektionsfläche von "Andersartigkeit" wird ebenso unter die Lupe genommen, wie die Lebensrealitäten Schwarzer Menschen in HH.

Einziger Rundgang 2019.

Mehr (HH Postkolonial, PDF)
Konzert
Linker Laden

19:00
Einlass:
17:00

Shuvit + Asocial Distortion + Restwertzerschlagung

Shuvit
Skate Punk aus Malmö
Asocial Distortion
HC-Punk aus HH
Restwertzerschlagung
Punk aus HH

Danach Kneipe.

Mehr (Nice Slice)
Konzert
Yoko

19:00

VVK 8,35€ / AK 9€

das bisschen Totschlag (Plattenrelease) + Unhappybirthday

das bisschen Totschlag
Pop/Chillwave aus HH
Unhappybirthday
Lo-fi/Indiepop aus HH

FB-Event
Konzert
Party
Rote Flora

20:00

Alterlatino meets Cumbia N Bass

Tunche Soundsystem CD Release. Konzert: Jirri n Lash, Malo Malone (Sweden), Kuto Quilla (live set), Wandia Nduku (spoken word). Party: DJ Eleo (Berlin), Elmanodela, Sonido Tropico, Vorss, Chelo Scotti, Duaba. Dazu Doku "Tumbando Fronteras" über eine Mexiko-Tour von Tunche Soundsystem.

Tunche Soundsystem
New Cumbia/Global Bass/Ragga aus HH

Konzert
Soziales Zentrum Norderstedt

Einlass:
20:00

Soma & Band + TanOne von den Rapfugees + Holger Burner

Soma & Band
Hip Hop aus HH
Rapfugees
Hip Hop aus HH, Hosain 0093, Jay Holler, Ma'ness u.v.m.
TanOne
Rapper aus HH
Holger Burner
Rapper aus HH

Mehr (SZ)
Konzert
Menschenzoo

21:00

One Step Ahead + Die Uiuiuis

One Step Ahead
HC aus Limbach Oberfrohna (Sachsen)
Die Uiuiuis
Punk aus Leipzig

FB-Event
Konzert
Astra Stube

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€

Tragedy Of Mine + Wolves of War + Mata Leão

Tragedy Of Mine
Melodic Metal aus Osnabrück
Wolves of War
Black Metal/Industrial aus Elmshorn
Mata Leão
Metal/Groovecore aus Bielefeld

FB-Event
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Akne Kid Joe + Deutsche Laichen + Tankstelle

Akne Kid Joe
Punk aus Nürnberg
Deutsche Laichen
Riot Grrrrl Punk aus Göttingen
Tankstelle
Punk/NDW aus HH

Party
Komet

Keller

22:00

Tante Paul

Schwulesbitchqueerkiez - DJs: Axolotl & Gevatter Stock (Punk/Schlager/Electro/Country).

Mehr (Q-Tipp)
Party
Café Knallhart

22:30

Eintritt frei

Sub:District #5

Dubbing Sun & King D (Moonshine Rec./Lion Charge Rec./Green King Cuts/Albion Collective),Peng Shui (Sub:District), Kardia.

FB-Event
Party
Gängeviertel

Fabrique

23:00

Weltenbaum

Oben: Onse (Downtempo), Schwitzekatze.
Unten: David Legauf & Einviertel Sorri (Weltenbaum), Waisheezy (facility management), Beyond Control (Matthias R. Cienfuegos, Altospin/7th Cloud).

FB-Event
Party
Turtur

0:00

Soliparty für Hambi & Kesha Niya

Ra.ul (38 Bretter/Raveyard, 0:00), Mahatma Andi (live - Katz & Kauz, 1:45), Lennon (Disko Kurios/Familylove, 2:30), Dom (Südpol, 4:00), Løve & Hiebe (Horst Blau/Crew vom Deich, Techno/Elektropunk, 5:30), All Ingo (LikeBirdz, 7:00). Soli für Hambi-Repressionskosten und Kesha Niya (versorgen Geflüchtete mit Essen).

FB-Event, Kesha Niya
Sonntag, 31. März 2019
Party
Mokry M1

8:00 - 15:00

Frühclub in Gold | GoMokry*

Marcello (entropie), Lisa de Lune (Kosmos&Krawall), JeDi (Kosmos&Krawall), Schaluppe Allstars.
Dazu Kinderdisco im Bewegungsraum 14:00-18:00.

GoMokry*
Gängeviertel

Fabrique

12:00

Tätowieren gegen Rechts

Mit: Christoph Götzen, Christian Gronewold, Rike derDude, Blanka, Anni Langhof u.a. Soli für antifaschistische Organisationen und Zwecket. Ein großer Teil geht an Sea-Watch.

FB-Event
Rundgang
Christuskirche / Wandsbeker Markt

13:00

12€ / erm. 7€

Wandsbek postkolonial

Nach heftigen Protesten wurde die Büste des Heinrich Carl Graf von Schimmelmann nach knapp 2 Jahren abgebaut. Der Bezirk Wandsbek hatte sie 2006 aufgestellt. Es war ein weiterer Versuch des Ausblendens, Verdrängens und Vergessens eines unerfreulichen Aspektes der Stadtteilgeschichte. Wie funktionierte der transatlantische Handel mit versklavten Menschen, der Schimmelmann sehr reich und Wandsbek zu einem florierenden Marktplatz für Baumwolle, Schnaps und Schokolade machte?

Termine 2019: 31. März, 19. Mai, 15. Sept.

Mehr (HH Postkolonial, PDF)
Lesung
Polittbüro

20:00

Christian Bartz: Ein Schaufenster modernster Vorlesearbeit

Satirische Lesung mit neuen Texten von/mit Christian Bartz.

Mehr (Polittbüro)
Montag, 1. April 2019
Infoveranstaltung
LiZ

19:00

Menschenrechtsbeobachtung in indigenen Gemeinden in Chiapas, Mexiko

Die Menschenrechtslage in Mexiko ist katastrophal. Organisierte Gemeinden sind enormer Repression ausgesetzt. Das Menschenrechtszentrum Fray Bartolomé de Las Casas (FrayBa) in Chiapas arbeitet mit Aktivist*innen vor Ort zusammen, um gewaltsame Übergriffe zu dokumentieren, diesen entgegenzuwirken und bedrohte Personen/Gemeinden zu begleiten. Als Partner*innen-Organisation bietet Carea e.V. Diese Vorbereitungsseminare für Menschen an, die als Menschenrechtsbeobachter*innen aktiv werden wollen.

In der Reihe "Zapatistas. 25 Jahre Aufstand und Autonomie".

Mehr (rls)
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

19:00

Jessica Moss

Jessica Moss
Postrock aus Montral/Kanada, Violinistin bei Thee Silver Mt. Zion Memorial Orchestra

FB-Event
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 13,90€

Straight Arrows + High Brian

Straight Arrows
Garage/Psychedelic Rock aus Sydney/AUS
High Brian
70er Stoner/Bluesrock aus Graz

Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 12€ / AK 15€

Young Widows

Young Widows
Indie-/Noiserock aus Louisville/USA

Dienstag, 2. April 2019
Vortrag
Gängeviertel

Fabrique, Seminarraum

19:00

Völkischer Populismus, "Neue Rechte" & der Antisemitismus

Teile der "Neuen Rechten" positionieren sich demonstrativ gegen Antisemitismus, kritisieren Judenfeindschaft von Muslimen und bieten sich gar Israel als Bündnispartner gegen"den Islam" an. Tim Ackermann (Soziologe) thematisiert in seinem Vortrag insbesondere die Bedeutung der Geschichtspolitik, die auf einer aggressiven Erinnerungs- und Schuldabwehr basiert und die bundesrepublikanische Gedenkkultur in Bezug auf die Shoah grundlegend ablehnt.

Mehr (Bagrut)
Film
Lichtmeß Kino

18:00

Eintritt frei

Ich hab’s geschafft

D 2018, 65 min - Einmal essgestört, immer essgestört? In der Doku erzählen neun Menschen ihre persönliche Geschichte mit der Erkrankung und geben Antworten auf die Frage, wie sie diese überwunden haben.

Mehr (Lichtmeß), Zum Film
Konzert
Gaußplatz

19:00

Disease

Disease
Raw Punk/D-Beat aus Skopje/Mazedonien

Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 13,90€

Pom Poko

Mittwoch, 3. April 2019
Infoveranstaltung
LiZ

19:00

Solidarität mit den gefangenen und verfolgten Anarchisten in der Schweiz

Am 29. Januar wurde ein Anarchist in Zürich festgenommen und sitzt seither in Untersuchungshaft. Vorgeworfen werden ihm Brandstiftung an einer Polizei-Funkstation und Militär-Fahrzeugen und Aufruf zu Straftaten. Ein weiterer Mitstreiter ist seit 2016 auf der Flucht. Veranstaltung mit Solidaritäts-Erklärung, gemeinsamen Texte-Lesen, Diskussion und Essen.

Zur Verhaftung (Anarchistische Bibliothek Fermento)
Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 15€ / AK 16€

The Eskies

The Eskies
Country/Folk/Shanty aus Dublin

Lesung
Südpol

20:00

5€

Torsun: Raven wegen Deutschland

Zum zehnjährigen Bandjubiläum von "Egotronic" 2011 blickte Torsun zurück auf die Zeit der Ent­stehung des Durchbruchsalbums "Lustprinzip" und erzählte, wie aus dem tiefsten Drogen- und Feierexzess, aus Liebeskummer und Trennungsschmerz die ­Band entstand.

FB-Event, Zum Buch, Egotronic (Wiki)
Konzert
Villa Dunkelbunt

20:00

Cinder Well + Renee de la Prade + Fiddelaltermolk

Cinder Well
Dark Folk aus Ennis/Irland
Renée de la Prade
Accordion-Folkpunk aus USA
Fiddelaltermolk
Folkpunk aus HH

Dazu veganes Essen und Bar.

FB-Event
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 14€

Gore + The Winchester Club

Gore
Metal/Noiserock/HC aus Venlo/NL, 1985-97, 2018-
The Winchester Club
Instrumental Post-Rock aus London

Donnerstag, 4. April 2019
Workshop
Werkstatt 3

18:00 - 21:00

Das gute Leben für alle – Wege von der imperialen zur solidarischen Lebensweise

Was heißt es, "auf Kosten anderer" zu leben? Wieso ist unsere Lebensweise imperial und warum ist sie so tief in der Gesellschaft verankert? Welche gesellschaftspolitische Veränderungen sind nötig und wie können wir selbst Teil einer Transformation werden? Anhand von konkreten Beispielen schon jetzt gelebter Utopien werden die Prinzipien einer solidarischen Lebensweise erarbeitet. Mit Wiebke Thomas und Jonas Lage (I.L.A. Kollektiv). Mit Anmeldung.

mehr (W3), I.L.A. Kollektiv
Infoveranstaltung
Werkstatt 3

19:00

94 Tage Regierung Jair Messias Bolsonaro & Co. Eine erste Bilanz

Mit Christian Russau, Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika (FDCL) Berlin.

Im Rahmen der Romerotage 2019 (17. März - 14. April).

Mehr (Romerotage)
Performance
Theater
Kampnagel

K6

20:00

15€ / erm. 9€

This Monkey goes to Heaven (nach "Ein Bericht für eine Akademie" von Franz Kafka)

Der Affe Rotpeter bemerkt, dass seine Identität im Spagat zwischen Affe und Mensch niemals Freiheit erlangen kann. Die damit verbundene Krise ist ein Gefühl der Verlorenheit in einer Welt des Diktats. Regisseur Branko Šimić entwickelt anhand dieser Textfolie eine politische Theaterchoreografie, die die gegenwärtige gesellschaftspolitische Realität befragt: Was bedeutet Integration in einer Gesellschaft, die immer mehr gespalten ist zwischen rechtspopulistischen Positionen und linker Sozialromantik?

Im Rahmen des Krass Kultur Crash Festival (4.-14. April). Wiederholung am 5. und 6. April.

Mehr (Kampnagel), Krass Kultur Crash Festival, Ein Bericht für eine Akademie (Text)
Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 13,20€

Tess Parks

Tess Parks
Lo-fi/Rock & Roll aus Toronto

Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 15€

Dälek + TheClosing

Dälek
Hip Hop aus New Jersey/USA
TheClosing
Experimental Hip Hop aus Wien

Freitag, 5. April 2019
Konferenz
Kampnagel

K4

10:00 - 17:30

Krassimilation: Symposium Next Culture

Das "Next Culture"-Symposium ist ein interaktives Netzwerkformat, das Positionen transkultureller Bildung in Gesellschaft, Schule und Kunst verhandelt. Entlang des Festival-Mottos "Krassimilation" denkt das Symposium Anpassung und Assimilation neu: Hat Assimilation mit Identitätsverlust zu tun, oder ist die Aneignung eine Praktik des Verstehens und Begegnens? Wer assimiliert sich an wen und in welche Richtung?

Im Rahmen des Krass Kultur Crash Festival (4.-14. April).

Mehr (Kampnagel), Krass Kultur Crash Festival
Workshop
Kampnagel

K4

13:00

Eintritt frei

Roma Protest III: Rapattack

Simonida und Sandra Selimovic zerlegen verletzende Sprache mit Reim und Rhythmus.

Roma Protest III im Rahmen des Krass Kultur Crash Festival (4.-14. April).

Mehr (Kampnagel), Krass Kultur Crash Festival
Film
Lichtmeß Kino

18:30

Nachbarn + Cast away souls

"Nachbarn" (D 2018, 28 min) - Ansichten von 9 Geflüchtetenunterkünften, auf die es Anschläge gab, und ihren Nachbarschaften.
"Cast away souls" (DK/D 2018, 35 min, engl. UT) - Doku über das Detention Center Sjaelsmark in Dänemark. Konversationen zwischen Regisseur Stanley Edwards, der selbst dort gelebt hat, und dem Direktor des Centers, der immer wieder auf Regeln und Gesetze verweist. Die Regie-Teams beider Filme sind anwesend.

Im Rahmen der Dokumentarfilmwoche HH (3.- 7. April).

Mehr (Dokfilmwoche)
Performance
Kampnagel

K2

19:30

15€ / erm. 9€

A.D.S.D.A. Assimilier dich selbst, du Affe!

Transkulturelles Performanceprojekt mit 15 Schüler*innen diverser Vorder- und Hintergründe. Die Jugendlichen entwerfen in Zusammenarbeit mit der Regisseurin Mable Preach, der Choreografin Sarah Lasaki und dem Musiker Tobias Neumann eine Neudefinition des Begriffes der Assimilation anhand des Kafka-Textes "Ein Bericht für eine Akademie".

Im Rahmen des Krass Kultur Crash Festival (4.-14. April). Wiederholung am 6. und 7. April.

Mehr (Kampnagel), Krass Kultur Crash Festival, Ein Bericht für eine Akademie (Text)
Film
Lichtmeß Kino

21:00

Freistaat Mittelpunkt

D 2019, 79 min - Doku über den Einsiedler Ernst Otto Karl Grassmé, der bis zu seinem Tod 1992 auf einem Moorgrundstück nahe Westerhorn lebte. Der ehemalige Eigentümer eines Baugeschäfts war Bastler, Sammler, Hühner- und Ziegenzüchter, Fotograf, Hobbyfunker und Stimmungskanone für Bauernhochzeiten. Bei den Dreharbeiten des Film kam heraus, dass er 1939 zwangssterilisiert wurde und 1940 im KZ Fuhlsbüttel saß.

Im Rahmen der Dokumentarfilmwoche HH (3.- 7. April).

Mehr (Dokfilmwoche), Zum FIlm (Regisseur), Zu Ernst Otto Karl Grassmé (FAZ), Zu Ernst Otto Karl Grassmé (SHZ)
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Die Alternative Hafenrundfahrt

Zur Umweltpolitik in Hamburg, Hafenerweiterung, Elbvertiefung und Gewässerverschmutzung. Am Beispiel Hafen werden die Wechselwirkungen von Ökologie, Wirtschaftsweise, Standort-, und Sozialpolitik aufgezeigt. Dauer: 1,5h. Alle 4 Wochen bis Ende Oktober.

Mehr (Rettet die Elbe)
Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 13,90€ / AK 15€

Val Sinestra

Val Sinestra
Rock/HC/Punk aus Berlin

Konzert
Menschenzoo

21:00

Authority Zero + Narcolaptic

Authority Zero
Punkrock aus Arizona/USA
Narcolaptic
Punkrock aus HH

FB-Event
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 9,40€

Pöbel MC

Ausverkauft! Zusatzshow 22:30 im Gold. Salon.

Pöbel MC
Hip Hop aus Berlin

FB-Event
Samstag, 6. April 2019
Film
Metropolis Kino

14:00

27. Februar

A/D/ALG 2018, 43 min, engl. UT - Doku: Das Lager "27. Februar" in der Westsahara, eigentlich als Provisorium gedacht, ist seit der marokkanischen Annexion 1976 zum festen Ort geworden. Etwa 210.000 Sahrauis leben in solchen Lagern und warten auf ein Unabhängigkeitsreferendum. Regisseurin Marie-Thérèse Jakoubek ist anwesend.

Im Rahmen der Dokumentarfilmwoche HH (3.- 7. April).

Mehr (Dokfilmwoche), Zum Film (Verleih), Westsaharakonflikt (Wiki)
Performance
Kampnagel

18:00

Roma Protest III: Mercedes Benz

Selma Selman (Roma-Aktivistin und Künstlerin) zerlegt mit ihrem Vater und ihrem Bruder auf der Kampnagel-Piazza einen Mercedes und verkauft die Einzelteile an die Festivalbesucher*innen.

Roma Protest III im Rahmen des Krass Kultur Crash Festival (4.-14. April).

Mehr (Kampnagel), Krass Kultur Crash Festival
Workshop
VHS

Karolinenstr. 35

18:00

32€ (für 4 Termine)

Als die Bücher brannten

Am Kaiser-Friedrich-Ufer, wo am 15. Mai 1933 NS-Studentenorganisationen und Burschenschaften die Bücher "verfemter" Autoren verbrannten, findet jedes Jahr eine öffentliche Lesung statt. Im VHS-Kurs wird sich an 3 Abenden mit in der NS-Zeit verfemten Autoren und ihren Büchern beschäftigt. Ausgewählte Passagen können dann selbst am Kaiser-Friedrich-Ufer vorgetragen werden.

VHS-Kurs mit 3 Terminen. Anmeldung erbeten.

Mehr (VHS)
Vortrag
mpz

19:00

Das papierene Erbe von 1968

Die Politisierung um 1968 u.a. die Frage auf, ob Bücher auch anders produziert werden sollten, bessere Verhältnisse im Hier und Jetzt schon vorwegzunehmen seien. Zahlreiche Kleinstverlage und Kollektive, aber auch größere Zusammenschlüsse wie linke Buchhandlungen oder Gegenmessen entstanden. Mit Morten Paul (August-Verlag Berlin) und Katharina Kreuzpaintner (Humboldt-Uni Berlin).

In der Reihe "Das Erbe von 1968ff. Zum Verhältnis von Klassen- und Identitätspolitik".

FB-Event, Zur Reihe
Konzert
Lobusch

19:00

Mørder + Nuisance of Majority + Them Falls + Kamikaze Klan

Mørder
Crust aus Kiel
Nuisance of Majority
Stoner Metal/Punk aus Kiel
Them Falls
Sludge/Metal aus HH
Kamikaze Klan
Punkrock aus HH

Film
Lichtmeß Kino

20:00

Eiffe for president, alle Ampeln auf gelb

D 1995, 65 min - Doku über (Peter-Ernst) Eiffe (1941-1982), der 1968 als Graffitikünstler berühmt wurde. Er überzog die ganze Stadt mit seinen Sprüchen und beantwortete Klagen mit Gegenrechnungen für seine Kunstwerke. Er schloss sich der Student*innenbewegung an und sprach auf Vollversammlungen und 1.-Mai-Demos. Das Filmteam ist anwesend.

Im Rahmen der Dokumentarfilmwoche HH (3.- 7. April).

Mehr (Dokfilmwoche), Eiffe (Wiki)
Vortrag
Kampnagel

kmh

21:00

Roma Protest III: (Re)Assembly

Vortrag über die Position von Sinti und Roma im aktuellen Europa. Referent: Dzoni Sichelschmidt (Bürgerpreis-Träger der Stadt HH und Bildungsberater der Schulbehörde).

Roma Protest III im Rahmen des Krass Kultur Crash Festival (4.-14. April).

Mehr (Kampnagel), Krass Kultur Crash Festival