Donnerstag, 27. August 2015
Infoveranstaltung
Uni Hamburg

AStA, Raum 0029

18:00

Infoveranstaltung zum geplanten Aufmarsch von Nazi-Hooligans

Zusammen mit dem Mobilen Beratungsteam gegen Rechtsextremismus Hamburg (MBT) werden die Inhalte und Organisator*innen der am 12. Sept. geplanten Nazi-/Hool-Demo erläutert. Wer marschiert hier eigentlich mit welchem Ziel auf? Welche (lokalen) Strukturen und welche Ideologien stehen hinter der Demonstration und tragen sie? Welche zivilgesellschaftlichen Umgangsmöglichkeiten gibt es mit dem Aufmarsch?

FB-Event, HBgR, Antifa-Mobilisierung (Goodbye D-land), Antifa/Kurden-Mobilisierung (Nicht einen Tag!)
Infoveranstaltung
Frappant

19:00

Kein Aufmarsch von Nazi-Hooligans am 12.9. in Hamburg oder sonst wo!

Info- und Mobilisierungsveranstaltung zum geplanten Nazi-/Hool-Aufmarsch am 12. Sept. Gegen dieses Vorhaben hat sich ein breites Bündnis gebildet, um zu demonstrieren und den AUfmarsch z.B. durch Blockaden aktiv zu verhindern. Referent: Felix Krebs (HBgR).

Mehr (HBgR), Antifa-Mobilisierung (Goodbye D-land), Antifa/Kurden-Mobilisierung (Nicht einen Tag!)
Diskussion
Film
Theater Haus im Park

Bergedorf

19:00

MOVE – oder vom Hören und Sagen

Filmproduktion mit jugendlichen Geflüchteten aus der Wohnunterkunft Rahel-Varnhagen-Weg. Dazu Podiumsgespräch zum Thema "Lebenswirklichkeiten von Flüchtlingskindern und jugendlichen Flüchtlingen" mit Janne Jürgensen (Filmemacherin), Marcus Hoffmann (Projektleitung MOVE), Girija Harland (Bergedorfer für Völkerverständigung e.V.), Bernd Holst (Bürger helfen Bürgern e.V.). Mit Auftritt der Hip Hop Academy.

im Rahmen der Ausstellung "Den Flüchtlingen eine Stimme geben" mit Ergebnissen von 6 Projekten. Ausstellung bis zum 30. Sept., Mo-Fr 9:00-18:00.

Mehr
Film
Metropolis Kino

19:00

Różyczka

Polen 2010, 118 min, engl. UT - Spielfilm über den "Polnischen März" 1968. Damals wurden nach studentischen Protesten gegen die kommunistische Regierung gezielt jüdische Bürger des Verrats beschuldigt, als Sündenböcke gebrandmarkt und etwa 15.000 von ihnen aus dem Land getrieben.

Mehr (Metropolis), Zum Film (Wiki), Polnischer März (Wiki)
Infoveranstaltung
BI Wilhelmsburg

Rudolfstr. 5

19:00

Von Iba zu Olympia…

Vorträge zur Geschichte der Planungen, Ereignisse und Ergebnisse der Wilhelmsburger Stadtteilaufwertung durch iba, igs und co. sowie dem neuen Marketing-Monster Olympia. Was verbindet die beiden Projekte aus Wilhelmsburger Perspektive und was haben sie mit Verdrängung und Veränderungen der lokalen Sozialstruktur zu tun?

Teil einer Veranstaltungsreihe des Rialto-Projektes, das auf dem Grundstück des Rialto-Kinos ein Wohnprojekt für 20-24 Personen mit einem öffentlichen Mehrzweckraum von 150 m² plant.

Mehr (Rialto-Projekt)
Infoveranstaltung
Fanräume

Millerntorstadion

19:30

HoGeSa und co - Hintergründe zu Organisation und Netzwerken rechter Hooligans und anderer "patriotischer Fußballfans"

Als im Oktober 2014 knapp 5.000 Menschen unter dem Namen "Hooligans gegen Salafisten" durch Köln randalierten, war die Überraschung in der medialen Öffentlichkeit groß. Doch die Hooligans waren weder verschwunden, noch hatte sich die (extrem) Rechte aufgelöst. Vielmehr kann auf eine lange Geschichte rechter Gewalt von Hooligans zurückgeschaut werden. Referenten: Pavel Brunßen (Transparent-Magazin) und Robert Claus (Kompetenzgruppe Fankulturen und Sport bezogene Soziale
Arbeit).

Mehr (Good bye D-land)
Infoveranstaltung
koZe

19:30

Das Uran muss in der Erde bleiben!

Seit Jahren werden über den Hamburger Hafen große Mengen an Uranerz aus Kasachstan, Brasilien und Namibia umgeschlagen. Ziel ist die französische Konversionsanlage in Malvesie bei Narbonne. Im September wird dagegen entlang der Transportstrecken protestiert - in HH am 13. Sept und beim ersten Transport danach. Mit Infos zu den Hintergründen dieser Transporte und ihrer Rolle für den betrieb der Atomanlagen.

Atomtransporte durch HH stoppen!
Konzert
Hafenklang

22:00
20:30

VVK 9,50€ / AK 10€

Faela!

Faela!
Latin/Balkan aus Malmö

Orga: Club-Mestizo.

Party
Kir

Kleine Freiheit 42

22:00

No Rest For The Wicked

DJ MPunkT Messer (Punk/Wave/80er/Indie).

Termine im August: Do, 6.08., Fr, 21.08. (ohne MPunkT Messer), Do, 27.08.

Mehr (Risikofaktor)
Freitag, 28. August 2015
Prozess
Oberlandesgericht

Sievekingplatz

10:00
Geöffnet ab:
9:30

Urteilsverkündung im Prozess gegen Mehmet D.

Mehmet D. wird der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland (§ 129b) beschuldigt. Er soll sich laut Anklage von Januar 2013 bis Mitte Juli 2014 als hauptamtlicher Kader der PKK betätigt haben. Er sitzt seit Ende August 2014 in U-Haft.

Mehr (Solibündnis)
Café Knallhart

16:00

FLTI*-Transpi malen für 12.09.2015

Gemeinsam Transpis malen, Schilder basteln, Banden bilden. Transpistoff, Farbe, Musik und Getränke sind vorhanden. Ideen und weitere Bastelmaterialien gerne mitbringen. Nur für Nicht-Cis-Männer.

Ausstellung
Große Elbstr. 268

17:00

Eröffnung des neuen Wandgemäldes "Frauen in der Fischindustrie und am Fischmarkt"

Mit Feier, Lesung und Reden. Die Künstlerinnen sind anwesend.

Mehr (Frauen Freiluft Galerie)
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

11€ / erm. 9€

Von Schatzkisten und Pfeffersäcken

Hamburgs Handel mit der Dritten Welt. Woher stammt unser Kaffee, wo verbirgt sich das weltweit größte Lager für Orientteppiche und wieso hat das bitterarme Liberia eine der größten Handelsflotten? Über die Hintergründe des Welthandels mit Afrika, Asien und Lateinamerika. Dauer: 1,5h. Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober.

Mehr (Hafengruppe)
Konzert
Soziales Zentrum Norderstedt

17:00

Sommerfest (Tag 1/2)

Cocktails, Konzert und Party mit DJ Puschkin.

Beatpoeten
Electro/Punk/Kabarett aus HH/Hannover
Loser Youth
Punk/HC aus HH
Vertical Blinds
Hardrock aus Kiel

Mehr (SZ)
Radtour

19:00

Critical Mass

"We're not blockig traffic, we ARE traffic". Eingeladen sind alle nicht motorisierten Verkehrsteilnehmer*innen (auch mit Stadtrad). Treffpunkt wird kurzfristig bekanntgegeben.

FB-Event
Infoveranstaltung
Planwirtschaft

Klausstr. 10

20:00

Was heißt Gegenmacht im Alltag?

Die gesellschaftliche Verankerung der radikalen Linken ist gering, von einer relevanten Gegenmacht kann keine Rede sein. Viele Aktivitäten zielen nicht gerade darauf ab, den Zustand zu verbessern. Doch in letzter Zeit ist vermehrt Kritik an den ritualisierten und festgefahrenen Formen linker Praxis zu vernehmen, einige politische Gruppen stellen sich neu auf. Mit Vertreter*innen der "Radikale Linke Berlin".

Mehr (PRP), Radikale Linke Berlin
Konzert
Fährstraße 115

21:00
Geöffnet ab:
18:30

Killbite + Burt + Grim Vision + Seasick

Killbite
Crust/HC aus Verden
Burt
Trashcore aus Saarbrücken
Grim Vision
Black/Death Metal/HC aus HH
Seasick
Grind/Trash/Punk aus dem Saarland

Ab 18:30 Grillen im Garten.

Konzert
Kraken

21:00

COR

COR
HC/Thrashrock von der Insel Rügen

FB-Event
Konzert
Hasenschaukel

Lynn Blakey & Ecki Heins

Lynn Blakey
Folk/Americana-Singer/Songwriterin aus USA

Konzert
Rote Flora

22:00
Einlass:
21:00

Jungbluth + Foxmoulder

Jungbluth
Punk/HC aus Münster, Ex-Alpinist.
Foxmoulder
Screamo/HC aus Toronto/Kanada
Eaglehaslanded
Street Screamo aus St. Petersburg/RU

FB-Event
Konzert
Gängeviertel

22:00
Einlass:
21:00

ZerreissProbe + Hörzu! + weitere

Zerreißprobe (Akustik-Kollektiv der Rotzfrechen Asphaltkultur/RAK) + Hörzu! + Monoreim (Mono-Rap aus Niedersachsen) + Zaungäste (RAK) + Alex (RAK) + weitere.
Aftershow mit Breakz und Drum & Bass.

Hörzu!
Liedermacher aus HH

Mehr (Gängevtl.)
Party
Kraniche bei den Elbbrücken

22:00

2-5€

Bombodrom

(Techno) - Lady Maru (Deep/Amigdala, Rom), Eva Gallo (Lost In Disko), Coco (All Of Us!), niik (goldrand/Submarines In Heaven), Nike.Bordom (Mikrodisko), renKen (Submarines In Heaven), Dix (Submarines In Heaven), Mike Fly (AGIL/Submarines In Heaven),
Gunter Adler.

FB-Event
Samstag, 29. August 2015
Workshop
Am Stintfang

Alfred-Wegener-Weg 3

10:00 - 18:00

Respekt*Special: Nation und Nationalismus

Was ist eine Nation? Was unterscheidet Patriotismus von Nationalismus? Wie werden Nationen konstruiert? Wer gehört dazu und wer nicht und woran wird das festgemacht? Welche Formen von Ausgrenzung und Diskriminierung gehen damit einher? Referent*innen: Finn Roth und Svenja Schrader.

Mit Anmeldung.

Mehr (agfj)
Konzert
Soziales Zentrum Norderstedt

11:00

Sommerfest (Tag 2/2)

Flohmarkt (11:00), Kinderprogramm mit Musik und Spaß (13:00), Kurzfilm über die Arbeit der Libertäre Antispe Bergedorf (14:00). Dazu Textildruck, Buttons gestalten, Infostände, vegane Vokü, Kaffee und Kuchen und Cocktails.

Blizz & Chin
Hip Hop aus Itzehoe
Channel Rats
Punk aus HH, aktiv ca. 1982 - 1989
Bijou Igitt
Punk aus HH
Ichsucht
Punkrock aus HH
Koll­mar­lib­re
Skapunk aus Glückstadt/HH.
Eat the Bitch
Punkrock aus HH/Pinneberg

Mehr (SZ)
Workshop
koZe

14:00

Blockadetraining der Gruppe Skills for Action

Gemeinsam Skills austauschen, erlernen und verinnerlichen. Zur Vorbereitung au den 12. Sept. (geplanter Nazi-/Hool-Aufmarsch) und wegen der Gesamtscheiße sowieso. Freund*innen und Banden mitbringen.

Skills for Action
Konzert
Workshop
Kultur-Energie-Bunker-Altona

Schomburgstr. 6

14:00

Tag der Gemeinschaft

Sommerfest des KEBAP (Kultur-Energie-Bunker-Altona-Projekt) mit Performances, Musik, Picknick/Foodsharing, Kleidertausch, Rundgängen, Workshops (Kompost-Klo, Tetra-Pak-Upcycling), Yoga u.v.m. Ort. Walter-Möller-Park.

Mehr
Tschaikowskyplatz

15:00

Lasst uns zusammen was essen

Grillfest auf dem Tschaikowskyplatz. Mit den neuen Nachbar*innen aus den Messehallen. Grills, Essen und Gentränke (auch zum Teilen) mitbringen.

Mehr (Fcbck)
Festival
Moorburg

15:00

Swamp! 2015 – Keine Kohle – trotzdem Strom

Durch regenerative Energien betriebenes Musik- und Kunstfestival. Mit Kinderbespaßung, Videoinstallationen, Kunstausstellung, Siebdruck, DJs und Live-Musik: Egon und die Treckerfahrer (Kinderlieder für Jung und Alt), Big Banders, Michael und Susanne (Schlagerpunk).

Big Banders
Skapunk aus HH/Kiel.

Mehr
Sanitas Park

Wilhelmsbg.

16:00

Einweihung des Dursun-Akçam-Ufers

Dursum Akçam (1930-2003) war Lehrer, Gewerkschafter, Schriftsteller und Journalist. Verfolgt und inhaftiert durch die türkische Militärjunta lebte er 15 Jahre im Hamburger Exil. Hier engagierte er sich für die Vermittlung von türkischer und deutscher Kultur und veröffentlichte kritische Werke zum deutschen Rassismus. Lokale Initiativen erreichten die Umbenennung des Veringkanal-Ufers in seinem Gedenken. Ab 17:00 Fest im interkulturellen Garten.

FB-Event, Dursun Akçam (Wiki)
Konzert
Party
Gartenkunstnetz

16:00

Platzfestival

R.I.P.: Reinecke, Popple, Hughes Play “the Trio” (Jazz, 17:00), Niko Solorio (Electronica/Pop, 18:00), Pau (Postrock, 19:00), Kuoko (Electronica/Pop, 20:00), Erregung Öffentlicher Erregung (Erregung, 21:00), Conscious Future Music (Electro, 22:00), DJ Agosto Tucumán und Chris Holling (23:00).

Mehr (Gartenkunst)
Konzert
koZe

21:00

Tusen Skäl + Brutale Gruppe 5000

Tusen Skäl
Anarcho Queer Punk aus Malmö
Brutale Gruppe 5000
Punk aus HH

Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:30

Mahlstrom + Every Stranger Looks Like You + Death Hoax + Lirr.

Mahlstrom
HC-Punk aus Ditzingen/Stuttgart
Every Stranger Looks Like You
Grungy HC aus Brüssel
Death Hoax
HC aus Flensburg/Kiel
Lirr.
Post-HC aus Kiel

FB-Event
Konzert
Lobusch

21:00

Dissekerad + Knark

Dissekerad
Crust/D-Beat aus Stockholm
Knark
Punk aus Stockholm

Party
Komet

Keller

22:00

Tante Paul

Schwulesbitchqueerkiez - DJs: JaskoDisko & Lola Phroaig (Punk/Schlager/Electro/Country).

Sonntag, 30. August 2015
Radtour
U/S Ohlsdorf

Ausgang Fuhlsbüttler Str.

10:00

5€ / erm. 3€

Widerstand und Verfolgung in Hamburg 1933–1945 und der Ohlsdorfer Friedhof.

Es werden nicht allein Gräber zahlreicher Opfer des Nationalsozialismus und des Krieges gezeigt. Der Friedhof selbst war ein Ort, an dem Widerstand geleistet wurde und die Gestapo aktiv war. Mit Herbert Diercks.

Termine 2015: 31. Mai und 30. August.

Flyer (PDF)
Sport
Außenalster

Fährdamm 13

10:30

Laufend gegen Gewalt an Frauen und Kinder.

Benefizlauf der Autonomen Hamburger Frauenhäuser. 09:00 bis 10:00 Spontananmeldungen und Einchecken, 10:30 Start. Alle erhalten ein T-Shirt. Gepäck kann abgegeben werden. Startgebühr 12€ im Vorfeld, 15€ vor Ort.

Mehr
LiZ

12:00

Liz Hoffest

Sommerliches Zusammensein mit Eiskaffee, Cocktails, Infoständen, Mitbring-Kuchen-Buffett und Tattoocorner (Stuempytattoo + Gast).

Rundgang
Ludwigstr. 11

15:00

9€ / erm. 5€

Reclaim your Vorstadt

Entdeckungsreise zu den unterschiedlichsten Projektbeispielen in Karoviertel, Schanze und Sankt Pauli Nord, die sich gegen die Kommerzialisierung und Gentrifizierung dieser Viertel richten

Orga: St. Pauli Archiv. Termine 2015: 17. Mai, 30. Aug.

Mehr (St. Pauli Archiv)
Rundgang
Altona

15:00 - 17:30

6€ / erm. 4€

83 Jahre Altonaer Blutsonntag, Juli 1932

Zum Gedenken an die Opfer und die politische Bedeutung des Nazimarsches durch Altonas Arbeiterquartiere wird historischen und aktuellen Spuren gefolgt.

Treffpunkt: Louise-Schroeder-Str./Ecke Unzerstr.

Mehr (Stadtteilarchiv Ottensen), Altonaer Blutsonntag (Wiki)
Rundgang
S-Bahn Alte Wöhr

Ecke Saarlandstieg

15:00

Rundgang durch die Schrebergärten zwischen Alte Wöhr und Rübenkamp

Geschichte, Fauna und Flora, Klima, Baupläne und Proteste. Danach Kaffee und Diskussionsmöglichkeit in einem der Gärten. Die Schrebergärten sind wie der angrenzende Bauwagenplatz Borribles von der Räumung bedroht.

Mehr
Konzert
Party
Pudel

15:00

Pudel Garden Live XIII

Die Vögel
Electronic aus HH, Mense Reents und Jakobus Durstewitz

Dazu DJs: Dompteur Mooner & Booty Carrell.

Mehr (Pudel)
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

Barkassen-Centrale Ehlers

15:30

15€

Der Hamburger Hafen im Nationalsozialismus

Herbert Diercks und Katja Hertz-Eichenrode berichten über Zwangsarbeit, Widerstand und Verfolgung im Hamburger Hafen 1933 – 1945. Die Route führt zu den Orten, an denen Konzentrationslager eingerichtet waren. Auf der Elbe werden die Ausbaupläne Hamburgs zur "Führerstadt" vorgestellt.

Ca. 1 Fahrt pro Monat bis Ende September.

Flyer (PDF)
Film
Metropolis Kino

17:00

Wir haben doch nichts getan

D 2007, 30 min - Doku über den Völkermord an den Sinti und Roma. Der Film zeichnet die wichtigsten Stationen einiger Leidenswege nach, fünf Überlebende berichten über ihr Schicksal.

In der Reihe "Täter - Opfer - Widerstand" des VVN.

Mehr (Metropolis), Zum Film (RBB), Film-Stream (Youtube)
Konzert
Gängeviertel

21:30
Einlass:
20:30

Hellstorm + Sarkast

Hellstorm
D-Beat/Crust aus Griechenland
Sarkast
Crust/Crind/Powerviolence aus Bremen

Mehr (Gängevtl.)
Dienstag, 1. September 2015
Infoveranstaltung
Centro Sociale

19:00

Queerfeministische Perspektiven auf die Abtreibungsdebatte

Info- und Mobiveranstaltung zu den Protesten gegen die am 19. Sept. in Berlin stattfindenden "Marsch für das Leben"-Demo. Mit dieser fordert der "Bundesverband Lebensrecht" ein generelles Abtreibungsverbot. Im letzten Jahr nahmen über 5000 Abtreibungsgegner*innen teil.
Referent*innen: Katja Krolzik-Matthei (Autorin "§218 Feministische Perspektiven auf die Abtreibungsdebatte in Deutschland", Andrea Winkler (Sexualpädagogin, HH) und Personen aus dem "What the fuck" Bündnis aus Berlin.

FB-Event, What the fuck!-Bündnis
Mittwoch, 2. September 2015
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

7€

Helgoland + Parve

Helgoland
Indie/Primzahlenjazz aus HH
Parve
Post-Stoner/Improv/Ambient aus Jerusalem

Donnerstag, 3. September 2015
Diskussion
Film
Theater Haus im Park

Bergedorf

19:00

Flüchtlingsbiographien

Umeswaran Arunagirinathan aus Sri Lanka und Mehdi Nasari aus Afghanistan lesen aus ihren Biografien. Sabine Wegener-Dölle und Geflüchtete lesen Texte, die in Schreibwerkstätten der Bergedorfer Wohnununterkünften erarbeitet wurden. Dazu Diskussion "Was hilft Flüchtlingen bei der Integration" und Musikalisches Rahmenprogramm mit Sabine Wegener-Dölle.

im Rahmen der Ausstellung "Den Flüchtlingen eine Stimme geben" mit Ergebnissen von 6 Projekten. Ausstellung bis zum 30. Sept., Mo-Fr 9:00-18:00.

Mehr
Infoveranstaltung
Kölibri

19:00

Rojava - Frauenbefreiung und Basisdemokratie zwischen Krieg und Embargo

Als der Aufstand und kurze Zeit später der Krieg in Syrien begann, entscheiden sich die Kurd*innen für einen 3. Weg. Anfang 2014 wurde in den drei Regionen in Rojava Cizîre, Kobanî und Efrîn die "Demokratische Autonomie"ausgerufen. Auch für die Frauen bedeutet Rojava Befreiung. Referentinnen: Anja Flach (Ko-Autorin des Buches "Revolution in Rojava") und Meike Nack (Stiftung der freien Frau in Rojava).

Mehr (Kölibri)
Film
3001 Kino

19:00

I Want to See the Manager

D/I 2014, 93 min, OmU - Doku: Jede*r Besucher*in aus dem All würde beim ersten Blick auf unseren Planeten sofort nach dem Manager verlangen, schrieb einst William S. Burroughs. Regisseur Hannes Lang und Autorin Mareike Wegener versuchen eine Bestandsaufnahme des aktuellen Zustands dieses Planeten. Sie entdecken den ungebrochenen Glauben an stetes Wirtschaftswachstum, aber auch die Allgegenwart der Krise, sichtbaren Verfall und Brüche im vertrauten internationalen Machtgefüge.

Der Film läuft regulär im Kino.

Mehr (3001), Film-Website
Buchvorstellung
Buchhandlung im Schanzenviertel

19:30

3€

"Kind, versprich mir, dass du dich erschießt" - Der Untergang der kleinen Leute 1945

Als die Rote Armee am 30. April das Städtchen Demmin erreichte, begann ein beispielloser Massenselbstmord. Zwischen 700 und 2000 Menschen starben. Eltern töteten ihre Kinder und umgekehrt. Autor Florian Huber sieht die tieferen Ursachen in der Innenwelt der Deutschen, die 12 Jahre lang im emotionalen Ausnahmezustand gelebt hatten und deren Weltbild jetzt zerbrach. Andere Quellen legen den Fokus auf die von den Nazis geschürte Angst vor der Roten Armee und die Plünderungen und Vergewaltigungen der russischen Soldaten, die 4 Tage lang in Demmin fest saßen.

Mehr (rls)
Konzert
MS Claudia

Landungsbrücke 10

19:30

VVK 8€ / AK 10€

The Diztones

The Diztones
60s-Beat/Soul aus HH
Rutschbahn Five
Soul/Trash aus HH

Party
Fundbureau

23:00

3€

sowohl als auch.

renKen (submarines in heaven), Lifka | Vinka Katt, Nonaps (reclaim it all/sowohl als auch).

Fcbck
Freitag, 4. September 2015
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

11€ / erm. 10€

Die Alternative Hafenrundfahrt

Zur Umweltpolitik in Hamburg, Hafenerweiterung, Elbvertiefung und Gewässerverschmutzung. Am Beispiel Hafen werden die Wechselwirkungen von Ökologie, Wirtschaftsweise, Standort-, und Sozialpolitik aufgezeigt. Dauer: 1,5h. Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober.

Mehr (Rettet die Elbe)
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:30

15€ / erm. 13€

Immer der Ware nach

Umstrukturierung in Hamburgs Hafen und am Hafenrand. Aufgrund von Industrialisierung und Globalisierung hat sich der weltweite Warenverkehr in den letzten 200 Jahren vervielfacht. Die Fahrt zeigt die Auswirkungen auf die Hafenarbeit, die Lebensqualität in den Hafenvierteln und die Umwelt. Dauer: 2h.

Termine 2015: 3. Juni und 4. Sept.

Mehr (Hafengruppe)
Film
Metropolis Kino

19:00

La Pirogue

F/Senegal 2012, 87 min - Spielfilm über den Kapitän eines Einbaums in einem Fischerdorf in der Nähe Dakars, der 30 Männer nach Spanien bringen soll. Danach Gespräch mit einem Geflüchteten aus Syrien und Ärztin Kathrin Schwanitz vom Projekt Sea-Watch.

Mehr (Metropolis), Zum Film (Wiki fr)
Infoveranstaltung
Hafenvokü

20:00
Geöffnet ab:
19:00

Solidarisch handeln – gemeinsam gegen den "Tag der deutschen Patrioten"

Aktuelles zur geplanten der Nazis und dem antifaschistischen Gegenkonzept.

Im Antifa-Café (ca. jeden 1. Freitag/Monat)

Antifa/Kurden-Mobilisierung (Nicht einen Tag!), Antifa-Mobilisierung (Goodbye Deutschland), Mehr (Afa-Café), Mehr (HBgR)
Konzert
Lobusch

21:00

Instinct of Survival + Upper Crust + Kriminal

Instinct of Survival
Punk/Crust/Stenchcore aus HH
Upper Crust
Crust aus HH.
Kriminal
D-Beat/Punk aus Berlin

Konzert
Kraken

21:00

Ben Racken + Überwachungsmodul

Ben Racken
Punk aus Magdeburg
Überwachungsmodul
Deutschpunk aus HH.

FB-Event
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:30
Einlass:
20:00

VVK 11,70€ / AK 13€

Schnipo Schranke

Schnipo Schranke
Indie/Chanson aus HH

Konzert
MS Stubnitz

21:30
Einlass:
21:00

8€ / erm. 5€

Multiphonics

Duo: Colin Fisher, Saxes + Mike Gennaro, Drums.
Quartett: Wilbert de Joode, Bass + Topius Delius, Ts/Cl + Jasper Stadhouders, E-Gitarre + Onno Govaert, Drums.

Mehr (Stubnitz)