Dienstag, 27. September 2016
Infoveranstaltung
Centro Sociale

19:30

Antifeminismus - Verbindendes Element reaktionärer, konservativer, faschistischer und (radikal) rechter Kräfte?

"Genderismus" ist eine Wortschöpfung, die genutzt wird um feministische und queere Theorien und Aktivist*innen zu diffamieren. Über die herbei geredete Angst vor "Gender-Mainstreaming", "Frühsexualisierung", "Zerstörung der Kleinfamilie", und dem "Zwang zu Homosexualität" wird Stimmung gegen Gleichstellungspolitiken und die Anerkennung vielfältiger Lebensformen entwickelt. Mit Lisa Mangold, Politikwissenschaftlerin aus Berlin.

Mehr (rls)
Infoveranstaltung
Gedenkstätte Kola-Fu

18:00

Gertrud Rast: "Allein bist du nicht"

Gertrud Rast (1897 - 1993) gehörte 1919 zu den Gründungsmitgliedern der KPD und übernahm Leitungsaufgaben im Kommunistischen Jugendverband. 1933 emigrierte sie nach Frankreich, wurde dort inhaftiert und 1943 der Gestapo übergeben. Bis Kriegsende wurde sie im Gestapogefängnis Fuhlsbüttel und in einem Straflager in Wilhelmsburg inhaftiert. 1972 veröffentlichte sie darüber ein Buch. Referent*innen: Herbert Diercks und Karin Heddinga.

Mehr (Neuengamme)
Film
B-Movie

20:00
Geöffnet ab:
18:30

Berlin – Die Symphonie der Großstadt

D 1927, 64 min - Experimentelle Doku über einen Tag in Berlin. Der Film reiht dokumentarische Szenen rhythmisch aneinander, zeigt Gewinner & Verlierer der Industrialisierung. Livemusik: We Stood Like Kings.

We Stood Like Kings
Prog Rock aus Brüssel

Im Dokumentarfilmsalon St. Pauli.

Zum Film (Dokfilmsalon), Zum Film (Wiki), Film-Stream (Youtube)
Konzert
Hafenklang

21:30
Einlass:
20:30

VVK 13,90€ / AK 15€

Negativland

Negativland
Experimental Rock aus USA

Mittwoch, 28. September 2016
Konzert
Hafenklang

20:30
Einlass:
20:00

VVK 13,90€

Aggropunk Fest 2016

Radio Havanna
Punkrock aus Berlin
Fahnenflucht
Punk/HC aus Rheinberg
Minipax
Punkrock aus Bayern

FB-Event
Donnerstag, 29. September 2016
Infoveranstaltung
HAW

Alexanderstr. 1, Raum 3.09

18:00

Autonome Flucht ins Betongold??

Das Mietshäuser Syndikat beteiligt sich an selbstorganisierten Hausprojekten, damit diese dem Immobilienmarkt entzogen werden und versucht damit, die Spirale von Privateigentum und Wertsteigerung zu durchbrechen. Im Workshop wird das Modell des Miethäuser Sydikats kurz erklärt und über seine politische Dimension diskutiert.

In der Reihe "Einblicke in anarchistische Ideen" (26. Sept. - 24. Okt.).

Mehr (PDF), Mietshäuser Syndikat, Mietshäuser Syndikat (Wiki)
Konzert
MS Hedi

Landungsbrücke 10 innen

19:00

VVK 10€ / AK 12€

Coke Bust

Coke Bust
HC-Punk aus Washington D.C.

Film
Lichtmeß Kino

20:00

Wie die anderen

A 2015, 95 min - Doku über den Alltag der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie im niederösterreichischen Tulln. Regisseur Constantin Wulff verknüpft seine Beobachtungen zu einer vielschichtigen Untersuchung einer Institution und ihrer gesellschaftlichen Funktion: Wieviel Hilfe kann die Klinik leisten, und wieviel Anpassungsdruck, wie die anderen zu werden, ist bereits in dieser Hilfe enthalten?

Mehr (Lichtmeß), Film-Website
Konzert
Fährstraße 115

21:00
Einlass:
20:00

Affordable Hybrid + Testbunker

Affordable Hybrid
Indie/Punkrock aus Schweden
Testbunker
Deutschpunk aus HH

Konzert
Hafenklang

21:30
Einlass:
20:30

VVK 11,70€ / AK 12€

Fliehende Stürme + Black Forest Disco Art Project

Fliehende Stürme
Wave-Punk aus Stuttgart
Black Forest Disco Art Project
Punk/Grunge/New Wave aus HH

Freitag, 30. September 2016
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

20:30
Einlass:
20:00

VVK 7€ / AK 10€

Clara Bow + Swearing At Motorists

Clara Bow
Powerpop/Punk aus HH
Swearing At Motorists
Indierock aus HH

Danach Party "Revolverclub" (Indie/New Wave/Britpop....) für 5€.

Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

11€ / erm. 10€

Die Alternative Hafenrundfahrt

Zur Umweltpolitik in Hamburg, Hafenerweiterung, Elbvertiefung und Gewässerverschmutzung. Am Beispiel Hafen werden die Wechselwirkungen von Ökologie, Wirtschaftsweise, Standort-, und Sozialpolitik aufgezeigt. Dauer: 1,5h. Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober.

Mehr (Rettet die Elbe)
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:30

11€ / erm. 9€

Das Tor zum Weltreich - Literatur und Dokumente zum deutschen Kolonialismus

Kakao aus Kamerun, Kupfer aus Namibia, Kopra aus Samoa: Hamburgs Freihafen mit der Speicherstadt war die Drehscheibe des deutschen Kolonialhandels. Widerstand gegen die Kolonialherrschaft wurde blutig bekämpft: Vom Baakenhafen gingen seit 1904 die Truppentransporte nach Afrika, um die antikolonialen Aufstände in Namibia und Deutsch-Ostafrika niederzuschlagen. Dauer: 1,5h.

Einziger Termin 2016.

Mehr (Hafengruppe)
Konzert
Centro Sociale

20:30

Panteras Negras

Panteras Negras
Hip Hop aus Chile, seit 1989 aktiv

Mehr (Centro)
Konzert
Gängeviertel

21:00

Schwach + Loser Youth + Arbeitstitel: Bullenblut

Schwach
HC-Punk aus Berlin
Loser Youth
Punk/HC aus HH
Arbeitstitel: Bullenblut
Punk aus Freiburg

FB-Event
Konzert
Komet

Keller

21:00

Drunk Motorcycle Boy + Burger Weekends

Drunk Motorcycle Boy
Punkrock/HC aus Bremen/Göttingen
Burger Weekends
Pop-Punk/Powerpop aus Osnabrück

Konzert
Menschenzoo

21:00

Fast Shit (7"-Release) + And The Red Buttons

Fast Shit
Punk aus HH
And The Red Buttons
Punk aus HH

FB-Event
Konzert
Fährstraße 105

22:00
Einlass:
21:00

The Cardboard Swords + New Native

The Cardboard Swords
Indiepop aus Michigan/USA
New Native
Emo/Indierock aus Wien

FB-Event
Samstag, 1. Oktober 2016
Demonstration
Bahnhof Rahlstedt

12:00

Selektives Ausschließen, Isolation & Abschiebung von Geflüchteten stoppen! Institutionellen Rassismus des ‚Ankunftszentrums‘ Rahlstedt beenden!

Das "Ankunftszentrum" Rahlstedt ist die institutionelle Umsetzung der rassistischen Politik, die geflüchtete Menschen nach Fluchtgründen und Herkunftsländern in Kategorien einteilt und darauf basierend über ihr Schicksal entscheidet. Innerhalb von 5 Tagen soll vor Ort über die Asylanträge entschieden werden. Dies versperrt vor allem geflüchteten Menschen mit "geringen Bleibeperspektiven" Zugang zu rechtlicher Beratung und den Anschluss an Unterstützer*innen-Netzwerke.

Aufruf (Linksunten)
Party
Rote Flora

20:30
Einlass:
20:00

Comicfestival-Party

Live: Twisk, Pistole. DJs vom Spit Spit Club und Kirrin Island.

Twisk
Indiepop aus HH
Pistole
Electronic/Dance aus HH

Mehr (Comicfestival)
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Colored Moth + Holy Pinto

Colored Moth
Experimental Noise Post-HC aus Berlin
Holy Pinto
Punk/Indiepop aus Canterbury/GB

FB-Event
Konzert
Menschenzoo

21:00

Channel Rats + Antibastard + Psych Out

Channel Rats
Punk aus HH, aktiv ca. 1982 - 1989
AntiBastard
HC-Punk aus Berlin
Psych Out
Fastcore aus HH

FB-Event
Sonntag, 2. Oktober 2016
Konzert
Soziales Zentrum Norderstedt

Einlass:
20:00

Brutale Gruppe 5000 + Crass Defected Character + km/h + Arbeitstitel: Bullenblut

Brutale Gruppe 5000
Punk aus HH
Crass Defected Character
HC-Punk aus HH
km/h
Punkrock aus Stemwede/NRW
Arbeitstitel: Bullenblut
Punk aus Freiburg

Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:30
Einlass:
20:30

VVK 9,50€ / AK 10€

Die Strafe + Der Rest + Telomer

Die Strafe
Punkrock aus Mönchengladbach
Der Rest
Indierock aus HH
Telomer
Düsterer Indiepop aus HH.

Konzert
Rote Flora

18:00
Einlass:
17:00

rha. + Kratzer + Trvst

rha.
HC/Punk aus Lüneburg.
Kratzer
Crustpunk aus HH
Trvst
HC/Crust aus Lüneburg

Konzert
Polittbüro

20:00

20€ / erm. 15€

Les Reines Prochaines: "Fremde Torten im falschen Paradies"

Les Reines Prochaines
Frauenband aus der Schweiz, seit 1987 aktiv

Mehr (Polittbüro)
Konzert
Linker Laden

21:00
Einlass:
20:00

Deluminator + Optimist

Deluminator
Metal/HC/Punk aus Dresden
Optimist
HC/Death Metal aus dem Ruhrpott

Konzert
Fährstraße 115

22:00
Einlass:
21:00

Human Bites + Tall as Trees

Human Bites
Screamo aus Pilsen/Tschechien
Tall as Trees
Screamo/Punk aus Berlin.

FB-Event
Party
Rote Flora

23:00
Einlass:
22:00

Pink-Revolution Queer Party

Disco/New Wave/Indie.

Davor ab 16:00 Tanzcafe (mit Tanzanleitung), Schwesternzeit-Transformations-Service, Fotoshooting und Vokü/Küfa (18:00).

Pink Revolution
Montag, 3. Oktober 2016
Buchvorstellung
Polittbüro

20:00

15€ / erm. 10€

Scheiß Deutschland

Seit 40 Jahren macht Hermann L. Gremliza (konkret) alles nieder, was Menschen erniedrigt: den Kapitalismus, das deutsche Vaterland, seine Antisemiten und Rassisten. Für den Band Band "Haupt- und Nebensätze" hat Gremliza Gedanken aus den letzten 2 Jahrzehnten gesammelt und neu gefasst: über Sommermärchen, deutsche Unglücksfälle auf G (wie Gauck, Gabriel, Gysi), deutsche Verbrechen gegen die Menschheit und andere Exportschlager.

Mehr (Polittbüro), Zum Buch, Hermann L. Gremliza (Wiki)
Dienstag, 4. Oktober 2016
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:30
Einlass:
20:30

7€

Scraper

Scraper
Post-Punk/Garage aus San Francisco

Infoveranstaltung
Centro Sociale

19:30

Was bleibt von den "Autonomen Nationalisten"?

Vor ein paar Jahren noch waren die „AN“ der große Hype im parteifernen Neonazismus. Doch mittlerweile schmücken sich immer weniger Kameradschaften mit dem einst so hippen Label. Ist die Mode vorbei, kommt etwas Neues, geht es back to the roots? Lief sich das Modell tot oder war es so erfolgreich, dass es sich selbst überflüssig gemacht hat? Mit Ulrich Peters, Redakteur des Antifaschistischen Infoblatts (AIB) aus Berlin.

Mehr (rls)
Vortrag
Geschichts-Werkstatt Eimsbüttel

19:30

3€

Axel Eggebrecht und Kurt Hiller - Intellektuelles Wirken und mediale Einbindung in Hamburg

Die berliner Journalisten Axel Eggebrecht und Kurt Hiller wurden beide 1933 in KZs gesperrt, kamen frei und überlebten (Hiller im Exil, Eggebrecht schweigend in D-land). Nach dem Krieg gehörte Eggebrecht zu den Mitbegründern des NWDR und wurde bekannt für seine wöchentlichen Kommentare. Hiller kam 1955 ebenfalls nach HH und schrieb für die linken Blätter "Die Andere Zeitung" und "konkret". Referent: Alexander Gallus (TU Chemnitz).

In der Reihe "Pressegeschichte Eimsbüttels".

Mehr (Geschichtswerkstatt), Kurt Hiller (Wiki), Axel Eggebrecht (Wiki)
Konzert
Rote Flora

21:00
Einlass:
20:00

Todeskommando Atomsturm + Kapot

Todeskommando Atomsturm
Punkrock aus München
Kapot
HC-Punk aus HH

FB-Event
Mittwoch, 5. Oktober 2016
Infoveranstaltung
Centro Sociale

19:00

Die spanische Linke und der Bürgerkrieg - Wie die spanische Arbeiterbewegung die Revolution und den Bürgerkrieg erinnerte

Für die spanische Linke war der Bürgerkrieg ein einschneidendes Ereignis. Sie machte sich verschiedene Geschichtsbilder davon: Revolution versus Konterrevolution, Schlacht gegen den Faschismus, Verteidigung der Republik, Unabhängigkeitskrieg. Die Erinnerungen an die Jahre 1936-1939 prägten ihre Identitäten in den Jahrzehnten danach und halfen bisweilen, Aktivist_innen im Kampf gegen die Franco-Diktatur zu mobilisieren. Mit Alexandre Froidevaux.

Mehr (rls)
Konzert
MS Hedi

Landungsbrücke 10 innen

19:00

VVK 10€ / AK 12€

Witching Waves + Twisk

Witching Waves
Punk aus London
Twisk
Indiepop aus HH

Donnerstag, 6. Oktober 2016
Diskussion
Centro Sociale

20:00

Globale Gerechtigkeit auch in der digitalen Welt

Diskussion zu den Vor- und Nachteilen von Social Media. Mit Lina Ben Mhenni (Bloggerin aus Tunesien, war in der Rebellion Tunesien aktiv), Yves Ndagano (ehem. Kindersoldat aus dem Kongo, arbeitete als Kind in Coltan-Minen) und Anivar Aravind (Aktivist aus Indien, kämpfte dort gegen Facebooks limitierten Internetzugang "free basics").

Mehr (Centro)
Konzert
Villa Dunkelbunt

20:00

Elspeth Anne + Rottkehlchen

Elspeth Anne
Weird Folk aus GB
Rottkehlchen
D.I.Y. Electronica/Singer/Songwriterin aus HH

In der Konzertreihe "Transhuman Desires".

FB-Event
Kneipe
Störte

20:00

Breit, Breiter, Breite Straße

Soli-Bar für Betroffenen des Breite-Straße-Prozesses. DJs: Suzie Q und Natal Error (female Hip Hop).

Breite Soli
Freitag, 7. Oktober 2016
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

11€ / erm. 9€

Von Schatzkisten und Pfeffersäcken

Der Hamburger Hafen im ungleichen Welthandel. Woher stammt unser Kaffee, wo verbirgt sich das weltweit größte Lager für Orientteppiche und wieso hat das bitterarme Liberia eine der größten Handelsflotten? Über die Hintergründe des Welthandels mit Afrika, Asien und Lateinamerika. Dauer: 1,5h. Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober.

Mehr (Hafengruppe)
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Absturtz + Linksvortritt + Lés Pünks + Abbruch

Absturtz
D-Punk aus Warwerort
Linksvortritt
Punk aus Bad Ragaz/Schweiz
Lés Pünks
Deutschpunk aus Witzenhausen (Hessen)
Abbruch
Punk aus Gosen bei Berlin

FB-Event
Konzert
Menschenzoo

21:00

Faintest Idea + Skaramanga + Plant

Faintest Idea
Skapunk aus GB
Skaramanga
Ska aus HH
Plant
Punk/Crust aus HH

FB-Event
Samstag, 8. Oktober 2016
Konzert
Rote Flora

21:00

Kafvka + Narcolaptic + The Flexfitz

Kafvka
Crossover/Rap aus Berlin
Narcolaptic
Punkrock aus HH
The Flexfitz
Punkrock aus Rostock

+ DJ Daniel zu Krachhausen. Soli für Refugee-Projekte in Lübeck.

FB-Event
Konzert
Menschenzoo

21:00

The One + Atheist Rap

The One
Punkrock aus Kiel
Atheist Rap
Punkrock aus Novi Sad/Serbien

FB-Event
Konzert
Lobusch

Einlass:
21:00

5€

Eat the Bitch + Defused Holocaust + Raccoon Riot

Eat the Bitch
Punkrock aus HH/Pinneberg
Defused Holocaust
HC-Punk aus Rostock
Raccoon Riot
Punk aus HH

Sonntag, 9. Oktober 2016
Cancelled
Konzert
Rote Flora

Einlass:
17:00

Woodwork + See More Glass

Woodwork
90er HC aus Toulouse
See More Glass
Post-Punk/Indierock aus HH

FB-Event
Vortrag
Golem

20:00

2€

Zur Psychologie des Islamismus

Die islamistische Praxis der extremen Misogynie, des Antisemitismus, der Homophobie, der ritualisierten Gewalt, der Sexualfeindlichkeit und der voyeristischen Kontrolle des Alltags stellt den Westen vor vermeidbare Rätsel. Der Vortrag führt in aktuelle psychoanalytische Studien zum islamistischen Terrorismus ein und macht eigene Vorschläge, die Rekrutierungserfolge zu erklären. Was macht Islamismus und Djihad fürs einzelne Subjekt so attraktiv und faszinierend? Referent: Felix Riedel (Ethnologe).

FB-Event
Montag, 10. Oktober 2016
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

20:00
Einlass:
19:30

7€

Dowsing + Ratboys

Dowsing
Emo aus Chicago/USA
Ratboys
Indiefolk aus Chicago

Ab 22:00 Tischtennis-Rundlauf "Punkerstammtisch" (wie jeden Montag).

Dienstag, 11. Oktober 2016
Lesung
Polittbüro

20:00

15€ / erm. 10€

Geflüchtet, unerwünscht, abgeschoben

Vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingssituation gibt diese szenische Lesung Einblicke in die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg und zeigt Parallelen zu heute auf.

Mehr (Polittbüro)
Mittwoch, 12. Oktober 2016
Theater
Polittbüro

20:00

15€ / erm. 10€

A wie Aufklärung

Vier Jahre nach ihrem ersten Projekt zu dem Thema ("V wie Verfassungsschutz") setzt sich das Nö Theater erneut mit dem NSU-Komplex und dem Verfassungsschutz auseinander. Denn trotz Versprechen von höchster Stelle, einem jahrelangen Gerichtsprozess und zahlreicher Untersuchungsausschüsse müssen die Betroffenen auch weiterhin auf eine lückenlose Aufklärung warten.

2 weitere Aufführungen bis zum 14. Okt.

Mehr (Polittbüro), Zum Stück (Nö Theater)
Freitag, 14. Oktober 2016
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

11€ / erm. 10€

Die Alternative Hafenrundfahrt

Zur Umweltpolitik in Hamburg, Hafenerweiterung, Elbvertiefung und Gewässerverschmutzung. Am Beispiel Hafen werden die Wechselwirkungen von Ökologie, Wirtschaftsweise, Standort-, und Sozialpolitik aufgezeigt. Dauer: 1,5h. Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober.

Mehr (Rettet die Elbe)
Film
Hafenvokü

20:00

Sabotatori

70 min - Doku über die "Sentieri Partigiani" (Wanderungen auf Partisanenpfaden) in Italien und dem Zeitzeugen Fernando Cavazzini, einem ehemaligen Partisanen aus Reggio Emilia, Deckname Toni, Leiter der Sabotageeinheit Demonio (Dämon).

Im Filmclub Moderne Zeiten.

Zum Film, Mehr (Filmclub)
Konzert
Menschenzoo

21:00

NOFNOG

NOFNOG
Punkrock aus St. Gallen/Schweiz, No Fight No Glory

FB-Event
Samstag, 15. Oktober 2016
Konzert
Menschenzoo

21:00

Christmas + Weekly Carouse

Christmas
Satanic Rock aus dem Saarland
Weekly Carouse
Punkrock aus Voerde/NRW

FB-Event
Konzert
Störte

21:00
Einlass:
20:00

The Celetoids + EkeBuba + Hanns-Martin Slayer

The Celetoids
Punk aus Kroatien
EkeBuba
Speed Punk aus Zagreb
Hanns-Martin Slayer
Slayer-Coverband aus HH

Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Gloomster + Notgemeinschaft Peter Pan + Captain Capgras

Gloomster
Punk/Crust aus Eisenach
Notgemeinschaft Peter Pan
Punkrock aus HH.
Captain Capgras
Punkrock aus Darmstadt

FB-Event
Montag, 17. Oktober 2016
Infoveranstaltung
HAW

Alexanderstr. 1, Raum 3.09

18:00

Hochschulpolitik und Anarchismus

Die Hochschulpolitik in HH ist stark geprägt von parlamentaristischen Strukturen. Wie kann es gelingen, mit anarchistischen, d. h. basisdemokratischen und hierarchiekritischen
Ansätzen erfolgreich Hochschulpolitik zu betreiben? 

In der Reihe "Einblicke in anarchistische Ideen" (26. Sept. - 24. Okt.).

Mehr (PDF)
Vortrag
Polittbüro

20:00

15€ / erm. 10€

Die Wehrmachtsausstellung oder die Rückkehr der Täter (1995- 1999)

Die Ausstellung "Vernichtungskrieg. Verbrechen der Wehrmacht 1941 bis 1944", die von 1995 bis 1999 fast eine Million Besucher*innen fand, belegte den Tatbestand, dass die Wehrmacht in Jugoslawien und in der Sowjetunion einen völkerrechtswidrigen Vernichtungskrieg geführt hatte, dem fast 30 Millionen Rotarmisten, Kriegsgefangene, Zivilisten und darunter auch mindestens 2 Millionen Juden zum Opfer gefallen waren. Damit hatte sich die bisher gültige Legende von der "sauberen Wehrmacht" erledigt.

5. Vortrag der Reihe "Die andere Geschichte der Bundesrepublik. Die großen Geschichtsskandale als Aufklärung und Aneignung der deutschen Schuld" mit 6 Vorträgen von Hannes Heer (Historiker, Kurator der Wehrmachtsausstellung).

Mehr (rls), Wehrmachtsausstellung (Wiki), Zur Reihe
Konzert
Menschenzoo

21:00

Big D and the Kids Table

Big D and the Kids Table
Ska/Punk aus Boston/USA

FB-Event
Donnerstag, 20. Oktober 2016
Film
HAW

Alexanderstr. 1, Theaterraum

18:00

Projekt A

D 2015, 85 min - Doku über Anarchist*innen in Spanien, Griechenland und D-land und Orte, wo Zusammenleben, Arbeit und gemeinschaftliches Handeln neu gedacht werden.

In der Reihe "Einblicke in anarchistische Ideen" (26. Sept. - 24. Okt.).

Mehr (PDF), Free Schubi