Sonntag, 26. Februar 2017
Film
Metropolis Kino

17:00

Sir Nicky – Held wider Willen

SK/CZ 2011, 92 min - Doku über den Londoner Börsenhändler Nicolas Winton (1909 - 2015), der im Spätherbst 1939 669 jüdische Kinder vor dem Tod im KZ rettete, indem er für sie Pateneltern in Großbritannien organisierte. Gut 50 Jahre lang erzählte Winton niemandem davon.

In der Reihe "Täter - Opfer - Widerstand" des VVN.

Mehr (Metropolis), Film-Website, Zum Film (ARD), Nicholas Winton (Wiki)
Cancelled
Konzert
Lobusch

Convince

Convince
D-Beat/Punk aus Moskau

Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 9,50€ / AK 10€

L.A. Witch

L.A. Witch
Garage/Psych aus Los Angeles

Montag, 27. Februar 2017
Prozess
Amtsgericht St. Georg

Lübeckertordamm 4, Raum 104

13:00 - 15:00

Gerichtsverhandlung zur koZe-Hofinvasion (Fortsetzungstermin)

Am 27.07.2015 sind Cops ins Kollektive Zentrum (koZe) eingebrochen und haben 4 Leute festgenommen. Seither sind 5 Personen von Ermittlungen und Strafverfahren betroffen, u.a. wegen schwerem Hausfriedensbruch, Nötigung, Widerstand und in einem Fall Köperverletzung gegen Polizeibeamte. Die erste Person steht jetzt vor Gericht. Unterstützung aller Art ist willkommen. Heute: Vernehmung eines BFElers.

Zur Hofinvasion (linksunten)
Infoveranstaltung
Frappant

Dock Europe

19:00

Theorien der Stadtentwicklung oder wie funktioniert Stadtentwicklung und -politik?

Innerhalb der internationalen Städteliga haben Metropolenkonkurrenz, neoliberale Marktlogiken und die Orientierung auf Tourismus und Eventökonomie zugenommen. Wie erklären verschiedene Theorien die stadtökonomischen Einflussfaktoren und Entwicklung? Mit Dr. Anne Vogelpohl, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geographie an der Uni HH.

In der Reihe "Metropolenpolitik Hamburg: Zur Internationalisierung der Stadtentwicklung" (4/9).

Mehr (rls)
Film
GoMokry*

Mokrystr. 1

19:00

Freistunde – Doing nothing all day

D 2015, 65 min - Doku über demokratische und selbstbestimmte Bildung weltweit und insbesondere in Bayern. Hier werden neben etablierten Beispielen auch kleine Keimzellen selbstbestimmter Bildung innerhalb des staatlichen Systems gesucht. Danach Diskussion.

Film-Website
Konzert
Gängeviertel

Fabrique

20:30
Einlass:
20:00

Radula + Seabeds

Radula
Indiepop aus Stockholm
Seabeds
Folk/Indie/Pop aus HH

Mehr (Gängevtl)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,70€ / AK 12€

Wormrot

Wormrot
Grindcore aus Singapur

Dienstag, 28. Februar 2017
Infoveranstaltung
Uni Hamburg

T-Stube, AP 1

19:00

Migration – Rassismus – Staatsbürgerschaft

Serhat Karakayali (Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung) wirft einen Blick auf die Zusammenhänge von Migration, Rassismus und Nationalstaat bzw. Staatsbürgerschaft. Dabei bezieht er sich u.a. auf die materialistische Staatstheorie von Nikos Poulantzas.

In der Reihe "Wie geht Stadt für alle?" (4/5).

Mehr (IL), Zur Reihe
Film
B-Movie

20:00
Geöffnet ab:
18:30

"…und ich weiß, warum ich hier stehe."

D 1991, 90 min - Doku über die Saison 1990/91 des FC St. Pauli aus Sicht der Fans.

Im Dokumentarfilmsalon St. Pauli.

Mehr (Dokfilmsalon), Zum FIlm
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 15,05€ / AK 16€

Fred &Toody (von Dead Moon) + Top Down

Dead Moon
Punkrock/Garage aus Portland/USA
Top Down
Garage/Lo-Fi/Punk aus Portland/USA

Mittwoch, 1. März 2017
Infoveranstaltung
Kampnagel

18:00

Eintritt frei

Pressefreiheit und Menschenrechte in Mexiko

Kurzfilm "Hier leben wir" ("Viviendo aquí") von Emilio Braojos Fuertes. Danach Gespräch mit Anabel Hernández (investigative Journalistin und Buchautorin, u.a. von "La verdadera noche de Iguala" über den Fall von 43 vermissten Studierenden).

Im Rahmen von "Kontext Mexiko". Ab 22:00 DJ Panchita Peligro (Latin-Electronic Sounds).

Mehr (Kampnagel)
Infoveranstaltung
Curiohaus

18:30

Ich bleibe immer der vierjährige Junge von damals - Das SS-Massaker von Distomo und der Kampf eines Überlebenden um Gerechtigkeit

Argyris Sfountouris war noch nicht vier Jahre alt, als deutsche Soldaten am 10. Juni 1944 in seinem Heimatdorf Distomo seine Eltern und 216 andere Dorfbewohner grauenhaft hinmetzelten. Er berichtet über seinen Kampf um Gerechtigkeit. Patric Seibel liest aus seiner Biografie über Argyris Sfountouris ("Ich bleibe immer der vierjährige Junge von damals"). Vertreter*innen des AK Distomo berichten über den Stand der politischen und juristischen Auseinandersetzung in der Entschädigungsfrage.

Mehr (AK Distomo), Argyris Sfountouris (Wiki), Zum Buch
Vortrag
Polittbüro

20:00

15€ / erm 10€

Warum die Juden? Moderner Antisemitismus – von Luther über die völkische Querfront bis zur BDS*-Kampagne

Im Schatten der großen rassistischen Welle sickern die Spielarten des Judenhasses in neue soziale Milieus. Sie schleppen alle alten Formen des Antisemitismus mit sich und die existieren heute alle gleichzeitig: vom christlichen Antijudaismus über den rassistischen und den strukturellen, den schuldabwehrenden bis zum neueren antizionistischen Antisemitismus. Referentin: Jutta Ditfurth.

Mehr (Polittbüro), Jutta Ditfurth (Wiki)
Film
Jolly Roger

20:00

Acta Non Verba

F 2015, 65 min, OmU - Doku mit Interviews mit (mit einer Ausnahme männlichen) Antifaschist*innen aus ganz Europa - auch aus HH. Der Regisseur ist anwesend.

FB-Event, Zum Film (inkl. Stream)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,90€ / AK 15€

Slaughter And The Dogs

Slaughter And The Dogs
Punkrock aus Manchester/GB

Konzert
Komet

22:00

7€

Zig Zags

Zig Zags
Psych Punkrock aus Los Angeles

FB-Event
Donnerstag, 2. März 2017
Infoveranstaltung
Kampnagel

18:00

Eintritt frei

Crossover Identities

Film und Gespräch über die Migrationsprozesse als globales Phänomen anhand der dreiteiligen Filmreihe des Regisseurs Ricardo Braojos - einer Dokumentation über das Leben von Mexikaner*innen, die in zweiter Generation in den USA leben. Das Gespräch wird moderiert von Yolanda Gutierrez und findet in englischer und spanischer Sprache statt, mit deutscher Übersetzung.

Im Rahmen von "Kontext Mexiko". Ab 22:00 DJ Panchita Peligro (Latin-Electronic Sounds).

Mehr (Kampnagel)
Film
Metropolis Kino

19:00

Eintritt frei

Research Refugees – Fluchtrecherchen

D 2016, 100 min - 11 Kurzfilme über Migration und Flucht. Im Episodenfilmprojekt haben Studierende aus 8 Nationen Bilder ihres "Deutschen Herbstes 2015" entworfen. Die Regisseur*innen Laura Laabs und Duc Ngo Ngoc sind anwesend.

Mehr (Böll Stiftung), Film-Website
Film
Zeise Kinos

19:45

Der junge Marx

F/D/B 2017, 118 min - Spielfilm über das Zusammentreffen von Karl Marx mit Friedrich Engels 1844 in Paris - und wie beide zusammen die Welt verändern und die alte Gesellschaft überwinden wollten. Mit Einführung durch Axel Lochner (Vorstand der Rosa Luxemburg Stiftung HH). Bundesweiter Kinostadt.

Mehr (rls)
Vollversammlung
Rote Flora

20:00

2.Vollversammlung gegen den G20-Gipfel in Hamburg

Informationen und Austausch zum Gipfel und den geplanten Widerstandsaktivitäten. U.a. Infos zu "Tage des Widerstands" (Demos und Aktionstag 6. - 8. Juli), Repression im Vorfeld und während des Gipfels, Stand der Vorbereitungen im Allgemeinen, Bündnisse, Camp, etc. Presse ist unerwünscht.

Danach ab 21:00 Anti-G20-Kneipe im Linken Laden (wie jeden 1. Do/Monat)

Konzert
Fabrik

21:00
Einlass:
20:00

VVK 15€ / AK 16€

Che Sudaka

Che Sudaka
Latino-Rock aus Barcelona

Party
Turtur

23:00

All Of Us!

(Techno/House) - Mint Huus (live - Soma Soma), Dix (Submarines In Heaven), Coco (All Of Us!/ It's Grim Up North), JeDi (All Of Us!).

FB-Event
Freitag, 3. März 2017
Infoveranstaltung
Kampnagel

18:00

Eintritt frei

Kunst und Aktivismus in der LGBTQI-Community Mexikos

Gespräch mit Lukas Avendaño (Anthropologe, Choreograf, Tänzer und Performer aus Oaxaca) und Orgy Punk (Kunst-Aktivist, Mitglied des Kunst-Anarcho Kollektivs Grupo D3 Chok3 und Organisator des Kunstprogramms der Gay-Pride, Mexiko Stadt).

Im Rahmen von "Kontext Mexiko". Ab 22:00 Performance von Orgy Punk (s.u.).

Mehr (Kampnagel)
Kneipe
GoMokry*

20:00

Bier ohne Bundeswehr (BoB) - Solikneipe gegen G20

Barabend mit DJs, Kicker und Videospielen. Soli für das Bündnis "Bildung ohne Bundeswehr".

FB-Event
Infoveranstaltung
Rote Flora

20:00
Geöffnet ab:
19:00

Naziaufmarsch am 1. April? In Göttingen? Ein schlechter Scherz!

Der faschistische "Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen" (FKTN) möchte am 1. April 2017 durch Göttingen marschieren. Leute der Antifaschistische Linke International (A.L.I.) berichten von der geplanten Gegendemo und weiteren antifaschistischen Gegenaktivitäten.
Davor gibt's Infos zur feministischen Organisierung gegen den G20 Gipfel in HH.

Mehr (PRP)
Lesung
Gängeviertel

Jupibar

20:00

Raus mit der Sprache

Thorwald Proll lies aus seinen Werken. Er war ab 1967 an verschiedenen Aktionen der APO beteiligt, auch 1968 an den Kaufhaus-Brandstiftungen in Frankfurt (mit Baader und Ensslin), trat aber nicht der RAF bei und arbeitet seit den 70ern als Autor und betreibt die Nautilus-Buchhandlung. Soli zur Finanzierung einer anarchistische Veranstaltungswoche vor dem G20-Gipfel.

Thorwald Proll (Wiki)
Konzert
Fabrik

21:00
Einlass:
20:00

VVK 15€ / erm 12€

Danube's Banks

Danube's Banks
Straßenmusik/Gypsy-Swing/Klezmer aus HH.

Performance
Kampnagel

22:00

Eintritt frei

Die Salbung des Kranken: ein Anti-Trump-Protest

Magisch-ritutellen Performance, in der Orgy Punk (Gründer der Kunst-Aktivist*innen-Gruppe Gupo D3 Chok3) den mexikanischen Geist der Heiligen Toten anruft, einen Fluch auf Donald Trump zu legen und ihn zum Rücktritt zu bewegen.

Im Rahmen von "Kontext Mexiko". Danach DJ Panchita Peligro (Latin-Electronic Sounds).

Mehr (Kampnagel)
Party
Gängeviertel

Robot Disco Island

80er/Italo-Disco. DJs: Tussn & Lindsay Lowlife, Willy Tanner, Senor Madonna.

Mehr (Gängevtl)
Party
Hafenklang

0:00

Somnium

Hidden Empire (live - Stil vor Talent/Traum/Trapez), Commander Love (3000Grad), PunktPunkt (LikeBirdz/Südpol), Flexxi (Südpol), Gwen Wayne (Tour de Farce), SoSo & ReRe (Moloch), Julez Cordoba (Baalsaal), Bruna & Paavo (Somnium), Noa X Samoan (Geistzeit).

FB-Event
Samstag, 4. März 2017
Konzert
Party
Gängeviertel

Fabrique

20:00
Einlass:
19:00

G20 Wegbassen #2.0

Ichsucht
Punkrock aus HH
Turd Sandwich
Anarchopunk/Dub aus München
Digitalbox
Punk aus München
Zeckendhand
Punk aus HH
Koll­mar­lib­re
Skapunk aus Glückstadt/HH

Nach dem Konzert 80er/90er/Trash von den DJs Ömchen und MR.Rainbow. Unten Drum and Bass ab 24:00 - Cine (Drumbule/Crach Rec.), Fibe (Neue Welten), Lunatic Sound (LFC), I Double M-O (DNB Crew HH).

FB-Event
Konzert
Fanräume

Millerntor

21:00

TOiletten + IchGehEineRauchen + Suicidesixpac

TOIletten
Oi!-Punk aus Darmstadt
Suicide Sixpac
Punkrock/Ska aus Nürnberg
IchGehEineRauchen
Punk aus HH

FB-Event
Film
B-Movie

22:00

Kumu Hina (A Place in the Middle)

USA 2014, 77 min, OF - Doku über die hawaiianische Trans*kultur der Mahu. Hina unterrichtet Schulkinder als "Kumu" (Lehrer*in) in polynesischen Traditionsgesängen und -tänzen. In der hawaiianischen Kultur war es üblich, alte Bräuche von Menschen weitergeben zu lassen, die ihre Geschlechtsidentität "in der Mitte" zwischen Frau und Mann ansiedelten.

In der Q-Movie Bar.

Mehr (Q-Movie Bar), Film-Website, Zum Film (Wiki en)
Party
Hafenklang

Gold. Salon

23:00

For Dancers Only

Northern Soul/R&B. Gast-DJ: Matti (Backdrop Soul Club Bremen).

FB-Event
Party
Hafenklang

23:00

6€ bis 0h / dann 8€

Bass Forward The Revolution

Giana Brotherz (Basswerk, Köln), Scary Woods (Insomnius Music/Bass Forward The Revolution), Dawn_ops (Drölf Crew/Schillerzentrum), Dub!mpulz (The Outrider Crew, Lübeck).

Mehr (BFTR)
Party
Fundbureau

0:00

8€

Sinus #9

The Badgers (Creepy Fingers, Frankfurt/Stuttgart), Sam Rein & Chris Geronimo (Dusche, Berlin/Essen), Flo Belmondo (Plastik!/Elastik?), MO57 (Dawnbeat/Detail Club, Kiel), Phobos & Deimos (Minimal Listig, Bremen), Dom & Martin Gruen (Südpol/Sinus), Dänzel & Reduzida (Sinus), Melissa Francis (Sinus).

FB-Event
Sonntag, 5. März 2017
Party
Hafenklang

Gold. Salon

10:00

Dawnbeat #5

The Badgers (live), Sam Rein & Chris Geronimo, Dom & Martin Gruen, Reduzida, MO57.

FB-Event
Centro Sociale

13:00

Saatgut-Tauschbörse

Saatgut mitbringen und tauschen. Programm: 13:00 Saatguttausch und Gärten stellen sich vor. 15:00 Aktion Agrar mir der Kampagne "Brot in Not – freier Weizen statt Konzerngetreide". 16:00 Ausklang mit Kaffee und Kuchen.

Mehr
Rundgang
Gedenkstätte Bullenhuser Damm

14:00

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Rundgang durch die Gedenkstätte und den Rosengarten. Nazis ermordeten hier am 20. April 1945 20 jüdische Kinder, die zuvor für medizinische Experimente missbraucht worden waren.

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm (Wikipedia)
Konzert
Gängeviertel

17:00

Organa + Tarasque

Organa
HC/Crust aus Bielefeld
Tarasque
Post-Doom/Sludge aus Münster

FB-Event
Konzert
Gängeviertel

Fabrique

19:00

Sängerknaben & Sirenen #70

Gutbier & Vogeler
Folk/Pop aus HH
Lucas Laufen
Singer/Songwriter aus Australien/Berlin
Nomi Ruth
Pop/Jazz/Folk-Singer/Songwriterin aus HH
Florian Künstler
Liedermacher aus Lübeck

Mehr (Gängevtl.)
Performance
Kampnagel

K4

19:30

8€ / 5€

Requiem für einen Alcaraván

Durch die "Muxheidad" sind Homosexualität und die gleichgeschlechtliche Ehe Teil der indigenen Zaopetec-Kultur. Eine Muxe ist ein Mann, der affektiv, emotional und sexuell Rollen annimmt, die kulturell der Frau zugeschrieben werden. Lukas Avendaño tanzt und lädt die Zuschauer*innen ein, an den weiblichen Riten des Übergangs teilzunehmen: der traditionellen Hochzeit; dem Verwaltungsakt; dem Heiler-Gebet; der Trauer; der Metamorphose.

Im Rahmen von "Kontext Mexiko".

Mehr (Kampnagel)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,70€ / AK 13€

Human Abfall

Human Abfall
Punk aus Stuttgart

Montag, 6. März 2017
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 10,60€ / AK 12€

The Nightingales

The Nightingales
Post-Punk/Indie aus Birmingham/GB

Dienstag, 7. März 2017
Film
Filmraum

Müggenkampstr. 45

19:30

3€

Rosen für den Staatsanwalt

BRD 1959, 98 min - Spielfilm/Satire über einen Staatsanwalt, der von seiner Nazi-Vergangenheit eingeholt wird.

Filmseminar mit Einführung.

Mehr (Geschichtswerkstatt), Zum Film (Wiki)
Konzert
Hafenklang

20:30
Einlass:
20:00

VVK 15€ / AK 18€

No Turning Back + Cruel Hand + Brutality Will Prevail

No Turning Back
HC aus Holland
Cruel Hand
HC aus Portland/Maine/USA
Brutality Will Prevail
Downtempo HC aus Wales/GB

Mittwoch, 8. März 2017
Rundgang
Besenbinderhof 62

15:00

Feministischer Stadtspaziergang

Stadtrundgang mit Infos zu historischen und aktuellen Frauen*kämpfen. Dauer: ca. 2h.

Mehr (PRP)
Demonstration
Rathausmarkt

17:30

Sisters' March

Für eine Welt, in der alle Menschen unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer Herkunft, ihrem Glauben und ihrer sexuellen Orientierung uneingeschränkt gleichberechtigt zusammenleben. Für eine Welt ohne Sexismus, sexualisierte Gewalt und Rassismus. Für die Erhaltung unserer demokratischen Grundwerte und für ein vielfältiges Zusammenleben in Toleranz und Achtung. Ende: Lattenplatz beim Knust.

FB-Event
Demonstration
Grüner Jäger

19:00

Frauen*Kampftag 2017

Solidarisch, kritisch und offensiv gegen die bestehenden Verhältnisse! Gemeinsam mit allen Frauen*, Lesben*, Trans* und Inter* und allen, die sich den gesellschaftlichen Kategorisierungen von Geschlecht nicht zuordnen.

FB-Event
Party
Centro Sociale

19:30

Women Strike Back … … And Dance!

After-Strike Tanzparty zum internationalen Frauentag. Jede*r ist willkommen. Abschlussveranstaltung des Sisters March (s.o.).

Mehr (Tatort Kurdistan)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,90€ / AK 15€

Nothington + Joe McMahon

Nothington
Punkrock aus San Francisco
Joe McMahon
Punk/Folk-Singer/Songwriter aus Münster

Konzert
Rote Flora

21:00

Vastum + Seher

Vastum
Death Metal aus San Francisco
Seher
Black Metal aus Berlin

Donnerstag, 9. März 2017
Infoveranstaltung
Gängeviertel

19:00

No-G20-Infoabend

Regelmäßiger Infoabend für Vernetzung, aktuelle Infos und Bildung von Bezugsgruppen. Dazu IL-Kneipe.

Mehr (IL)
Film
Metropolis Kino

19:00

Die Revolution der Frauen

Tunesien 2014, 54 min, OmU - Doku über die Geschichte des arabischen Feminismus. Regisseurin Feriel Ben Mahmoud hat Interviews mit Frauen aus verschiedenen Generationen in Ägypten, Marokko, Algerien, Tunesien, Saudi-Arabien und im Libanon geführt. Mit zum Teil unveröffentlichtem Archivmaterial zeigt sie den seit mehr als einem Jahrhundert andauernden Kampf um Frauenrechte in den muslimisch geprägten Gesellschaften. Mit Podiumsdiskussion.

Mehr (Metropolis), Zum Film (Augen Blicke Afrika)
Infoveranstaltung
Performance
Werkstatt 3

19:30

Kunst.Empowerment.Widerstand

Rena Onat (wiss. MA an der Uni Braunschweig) spricht darüber, wie (queere) feministische Schwarze Künstler*innen und Künstler*innen of Color Kunst in einer Weise nutzen, die nicht nur Widerstand gegen Rassismus und Heteronormativität leistet, sondern zugleich utopische Potentiale beinhaltet. Dazu Performance “Körper im Widerstand” von/mit Serfiraz Vural, die sich mit kurdischen Frauenkörpern im Widerstand auseinandersetzt.

Mehr (W3)
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,90€ / AK 15€

Cherubs + Cani Sciorri + Potato Fritz + DJ Urinpisse

Cherubs
Noiserock aus Austin/Texas
Cani Sciorrì
Noiserock/Stoner aus Italien
Potato Fritz
Noiserock aus HH

Freitag, 10. März 2017
Konzert
Fährstraße 115

21:30
Einlass:
21:00

Slow Bloomer + Belka + Schwache Nerven

Slow Bloomer
Emo/Alternative aus Dresden/Leipzig/Graz
Belka
Screamo/Post-HC aus HH
Schwache Nerven
Fast Punk aus Göttingen

Mehr
Konzert
Störte

22:00
Einlass:
21:00

Cold Leather + Ruby

Cold Leather
Punk aus Berlin
Ruby
Punk aus Berlin

Samstag, 11. März 2017
Demonstration
U-Bahnhof Baumwall

Elbpromenade

14:00

Atommüll verhindern, bevor er entsteht

Demonstration zum Fukushima-Jahrestag. Für den Stopp von Atomtransporten durch HH und anderswo! Für die sofortige Stilllegung der Atomfabriken in Gronau und Lingen! Für die Stilllegung aller Atomanlagen weltweit und sofort! Für echten Klimaschutz ohne fossile Energien wie Kohle und Atom! Zwischenkundgebungen: Landungsbrücken und Balduintreppe, Abschluss ca. 16:00 Uhr: Große Elbstr. 38/Sandberg (Firma MACS).

Aufruf