Sonntag, 3. September 2017
Film
Metropolis Kino

17:00

"Das Kapital" verfilmen

Kurzfilme zu "Das Kapital": "A Corner in Wheat" (USA 1909, 14 min), "Inflation" (D 1928, 3 min), "Des Geistes Schwert" (D 1931, Ausschnitt 17 min), "Die Börse als Markt" (CH 1939, 20 min), "Manifestoon" (USA 1995, 8 min), "Two Impossible Films" (GB 1995, Ausschnitt 18 min).

Mehr (Metropolis)
Film
Metropolis Kino

19:00

Nachrichten aus der ideologischen Antike: Marx, Eisenstein, Das Kapital

D 2009, 83 min - Filmessay zu "Das Kapital", das erst in den Überlagerungen sichtbar wird. Folgende Elemente umkreisen das Thema: ein Gespräch mit Prof. Oksana Bulgakowa zu Eisensteins Notaten; Originaltexte von Marx; ein Kommentar von Hans Magnus Enzensberger zur Krise von 1929; Marx' Warenfetisch mit der filmischen Miniatur "Der Mensch im Ding" von Tom Tykwer. 83-minütiger Zusammenschnitt des 10-stündigen Werks.

Mehr (Metropolis), DVD-Version
Konzert
Gängeviertel

Fabrique

19:00

Sängerknaben & Sirenen #74

Marie Diot
Pop-Singer/Songwriterin aus Hannover
Oliver Scheidies
Singer/Songwriter aus Freiburg
Boris von der Burg
Singer/Songwriter aus Biel/Schweiz
Meike Schrader
Jazz/Chanson-Singer/Songwriterin aus HH.

Mehr (Gängevtl)
Montag, 4. September 2017
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

20:30
Einlass:
20:00

Spende

The Domestics + Guilt Police

The Domestics
HC aus Suffolk/GB
Guilt Police
HC aus Oxford/GB

Ab 22:00 Tischtennis-Runde "Punkerstammtisch" wie jeden Montag.

Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 9,50€ / AK 10€

Die Selektion

Die Selektion
Cold Wave aus Stuttgart

Dienstag, 5. September 2017
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,20€

Nova Heart

Nova Heart
Düsterer Indie-Elektro aus Peking

Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:30

Austeros + Bad Sleep

Austeros
Indie/Pop/Punk aus Cheltenham/GB
Bad Sleep
Punk/Powerpop aus Olympia/USA

FB-Event
Mittwoch, 6. September 2017
Film
Metropolis Kino

19:00

Können + Wollen statt Müssen + Sollen

D 2017 - Doku/aktuelle Bestandsaufnahme zu dem Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen" in Europa. Die Regisseurin vergleicht Modelle in Afrika und Indien. Sie stellt das aktuell laufende finnische Projekt vor und erläutert außerdem den Schweizer Versuch, das Bedingungslose Grundeinkommen per Volksabstimmung zu realisieren. Mit Diskussion.

Mehr (Metropolis)
Infoveranstaltung
Centro Sociale

19:00

"Helft den Gefangenen in Hitlers Kerkern!" - Die Rote Hilfe Deutschlands im antifaschistischen Widerstand ab 1933

Die Rote Hilfe umfasste Ende 1932 fast eine Million Mitglieder umfasste. Nach dem Verbot im Frühjahr 1933 arbeiteten viele RHD-Aktivist*innen in der Illegalität weiter. Für die zahllosen KZ-Häftlinge und ihre Angehörigen wurden Spenden gesammelt, verfolgte Aktivist*nnen und untergetauchte Funktionär*nnen mussten mit illegalen Quartieren versorgt oder heimlich über die Grenze ins Exil gebracht werden. Referentin: Silke Makowski (Hans-Litten-Archiv, Autorin der gleichnamigen Broschüre).

Mehr (rls), Zur Broschüre, Rote Hilfe Deutschlands (Wiki)
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

10€

The Discussion + High Fighter

The Discussion
Post-PUnk/Indierock/Goth aus Savannah/USA, mit Laura Pleasants von Kylesa
High Fighter
Stoner/Bluescore aus HH

Donnerstag, 7. September 2017
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

18€ / erm. 15€

Arbeit auf See und im Hafen

Seeleute aus aller Welt arbeiten auf Schiffen unter Billigflaggen. Hafenarbeiter*innen in Hongkong, Vancouver und Rotterdam machen die selbe Arbeit – und haben den gleichen Arbeitgeber. Auch die Solidarität unter diesen Menschen ist weltumspannend. Dauer: ca. 2h.

Termine 2017: 4. Mai, 8. Juni, 6. Juli, 7. Sept., 12. Okt.

Mehr (Hafengruppe)
Centro Sociale

19:30
Geöffnet ab:
17:00

Langer Donnerstag für "United We Stand"

Aktuelle Infos zum Verfahren, den Gefangenen und den Möglichkeiten, diese zu unterstützen. Danach Filme: "The People vs G20" (D 2017, 27 min) und "Stimmen aus dem off - Nachbetrachtungen zum G20" (D 2017, 77 min).

Mehr (Centro), United We Stand, The People vs G20 (Youtube), Stimmen aus dem Off (Youtube)
Theater
Polittbüro

20:00

15€ / erm. 10€

Doitscha

Theaterstück über die Rolle des jüdischen Lebens und seine Bedeutung für das politisch- gesellschaftliche Leben in D-land. Der Vater ist Deutscher, die Mutter aus Kroatien eingewanderte Jüden. Von den 2 Söhnen wäre einer lieber Israeli, zofft sich mit dem Vater und möchte als Soldat ins gelobte Land. Nach dem Buch von Adriana Altaras ("Titos Brille"). Regie: Michael Weber.

Ca. 15 weitere Vorstellungen bis Ende September.

Mehr (Polittbüro)
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 10,60€ / AK 12€

B Boys + Bad Breeding

B Boys
Rock aus Brooklyn/NY
Bad Breeding
Punk/Noiserock aus London

Konzert
Menschenzoo

21:00

Union Jack + The Human Project + Almeida

Union Jack
Ska Punk aus Paris
The Human Project
Punkrock/HC aus Leeds/GB
Almeida
Melodic HC/Punk aus Brighton/GB

FB-Event
Konzert
Hafenklang

21:30
Einlass:
20:30

VVK 13,90€ / AK 15€

The Movement + The Cool

The Movement
Mod-Punk aus Kopenhagen
The Cool
Garage-Rock aus HH

Freitag, 8. September 2017
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Die Alternative Hafenrundfahrt

Zur Umweltpolitik in Hamburg, Hafenerweiterung, Elbvertiefung und Gewässerverschmutzung. Am Beispiel Hafen werden die Wechselwirkungen von Ökologie, Wirtschaftsweise, Standort-, und Sozialpolitik aufgezeigt. Dauer: 1,5h. Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober.

Mehr (Rettet die Elbe)
Infoveranstaltung
Schwarze Katze

19:00

Was können wir (Anarchist*innen) von Karl Marx lernen?

Marx untersucht mit seinem Hauptwerk die Wirklichkeit gegebener gesellschaftlicher Verhältnisse, Bakunin konzentriert sich mit seiner Kritik auf die Möglichkeit einer freien Gesellschaft. Der Anarchismus beschreibt in diesem Sinne ein Ideal, der Kommunismus eine Idee. Dieser Unterschied ist relevant für die vielfältigen Kontroversen zwischen libertären Sozialist*innen und Marxist*innen. Referent: Roger Behrens.

In der Reihr "Syndikalismus – Theorie und Praxis" (1/4).

FB-Event, Zur Reihe (FAU)
Lesung
Magazin Filmkunsttheater

19:30

14€

Arundhati Roy: Das Ministerium des äußersten Glücks

Die indische Autorin und Aktivistin Arundhati Roy stellt ihren neuen Roman vor (den 2. nach "Der Gott der kleinen Dinge" von 1997). In ihrem Buch verarbeitet sie die dunkelsten Abschnitte der modernen indischen Geschichte aus der Sicht von Ausgestoßenen.

Mehr (Literaturhaus), Zum Buch, Arundhati Roy (Wiki)
Vortrag
Centro Sociale

20:00

Gender, Queer und Rechtsruck - Zu aktuellen Fragen eines wert-abspaltungskritischen Feminismus.

Vortrag von Roswitha Scholz (Gruppe exit!).

Mehr (exit!-Lesekreis)
Konzert
Menschenzoo

21:00

Antispielismus + Knup

Antispielismus
Punk/Reggae/Ska aus Rostock
Knup
Bierzelt-Rock aus HH

FB-Event
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:30
Einlass:
20:30

7€

Orängättäng (Platten-Release) + DiskoCrunch

Orängättäng
Punk/HC aus HH
DiskoCrunch
Electropunk aus HH

Konzert
Lobusch

Einlass:
21:00

Ódio Social + Killbite + C4service

Ódio Social
HC-Punk aus Brasilien
Killbite
Crust/HC aus Verden
C4service
HC aus Münster

Party
Hafenklang

23:45

8€

Druck!

Techno mit: Lifka (Vinka Katt), aitch (Dreckkummer), Meaux (RRR/reclaim it all), Conni b2b De.G-a B2B Joneart (Hirndruck).

FB-Event
Samstag, 9. September 2017
Workshop
Infoladen Wilhelmsburg

13:00 - 18:00

Flyer-Schreibwerkstatt

Workshop mit Tipps und Tricks für das Schreiben von Flugblättern. Es werden eigene Textentwürfe verfasst und diskutiert.

Mehr
Demonstration
Konzert
Hauptbahnhof

Hachmannplatz

14:30

Zeit für einen Aufschrei - Unsere Alternative heißt Solidarität!

Demonstration gegen Faschismus, Rechtspopulismus und Fremdenhass. Denn mit der Alternative für Deutschland (AfD) besteht die Gefahr, dass eine Partei in den Bundestag einzieht, die offen extrem rechte und in Teilen faschistische Positionen vertritt. Schlusskundgebung vor der Flora mit Konzert: Antilopen Gang, Fatoni, Eljot Quent, Docnest, Hosain & Elsam 0093, Rana Esculenta, G31.

Antilopen Gang
Hip Hop aus Düsseldorf
Fatoni
Hip Hop aus München

FB-Event
Party
Hafenklang

Gold. Salon

20:00

Smash the Patriarchy - 40 Jahre autonome Frauenhäuser

Nur für Frauen*.

Mehr
Konzert
Menschenzoo

21:00

Zuname + Hamburger Abschaum

Zuname
Celtic Punk aus Moskau
Hamburger Abschaum
Punkrock aus HH.

FB-Event
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Ichsucht + VSK + Social Enemies + One Step Ahead

Ichsucht
Punkrock aus HH
VSK
Deutschpunk aus Sachsen, Alarmsignal/Rasta-Knast-Seitenprojekt
Social Enemies
Punk aus Leipzig
One Step Ahead
HC aus Limbach Oberfrohna (Sachsen)

FB-Event
Party
Hafenklang

23:45

WobWob! presents: Moonstones

Moonstones (Crucial Recordings/Gourmet Beats, NL) + Crew: The Next, Phokus, Der Vinylizer, MC Urbano.

FB-Event
Sonntag, 10. September 2017
Rundgang
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

15:00

Macht und Pracht?

Anlässlich des "Tag des offenen Denkmals" werden Orte in der Gedenkstätte aufgesucht, die die Macht der SS im Konzentrationslager repräsentierten. Welche Bedeutung hatten diese Orte für die Häftlinge und wie wirken diese Orte heute? Inhaltliche Begleitung: durch Hanno Billerbeck und Iris Groschek. Ohne Anmeldung

Mehr (KZ Gedenkst.)
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Disavow + Waste

Disavow
HC-Punk aus Göteborg
Waste
HC aus Göteborg

FB-Event
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,70€ / AK 13€

Siege + Attack of the Mad Axeman + Codename: Hydra (HC/Punk)

Siege
HC/Grind aus Boston, 19981-85, 2016-
Attack Of The Mad Axeman
Grindcore aus HH
Codename: Hydra
HC/Punk/Crust/Grind aus Halle

Montag, 11. September 2017
Film
Abaton Kino

19:30

Alles gut

D 2016, 95 min - Doku über Djaner, 8, aus Mazedonien, und Ghofran, 11, aus Syrien, die im Spätsommer 2015 ihren Familien nach D-land kamen. Am Beispiel der beiden Kinder und ihrer Familien, nähert sich der Film den Problemen Geflüchteter in D-land. Regisseurin Pia Lenz hat die Familien in HH über ein Jahr lang mit ihrer Kamera begleitet. Sie ist anwesend.

Mehr (Abaton), Film-Website
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,70€ / AK 13€

Los Fastidios + Fischmarkt

Los Fastidios
Streetpunk/Ska aus Italien
Fischmarkt
Punkrock aus HH

Dienstag, 12. September 2017
Bergedorf

Hafen

10:45 - 17:00

Angemessene Spende

Das KZ Neuengamme und seine Umgebung

Bootstour mit dem Vierländer-Ewer zur Gedenkstätte und zurück mit dem Historiker Martin Reiter. An der Dove-Elbe wird deutlich, wie sichtbar die KZ-Zwangsarbeit für die ansässige Bevölkerung war. Um Ziegelsteine aus Neuengamme nach Hamburg transportieren zu können, mussten die Häftlinge unter mörderischen Bedingungen den Fluss zu einem schiffbaren Wasserweg ausbauen, direkt neben den Häusern der Anwohner*innen.

Nur mit Anmeldung (wenige Plätze). Fahrten 2017: 30. Mai, 13. + 24. Juni, 11. + 30. Juli, 8. August, 12. Sept.

Mehr (PDF)
Film
Metropolis Kino

19:00

Deportation Class

D 2016, 85 min - Umfassende Doku über die Abschiebung von Asylbewerber*innen: Von der detaillierten Planung am Schreibtisch über den nächtlichen Einsatz in den Unterkünften der Asylbewerber*innen bis zu ihrer Ankunft im Heimatland – und der Frage, was sie dort erwartet. Nach langen Recherchen hatte das Filmteam um Carsten Rau und Hauke Wendler die Möglichkeit, in Mecklenburg-Vorpommern eine Sammelabschiebung zu begleiten.

Mehr (Metropolis), Film-Website
Film
Lichtmeß Kino

19:00

Neben den Gleisen

D 2016, 85 min - Doku über den Kiosk auf dem Bahnhofsvorplatz von Boizenburg und seine Stammgäste: Schichtarbeiter aus den Schlachthöfen, Arbeitslose, Taxifahrer und Rentner. Als Ende 2015 Tausende Geflüchtete ankommen (die ins Erstaufnahmelager Horst müssen) fangen die Stammgäste an, über Politik zu diskutieren und ihre eigene Situation zu reflektieren.

Mehr (Lichtmeß)
Mittwoch, 13. September 2017
Konzert
FMZ

Große Brunnenstr. 63a

20:30
Einlass:
20:00

5€

Kačkala

Kačkala
Acapella-Punk aus Tabor/Tschechien

Mehr (fmz)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 15,05€ / AK 16€

Lebanon Hanover

Lebanon Hanover
Cold Wave aus Berlin

Donnerstag, 14. September 2017
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Beuys

D 2017, 107 min - Doku über Joseph Beuys (1921 - 1986). Der Film verzichtet auf eine explizite biografische Abfolge, sondern beleuchtet unter Zuhilfenahme unveröffentlichten Archivmaterials die gesellschafts-ökologischen und politischen Aspekte des Künstlers.

Mehr (Lichtmeß), Film-Website, Zum Film (Wiki), Josef Beuys (Wiki)
Freitag, 15. September 2017
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Von Schatzkisten und Pfeffersäcken

Der Hamburger Hafen im ungleichen Welthandel. Woher stammt unser Kaffee, wo verbirgt sich das weltweit größte Lager für Orientteppiche und wieso hat das bitterarme Liberia eine der größten Handelsflotten? Über die Hintergründe des Welthandels mit Afrika, Asien und Lateinamerika. Dauer: 1,5h. Ohne Anmeldung

Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober.

Mehr (Hafengruppe)
Konzert
El Brujito

Amundsenstr. 25

21:00
Geöffnet ab:
18:00

Konny

Konny
Liedermacher aus Berlin

Konzert
Lobusch

Einlass:
21:00

No Sun Rises + Tarasque

No Sun Rises
aus Münster
Tarasque
Post-Doom/Sludge aus Münster

Samstag, 16. September 2017
Demonstration
Bahnhof Barmbek

Bert-Kaempfert-Platz

10:00

Naziladen Schließen! Barmbek sagt Nein zu Nordic Company!

Stadtteildemo gegen den Nazi-Klamottenladen "Nordic Company" in der Fuhlsbüttler Str. 257. Naziläden sollen nicht nur die Macht der Rechten signalisieren, sondern stellen einen Bezugs- und Treffpunkt für die Nazi-Szene dar. Aufgrund des Ladens kommen Nazis aus HH und dem Umland nach Barmbek. Bereits mehrfach kam es zu Androhungen von Gewalt durch Sympathisanten des Ladens.

Mehr (Linksunten)
Party
Rote Flora

23:00

Lucid

Helge Misof (ill/Pal), Felix Lorusso b2b Ira&I (Plastik/Subspace Partys/CDM), acp (Vinka Katt), Lucinee (Lucid/reclaim it all) b2b Lifka (Vinka Katt/Lucid).

Soli für die Gruppe für den organisierten Widerspruch.

FB-Event
Sonntag, 17. September 2017
Rundgang
U-Bahnhof Meßberg

Eingang Chilehaus

11:00

9€ / erm. 5€

Die versteckten Schiffe der Speicherstadt - Kolonialismus und Widerstand

Zwischen Speicherstadt und Überseequartier werden verschiedene Orte besichtigt, die sich mit dem Motiv des Schiffs in Verbindung bringen lassen. Die versteckten Schiffe in der Stadt machen die kolonialen Verflechtungen im öffentlichen Raum sichtbar. Sie sind gleichermaßen mit der kolonialen Expansion und Versklavung als auch mit Widerstand, Befreiung und Migration verflochten.

Rundgänge 2017: 23. April, 17. September.

Mehr (HH Postkolonial)
Film
3001 Kino

11:30

Als Paul über das Meer kam

D 2017, 93 min - Doku über die Flucht von Paul aus Kamerun, den Regisseur Jakob Preuss erst in Marokko und später in Granada trifft. Der Regisseur muss sich schließlich entscheiden, ob er weiter beobachten möchte oder aktiv eingreift und seine Hilfe anbietet. Mit Filmgespräch.

Wiederholung am 26. Sept. um 19:00.

Mehr (3001), Film-Website
Infoveranstaltung
Polittbüro

12:00

Eintritt frei

Nationalsozialistische Verfolgung von Homosexuellen: Geschichte und Erinnerung

Über die nationalsozialistische Homosexuellen-Verfolgung und den Umgang mit diesem Thema nach 1945 in D-land und Polen. Historiker und Schriftsteller Lutz van Dijk setzt sich für das Erinnern an als homosexuell verfolgte Häftlinge in Auschwitz ein. Er liest aus seinem Buch "Endlich den Mut…" und zeigt eine kurze Doku über das Leben von Stefan Kosinski (1925–2003, wurde 1942 in Polen zu 5 Jahren Knast verurteilt). Vergleichend wird die Situation in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme skizziert. Begrüßeung: Esther Bejarano.

Mehr (Polittbüro), Zum Buch
Vortrag
Polittbüro

12:00

Nationalsozialistische Verfolgung von Homosexuellen: Geschichte und Erinnerung

Die Veranstaltung befasst sich mit der Geschichte der nationalsozialistischen Homosexuellen-Verfolgung und fragt am Beispiel D-lands und Polens nach dem Umgang mit diesem Thema nach 1945. Der Historiker und Schriftsteller Dr. Lutz van Dijk setzt sich für das Erinnern an als homosexuell verfolgte Häftlinge in der Gedenkstätte Auschwitz ein. Vergleichend wird die Situation in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme skizziert.

Mehr (KZ Gedenkst.)
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

15:30

18€ / erm. 15€

Gegen den Strom!

Eine energiepolitische Hafenrundfahrt. Der Hamburger Hafen besitzt eine national und international bedeutende energiepolitische Infrastruktur: Urantransporte, Teile der strategischen Ölreserve, D-lands größte Raffinerie für AgroSprit, D-hlands größter Kohlehafen und das Kohlekraftwerk Moorburg. Dauer: 2h.

Termine 2016: 23. April, 14. Mai, 18. Juni, 2. Juli, 17. Sept.

Mehr (Hafengruppe)
Montag, 18. September 2017
Diskussion
Polittbüro

20:00

15€ / erm. 10€

Ein Staat sieht rot – Vor 40 Jahren begann der Deutsche Herbst

Podiumsdiskussion mit Jutta Dittfurt (Sozialwissenschaftlerin, Politikerin und Aktivistin), Oliver Tolmein (Rechtsanwalt und Autor, nach taz und konkret auch kurz Junge-Welt-Chefredakteur) und Knust Folkerts (2. Generation RAF, saß 1977 bis 1995 im Knast).

Mehr (Polittbüro), Jutta Dittfurt (Wiki), Oliver Tolmein (Wiki), Knut Folkerts (Wiki)
Dienstag, 19. September 2017
Buchvorstellung
Polittbüro

20:00

10€

Reparationsschuld - Hypotheken der deutschen Besatzungsherrschaft in Griechenland und Europa

In den Verhandlungen mit Griechenland fordert vorrangig D-land weitere Maßnahmen, die zu Verarmung und wirtschaftlichemRuin führen. Die eigenen Schulden infolge von Krieg, Vernichtung und Besatzung in den Jahren 1941 bis 1944 wurden dabei längst unter den Tisch gekehrt. Jedoch sind die heutigen Gläubiger- und Machtverhältnisse ohne die Geschichte nicht denkbar. Referent: Karl Heinz Roth (Stiftung für Sozialgeschichte, Bremen).

Mehr (Polittbüro), Zum Buch
Mittwoch, 20. September 2017
Konzert
Menschenzoo

21:00

The Sensitives + Trio Calamare

The Sensitives
Punkrock aus Falun/Schweden
Trio Calamare
Punkrock aus HH

FB-Event
Donnerstag, 21. September 2017
Film
Menschenzoo

20:00

Blut muss fließen - Undercover unter Nazis

D 2012, 87 min - Die Doku verarbeitet die Filmaufnahmen des Journalisten Thomas Kuban, der 8 Jahre lang verdeckt Neonazikonzerte aufgesucht und mit einer Knopflochkamera dokumentiert hat. Danach Gespräch mit Regisseur Peter Ohlendorf.

FB-Event, Zum Film, Zum Film (Wiki)
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Genkingen – ein schwäbisches Volksmärchen

D 2016, 50 min - Doku: Als Hommage an Regisseur Werner Herzog (der Genkingen in einem Buch erwähnte), wird eine Szene aus dem Film "Fitzcarraldo" nachgespielt: Die "Ureinwohner" von Genkingen ziehen ein 1,5 Tonnen schweres Boot einen Berg hinauf.

Mehr (Lichtmeß), Zum Film (Fcbck)
Freitag, 22. September 2017
Konzert
Menschenzoo

21:00

Bull Brigade + Action Sédition

Bull Brigade
Oi!-Punk aus Turin
Action Sédition
Oi!-Punk aus Montréal/Kanada

FB-Event
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Tausend Löwen unter Feinden + LastLight + Last Leaf + Arrow Minds

Tausend Löwen unter Feinden
HC aus München
LastLight
HC/Punk aus Los Angeles
Last Leaf
HC aus Bremen
Arrow Minds
HC aus Rostock

FB-Event
Rundgang
Park Fiction

14:00

7€ / erm. 5€

Stadtrundgang: Here to stay!

Migration, Flucht und die Gruppe "Lampedusa in Hamburg". Mit Berichten über verschiedene Migrationswege, Flucht, Asyl und das europäische Grenzregime. An verschiedenen Stationen in St. Pauli werden die alltäglichen Lebensbedingungen der Refugees und deren Unterstützungsstrukturen kennengelernt. Mit einem Aktivisten von "Lampedusa in HH".

Rundgänge 2017: 21. April, 21. Juli, 22. Sept.

Mehr (HH postkolonial)
Hafenrundfahrt
Anleger Vorsetzen

17:00

13€ / erm. 11€

Die Alternative Hafenrundfahrt

Zur Umweltpolitik in Hamburg, Hafenerweiterung, Elbvertiefung und Gewässerverschmutzung. Am Beispiel Hafen werden die Wechselwirkungen von Ökologie, Wirtschaftsweise, Standort-, und Sozialpolitik aufgezeigt. Dauer: 1,5h. Jeden 2. Freitag bis Ende Oktober.

Mehr (Rettet die Elbe)