Donnerstag, 7. Februar 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Speedbuggy

Speedbuggy USA
Country Punk aus Los ANgeles

FB-Event
Ausstellung
Rundgang
Rathaus

17:00

Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945

Die Ausstellungsmacherinnen Alyn Beßmann und Lisa Herbst (beide KZ-Gedenkstätte Neuengamme) stellen den umfangreichen Einsatz von Häftlingen des KZ Neuengamme im Zentrum der Stadt vor und nennen verschiedene Akteure, die diesen Einsatz initiierten und davon profitierten.

Ausstellung bis zum zum 10. Februar. Rundgänge am 22. Jan. und 7. Feb., in DGS am 29. Jan. und 8. Feb.

Zur Ausstellung
Film
Geschichtswerkstatt Barmbek

Wiesendamm 25

18:30

Hamburg, das war die Wende

D 1999/2002, 110 min - Doku: Margit Herrmannová, Edith Kraus und Dagmar Lieblová wurden 1942 in das Ghetto Theresienstadt deportiert, im Dezember 1943 dann nach Auschwitz und im Sommer 1944 in das Außenlager des KZ Neuengamme am Dessauer Ufer. Danach kamen sie nach Neugraben und Tiefstack und vor Kriegsende noch nach Bergen-Belsen.

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Zum Film, Woche des Gedenkens
Infoveranstaltung
Werkstatt 3

19:00

Kämpfe gegen Google oder wie wir eine gerechte Digitalisierung gewinnen

Wie gefährdet der Datenwerbekonzern Google Unternehmen, Verbraucher*innen, Demokratie und Menschenrechte? "Goliathwatch" und das Netzwerk "Konzernmacht begrenzen" kämpfen für ein Kartellrecht, dass Märkte weltweit sozial-ökologisch entmachten soll (was auch immer das heißen soll). Mit Thomas Dürmeier (Goliathwatch), Konstantin Sergiou und Annekathrin Müller (beide vom NoGoogleCampus-Bündnis Berlin).

In der Reihe "Technopolitics - Globale Gerechtigkeit im Zeitalter des Digitalen".

Mehr (W3), Goliathwatch
Freitag, 8. Februar 2019
Ausstellung
Rundgang
Rathaus

17:00

Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945 (DGS)

Die Ausstellung thematisiert den umfangreiche Einsatz von Häftlingen des KZ Neuengamme im Zentrum der Stadt und die verschiedenen Akteure, die diesen Einsatz initiierten. Rundgang in Deutscher Gebärdensprache mit Martina Bergmann (Museumsdienst HH).

Ausstellung bis zum zum 10. Februar.

Zur Ausstellung
Kampnagel

20:00

Eintritt frei

Migrantpolitan TV

TV-Show, Thema: Fashion as political Statement.

Mehr (Kampnagel)
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Imbiß + Monodrift

Imbiß
Pop-Punk/Powerpop aus Berlin
Monodrift
Rock aus HH

Ab 00:30 Schaumweinparty mit: DJ Crémant (Disco/House), Tomotheus / symvt (Psytrance/Schneckno).

FB-Event
Konzert
Menschenzoo

21:00

Nofnog + Überyou

Nofnog
Punkrock aus St. Gallen/Schweiz, No Fight No Glory
Überyou
Punk aus Zürich

FB-Event
Party
Hafenklang

0:00

12€

Freiland / Common People

Carrying Ghosts (live * Osmund Audio/Feel Raw), Andre Kronert (Odd/Even/Stockholm Ltd), Ida Daugaard (Wide Awake), Jakob Seidensticker (Perlon/Wareika), Daniel Nitsch (Feel Raw), Melina (Raw Wax), Rangø (Bondage Music), Friz (Hybrid), Adventure Julez (Stützpunkt), Bü (Stützpunkt), E. Muzolé (Freiland), Daniel Czerner (Osmund Audio/Freiland). Soli für das Freiland Sommerfest im Juni in Rostock.

FB-Event
Samstag, 9. Februar 2019
Seminar
Gängeviertel

Fabrique, Seminarraum

10:00 - 17:00

10€

Luxemburg lesen – Ein Tag zum Kennenlernen der antiautoritären Marxistin

Rosa Luxemburgs Texte vermitteln eine ziemlich gute Idee von den Herausforderungen, vor denen soziale Emanzipationsprozesse auch in der Gegenwart stehen. Um einen Überblick über ihr Leben und Werk zu verschaffen, werden gemeinsam ausgewählte Texte von ihr gelesen und diskutiert. Welche Bedeutung kann ihr antiautoritärer Marxismus für die politische Linke heute noch haben? Leitung: Malte Meyer (Köln). Bitte anmelden.

Mehr (rls)
Betahaus

Eifflerstr. 43

13:00

kostenlos

Barcamp Frauen* - Feminismus 2019: Widerstand begegnen - Widerstand organisieren

Wie kann Widerstand begegnet werden, der sich gegen den Feminismus richtet? Wie kann der Widerstand gegen konservative Kräfte und den Druck von Rechts organisiert werden? Neben inhaltlichem Austausch und Vernetzung liegt ein Schwerpunkt auf Aktionsplanung für den 8. März. Anmeldung empfohlen.

Barcamp Frauen*
Demonstration
S-Bahn Sternschanze

14:00

Stoppen wir den drohenden Angriff der Türkei - Nein zum Krieg – Frieden für Rojava und ganz Syrien

Die Türkei zieht an der Grenze zu Nord-Syrien massiv Truppen zusammen und möchte Rojava unter ihre Kontrolle bringen. Forderungen der Demo: Eine klare Positionierung der deutschen Regierung gegen die türkischen Kriegspläne und deren Verurteilung im Rahmen der NATO und der UNO. Sofortiger Stopp aller Rüstungsexporte und aller militärischen Zusammenarbeit mit der Türkei. Ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen in Rojava und ein Ende der juristischen und polizeilichen Verfolgung der kurdischen Vereine in D-land.

Aufruf
Rundgang
Groß Borstel

14:00

Damals bei uns in Groß Borstel

Erinnerungen und Berichte über Nazizeit, Krieg und Neubeginn 1933 bis 1945. Mit Udo Spengler. Orga: VVN. Treffpunkt: Vor der Sparkasse, Ecke Borsteler Chaussee/Brödermannsweg.

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Woche des Gedenkens
Theater
Polittbüro

20:00

15€ / erm. 10€

Die vergessene Revolution

Im November 1918 beendeten die Revolutionär*innen den Weltkrieg, verjagten den Kaiser, stürzten das System, erkämpften die Demokratie und das Frauenwahlrecht. Sie entwickelten zahlreiche gesellschaftliche Alternativen und Utopien. Doch die Revolution wurde verraten, brutal erstickt und hundert Jahre später ist sie fast vollständig vergessen. Eine Produktion des nö theaters in Koproduktion mit dem Theater Tiefrot und der Theaterakademie Köln.

Wiederholung am 10. Feb.

Mehr (Polittbüro), Mehr (Nö-Theater), Novemberrevolution (Wiki)
Konzert
Chemnitzstr. 3-7

20:00

The Black Elephant Band + Johnny Campbell

The Black Elephant Band
Antifolk/Blues/Punk-Singer/Songwriter aus Nürnberg
Johnny Campbell
Accoustic Folk Punk aus Huddersfield/GB

Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

20:00
Einlass:
19:00

VVK 9€ / AK 12€

Botschaft + Lafote

Botschaft
Synth-Pop aus HH/Berlin
Lafote
Indierock aus HH

Konzert
Fanräume

Millerntor

Einlass:
20:00

1323 + Les Pünks + Die Dorks + Kontrollpunkt

1323
Punkrock aus HH
Lés Pünks
Deutschpunk aus Witzenhausen (Hessen)
Die Dorks
Punkrock aus Marktl am Inn/Oberbayern
Kontrollpunkt
Punkrock aus Düsseldorf

Danach DJ (Punkrock). Soli für Repressionskosten.

FB-Event
Konzert
Menschenzoo

21:00

Bad Nenndorf Boys

Bad Nenndorf Boys
Skapunk aus Bad Nenndorf

FB-Event
Konzert
Astra Stube

21:00
Einlass:
20:00

10€

Hélène et Le Rayon Vert + Spucke

Hélène et Le Rayon Vert
Indierock aus HH
Spucke
Postrock/Synth aus HH

FB-Event
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Duesenjaeger + Es war Mord

Duesenjaeger
Punkrock aus Osnabrück
Es war Mord
Punk aus Berlin, Leute von Jingo de Lunch, Vorkriegsjugend, Skeptiker, ...

Party
Rote Flora

23:00

Night Gym - Lost on Planet TekK

Terrorrythmus (hybridrave), Overton (tek/juke, Randel (hardtekk/funtekk), Prellvis Pan (hardtekk). Soli für Antifa-Arbeit.

FB-Event
Party
Hafenklang

23:00

WobWob! presents: Maltin Worf

Maltin Worf (Defrostatica/City Of Meth) + Crew: The Next, Phokus, Der Vinylizer, MC Urbano.

WobWob
Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

5€

Drens

Drens
Surfpunk/Garage aus Dortmund/Köln

Montag, 11. Februar 2019
Konzert
Magazin Filmkunsttheater

20:00
Einlass:
19:30

Eintritt frei

First Line

D 2019, 40 min - Doku über den syrischen Journalisten Tarek Saad, der 2014 mit Anfang 20 nach D-land kam und sich seither in Felde (SH) ein neues Leben aufgebaut hat und auch politisch aktiv wurde - in der SPD. Premiere. Reservierung möglich.

Film-Website, Zu Tarek Saad (Kieler Nachrichten)
Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 10,45€ / AK 12€

Death Valley Girls

Death Valley Girls
Rock & Roll aus Los Angeles

Dienstag, 12. Februar 2019
Infoveranstaltung
Bürgerhaus in Barmbek

Lorichsstr. 28a

19:30

Der NSU Komplex

Ibrahim Arslan (Überleben der des rassistischen Brandanschlages in Mölln) und Gürsel Yildrim (Ramazan Avci Initiative) berichten über die Wirkung des NSU Prozesses auf die Opfer und Angehörigen und was wir als Gesellschaft tun können, damit so ein faschistisches Terrornetzwerk nicht wieder entstehen kann. Die Überlebenden des Naziterrors und die Angehörigen der zehn durch den NSU ermordeten Menschen fordern weiterhin Aufklärung.

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Mehr (Bürgerhaus), Woche des Gedenkens
Film
Mokry

20:30

Eintritt frei

The Cleaners – Im Schatten der Netzwelt

D 2018, 88 min, OmU - Doku über den weltweit größten Outsourcing-Standort für Content Moderation in Manila. Dort löschen zehntausende Menschen in 10h-Schichten im Auftrag von Facebook, YouTube, Twitter & Co belastende Fotos und Videos. Komplexe Entscheidungen über Zensur oder Sichtbarkeit von Inhalten werden so an die "Content Moderatoren" outgesourced.

FB-Event, Film-Website
Mittwoch, 13. Februar 2019
Film
Ehemalige Zwangsarbeiter-Baracken

Wilhelm-Raabe-Weg 23

19:00

Vergessene Transporte

CZ 2009, 90 min - Doku über die Odyssee von jugendlichen Jüdinnen aus der Tschechoslowakei durch mehrere baltische Arbeitslager nach HH-Langenhorn, wo sie bis 1945 im Rüstungsbetrieb "Hanseatische Kettenwerke" Granathülsen fertigen mussten.

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Mehr (Bredel Gesellschaft), Woche des Gedenkens
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 14,65€ / AK 16€

The Doppelgangaz

The Doppelgangaz
Hip Hop aus New York

Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

Pete International Airport

Pete International Airport
Neo-Psychedelia/Rock aus Portland/Oregon

Donnerstag, 14. Februar 2019
Rundgang
Gedenkstätte Kola-Fu

Suhrenkamp 98

11:00 - 13:00

Sonderführungen in der Gedenkstätte Kolafu

Rundgänge mit den Zeitzeuginnen Ilse Jacob und Ursula Suhling. Auch für Schulklassen geeignet. Ohne Anmeldung

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Woche des Gedenkens
Kundgebung
Hauptbahnhof

Spitalerstr.

16:30

One Billion Rising

One Billion Rising ist eine weltweite Kampagne gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. In über 200 Ländern erheben sich Menschen und protestieren mit dem Tanz "Break the Chain" gegen die Gewalt und das Schweigen. Aktionen in HH: 16:30 Demo-Start am HBF, Ausgang Spitalerstr., 17:15 Tanzflashmob & Kundgebung am Mönckebergbrunnen.

One Billion Rising HH, Weltweite Kampagne
Diskussion
Freie Akademie der Künste

19:30
Einlass:
19:00

Eintritt frei

Ohne radikale Selbstkritik gibt es keine radikale Kritik der Verhältnisse.

Rudi Dutschke mahnte stets zur Reflektion des eigenen Engagements. Ein halbes Jahrhundert nach ´68 ist es Zeit zu hinterfragen: Was ist geblieben von der antiautoritären
Bewegung? Was ist das Erbe der 68er für heutigen Protest und Widerstand? Gretchen Dutschke (Rudis Witwe) spricht mit Claus Peymann (Theater-Regisseur und Intendant) und Emily Laquer (IL).

Im Rahmen von "Lesen ohne Atomstrom" (15.11.2018 - 14.02.2019).

Mehr (Lesen ohne Atomstrom)
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Westwood: Punk, Ikone, Aktivistin

GB 2018, 80 min, OmU - Doku über Vivienne Westwood, die 1971 mit ihrem Mann Malcolm McLaren (dem späteren Manager der Sex Pistols) ihre erste Modeboutique eröffnete und heute zu den bedeutendsten Modedesignerinnen gehört.

Mehr (Lichtmeß), Film-Website, Vivienne Westwood (Wiki)
Konzert
MS Stubnitz

21:00
Einlass:
20:00

5€

Anachronism 832040: Getöseföhn + Grat + Glamour and Gloom

DJs: Difficult Music.

Getöseföhn
Noise/Jazz, Rica Zinn aus HH
Grat
Henning Pertiet & Kai Niggemann, spielen beide die Buchla 200e Electric Music Box
Glamour and Gloom
No Wave aus Bremen
Liebeslied
Dark/Ambient/Electronic aus Berlin/Basel

Mehr (Stubnitz)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 14,65€ / AK 17€

Homeboy Sandman & Edan + Busdriver

Homeboy Sandman & Edan
Hip Hop aus New York
Busdriver
Underground Hip Hop aus Los Angeles

Freitag, 15. Februar 2019
Konzert
ella Kulturhaus

Käkenflur 30

19:30

5€

Waks – yiddish voices

Inge Mandos (Gesang), Klemens Kaatz (Indisches Klavier/Harmonium/Akkordeon) und Hans-Christian Jaenicke (Violine) spielen zu zwischen 1928 und 141 auf Wachwalzen aufgezeichneten Originalstimmen von Menschen aus Osteuropa, die ihre vertrauten jiddischen Lieder singen.

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Mehr (ella), Woche des Gedenkens, Waks
Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 15€

Mothers

Mothers
Folk/Experimental Indie aus Philadelphia/USA

Konzert
Menschenzoo

21:00

C³I + Punktucke

C³I
Punk aus HH, aktiv 1985-88, 2012-
Punktucke
Punkrock aus HH

FB-Event
Konzert
Astra Stube

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€

It It Anita

It It Anita
Indie-/Noiserock aus Liège/Belgien

FB-Event
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,60€ / AK 13€

The Tips + Sidewalk Surfers

The Tips
Reggae-Rock aus Düsseldorf
Sidewalk Surfers
Skatepunk aus Saarbrücken

Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

No More + Invisible Limits

No More
Post Punk/Electronica/Pop aus Kiel, landeten 1981 einen Hit mit "Suicide Commando"
Invisible Limits
Pop/EBM/Darkwave aus Dortmund, seit 1985 aktiv

Party
MS Stubnitz

23:00

VVK 8€ / AK 10€

Unter Deck

Frachtraum: Drumcomplex (Terminal M./Intec Digital), Omis (Complexed Records/DSR Digital, Turin), Ben Champell (Baalroom Records/Blufin Records), Nana K. (Witty Tunes/Kalias, Bielefeld), Dombrowski (Club Sams Afterhours, Bielefeld), Alltag (Dorsten), (Newcomer).
Vorschiff: Josephine Wedekind (Schiffbruch/Digital Structures, Berlin), Johann Boll (Goodlivin/Ue&G), Reduzida (Sinus/Soupherb), Dänzel (Sinus), Steven Haß (Sinus).

Mehr (Stubnitz)
Konzert
Molotow

Keller

23:00

5€

Melting Palms + Janis

Melting Palms
Psych. Rock/Dark Wave aus HH
Janis
Indierock aus Berlin

Samstag, 16. Februar 2019
Ausstellung
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Haupteingang

15:00

Geraubte Kinder

Die Ausstellung dokumentiert Schicksale von Menschen, die als Kinder aus Polen, Russland, Slowenien, Tschechien und Norwegen wegen ihres vermeintlich "arischen" Aussehens nach D-land verschleppt und hier in Pflegefamilien, Heimen oder in Lagern "zwangsgermanisiert" wurden. Eröffnung der Ausstellung mit Christoph Schwarz (Verein "Geraubte Kinder - vergessene Opfer") und Bettina Horst-Grundmann (Tochter eines "geraubten Kindes"). Ausstellung bis zum 19. März.

Mehr (Neuengamme), Zur Ausstellung, Kinderverschleppung (WIki)
Konzert
Mokry

20:00

Eintritt frei

We Sleep + Aaargh Fuck Kill + Asocial Distortion

We Sleep
Fastcore/Powerviolence aus HH
Aaargh Fuck Kill
HC/Crust aus HH
Asocial Distortion
HC-Punk aus HH

Konzert
Gängeviertel

20:00
Einlass:
19:00

Surfits + Undenkbar

Surfits
Ska-Punk aus Elmshorn
Undenkbar
Skapunk aus Chemnitz

FB-Event
Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

5€

Go!Zilla

Go!Zilla
Psychedelic Fuzz/Garage aus Florenz

Montag, 18. Februar 2019
Konzert
Goldbekhaus

20:00

16€ / erm 13€ / VVK billiger

Sklamberg & The Shepherds

Sklamberg & The Shepherds
traditionelle jiddische und russische Lieder und zeitgenössischer mediterraner Klezmer, Lorin Sklamberg (Klezmatics), Merlin und Polina Shepherd

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Mehr (Goldbekhaus), Woche des Gedenkens
Mittwoch, 20. Februar 2019
Vortrag
Kampnagel

kmh

20:00

Eintritt frei

Der Kulturbegriff der Neuen Rechten

Theater und andere Kultureinrichtungen werden zu Zielscheiben der extremen Rechten, deren Eskalationsstrategie darauf abzielt, die gesellschaftliche Dialogfähigkeit zu zerstören. Carina Book (Politikwissenschaftlerin, HH) fokussiert erleutert den Kulturbegriff der Neuen Rechten und analysiert dessen Konsequenzen.

Mehr (Kampnagel)
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VK 9,90€ / AK 12€

LeVent + Mint Mind

LeVent
Post-Punk/Kraut aus Berlin
Mint Mind
Fuzz/Psych Rock aus HH

Donnerstag, 21. Februar 2019
Buchvorstellung
Infoveranstaltung
Willi-Bredel-Gesellschaft

Ratsmühlendamm 24

19:00

16€ / erm 13€ / VVK billiger

Rehabilitierung und Entschädigungspraxis für Wehrmachts - Deserteure und 999er Strafsoldaten.

Mit Buchvorstellung "Niemand ist vergessen - 30 Jahre Hamburger Stiftung für NS-Verfolgte". Referent: Stefan Romey (Stiftung für NS-Verfolgte).

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Mehr (Bündnis für Deserteursdenkmal), Woche des Gedenkens
Konzert
Polittbüro

20:00

15€ / erm. 10€

Kai Degenhardt: "Auf anderen Routen" – Lieder gegen den rechten Aufmarsch

Kai Degenhardt
Liedermacher aus HH

Mehr (Polittbüro)
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

USA 2017, 94 min, OmU - Doku: Mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie Syngenta und Bayer/Monsanto kontrollieren mit gentechnisch veränderten Pflanzen den globalen Saatgutmarkt. Daher kämpfen immer mehr passionierte Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und indigene Saatgutbesitzer um die Zukunft der Sortenvielfalt.

Mehr (Lichtmeß), Film-Website
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 10€

Bibi Ahmed

Bibi Ahmed
Psychrock/Touareg Blues aus dem Niger

Freitag, 22. Februar 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Refpolk + le monde est en flammes

Refpolk
Rap aus Berin, bei SGZ.
Le monde est en flammes
Hip Hop - Refpolk, Ben Dana (Radical Hype), Daisy Chain

FB-Event
Konzert
MS Stubnitz

21:00
Einlass:
20:00

VVK 9,40€ / AK 10€

Gothic Pogo Party: Dividing Lines + Ben Bloodygrave

Dividing Lines
Deathrock/Punk/Wave aus Leipzig
Ben Bloodygrave
Synthpunk aus Berlin

Mehr (Stubnitz)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

Molly Nilsson + Bad Hammer

Molly Nilsson
Synth Pop aus Schweden/Berlin
Bad Hammer
Softrock/-pop aus Berlin

Konzert
Party
Kampnagel

kmh

22:00

Dub-ke: Adventures in Arab Techno

In den meisten arabischen Ländern sind Techno und Elektronische Musik ein Underground-Phänomen. Hedonismus, Party, Drogen... all das ist den Ordnungshütern ein Dorn im Auge. Wer noch nie an einem heimlichen Rave in der Wüste teilgenommen hat, kriegt im Kampnagel-Club zumindest einen musikalischen Eindruck. Lineup folgt.

Mehr (Kampnagel)
Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

5€

Culk

Culk
Indie/Shoegaze aus Wien