z.B. 19/01/2020
Samstag, 30. November 2019
Workshop
Kampnagel

15:00

Eintritt frei

Data 101 & Your data detox

Safa Ghnaim (Tactical Tech) zeigt, welche Daten uns umgeben und kontextualisiert diese grundlegenden Informationen anhand relevanter Beispiele: Welche Rolle spielen Privatunternehmen, die gegen Honorar Daten recherchieren, und welche Konsequenzen hat dies für datenschutzrechtliche Bedenken? Im Workshop werden fünf Schritte angewendet, um die eigene Datenspur online zu schmälern. Smartphones mitbringen. Anmeldung möglich.

Im Rahmen von "Digifem" mit Vorträgen, Video- und Rauminstallationen, Workshops und DJ-Sets zu Formen des "digitalen Feminismus" (28. - 30. Nov.).

Mehr (Kampnagel)
Vortrag
Kampnagel

kmh

20:30

5€ (Tagesticket)

Black + speculative futures

Ashley Baccus-Clark zeigt am Beispiel der Virtual Reality, wie sie mit futuristischen Bildern anderer Welten auf neurologischer und kultureller Ebene in weiß und männlich geprägte Technologien interveniert. Sie ist Molekular- und Zellbiologin (University of California, San Francisco), transdisziplinäre Künstlerin und Teil des Kollektivs Hyphen-Labs.

Im Rahmen von "Digifem" mit Vorträgen, Video- und Rauminstallationen, Workshops und DJ-Sets zu Formen des "digitalen Feminismus" (28. - 30. Nov.).

Mehr (Kampnagel)
Party
Vortrag
Kampnagel

kmh

22:00

5€ (Tagesticket)

Juliana Huxtable: Late-Night-Lecture + DJ-Set

Juliana Huxtable ist Künstlerin, Performerin, Autorin, DJ. Ihre Arbeiten bewegen sich zwischen Nightlife, Social Media, bildender Kunst, Fashion und Video. Sie nutzt das utopische Potenzial digitaler Technologien zur radikalen Auseinandersetzung mit Identität, Queerness und der Darstellung des Selbst. In ihren künstlerischen Interventionen transportiert sie eine schneidende Kritik an Normen des Weißseins und der Kategorisierung von Körpern. 22:00 Vortrag in Englisch, 23:00 DJ-Set.

Im Rahmen von "Digifem" mit Vorträgen, Video- und Rauminstallationen, Workshops und DJ-Sets zu Formen des "digitalen Feminismus" (28. - 30. Nov.).

Mehr (Kampnagel), Juliana Huxtable (Wiki en), Juliana Huxtable (RA)
Freitag, 29. November 2019
Party
Südpol

0:00

TPG x Ohne x Südpol

BL Brixton, Cornelius, DJ Dodo, Lifka, Lucinee, Ruper Marnie, Stute, Youthman (29), Valura.

FB-Event
Konzert
Centro Sociale

Einlass:
20:00

Howie Reeve + Kurws

Howie Reeve
Post-Punk/Folk-Singer/Songwriter aus Glasgow
Kurws
Prog/Avant-Garde aus Wrocław/Polen

Mehr (Centro)
Demonstration
Rödingsmarkt

12:05

Fridays for Future - Globaler Klimastreik

Schüler*innen, Auszubildende und Student*innen (und alle anderen) streiken für den Klimaschutz. Anlässlich der UN-Klimakonferenz in Madrid.

FB-Event, Fridays for Future
Demonstration
Centro Sociale

21:00

Stadtteildemo gegen das neue Hamburger Polizeigesetz

Aus dem neuen Gesetz erwächst eine Fülle von Kompetenzen, die hier der staatlichen Exekutive verliehen werden: Mit künstlicher Intelligenz sollen Persönlichkeitsprofile und Wahrscheinlichkeiten zur Straftatbegehung erstellt werden, die Überwachung verschlüsselter Kommunikation soll einfacher werden und die Online-Durchsuchung soll kommen.

Aufruf (Indy)
Diskussion
Curiohaus

19:00

Abschotten. Ausgrenzen. Abschieben. – Was setzten wir staatlichen und institutionellem Rassismus entgegen?

Geflüchtete aus der ZEA Rahlstedt und der ZEA und Landesunterkunft Nostorf/Horst in Mecklenburg-Vorpommern berichten über die dortigen Zustände. Danach informiert eine Mitarbeiterin des Flüchtlingsrats Bayern über die Situation von Geflüchteten in den in Bayern geschaffenen Anker-Zentren. Pro Bleiberecht Mecklenburg-Vorpommern, Break Isolation Rahlstedt und das Bündnis Hamburger Flüchtlingsinitiativen (BHFI) berichten ebenfalls und diskutieren.

Mehr (Flüchtlingsrat)
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

dann wohl Sophie + Jonsy

Danach DJs: Brecht DJ Team (Indie/Rock'nRoll), Der beste Batman aller Zeiten (Indiehits/Elektroschrott).

dann wohl Sophie
Indiepop aus Darmstadt
Jonsy
Singer/Songwriter aus Leipzig

FB-Event
Vortrag
Kampnagel

kmh

20:30

5€

The art of making trouble

Künstlerin Cornelia Sollfrank spricht darüber, wie Künstler*innen durch den Einsatz neuer ästhetischer Praktiken ihrer gesellschaftlichen Verantwortung jenseits von Kunstmarkt und Stadtmarketing gerecht werden können. Ihr besonderes Interesse gilt dem Einsatz digitaler, vernetzter Technologien zur Erprobung neuer Formen von Organisierung sowie der Möglichkeit, mit vergleichsweise geringen Ressourcen einflussreiche Online-Plattformen für künstlerisch-kritisches Engagement zu entwickeln.

Im Rahmen von "Digifem" mit Vorträgen, Video- und Rauminstallationen, Workshops und DJ-Sets zu Formen des "digitalen Feminismus" (28. - 30. Nov.).

Mehr (Kampnagel)
Donnerstag, 28. November 2019
Vortrag
Uni Hamburg

T-Stube, Pferdestall AP1

18:00

Die Wohnungsfrage und Gentrification

"Gentrification" beschreibt eine Stadtentwicklung, in der im Zusammenspiel von Staat, Kapital und Bevölkerungsbewegungen, arme Menschen nachhaltig verdrängt werden. Seit einiger Zeit explodieren in manchen Städten die Mieten derart, dass sogar die Politik mit Mietpreisbremse und in Berlin mit einem Mietendeckel deutlicher gegensteuern will.
Auf der Veranstaltung soll ein Erklärungsangebot für solche Entwicklungen zur Diskussion gestellt werden. Mit den Gruppen gegen Kapital und Nation.

In "Schnöde neue Welt" - Kritische Einführungswochen im Wintersemester 2019.

FB-Event
Infoveranstaltung
Werkstatt 3

19:00

Vercarete Verhältnisse – Arbeit & Migration in der Pflege

Karina Becker (Kolleg Postwachstumsgesellschaften der Uni Jena) spricht über die prekären Arbeitsbedingungen im sozialen Dienstleistungssektor und geht dabei besonders auf die Situation migrantischer Pflegekräfte ein, die in zunehmend alternden Gesellschaften wie D-land den Fachkräftemangel in den Pflegeberufen ausgleichen sollen. Wodurch unterscheidet sich bezahlte Sorge-Arbeit in Privathaushalten von betrieblich organisierter Pflege?

Mehr (W3)
Film
Lichtmeß Kino

20:00

Hiwwe wie Driwwe

D 2019, 90 min, OmU - Doku über Traditionen der pfälzischen Kultur in D-land und den USA, wo 400.000 Menschen eine alte Form des Pfälzischen Dialekts sprechen: Pennsylvania (PA) Dutch.

Mehr (Lichtmeß), Film-Website, Pennsylvania Dutch (Wiki)
Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

19:00

Martin Bisi

Martin Bisi
Indie/Punkrock aus Brooklyn/NY, Produzent von Sonic Youth, Swans, Helmet, Unsane usw.

FB-Event
Konzert
Turtur

21:00

Eintritt frei

Trümmerratten + Wirrsal

Danach Punk vom Plattenteller.

Trümmerratten
Schrammelpunk aus HH
Wirrsal
Punkrock aus Lübeck.

Vortrag
Pudel

Obergeschoss

20:00
Einlass:
19:30

Iris Dankemeyer: Die Gewalt der Musik

Der Vortrag erinnert an das, was Techno einmal ausdrückte: das Lebensgefühl der untergegangenen Industriestadt Detroit. Wie konnte aus der Not der "Techno City" Detroit eine Tugend der selbsternannten "Hauptstadt der Clubkultur" Berlin werden? Und warum eignete sich ausgerechnet die musikalische Negation der Popkultur als Exportschlager und Massenkulturware fürs gesamtdeutsche Gemeinschaftsgefühl? Referentin: Iris Dankemeyer (Halle).

Mehr (Die Untüchtigen)
Vortrag
Uni Hamburg

Rechtshaus-Hörsaal

18:15

Staatstrojaner und Datenanalyse

Staatstrojaner und die automatisierte Datenanalyse wurden im Sommer 2018 von der Regierungskoalition aus CDU und Grünen im Polizeigesetz Hessen implementiert. Durch die Analysesoftware „Hessendata“ besteht die Gefahr der Erstellung umfangreicher Persönlichkeitsprofile auf Grund unterschiedlicher Datenquellen. Auch das neue Polizeigesetz in HH sieht solche Datenanalysen vor. Referentin: Sarah Lincoln von der Gesellschaft für Freiheitsrechte, die gegen das Gesetz in Hessen klagt.

FB-Event
Film
mpz

19:30

Die Alsterdorfer Passion - Die Alsterdorfer Anstalten 1945-1979

D 2018, 65 min - Doku: Ausgehend von den Euthanasieverbrechen (500 Bewohner*innen wurden in Tötungsanstalten deportiert) zeichnet der Film die Geschichte der Alsterdorfer Anstalten bis in die 80er Jahre nach. Nach dem Krieg blieben Personal und Abläufe unverändert bestehen, bis Ende der 70iger Jahre jüngere Mitarbeiter*innen und Zivildienstleistende die menschenunwürdigen Zustände anprangerten. Die Regisseure Bertram Rotermund und Rudolf Simon sind anwesend.

Mehr (mpz), Zum FIlm
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Traverse + Goddamnit

Traverse
Punk/Emo/Indie aus Paris
Goddamnit
Punkrock aus Philadelphia/USA

FB-Event
Konzert
Rote Flora

20:00

Linhay + Knife Eyes

Linhay
Emo/Postpunk aus Kiel
Knife Eyes
Noisy Post-Punk aus Stuttgart

FB-Event
Mittwoch, 27. November 2019
Infoveranstaltung
Uni Hamburg

T-Stube, Pferdestall AP1

19:15

Selbstorganisierte, queer-feministische Wissensproduktion vor dem Aus? Zur Geschichte und Zukunft von "Jenseits der Geschlechtergrenzen"

Die Ringvorlesung "Jenseits der Geschlechtergrenzen" fällt im Wintersemester nach über 10 Jahren aus, weil ihre Finanzierung weggefallen ist. Referent*innen: Dr. Kathrin Ganz (FU Berlin), Bertold Scharf (Museum der Arbeit).

Mehr (AG Queer Studies)
Infoveranstaltung
HFBK

19:00

What if all our maps are wrong?

Das Kollektiv orangotango hat für sein Buch “This Is Not an Atlas” counter-cartographies (widerständige Kartierungen) aus der ganzen Welt zusammengetragen. Diese Sammlung zeigt, wie kritische Karten gemacht und genutzt werden – als Teil von politischen Kämpfen, kritischer Wissenschaft, Kunst und Bildungsarbeit: von indigenen Kämpfen um Land in Amazonien bis zu politischer Basisarbeit in den Philippinen, von Wohnungskämpfen in San Francisco bis zur Sichtbarmachung von sexualisierter Gewalt in Kairo.

FB-Event, orangotango, Buch-Projektseite, Zum Buch (Verlag)
Film
Semtex

19:30

Die Mondverschwörung

D 2011, 86 min - Doku: Dennis Mascarenas, Chefreporter des deutschsprachigen amerikanischen Fernsehsenders DDC-TV, soll herausfinden, was die Deutschen mit dem Mond vorhaben. Bei seiner Recherche-Reise gerät er mit jedem neuen Interview tiefer in eine Parallel-Welt der Esoterik und der Verschwörungstheorien, bis er sich zuletzt in Neuschwabenland auf die Suche nach angeblich dort vorhandenen "reichsdeutschen Basen" macht.

Film-Website, Zum Film (Wiki)
Vortrag
Zentrum GenderWissen

Monetastr. 4

19:00

Antifeminismus & Antisemitismus

Gender und Feminismus fungieren gegenwärtig über verschiedene politische Lager und Milieus hinweg als Feindbild. Antifeminismus stellt eine Verbindung zwischen extrem rechten Strömungen und dem bürgerlichen, konservativen Mainstream her und ihm kommt eine wichtige Integrations- und Scharnierfunktion zu. Innerhalb dieser Konstellation spielt auch Antisemitismus eine spezifische Rolle. Mit Janne Misiewicz (Zentrale Bibliothek Frauenforschung, Gender & Queer Studies, HH).

Mehr (Bagrut e.V.)
Vokü/Küfa
Rote Flora

19:00

Vinylküfa

19:00 Veganes Buffet. 20:00 Vortrag zu aktuellen rechtsextremen Entwicklungen und Gegenmobilisierungen in Bad Segeberg. Danach Solikneipe für die NoBorderKitchen auf Lesvos. Es stehen 2 Plattenspieler für betreutes Plattenverlegen bereit. Dazu Live-Rap von Sherlock F, Marap und den Rap!fugees.

Sherlock Flows
Hip Hop aus dem Ruhrpott
MaRap
Hip Hop aus HH
Rapfugees
Hip Hop aus HH, Hosain 0093, Jay Holler, Ma'ness u.v.m.

Mehr (Flora), No Border Kitchen Lesvos
Infoveranstaltung
Viertelzimmer

19:30
Geöffnet ab:
19:00

Der Aufstand jüdischer Häftlinge im Vernichtungslager Sobibór

Am 14. Oktober 1943 schaffte eine kleine Gruppe jüdischer Arbeitshäftlinge des Vernichtungslagers Sobibór schier Unglaubliches: In einer minutiös geplanten Widerstandsaktion gelang es ihnen, mehrere Nazi-Wachmänner zu töten und eine Massenflucht zu initiieren, in deren Folge hunderte Häftlinge aus dem Lager fliehen konnten.

Mehr (Antifaabend), Aufstand von Sobibór (Wiki)
Dienstag, 26. November 2019
Infoveranstaltung
Uni Hamburg

VMP 9, Raum S27

18:00

Wie wir lernen, Kämpfe zu gewinnen - Machtaufbau durch Organizing (4/4)

Vierteilige Lecture-Reihe mit Jane McAlevey (Autorin von "Keine halben Sachen. Machtaufbau durch Organizing"). Heute: "Machtstrukturanalyse in unserer Stadt und in unseren Organisationen". Die Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden.

FB-Event, Zum Buch
Film
B-Movie

20:00
Geöffnet ab:
18:30

Elternschule

D 2019, 117 min - Doku über den Alltag in einer Kinder- und Jugendklinik, in die Eltern mit ihrem Nachwuchs kommen, wenn sie heillos überfordert sind. Der Film und die darin gezeigten Methoden sind stark umstritten. U.a. hat sich der Kinderschutzbund gegen den Film gewandt.

Im Dokumentarfilmsalon St. Pauli.

Mehr (Dokfilmsalon), Film-Website, Zum Film (SWR), Stellungnahme des Kinderschutzbundes, Zum Film (Kinder verstehen), Zum Film (Zeit)
Konzert
Rote Flora

Einlass:
19:00

Miss Eaves + Fe*Male Treasure

Miss Eaves
Rapperin aus Brooklyn/NY
Fe*Male Treasure
Hip Hop aus HH

FB-Event
Film
Uni Hamburg

Geomatikum, H2

19:00

Espero tua (re)volta - Du bist dran

Brasilien 2019, 93 min, OmU - Doku über die von Jugendlichen getragenen Proteste in Brasilien. 2015 begannen diese, Schulen zu besetzen und auf das Recht nach Bildung zu insistieren. Der Blick geht zurück zu früheren Protestbewegungen und schließt auf zur Gegenwart, zeigt die Proteste und die Antwort der Polizei.

Mehr (Geokino), Zum Film (Berlinale)
Montag, 25. November 2019
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

20:30
Einlass:
20:00

Spende

Ġenn

Ġenn
Post-Punk/Alternative Rock aus Brighton/GB

Ab 22:00 Tischtennis-Runde "Punkerstammtisch" wie jeden Montag.

Demonstration
Ottenser Hauptstraße

bei Mercado

17:00

Gewalt an Frauen* ist politisch! #keinemehr

Zum Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen*. Fast jeden Tag tötet in D-land ein Mann seine (Ex-)Partnerin. In den Medien wird über diese Taten verharmlosend als "Beziehungsdramen" und "Familientragödien" berichtet oder sie werden als "Ehrenmorde" rassistisch instrumentalisiert. Feminizide sind Ausdruck einer Gesellschaft, in der patriarchale Gewalt keine Ausnahme ist. Gewalt an Frauen* ist politisch! Eingeladen sind Frauen*, Lesben, trans, inter und nicht-binäre Personen

FB-Event
Sonntag, 24. November 2019
Rundgang
S-Bahn Friedrichsberg

11:00

5€ / erm. 2€

Stolpersteine auf dem Dulsberg

Rundgang zu Verfolgung, Anpassung und Widerstand auf dem Dulsberg.

Mehr (Geschichtsgruppe Dulsberg)
Film
Chemnitzstr. 3-7

17:00
Vokü/Küfa ab:
16:00

Min Dît - Die Kinder von Diyarbakir

D/Türkei 2009, 102 min - Spielfilm über 2 Kinder, deren Eltern von türkischen Paramilitärs erschossen werden und die sich dann alleine in den Straßen Diyarbakirs durschlagen müssen - und dort auf den Mörder ihrer Eltern treffen.

Zum Film (Wiki)
Samstag, 23. November 2019
Konzert
Centro Sociale

20:00

Femme Rebellion Fest

Danach DJs: Anita Drink, The Shredder.

Disaster Jacks
Punk/HC aus Barcelona
Heksa
Melodic HC-Punk aus Madrid/Norwegen
No Sugar
Punkrock aus Kiel

Mehr (Femme Rebellion)
Konzert
Honigfabrik

20:00

VVK 9,40€ / AK 10€

Surfits + Braszta

Surfits
Ska-Punk aus Elmshorn
Braszta
Ska/Rocksteady aus HH

Mehr (Honigfabrik)
Konzert
Fanräume

Millerntor

21:00

TOiletten + inPunkto + Nixda

TOIletten
Oi!-Punk aus Darmstadt
InPunkto
Punk aus HH

FB-Event
Party
Südpol

0:00

Synovia

Slackjoint (OV Silence), Rude Girl (DINGer), Jerome Goateng & Punka (Synovia/Zwackelmann), Psy-Verräter (Synovia/minibar), Crille & Tamalt (EQ:Booking/SlowerEastSide/minibar), Face* (Frevel), Judith Great & Justin Time.

FB-Event
Konzert
Sauerkrautfabrik

13:00

Beautysalon + Konzert: Brack + Nonlinear Control + Bug Attack

13:00 Beautysalon (es werden noch Menschen gesucht, die Haare schneiden, färben usw. möchten). 19:00 Konzert.

Brack
Punkrock aus Oldenburg
Nonlinear Control
Oldschool HC aus HH
Bug Attack
1-Mann-Thrash-Punk aus Rendsburg

Mehr (SKF)
Konzert
Lobusch

21:00

M:40 + Scvff

M:40
Crust/HC aus Lidköping/Schweden
Scvff
Blackened Crust aus HH

Konzert
Schute

hinter der Honigfabrik

20:00

Mumbles + Brabrabra

Mumbles
No Wave/Rock aus Berlin
Brabrabra

FB-Event
Konzert
Semtex

21:00

The Sensitives + Bloodstrings + Death by Horse

The Sensitives
Punkrock aus Falun/Schweden
The Bloodstrings
Punkabilly aus Aachen
Death By Horse
Punkrock aus Schweden

FB-Event
Konzert
Fux

Slot

21:00
Einlass:
20:00

10€

Kuoko + Plastiq

Kuoko
Electropop aus HH
Plastiq
Experimental/Electronic/Pop aus HH

Mehr (fm.z)
Konzert
Rote Flora

21:30

Cranial + Goodbye, old me + No God only Teeth

Cranial
Doom/Sludge Metal aus Würzburg
Goodbye, old me
Post-Punk/Post-HC/Screamo aus Münster
No God only Teeth
Sludge/HC aus HH

Mehr (Flora)
Vokü/Küfa
Chemnitzstr. 3-7

18:00
Geöffnet ab:
17:00

SoliKitchen rises up for Rojava

18:00 Workshop "'Azadi ci ye?' - Was ist Freiheit?" über die Methoden der Frauenbewegung in Nord-Ostsyrien, die sie für eine Befreiung der Gesellschaft vorschlägt.
20:00 Vokü/Küfa. Danach Musik und Kneipenabend.

FB-Event
Party
Café Knallhart

Keller

22:00

Duck #14 - Dub Unversity Café Knallhart

Live Roots Dub Music via Original Hornloaded Sound System Transmission (23:00). Support: Hibration DJ Crew.

Mehr (Knallhart)
Konzert
Soziales Zentrum Norderstedt

21:00
Einlass:
20:00

Mindsweeper + Zoi!s + Tiefengestreßt

Mindsweeper
Orgelpunk aus HH
Zoi!s
Punk aus Schleswig
Tiefengestreßt
Punkrock aus Wedel

Mehr (SZ)
Konzert
Schießplatz

Schulgartenweg 2

20:00

6 Jahre Schießplatz: Mururoa Attäck + Inbreeding Clan

Mururoa Attäck
Punkrock aus Stemwede/Hannover/HH
Inbreeding Clan
Punk aus HH

Gedenken
Kundgebung
Hauptbahnhof

Reisezentrum

12:40

27. Jahrestag des Gedenkens an die rassistischen Brandanschläge von Mölln

Gemeinsame Fahrt nach Möllnzur Gedenkveranstaltung des Freundeskreises. In der Nacht zum 23.11.1992 wurden Yeliz Arslan, Ayse Yilmaz und Bahide Arslan durch einen Brandanschlag ermordet. Seit 25 Jahren kämpft die Familie Arslan gegen das Schweigen in der Stadt Mölln. Gedenken: 15:00 - 18:00, Mühlenstr. 9, Mölln.

Aufruf (PDF), Gedenken in Mölln, Mordanschlag von Mölln (Wiki)
Workshop
Infoladen Wilhelmsburg

13:00 - 17:00

Radastrophe - FLTI*-Fahrradselbsthilfe

Grundstock an Werkzeug ist vorhanden, gerne eigenes mitbringen. Dazu FLTI*-Infocafé. FLTI*-Fahrradwerkstatt ist unregelmäßig ca. einmal im Monat.

Freitag, 22. November 2019
Polittbüro

20:00

15€ / erm. 10€

"Heimat" - Eine Besichtigung des Grauens

Anti-Heimatabend von und mit Thomas Ebermann und Thorsten Mense. Musik: Frank Spilker (Die Sterne).

Mehr (Polittbüro), Zum Stück
Workshop
HCU

9:30

Der Hannoversche Bahnhof: Ein Ort der Verfolgung und Deportationen von 1940 bis 1945

Im Lohsepark entsteht bis 2022 das Dokumentationszentrum "denk.mal Hannoverscher Bahnhof". Für die Erarbeitung der Ausstellungsinhalte stützt sich das Ausstellungsteam auch auf die Forschungen der letzten Jahre. Der Workshop soll die wissenschaftliche Arbeit der Expert*innen und Kurator*innen zusammenführen und damit die Grundlage bieten, sie in einen größeren Kontext zu stellen. Mit Anmeldung.

Mehr (PDF), denk.mal Hannoverscher Bahnhof, Hannoverscher Bahnhof (Wiki)
Konzert
Sauerkrautfabrik

20:00

Blaufuchs + Jack Pott + Violent Instinct

Blaufuchs
Punkrock aus Hildesheim
Jack Pott
Punkrock aus Bad Schwartau
Violent Instinct
Punk aus HH

Im Rahmen der Harburger Gedenktage (29. Oktober - 30. November)

Mehr (SKF), Programm Gedenktage (PDF)
Konzert
Turtur

21:00
Einlass:
20:00

10€

The Jujujus + Thordis M. Meyer

The Jujujus
Electronic aus HH
Thordis M. Meyer
Performancekünstler*in/Produzent*in aus HH

Mehr (fm.z)
Party
Kampnagel

kmh

22:00

Würfel

Oriental Karaoke

Karaoke mit Hits aus Damaskus und Beirut. Mit Live-Musiker*innen.

Mehr (Kampnagel)
Party
Rote Flora

20:00

Dub in Town #8 - I-Revolution Soundsystem meets Sattadub Sound

Roots/DubWise/UK-Steppers auf 2 Floors.

Mehr (Flora)
Konzert
Schute

20:00

Føm + Sascha Brosamer

Føm
Free Jazz/Impro aus HH, Christoph Funabashi, Sebastian Oest und Felix Mayer
Sascha Brosamer
Sound Art/analoge Grammophon-Arbeiten

Mehr (vamh)
Party
Südpol

0:00

RE: Antoine Baiser x Monkey Maffia

DJs: Antoine Baiser, Monkey Maffia.

FB-Event
Donnerstag, 21. November 2019
Vortrag
Uni Hamburg

T-Stube, Pferdestall AP1

18:00

System Change not Climate Change

Wie hängen der Klimawandel und Kapitalismus zusammen? Begünstigt der Kapitalismus den Klimawandel? Können die Klimaziele im bestehenden Wirtschaftssystem erreicht werden? Was für Alternativen gibt es? Mit Ende Gelände HH.

In "Schnöde neue Welt" - Kritische Einführungswochen im Wintersemester 2019.

FB-Event
Workshop
Café Knallhart

19:00

Sexismus und Antifeminismus in Politik und Medien

Ob auf dem AfD-Plakat oder im Baumarktprospekt: In der Darstellung von FLIT*s in Politik und Medien werden häufig diskriminierende Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster reproduziert. In diesem Workshop sollen aktuelle Kampagnen analysiert, problematische Darstellungen diskutiert, über die Relevanz des intersektionalen Feminismus gesprochen und die Rolle der Medien im Kampf gegen Diskriminierung aufgezeigt werden.

In der Reihe "Feminismus im Alltag" - jeden 2. Donnerstag bis zum 23. Januar 2020.

FB-Event