z.B. 19/01/2020
Samstag, 18. Januar 2020
Film
Rote Flora

19:00

Friede den Hütten und Kampf den Palästen + Gefühl und Härte

2 Filme: 19:00 "Friede den Hütten und Kampf den Palästen" (BRD 1989, 58 min) - Doku über die Besetzung der Flora.
20:00 "Gefühl und Härte" (BRD 1984, 160 min) - Doku über eine Hausbesetzung in Berlin-Schöneberg 1981. Der Film dokumentiert das kollektive Lebensmodell im besetzten Haus, politische Diskussionen der Besetzer*innen, Straßenschlachten und Räumungen. Danach Gespräch mit den Regisseuren Bernd Liebner und Jens-Peter Behrend.

Mehr (Flora)
Freitag, 17. Januar 2020
Buchvorstellung
Kölibri

20:00

Über Rassismus und Widerstand - Eine US-amerikanisch-deutsch-äthiopische Lebensgeschichte

Andreas Nakic wird 1962 als uneheliches Kind einer US-Amerikanerin und eines äthiopischen Austauschstudenten geboren. Mit seiner Adoption durch eine deutsch-amerikanische Familie und deren Übersiedlung nach D-land beginnt für ihn ein Leben, das durch Gewalt und rassistische Übergriffe geprägt ist. Als Jugendlicher erkämpft Andreas seine Unabhängigkeit von den ungeliebten Adoptiveltern und geht seinen eigenen Weg. Mit Andreas Nakic und Daniel M.

Mehr (Kölibri), Zum Buch (Verlag)
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Disgusting News + Phantom Pain

Disgusting News
Garage HC-Punk aus Bielefeld
Phantom Pain
HC-Punk aus Bielefeld

FB-Event
Konzert
Werkstatt 3

20:00
Einlass:
19:30

10€

HotSwingClub & Tornado Rosenberg Band

Swing à la Django Reinhardt der 20er und 30er, Flamenco aus Südfrankreich. Mit Tornado Rosenberg (Gitarre und Gesang), Matthias Gerhardt (Gitarre), Gus Kuch (Bass) und Gästen.

Tornado Rosenberg & Friends
Swing und Jazz im Stile Django Reinhardts

Mehr (W3)
Infoveranstaltung
Mahnmal St. Nikolai

18:00

Überlebt! Und nun?

Alyn Beßmann und Lennart Onken (KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Kurator*innen der Rathausausstellung) schildern die Lebensumstände von KZ-Häftlingen und anderen Verfolgten in und aus HH in den ersten Wochen und Monaten nach ihrer Befreiung. Wo konnten sie Essen und medizinische Versorgung erhalten? Wie sollten sie nach Hause kommen? Hatten ihre Angehörigen die Verfolgung überlebt?

Im Begleitprogramm zur Ausstellung "Überlebt! Und nun? NS-Verfolgte in Hamburg nach ihrer Befreiung". Bis zum 9. Februar im Rathaus.

Mehr (Neuengamme), Zur Ausstellung
Film
Uni Hamburg

VMP 5, B1

18:30

J'veux du soleil

F 2019, 76 min, franz. mit engl. UT - Doku über die Gelbwestenbewegung in Frankreich. Regisseur François Ruffin und Kameramann Gilles Perret reisten 6 Tage lang von Norden und Süden durch Frankreich, um Vertreter*innen der Gelbwesten zu treffen.

FB-Event, Zum Film (Wiki fr)
Infoveranstaltung
Gewerkschaftshaus

Raum Tarpenbek

18:00

Die Lage in Rojava - Wie geht es weiter?

Die türkische Militärinvasion in das kurdisch dominierte und multiethnisch selbstverwaltete Rojava führte nicht nur zu einer humanitären Katastrophe, sondern birgt auch politisch enorme Konsequenzen für die gesamte Region. Mit Kerem Schamberger (Buchautor und Aktivist).

Mehr (RLS)
Party
Gängeviertel

Fabrique

21:00
Einlass:
20:00

Mad Disco

Saal: Breakstuff, Goblyn, Mojo Working, Zissou Records, DJ Dreams b2b david bay, DJ Disch.
Keller: Tobeazy, Zitroni b2bPferdemann, Glue b2b Herr von Wegen.

Breakstuff
Funk Rock aus HH

FB-Event
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

Spende

Evelinn Trouble feat. Lucia Cadotsch

Evelinn Trouble
Psychedelic Pop aus Zürich/Berlin

Konzert
Südpol

19:30

VVK 8,80€

Polyfon: Oxy Music + Ostberlin Androgyn

Visuals: Lamaboy.

Oxy Music
Electropop/Trap/Punk aus Berlin, Torsun + Sina Synapse
Ostberlin Androgyn
Hip Hop aus Berlin

FB-Event
Party
Südpol

0:00

Jannowitz Records x Südpol

Boho, Rachel Raw, The Reason Y, Surreal.

FB-Event
Party
Hafenklang

21:00

Soli Quatsch für Iuventa und TWAB

Lustige Spiele und Musik. Soli für die Iuventa (Rettungsschiff, seit August 2017 in Sizilien festgesetzt) und "Together we are Bremen" (selbst organisierte Gruppe junger unbegleiteter Geflüchteter).

FB-Event
Konzert
Lobusch

Einlass:
21:00

Scare Tactic + Monotrop

Soli für den Tattoo Circus HH (Tattoo-Event gegen Repression und Knast um Kohle für anarchistische Gefangene zu sammeln, 24.-26. April in der Fux Kaserne).

Scare Tactic
HC/Crust aus Bremen
Monotrop
Crustpunk aus Bremen

Tattoo Circus HH
Lesung
Gedenkstätte Ernst Thälmann

Tarpenbekstr. 66

19:00

Meine Tante Annusch ...

Johanna Töpfer, geb. Sukowski, wohnte seit 1929 mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Eimsbüttel. Als "geistig schwach veranlagt und daher minderwertig" wurde sie ab Mitte 1933 in zahlreiche Zuchthäuser und in die KZs Moringen, Lichtenburg und Ravensbrück deportiert und in Bernburg ermordet.

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens in HH Nord".

Mehr (Thälmann-Gedenkstätte), Johanna Töpfer (Stolperstein), Woche des Gedenkens (PDF)
Infoveranstaltung
Hafenvokü

19:30
Einlass:
19:00

Vor den Toren der EU: Von Pushbacks und dem neuen Hotspot der Balkanroute, Bosnien-Herzegowina

Durch die Abschottung der Grenzen zwischen Ungarn und Serbien wurde Bosnien-Herzegowina Teil der Haupttransitroute durch den Balkan. Unter dem Vorwand der "EU-Außengrenzensicherung" schiebt das Nachbarland Kroatien Geflüchtete illegal und brutal nach Bosnien ab. Dort stranden sie in Grenzstädten wie Bihać oder Velika Kladuša. Die Situation vor Ort droht in eine humanitäre Katastrophe auszuarten.

Diskussion
Infoveranstaltung
Kneipe
Schwarze Katze

19:00

Infokneipe: Globale Aufstände

In Hongkong, Chile, Bolivien, Iran, Irak, Frankreich und in weiteren Staaten gab es im vergangenen Jahr Proteste gegen verschiedene gesellschaftliche Missstände. Diskussion, welche Verbindungen zwischen den verschiedenen Aufständen bestehen, was ihre Potentiale sind, in welchem Verhältnis eine anarchistische, linksradikale Bewegung zu diesen steht und ob und wie die emanzipatorischen Momente dieser Aufstände unterstützt werden können.

Mehr (Katze)
Party
Centro Sociale

21:00
Einlass:
20:00

Schön Tanzen!

Frühtanzveranstaltung ohne Leistungsdruck und Dresscode. Mit DJ Schwester Polyester (Swing/Punk).

Mehr (Centro)
Kampnagel

20:00

15€ / erm. 9€

klubkatarakt 15 - Tag 3/4 Cold

Festival für experimentelle Musik. Heute:
The Pitch - Koen Nutters (double bass), Boris Baltschun (electric pump organ), Morton J. Olsen (vibraphone, percussion), Michael Thieke (clarinet).
Splitter Orchester.
Morton Feldman: Piano and String Quartet (1985) - Lisa Lammel (violin), Desheng Chen (violin), Lucas Schwengebecher (viola), Michael Heupel (violoncello), Jan Feddersen (piano).

klubkatarakt
Kneipe
Rote Flora

19:00

Solikneipe für die 3 von der Parkbank

Im Rahmen des Antifa-Tresen (jeden 3. Freitag im Monat).

Mehr (Antifa-Tresen), Parkbank Solidarity
Workshop
Infoladen Wilhelmsburg

19:30
Geöffnet ab:
19:00

Eintritt frei

Einführung in die Kapitalismuskritik

Erst Workshop, danach Antifa-Solikneipe.

Demonstration
Hauptbahnhof

Hachmannplatz

10:15

FFF Klimastreik: Wie leben wir in 40 Jahren?

Schüler*innen, Auszubildende und Student*innen (und alle anderen) streiken für den Klimaschutz. An diesem Freitag soll die Frage gestellt werden, wie wir in 40 Jahre leben wollen.

FB-Event
Donnerstag, 16. Januar 2020
Ausstellung
Rathaus

Überlebt! Und nun? NS-Verfolgte in Hamburg nach ihrer Befreiung

Die Ausstellung berichtet von den Erfahrungen und Lebensumständen der Überlebenden der nationalsozialistischen Verfolgung in HH. Wie erging es ihnen in den Wochen und Monaten nach ihrer Befreiung? Bis zum 9. Februar. Mit Begleitprogramm.

Mehr (Neuengamme)
Buchvorstellung
Centro Sociale

20:00

Das eigene Schicksal selbst bestimmen - Fluchten von Juden aus den Deportationszügen in die Vernichtungslager der "Aktion Reinhardt"

Von März 1942 bis Herbst 1943 wurden 1,5 Millionen Jüd*innen zumeist per Zug in die NS-Vernichtungslager Treblinka, Belzec und Sobibor deportiert und dort ermordet. Nachdem die Funktion der Lager bekannt geworden war, bereiteten sich viele von ihnen auf die Flucht vor und sprangen unter Lebensgefahr aus den schnell fahrenden und schwer bewachten Todeszügen. Das Buch von Franziska Bruder beruht auf den Biographien von Menschen, die gesprungen sind und überlebt haben.

Mehr (Centro), Zum Buch (Verlag)
Vortrag
Uni Hamburg

T-Stube, Pferdestall AP1

18:00

Antiökologie – ein spätkapitalistisches Syndrom

Felix Riedel (promovierter Ethnologe) erläutert an Beispielen die Strategien bürgerlicher Ideologien über Ökologie und Klima-wandel und verweist auf die autoritären Konsequenzen, die bürgerliche Gesellschaft daraus zieht. U.a. fordert er die Umstellung auf Planwirtschaft.

In "Schnöde neue Welt" - Kritische Einführungswochen im Wintersemester 2019.

FB-Event
Performance
Kampnagel

19:00

15€ / erm. 9€

The Great Report

Choreograf Moritz Frischkorn hat sich zusammen mit dem Fotografen Robin Hinsch, der Filmemacherin Paula Hildebrandt und der Sound-Künstlerin Nour Sokhon auf eine verschlungene Reise durch die Schattenseiten der Logistik begeben. The Great Report lässt aus Fotos, Filmen und Tönen, Tanzperformance und rituellen Elementen ein Bild der privilegierten westlichen Position im Geflecht globaler Handelsprozesse entstehen.

Täglich 2 Aufführungen bis zum 19. Januar, Publikumsgespräch am 17. Januar.

Mehr (Kampnagel)
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 13€

The Foreign Resort + Golden Apes

The Foreign Resort
Postpunk/New Wave aus Kopenhagen
Golden Apes
Darkwave/Postpunk aus Berlin

Party
Rote Flora

23:00

Subspace

Techno - giulia_, Strathy, Ira & I. Soli für die Streikkasse für das Hamburger Bündnis zum internationalen 8. März Streik.

FB-Event
Kampnagel

18:00

15€ / erm. 9€

klubkatarakt 15 - Tag 2/4 Ellen Arkbro

Festival für experimentelle Musik. Heute:
Ellen Arkbro (Avant-Garde-Komponistin aus Stockholm): Lecture (18:00), Portrait (Solo und Zinc & Copper, 20:00), Solo (21:30).

Ellen Arkbro
Avant-Garde Komponistin aus Stockholm

klubkatarakt
Infoveranstaltung
Art Store St. Pauli

Wohlwillstr. 10

21:00

Themenabend: Die Revolution in Rojava

Welche Bedeutung hat die Revolution in Rojava für die Gegenwart? Welche Rolle haben Frauen darin gespielt? Referent: Ramazan Mendanlioğlu (promoviert zu Geschlechtergerechtigkeit und direktdemokratische Selbstverwaltung an der Akademie der Weltreligionen der Uni HH).

FB-Event
Infoveranstaltung
Mieterpavillon

Heimfeld

19:00

Erdogans Krieg gegen die Frauen-Revolution in Rojava

Infos zum Aufbau des Gesellschaftssystems in Rojava und die aktuelle Situation.

Mehr (ContraZt e.V.)
Mittwoch, 15. Januar 2020
Film
Lichtmeß Kino

19:00

Lucica und ihre Kinder

D 2018, 90 min, OmU - Doku: Die rumänische Migrantin Lucica lebt mit ihren sechs Kindern in einer Einzimmerwohnung in der Dortmunder Nordstadt. Das Viertel ist von Migranten. Lucica kämpft täglich darum, ihre große Familie über die Runden zu bringen - ohne die Unterstützung des Mannes, der nach einer Gefängnisstrafe nicht mehr einreisen darf. Danach Gespräch mit Regisseurin Bettina Braun.

Mehr (Lichtmeß), Film-Website, Zum Film (3sat)
Diskussion
Kampnagel

Migrantpolitan

20:00

Eintritt frei

Reveal the unknown about Syria

Diskussionsreihe über die syrische Situation. Anas Aboura und Moaeed Shekhane erforschen die Infos, die nicht medial aufgearbeitet wurden und besprechen die Situation in Syrien vor und nach der Revolution.

Fortsetzung am 19. Februar.

Mehr (Kampnagel)
Lesung
Rote Flora

19:00

Valentin

Jens Genehr erzählt inseiner Graphic Novel vom Bau des U-Boot-Bunkers Valentin in Bremen Farge 1943-45. Beim größten Rüstungsprojekt der Kriegsmarine kamen Tausende Zwangsarbeiter*innen ums Leben. Das Buch basiert auf den Film- und Fotoaufnahmen und den Tagebuchaufzeichnungen von Raymond Portefaix, der als Jugendlicher aus dem französischen Dorf Murat nach Bremen Nord verschleppt wurde und als KZ-Häftling auf der Bunker-Baustelle arbeitete.

FB-Event, Zum Buch (Verlag), U-Boot-Bunker Valentin (Wiki)
Kampnagel

20:00

15€ / erm. 9€

klubkatarakt 15 - Tag 1/4 "Passage"

Festival für experimentelle Musik. Heute:
"Opening" - audiovisual concert installation.
String quartet - Lisa Lammel (violin), Desheng Chen (violin), Lucas Schwengebecher (viola), Michael Heupel (violoncello).
Harvestehuder Kammerchor.
Nelly Boyd.

Nelly Boyd
Experimental Collective aus HH

klubkatarakt
Juz Reinbek

19:00

Party der Vielfalt

Mit mit Ingo Werth vom Seenotrettungsverein Resqship, Redebeiträgen und Livemusik. Die Party richtet sich gegen eine Veranstaltung der AfD ("Retter oder Schlepper? Seenotrettung im Mittelmeer") im angrenzenden Schloss. Zur Party rufen Attac, CDU/SPD/Grüne/Linke und die Kirche auf.

Aufruf (PDF)
Dienstag, 14. Januar 2020
Film
B-Movie

20:00

Waldheims Walzer

A 2018, 93 min - Doku: Während des Wahlkampfs des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kurt Waldheim um das Amt des österreichischen Bundespräsidenten 1986 wurden die Lücken in dessen Kriegsbiografie aufgedeckt. Doch je erdrückender die Vorwürfe wurden, desto erfolgreicher erwies sich in Österreich die Mobilisierung eines dumpfen Wir-Gefühls mit antisemitischen Untertönen.

Im Dokumentarfilmsalon St. Pauli.

Mehr (Dokfilmsalon), Film-Website, Zum Film (Wiki), Waldheim-Affäre (Wiki)
Centro Sociale

19:00

Offener Abend von Women Defend Rojava

Vorstellung der Kampagne "Women Defend Rojava" mit Überblick über die bisherigen und noch geplanten Aktionen. "Women Defend Rojava" wurde ins Leben gerufen um den Widerstand gegen die türkische Kriegsstrategie, die auf die Besetzung Nord und Ost Syriens abzielt, international zu koordinieren. Mit der Kampagne soll zudem die weltweite Solidarität mit der Revolution in Rojava und den Frauen in Nord und Ost Syrien sichtbar gemacht werden. FLINT* only.

Women Defend Rojava
Film
Mokry M1

20:30

Wer rettet wen?

D 2015, 104 min - Doku: Seit 5 Jahren werden Banken und Länder gerettet. Politiker schaffen immer neue Rettungsfonds, während mitten in Europa Menschen wieder für Hungerlöhne arbeiten. Währnd den Steuerzahler*innen und sozial Benachteiligten alle milliardenschweren Risiken zugemutet werden, ist die Finanzkrise für große Banken vor allem ein Geschäftsmodell.

FB-Event, Film-Website
Film
Abaton Kino

19:30

Der marktgerechte Mensch

D 2020, 90 min - Doku über die Folgen der Arbeitsmarktderegulierung: Vor 20 Jahren waren in D-land knapp zwei Drittel der Beschäftigten in einem Vollzeitjob mit Sozialversicherungspflicht. 38% sind es heute. Aktuell arbeitet bereits knapp die Hälfte der Beschäftigten in Praktika, wiederholt befristeter Arbeit, mit Werkverträgen und Leiharbeit. Premiere mit den Regisseur*innen Leslie Franke und Herdolor Lorenz.

Mehr (Abaton), Film-Website
Uni Hamburg

VMP 5, Raum 0039

19:30

FLINT* Kleidertauschparty

Ausgemistet? Oder zu Weihnachten das Falsche bekommen? Alles mitbringen und tauschen. Dazu Musik, Snacks und Getränke.

Mehr (Queer-Referat)
Montag, 13. Januar 2020
Diskussion
Polittbüro

20:00

15€ / erm. 10€

Neue Klassenpolitik

Bernd Riexinger (Linkspartei, Buch "Neue Klassenpolitik. Solidarität der Vielen statt Herrschaft der Wenigen") diskutiert mit Susanne Uhl (Regionsgeschäftsführerin beim DGB SH) und Thomas Ebermann (Publizist). Wie links wäre eine "linke Regierung" – wie realistisch ist der Traum vom guten Staat mit menschenfreundlichen Politikern an seiner Spitze? Wie relevant ist das für Leute, die 15€ für eine Diskussion hinlegen?

Mehr (Polittbüro), Bernd Riexinger (Wiki), Susanne Uhl (Wiki), Thomas Ebermann (Wiiki)
Infoveranstaltung
Stadthaus

18:00

„Was macht die Welt, in der wir zu Hause sind?“ - Erinnerungen an Walther Lüders und den Widerstand der KPO.

Walther Lüders wurde 1942 zum 2. Mal wegen seiner Widerstandstätigkeit verhaftet und in das KZ Neuengamme überstellt. Seine Frau Lina lebte in HH, sein Sohn Axel befand sich als Soldat an der Ostfront. Der Briefwechsel der Familie ist ein besonderes Zeugnis und zeigt die drei sich zuspitzenden unterschiedlichen Perspektiven auf einen immer grausamer werdenden Krieg. Herbert Diercks und Karin Heddinga stellen das Engagement und die Verfolgung von Walther Lüders vor. Anmeldung erbeten.

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme bezieht die Alibi-Gedenkstätte im Stadthaus in ihr Programm ein und unterläuft damit den Protest für eine würdige Gedenkstätte. Entscheidet selber, ob ihr da trotzdem hingeht. Die Mahnwachen der "Initiative Gedenkort Stadthaus" sind nicht in diesem Kalender, da dort der ehemalige Polizeipräsident aktiv ist (verantwortlich für den 21.12. und die Gefahrengebiete).

Mehr (Neuengamme), Walther Lüders (Wiki)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

Dives

Dives
Surfrock aus Wien

Kundgebung
Lindenplatz 2

bei Berliner Tor

16:30

Klimakiller Siemens

Siemens hat entschieden, sich am Bau einer riesigen Kohlemine in Australien zu beteiligen. Dies trotz weltweiten Protesten, u.a. von Fridays for Future. Die antworten jetzt mit einer Spontandemo.

FB-Event
Sonntag, 12. Januar 2020
Brunch
Chemnitzstr. 3-7

13:00 - 17:00

Soli Sonntags Brunch

Veganes Brunch-Buffet mit Kaffee usw. Soli für Repressionskosten.

Film
Rote Flora

20:00
Einlass:
19:00

Hannah Arendt

D 2012, 113 min - Spielfilm über die politische Theoretikerin Hannah Arendt (1906-1975). Der Film spielt in den Jahren 1960 bis 1964. Arendt schlug dem Magazin "The New Yorker" vor, über den Eichmann-Prozess in Jerusalem zu berichten. Nach zwei Jahren intensiver Arbeit schrieb sie die ungeduldig erwartete Artikelserie, die sofort einen Skandal provozierte. Sie hatte die These von der "Banalität des Bösen" aufgestellt.

Zum Film (Wiki), Hannah Arendt (Wiki)
Samstag, 11. Januar 2020
Konzert
MS Stubnitz

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

Nonlinear Control + Der Feine Herr Soundso + The Headäche

Nonlinear Control
Oldschool HC aus HH
Der Feine Herr Soundso
Punkrock aus HH
The Headäche
Bluespunk aus HH

Mehr (Stubnitz)
Konzert
Lobusch

Einlass:
21:00

Moribund Scum + Disconfect + Atom Atom

Moribund Scum
Crust/Thrashmetal aus Braunschweig
Disconfect
Punk/Crust/HC aus Bremen
Atom Atom
HC-Punk aus HH

FB-Event
Party
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Pompöser Neujahrsempfang

Queeres Bühnenprogramm mit Gesangsnummern, Showeinlagen, Versteigerungen. Moderation: Gitte Schmitz und Anita Dick. Dazu DJs: Harmoniegold, Sofia dos
Santos, Beate Fox. Soli-Auktion mit Didine van der Platenvlotburg und Blessless Mahoney. Antirepressionssoli.

Mehr (Q-Tipp)
Fährstraße 105

20:00

"The Prodigy"-Solikneipe.

Prodigy Tanzfläche, Überraschungsfilmecke und prodigyeske Gimmicks. Soli für an der Grenze festhängende Regufees in Velika Kladuša und Refugee Squats in Sarajevo (beides Bosnien).

Konzert
Rote Flora

Einlass:
19:00

Missratene Töchter + Hörzu! + Zerreißprobe + Marap & NXL

Afterschow: DJ Tofuwabohu und Awesome Trashley.

Missratene Töchter
Anarcho-Schlager aus HH
Hörzu!
Liedermacher aus HH
Zerreißprobe
Folk/Hip Hop aus Berlin
MaRap
Hip Hop aus HH

Party
Gängeviertel

23:00

Acid Bath

Acid House/Acid Techno - DJs: Madam I'm Adam (Otaku Records), Niik (Maschine Brennt), DJ O (Hoch10).

Konzert
Wagenplatz Rondenbarg

21:00
Einlass:
20:00

Spitting Nails + NoM + Thrashing Pumpguns

Spitting Nails
HC-Punk aus HH
NoM
Stoner/HC aus Kiel/HH, Nuisance Of Majority
Thrashing Pumpguns
Punk/HC/Thrash aus HH

Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

6€

Punk du Arsch! + Never Wanted

Danach DJs: Holly Ho Let's Go, Starry Eyes.

Punk du Arsch!
Punk aus HH
Never Wanted
Punkrock aus HH

Mehr (Molotow)
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 13€

Blanker Hohn + Nebenwirkung + Bad Brians

Blanker Hohn
Punk aus HH
Nebenwirkung
Punkrock aus Bremen, gegr. 1980
Bad Brians
HC/Punk-Coverband aus Berlin

Party
Hafenklang

23:00

7€ bis 1h, danach 9€

WobWob!

Ruffman (Defragment, HH), Usus (Funk Kartell, HH) + Crew: The Next, Phokus, Der Vinylizer, MC Urbano.

WobWob
Party
Südpol

0:00

Expedition: Südpol

Andi Valent, ClickClick, Dahu, Dom, herrhoppe, Karhua, Matchy, Mike Book, Nicorus, ninjagonzo.

Mehr (Südpol)
Rialto

Vogelhüttendeich 30

14:00 - 17:00

A new place for women*

Offene Begehung für Interessierte am neuen Raum für Frauen/Lesben/Trans/Inter/Queer. Im Erdgeschoss des neuen Rialto-Wohnprojekts gibt es einen großen Raum mit Teeküche, Büro und barrierefreiem Bad. Dieser Raum soll Frauen* und ihren Projekten in Wilhelmsburg und darüber hinaus zur Verfügung stehen. Weitere Begehungen am 25. Januar und 8. Februar.

Mehr (Rialto-Projekt)
Party
Uebel & Gefährlich

0:00

10€

Oben Unten Alles

Ue&G/Turmzimmer/Terrace Hill/Dachstube : Antoine Baiser, Bambi, Bek, Benet Rix, Blech&Trommel, Blume & Dycks, Convinzed, David Bucka, Davidé, Dominic Duve, eatmydisco, FABS#, Falke, Fathia, Kah.Dir aka DirrtyDishes b2b Mikah, Kaufmann, Lee Music, Lizz, Luc Kaden, Melbo, Neal Porter, Neeco, Nina Hepburn, Oliver Eich, Paul Paavo, Polli ji, Spnyrd, Steven Shade, Streunerkatze, Suzé, umami (live), Zappenduster.

Mehr (Ue&G)
Workshop
Infoladen Wilhelmsburg

14:00 - 18:00

FLINT*-Fahrradselbsthilfe

Grundstock an Werkzeug ist vorhanden, gerne eigenes mitbringen. Dazu FLINT*-Infocafé. FLTI*-Fahrradwerkstatt ist unregelmäßig ca. einmal im Monat.

Mehr (Infoladen)