z.B. 13/12/2018
Sonntag, 4. August 2019
Rundgang
S-Bahn Landwehr

16:00

7€

Verfolgte Vielfalt: Juden, Demokraten, Behinderte …

Stolpersteine und Lebensorte von NS-Opfern in Eilbek und Hamm. Treffpunkt: Ausgang Ostseite, Nähe Hasselbrookstr. Keine Anmeldung, dafür Geld bitte passend.

Mehr (Statteilinitiative Hamm)
Freitag, 26. Juli 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Meinhof + Eat the Bitch

Meinhof
Punk/D-Beat aus London
Eat the Bitch
Punkrock aus HH/Pinneberg

FB-Event
Freitag, 17. Mai 2019
Konzert
Gängeviertel

21:00
Einlass:
20:00

Rawside + Killbite

Rawside
HC-Punk aus Coburg
Killbite
Crust/HC aus Verden

Danach Party mit DJ MPunkT Messer.

FB-Event
Donnerstag, 16. Mai 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Anti-Pasti + Nixda

Anti-Pasti
Punk/Oi! aus Derby/GB, 1979-82, 2012 -

FB-Event
Samstag, 27. April 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Autoramas + Black Drongos

Autoramas
Garage Rock aus Rio de Janeiro/Brasilien
The Black Drongos
Garage Punk aus HH

https://www.facebook.com/events/2301126093449314/
Sonntag, 21. April 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

210 + Out of Step

210
HC-Punk aus Moskau
Out Of Step
HC/Punk aus HH

FB-Event
Samstag, 20. April 2019
Konzert
Fanräume

Millerntor

Einlass:
20:00

Arrested Denial + A Guy Named Lou + IchSucht + Raccoon Riot

Arrested Denial
Punk aus HH
A Guy Named Lou
Punkrock aus Graz/Klagenfurt
Ichsucht
Punkrock aus HH
Raccoon Riot
Punk aus HH

Danach DJ (Punkrock). Soli für Repressionskosten.

FB-Event
Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

5€

Vintage Crop

Vintage Crop
Rock & Roll aus Melbourne/Australien

Freitag, 5. April 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Authority Zero + Narcolaptic

Authority Zero
Punkrock aus Arizona/USA
Narcolaptic
Punkrock aus HH

FB-Event
Donnerstag, 4. April 2019
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 15€

Dälek

Dälek
Hip Hop aus New Jersey/USA

Freitag, 29. März 2019
Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
18:00

VVK 15€ / AK 16€

Pointed Sticks + Sheep On A Tree

Pointed Sticks
Punk/New Wave aus Vancouver/Kanada, 1978-81, 2006-2012, 2015-
Sheep On A Tree
Punk aus HH, gegr. 1989

Dienstag, 19. März 2019
Vortrag
Gedenkstätte Kola-Fu

18:00

Hellmut Kalbitzer und der ISK in Hamburg

Die Historikerin Dr. Claudia Bade spricht über ihren Großvater Hellmut Kalbitzer (1913 - 2006) und den Widerstand des Internationalen Sozialistischen Kampfbundes (ISK) gegen das NS-Regime in HH. Kalbitzer beteiligte sich ab 1934 als Mitglied des ISK am Widerstand gegen die Nazis und saß dafür ab 1936 zwei Jahre im Knast. Nach den Krieg war er wiederbegründung der SPD und beim Aufbau des DGB in HH beteiligt und saß jahrelang in Bürgerschaft, Bundestag und Europaparlament.

Mehr (Neuengamme), Hellmut Kalbitzer (Wiki)
Sonntag, 17. März 2019
Film
Abaton Kino

11:00

Als Soldaten Mörder wurden. Die deutsche Wehrmacht in Weißrussland.

D 1997, 90 min - Doku, die anhand von Dokumenten und gestützt auf die Aussagen deutscher und weißrussischer Zeitzeugen zeigt, wie die Wehrmacht während ihrer dreijährigen Besatzung aktiv an der Ermordung Kriegsgefangener, Juden und anderer Zivilisten beteiligt war.

In der Reihe "Die Rückkehr der Täter" mit 8 Dokus von Hannes Heer.

Mehr (Abaton), Zum Film
Mittwoch, 13. März 2019
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 10,45€ / AK 12€

David Nance Group

David Nance Group
Rock aus Omaha/USA

Freitag, 8. März 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

The Vageenas + Fuck'it'Head

The Vageenas
Punkrock vom Niederrhein
Fuck'it'Head
Punkrock aus Bochum

FB-Event
Sonntag, 3. März 2019
Rundgang
Gedenkstätte Bullenhuser Damm

14:00

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Rundgang durch die Gedenkstätte und den Rosengarten. Nazis ermordeten hier am 20. April 1945 20 jüdische Kinder, die zuvor für medizinische Experimente missbraucht worden waren. Jeden 1. Sonntag im Monat.

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm (Wikipedia)
Samstag, 2. März 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

You + Channel Rats

You
Punk/Grunge aus London
Channel Rats
Punk aus HH, aktiv ca. 1982 - 1989

https://www.facebook.com/events/2364707837100215/
Konzert
Fanräume

Millerntor

Einlass:
20:00

F*cking Angry + Notgemeinschaft Peter Pan + Flo und Paul und Flo + Eat the Bitch

F*cking Angry
Oldschool HC aus Bonn
Notgemeinschaft Peter Pan
Punkrock aus HH
Flo und Paul und Flo
Punk aus Mainz
Eat the Bitch
Punkrock aus HH/Pinneberg

Danach DJ (Punkrock). Soli für Repressionskosten.

FB-Event
Konzert
Molotow

Einlass:
23:00

5€

Bodega + The Shrines

Bodega bei der Motorbooty-Party, The Shrines im Keller.

Bodega
Art Punk aus New York
The Shrines
Rock aus HH

Freitag, 1. März 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Bonsai Kitten

Bonsai Kitten
Punk & Roll aus Berlin

FB-Event
Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 13,20€

Rikas

Rikas
Pop aus Stuttgart

Mittwoch, 27. Februar 2019
Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 12,55€ / AK 15€

Gringo Star + Wearemarvin

Wearemarvin
Indie/Garage Rock aus HH
Gringo Star
Indierock aus Atlanta/USA

Samstag, 23. Februar 2019
Konzert
Molotow

Einlass:
19:00

VVK 13,60€ / AK 15€

Karies + Pigeon

Karies
Deutschpunk/Noise/Wave aus Stuttgart
Pigeon
Post-Math-Wave aus Berlin/Leipzig

Freitag, 22. Februar 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Refpolk + le monde est en flammes

Refpolk
Rap aus Berin, bei SGZ.
Le monde est en flammes
Hip Hop - Refpolk, Ben Dana (Radical Hype), Daisy Chain

FB-Event
Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

5€

Culk

Culk
Indie/Shoegaze aus Wien

Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

Molly Nilsson + Bad Hammer

Molly Nilsson
Synth Pop aus Schweden/Berlin
Bad Hammer
Softrock/-pop aus Berlin

Samstag, 16. Februar 2019
Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

5€

Go!Zilla

Go!Zilla
Psychedelic Fuzz/Garage aus Florenz

Ausstellung
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Haupteingang

15:00

Geraubte Kinder

Die Ausstellung dokumentiert Schicksale von Menschen, die als Kinder aus Polen, Russland, Slowenien, Tschechien und Norwegen wegen ihres vermeintlich "arischen" Aussehens nach D-land verschleppt und hier in Pflegefamilien, Heimen oder in Lagern "zwangsgermanisiert" wurden. Eröffnung der Ausstellung mit Christoph Schwarz (Verein "Geraubte Kinder - vergessene Opfer") und Bettina Horst-Grundmann (Tochter eines "geraubten Kindes"). Ausstellung bis zum 19. März.

Mehr (Neuengamme), Zur Ausstellung, Kinderverschleppung (WIki)
Freitag, 15. Februar 2019
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

No More + Invisible Limits

No More
Post Punk/Electronica/Pop aus Kiel, landeten 1981 einen Hit mit "Suicide Commando"
Invisible Limits
Pop/EBM/Darkwave aus Dortmund, seit 1985 aktiv

Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,60€ / AK 13€

The Tips + Sidewalk Surfers

The Tips
Reggae-Rock aus Düsseldorf
Sidewalk Surfers
Skatepunk aus Saarbrücken

Donnerstag, 14. Februar 2019
Diskussion
Freie Akademie der Künste

19:30
Einlass:
19:00

Eintritt frei

Ohne radikale Selbstkritik gibt es keine radikale Kritik der Verhältnisse.

Rudi Dutschke mahnte stets zur Reflektion des eigenen Engagements. Ein halbes Jahrhundert nach ´68 ist es Zeit zu hinterfragen: Was ist geblieben von der antiautoritären
Bewegung? Was ist das Erbe der 68er für heutigen Protest und Widerstand? Gretchen Dutschke (Rudis Witwe) spricht mit Claus Peymann (Theater-Regisseur und Intendant) und Emily Laquer (IL).

Im Rahmen von "Lesen ohne Atomstrom" (15.11.2018 - 14.02.2019).

Mehr (Lesen ohne Atomstrom)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 14,65€ / AK 17€

Homeboy Sandman & Edan

Homeboy Sandman & Edan
Hip Hop aus New York

Mittwoch, 13. Februar 2019
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 14,65€ / AK 16€

The Doppelgangaz

The Doppelgangaz
Hip Hop aus New York

Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 13,60€ / AK 15€

Pete International Airport

Pete International Airport
Neo-Psychedelia/Rock aus Portland/Oregon

Montag, 11. Februar 2019
Konzert
Molotow

Bar

Einlass:
19:00

VVK 10,45€ / AK 12€

Death Valley Girls

Death Valley Girls
Rock & Roll aus Los Angeles

Samstag, 9. Februar 2019
Konzert
Størte

22:00
Einlass:
21:00

Duesenjaeger + Es war Mord

Duesenjaeger
Punkrock aus Osnabrück
Es war Mord
Punk aus Berlin, Leute von Jingo de Lunch, Vorkriegsjugend, Skeptiker, ...

Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

20:00
Einlass:
19:00

VVK 9€ / AK 12€

Botschaft + Lafote

Botschaft
Synth-Pop aus HH/Berlin
Lafote
Indierock aus HH

Konzert
Fanräume

Millerntor

Einlass:
20:00

1323 + Les Pünks + Die Dorks + Kontrollpunkt

1323
Punkrock aus HH
Lés Pünks
Deutschpunk aus Witzenhausen (Hessen)
Die Dorks
Punkrock aus Marktl am Inn/Oberbayern
Kontrollpunkt
Punkrock aus Düsseldorf

Danach DJ (Punkrock). Soli für Repressionskosten.

FB-Event
Freitag, 8. Februar 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Nofnog + Überyou

Nofnog
Punkrock aus St. Gallen/Schweiz, No Fight No Glory
Überyou
Punk aus Zürich

FB-Event
Ausstellung
Rundgang
Rathaus

17:00

Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945 (DGS)

Die Ausstellung thematisiert den umfangreiche Einsatz von Häftlingen des KZ Neuengamme im Zentrum der Stadt und die verschiedenen Akteure, die diesen Einsatz initiierten. Rundgang in Deutscher Gebärdensprache mit Martina Bergmann (Museumsdienst HH).

Ausstellung bis zum zum 10. Februar.

Zur Ausstellung
Donnerstag, 7. Februar 2019
Ausstellung
Rundgang
Rathaus

17:00

Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945

Die Ausstellungsmacherinnen Alyn Beßmann und Lisa Herbst (beide KZ-Gedenkstätte Neuengamme) stellen den umfangreichen Einsatz von Häftlingen des KZ Neuengamme im Zentrum der Stadt vor und nennen verschiedene Akteure, die diesen Einsatz initiierten und davon profitierten.

Ausstellung bis zum zum 10. Februar. Rundgänge am 22. Jan. und 7. Feb., in DGS am 29. Jan. und 8. Feb.

Zur Ausstellung
Montag, 4. Februar 2019
Vortrag
Istituto Italiano di Cultura

Hansastr. 6

19:00

Gino Signori und Hana Ehrlich – die Geschichte einer außergewöhnlichen Rettung

Mindestens 12.500 italienische Militärinternierte waren nach dem Sturz Mussolinis in HH zur Zwangsarbeit eingesetzt. Das Lager der italienischen Militärinternierten war in unmittelbarer Nachbarschaft zum KZ-Außenlager Hamburg-Veddel. Gino Signori schmuggelte Essen und Medikamente und rettete so u.a. das Leben der tschechoslowakischen Jüdin Hana Tomesova. Referent: Enrico Iozzelli (Museo e Centro di Documentazione della Deportazione e Resistenza, Prato).

Rahmenprogramm zur Ausstellung "Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945" (bis zum zum 10. Februar im Rathaus).

Zur Ausstellung, Gino Signori (Yad Vashem, en)
Konzert
Rote Flora

20:00

Kælan Mikla + Some Ember

Kælan Mikla
Darkwave/Synthpunk aus Reykjavík/Island
Some Ember
Darkwave/Synthpop aus Berlin

Mehr (Flora)
Sonntag, 3. Februar 2019
Film
Abaton Kino

11:00

Nachlass

D 2017, 108 min, OmU - Doku: Menschen erzählen vom Umgang mit dem Generationenwechsel in der Erinnerung an den Holocaust: Sie sind Kinder und Enkel*innen von Tätern und Opfern, die einer vermachten Schuld und deren Folgen begegnen. Als Historikerin oder Künstler, als Psychologin, Filmemacher und in Gesprächskreisen. Die Protagonist*innen Barbara Brix und Ulrich Gantz sind anwesend.

Rahmenprogramm zur Ausstellung "Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945" (bis zum zum 10. Februar im Rathaus).

Zur Ausstellung
Hafen

16:00

"Und dann haben wir Eisenstücke aus den Trümmern holen müssen und Maschinen irgendwohin getragen."

Autor und Lichtkünstler Michael Batz erinnert mit Zitaten aus Häftlingsberichten und Bildern, die an die Fassade des Gebäudes projiziert werden, an die NS-Geschichte des "Lagerhaus G". Ort: Dessauer Straße 2-4.

Rahmenprogramm zur Ausstellung "Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945" (bis zum zum 10. Februar im Rathaus).

Zur Ausstellung
Rundgang
Gedenkstätte Bullenhuser Damm

14:00

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Rundgang durch die Gedenkstätte und den Rosengarten. Nazis ermordeten hier am 20. April 1945 20 jüdische Kinder, die zuvor für medizinische Experimente missbraucht worden waren. Jeden 1. Sonntag im Monat.

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm (Wikipedia)
Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 10,45€ / AK 12€

Za! + Pranke

Za!
Afronoise aus Barcelona
Pranke
Experimental Rock/Pop aus Berlin

Samstag, 2. Februar 2019
Konzert
Menschenzoo

21:00

Damniam

Damniam
Punkrock aus Münster

FB-Event
Konzert
Molotow

Keller

Einlass:
23:00

5€

Küken + Jivestreet Revival

Küken
Punk aus HH
Jivestreet Revival
Bluespunk aus Berlin

Donnerstag, 31. Januar 2019
Diskussion
Patriotische Gesellschaft

18:00

Hamburgs Umgang mit dem NS-Erbe

Welche Rolle spielten Wirtschaft, Bürgertum und Politik bei der Deportation der jüdischen Bevölkerung? Welche Legenden leben heute noch im Gedächtnis der Stadt und warum? Welche Fragen nach Ursachen, Triebkräften und Verantwortung sind noch nicht gestellt? Diskussion mit PD Dr. Kirsten Heinsohn (Forschungsstelle für Zeitgeschichte), Prof. Dr. Franklin Kopitzsch (Universität HH), Prof. Dr. Malte Thießen (LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte Münster), Dr. Detlef Garbe (Neuengamme).

Rahmenprogramm zur Ausstellung "Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945" (bis zum zum 10. Februar im Rathaus).

Zur Ausstellung
Buchvorstellung
Goldbekhaus

19:30

Abseits - Vom Leben am Rande der Gesellschaft

Journalistin Susanne Groth und der Fotograf Markus Connemann dokumentieren Leben und Träume obdachloser und sozial schwacher Menschen in Hamburg-St. Pauli. Die Erlöse aus dem Buchverkauf gehen komplett an das CaFée mit Herz.

Mehr (Goldbekhaus), Zum Buch
Lesung
Barmbek*Basch

Bücherhalle Dehnhaide

19:00

Eintritt frei

Raubkind. Von der SS nach Deutschland verschleppt

Dr. Dorothee Schmitz-Köster liest aus ihrem Buch über den bald 80-jährigen Klaus B., der als Kind 1943 in Polen seiner Familie geraubt und bei linientreuen deutschen Pflegeeltern untergebracht wurde. Dieses Schicksal teilten Zehntausende Kinder aus Polen und anderen osteuropäischen Staaten.

Im Rahmen der "Woche des Gedenkens" in HH-Nord.

Mehr (Bücherhalle), Zum Buch, Kinderverschleppung (Wiki)
Theater
Schauspielhaus

20:00

5€ - 10€

Die NSU-Monologe

Dokumentarisches Theater der "Bühne für Menschenrechte", entstanden durch ausführliche Interviews mit den Hinterbliebenen der NSU-Morde: Elif Kubaşık und Adile Şimşek (verloren die Ehemänner) und İsmail Yozgat (verlor seinen Sohn).

Mehr (Schuspielhaus), Bühne für Menschenrechte
Mittwoch, 30. Januar 2019
Vortrag
Uni Hamburg

ESA 1, Hörsaal C

19:00

Das Umami wohldosierten Widerstands. Mondsucht oder Farðu veginn? Feiner Fug für hirnwunde Zeiten

Referentinnen: Blessless Mahoney (Dekanin der Eberhardt-Anbau-Scheibenschwenkpflug-Universität, Brake an der Weser) und Didine van der Platenvlotbrug, (Pröpstin der Elsa-Sophia-von-Kamphoevener-Fernuniversität, Katzen-Ellenbogen).

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Jenseits der Geschlechtergrenzen".

Jenseits der Geschlechtergrenzen
Vortrag
Handelskammer

Adolphspl. 1

18:00

Hamburger Wirtschaft und KZ-Außenlager

Im Frühjahr 1944 waren die größten Schäden der britischen Luftangriffe des Sommers 1943 behoben und die Hamburger Wirtschaft versuchte noch einmal, ihre Rüstungsproduktion zu steigern. Dafür kamen massenhaft KZ-Häftlinge zum Einsatz. Referent: Dr. Marc Buggeln (Humboldt-Uni Berlin).

Rahmenprogramm zur Ausstellung "Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945" (bis zum zum 10. Februar im Rathaus).

Zur Ausstellung
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 13€

Tempers

Tempers
Dark Synth-Pop aus New York

Dienstag, 29. Januar 2019
Ausstellung
Rundgang
Rathaus

10:00

Eine Stadt und ihr KZ: Häftlinge des KZ Neuengamme im Hamburger Kriegsalltag 1943-1945 (DGS)

Die Ausstellung thematisiert den umfangreiche Einsatz von Häftlingen des KZ Neuengamme im Zentrum der Stadt und die verschiedenen Akteure, die diesen Einsatz initiierten. Rundgang in Deutscher Gebärdensprache mit Martina Bergmann (Museumsdienst HH).

Ausstellung bis zum zum 10. Februar. Weiterer Rundgang in DGS am 8. Feb um 17:00.

Zur Ausstellung
Montag, 28. Januar 2019
Konzert
Hafenklang

Gold. Salon

20:00
Einlass:
19:00

VVK 11,50€ / AK 13€

Donny Benét

Donny Benét
Italopop aus Sydney

Konzert
Hafenklang

21:00
Einlass:
20:00

VVK 11,50€ / AK 13€

Shortparis

Shortparis
Dark Electro/Avant Pop aus St. Petersburg/RU

Sonntag, 27. Januar 2019
Rundgang
Gedenkstätte Kola-Fu

11:00

"Kolafu"- ein Ort der Willkür und Gewalt

Von Oktober 1944 bis Februar 1945 nutzte die SS einen Gebäudeteil des KZ Fuhlsbüttel als Außenlager des KZ Neuengamme. Über 200 KZ-Gefangene aus zehn verschiedenen Nationen starben an den Folgen der unmenschlichen Behandlung. Rundgang durch die Gedenkstätte mit Henning Glindemann (Arbeitskreis ehemals verfolgter und inhaftierter Sozialdemokraten)

Mehr (Neuengamme), Gedenkstätte Fuhlsbüttel